archive-de.com » DE » L » LANDESVERKEHRSWACHT-BRANDENBURG.DE

Total: 242

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Verpflichtende Fahrtauglichkeitstests bei Senioren - Landesverkehrswacht sagt nein: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Brandenburg e V Verpflichtende Fahrtauglichkeitstests bei Senioren Landesverkehrswacht sagt nein Der schlimme Unfall in Großräschen Lausitz bei dem ein älterer Verkehrsteilnehmer einen schweren Unfall verursachte lenkt die Leserschaft der Lausitzer Rundschau auf ein Thema Sollten Senioren einen Fahrtauglichkeitstest auch noch verpflichtend absolvieren müssen Senioren sind die besseren Verkehrsteilnehmer Die Landesverkehrswacht sieht sich da in voller Übereinstimmung mit zahlreichen anderen Organisationen und auch der Landesregierung Nein Senioren benötigen sicher keine verpflichtenden Fahrtauglichkeitstests Das ist auch in meinen Augen diskriminierend und völlig unangebracht Bei Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Senioren ergibt sich im Jahr 2012 ein Rückgang um 0 3 Prozent auf 9 217 Unfällen Wenn man berücksichtigt dass Senioren im Jahr 2012 einen Bevölkerungsanteil von 22 5 Prozent hatten ist festzustellen dass der Anteil der Senioren an den selbst verursachten Verkehrsunfällen bei 12 3 Prozent liegt Fazit also Es gibt keine Tendenz im Land Brandenburg dass die Zahl der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Senioren zunimmt im Gegenteil Die These dass Senioren mehr Unfälle verursachen als andere ist schlicht und einfach falsch Deswegen lehnen wir als Landesverkehrswacht auch verpflichtende Gesundheitstests ab begrüßen aber Initiativen und Aktivitäten die mit guten Argumenten zu freiwilligen Gesundheitschecks und Sehtests führen Bildmaterial Kontakt Wenn Sie weitergehende Informationen zur

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/verpflichtende-fahrtauglichkeitstests-bei-senioren-landesverkehrswacht-sagt-nein.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Rasern Einhalt gebieten: Landesverkehrswacht Brandenburg
    besonders hohe Präsenz und das polizeiliche Großaufgebot im Kampf gegen Raser Geblitzt werde vor allem an Unfallschwerpunkten und gefährlichen Ecken so etwa vor Schulen Ortsdurchfahrten oder an Alleen Die besondere Notwendigkeit dieser verkehrserzieherischen Aktionen wird durch die Bilanz der Geschwindigkeitskontrollen zum Schulbeginn offenbart Dabei gab es erhebliche Uneinsichtigkeit und viele Tempoverstöße Mehr sichtbare Polizei und Tempokontrollen sind sinnvoll weil es um Aufklärung geht und es auch noch vorher transparent angekündigt

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/rasern-einhalt-gebieten.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bester Radfahrer des Landes kommt aus Brandenburg a.d.H.: Landesverkehrswacht Brandenburg
    56 Teilnehmer aus 18 Mannschaften sehr erfolgreich Tolle Stimmung viele Zuschauer und Unterstützer boten den 56 angetretenen Radfahrern die sich in den Stadt Regional und Kreismeisterschaften qualifiziert hatten eine gute Kulisse für den Landeswettbewerb der zum wiederholten Male auf dem Gelände der Karl Foerster Grundschule in Potsdam durchgeführt wurde Nach dem Absolvieren der Einzeldisziplinen Wissenstest Langsamfahren Fahrradparcours öffentlicher Straßenraum konnten der Präsident der Landesverkehrswacht Jürgen Maresch MdL der Leiter der Polizeidirektion West Herr Peter Meyritz und Mario Ploss von der Unfallkasse Brandenburg die Besten im Einzel und Mannschaftswettbewerb küren Schirmherr des Wettbewerbes war Brandenburgs Bildungsministerin die den Teilnehmern einen Ehrenpreis stiftete Auch der Polizeidirektor kam nicht mit leeren Händen und brachte als Preis die Teilnahme an einem Ausbildungstag bei der Brandenburgischen Hundestaffel der Polizei mit Gefördert wird der Landeswettbewerb aus Mitteln des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft Sieger wurde Paul Neumann aus Brandenburg a d H vor Alexander Kunze Landkreis Oder Spree und Steven John aus Brandenburg a d H Den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegte die Mannschaft aus Brandenburg a d H gefolgt von Uckermark und Oder Spree1 Gewonnen haben an diesem Tag alle Hoch motiviert wurden die Wettkämpfe absolviert Teamgeist gefördert und das theoretische und praktische Wissen

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/bester-radfahrer-des-landes-kommt-aus-brandenburg-adh.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bester Radfahrer gesucht: Landesverkehrswacht Brandenburg
    und Stadtmeisterschaften aus ganz Brandenburg müssen einen anspruchsvollen Fahrradparcours und eine Langsam Fahrstrecke absolvieren ihr theoretisches Wissen zur Radfahrsicherheit unter Beweis stellen und sicheres Fahren im öffentlichen Straßenverkehr demonstrieren Die Schirmherrschaft für den Landeswettbewerb trägt die Ministerin für Bildung Jugend und Sport MBJS Frau Martina Münch die auch einen Ehrenpreis ausgelobt hat Gefördert wird der Wettbewerb im Rahmen von Aktionen zur Verkehrsunfallprävention vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Die Präsident

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/bester-radfahrer-gesucht.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Rücksicht für Schulanfänger steht ganz obenan: Landesverkehrswacht Brandenburg
    die ehrenamtlichen Mitglieder der Brandenburger Verkehrswachten einsatzbereit den Schulanfängern diese Hilfe zu geben Mit gezielten auf den besonderen Anlass hinweisenden Aktionen wie gelbe Spannbänder am Straßenrand der Kommunen machen die Verkehrswachten mit ihren Partnern der Polizei der Unfallkasse die Verkehrsteilnehmer auf die veränderte Situation im Straßenverkehr Anfang August wegen der vielen Schulanfänger aufmerksam Viele Schulanfänger erhalten zum Schuljahresbeginn von den Verkehrswachten eine weithin sichtbare rote Mütze und reflektierende Blinkis Diese Ausstattung soll durchaus für längere Zeit Begleiter der Schulanfänger sein und andere Verkehrsteilnehmer besonders an Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit erinnern Ab Anfang August sind an Fahrzeugen der Verkehrsbetriebe und Gesellschaften Plakate angebracht die den Schuljahresbeginn signalisieren Alle Autofahrerinnen und Autofahrer sind aufgerufen gerade in dieser Zeit noch rücksichtsvoller noch aufmerksamer unterwegs zu sein Verstärkt werden am ersten Schultag aber auch in den Monaten danach die Verkehrswachten in Zusammenarbeit mit der Polizei und den Ordnungsämtern ihre Geschwindigkeitsmesstafeln vor den Schulen im Einsatz haben Die Geschwindigkeitsbegrenzungen vor den Schulen müssen unbedingt beachtet werden Schülerlotsen die wie Busbegleiter und Schulbuslotsen zu den Schulwegdiensten gehören werden in bewährter Art und Weise ihren Mitschülern ein sicheres Überqueren von Strassen ermöglichen Lassen Sie uns gemeinsam an unserem Ziel arbeiten die Unfallzahlen von Kindern im Besonderen deutlich zu

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/ruecksicht-fuer-schulanfaenger-steht-ganz-obenan.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • „Bester Schülerlotse“ 2013: Landesverkehrswacht Brandenburg
    wiederholt die Verkehrswacht Cottbus da die Schülerlotsengruppe aus Cottbus den Vorjahressieger 2012 stellte Gefördert wird der Wettbewerb vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft deren Staatssekretärin Frau Kathrin Schneider und der Präsident der Landesverkehrswacht Brandenburg Herr Jürgen Maresch am Ende die Sieger und Platzierten mit Pokalen und Preisgeschenken ehrten Der Wanderpokal für den Besten Schülerlotsen des Landes verbleibt nun nach 3 maligem Sieg in Cottbus Sieger 2013 war Nico Fahrentz aus

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/bester-schuelerlotse-2013.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Erlass zu Schulpartnerschaften bringt wenig Neues: Landesverkehrswacht Brandenburg
    Bemühen von Bildungs und Innenministerium die Zusammenarbeit von Schule und Polizei zur polizeilichen Präventionsarbeit an Schulen zu erhalten Dazu soll ein aktualisiertes Abkommen dienen Im Bereich Schule und Polizei setzen wir die bewährte Arbeit auf neuer und inhaltlich aktualisierter Grundlage fort Prävention hat Zukunft sagte Innenminister Woidke Allerdings habe ich mir von dem 4 seitigen Erlass mehr erhofft Der große Wurf ist ausgeblieben Nichts was nicht schon bekannt und oder bereits umgesetzt wird Ansprechpartner der verschiedenen Ebenen von Landesebenen bis lokale Ebene werden definiert Präventionsfelder aufgezählt Dabei ist eins von 5 Zielen die zielgruppenorientierte Verkehrsunfallprävention Das ist der Verkehrswacht die wie doch Verkehrserziehung und Bildung als Präventivmaßnahmen ein Schulen als eine unserer wichtigsten Aufgaben sehen zu wenig Bleibt zu hoffen das der im Erlass formulierte Satz die gegenseitigen Ansprechpartner der lokalen Ebenen die Schulleitungen und die Polizeiinspektionen ermitteln die örtlichen Bedarfe an Präventionsmaßnahmen nach Auswertung der polizeilichen â â Verkehrsunfalllagenbilder und der individuellen persönlichen Problemstellung Wichtige Forderungen der Verkehrswacht an die Entscheider in der Politik waren vorher deutlich formuliert deutliche Festschreibung von Verantwortungen z B in Verwaltungsvorschrift zur Radfahrausbildung Veränderungen im BUSS System zugunsten von präventiver Verkehrssicherheitserziehung an Schule fanden aber leider keine Aufnahe in den Erlass So haben wir

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/erlass-zu-schulpartnerschaften.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Jahreshauptversammlung der Landesverkehrswacht : Landesverkehrswacht Brandenburg
    Verkehrssicherheitsarbeit im Land Vor dem Hintergrund großer Erwartungen und wichtiger Aufgaben die vor allen Verkehrssicherheitsakteuren im Land Brandenburg mit der Neukonzipierung eines Verkehrssicherheitsprogramms bis zum Jahr 2024 stehen stellten am Wochenende die 50 Delegierten der 667 Verkehrswachtmitglieder im Land Brandenburg fest dass Ehrenamt und präventive Verkehrssicherheitsarbeit gut zusammenpassen und alle Verkehrswächter hoch motiviert und willens sind diese Aufgabe anzunehmen Das wird aber langfristig nur möglich sein wenn die Partner und bisherigen Unterstützer weiter mit am Ball bleiben Gerade in der schulischen Verkehrserziehung von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II ist Sicherheit im Straßenverkehr nicht zum Nulltarif zu haben Wir bedauern sehr dass Verkehrsbildung zum Randthema verkommt und viele meinen nur durch ihre Teilnahme am Straßenverkehr schon gebildet genug zu sein Die Verkehrswächter wiederholten einige ihrer Forderungen nach â Stärkeres Engagement der Landesregierung im Hinblick auf die Verkehrserziehung und interministerielle Zusammenarbeit â Verbesserung der Vernetzung der Beteiligten Eltern Schule Institutionen Polizei â Verkehrserziehung in Kindertagesstätte und Schule â Verbindliches Stundenpensum zur Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung im Lehrplan in allen Schulstufen â Einführung einer Verwaltungsvorschrift zur Radfahrausbildung an Schule Wir brauchen die Polizei als verlässliche und präsente Partner vor Ort Wir haben Angst dass dies bald nicht mehr so sein wird Das Ehrenamt

    Original URL path: http://www.landesverkehrswacht-brandenburg.de/home/presse-center/pressemitteilung/article/jahreshauptversammlung-der-landesverkehrswacht.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •