archive-de.com » DE » K » KURZE-PROZESSE.DE

Total: 460

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kurze Prozesse » Alle Artikel vom Jahr 2010
    Vorgehensweise und die Überlegungen bei der Überarbeitung der Modelle Hier geht es zum Download des Papers 2 Kommentare BPMN Modellierung DHC Vision verwirklicht die Vision eines integrierten Management Systems 17 September 2010 08 13 Uhr Die Software Unterstützung für ein integriertes Management System muss vielfältige Anforderungen erfüllen So müssen die Geschäftsprozesse in Verbindung mit sämtlichen Informationen Dokumenten und Kennzahlen für so unterschiedliche Anwendungsbereiche wie Qualitätsmanagement Sicherheitsmanagement Risikomanagement usw verwaltet werden Die hierfür notwendigen Funktionalitäten sind zumeist auf eine Reihe unterschiedlicher Systeme verteilt Weiterlesen Kommentieren Allgemein BPM BPMS Modellierung Blog zu Prozessmanagement 2 0 14 September 2010 08 45 Uhr In seinem Blog beschreibt Andreas Apeldorn ein Experiment das er und seine Kollegen bei der Deutschen Telekom durchführt Ein umfangreiches Projekt zur Neugestaltung eines strategischen Prozesses soll konsequent mit Hilfe von Web 2 0 Techniken unterstützt werden Das bedeutet unter anderem den weitgehenden Verzicht auf klassische Dokumente und Powerpoint Präsentationen Sämtliche Dokumentation erfolgt über ein Wiki so dass jeder Beteiligte zu allen Inhalten etwas beitragen und Änderungen durchführen kann Für verschiedene Arten von Arbeitsergebnissen Konzepte Rollendefinitionen und Projektmanagement Inhalten sind Templates entwickelt worden Weiterhin wird ein internes Social Network aufgebaut Auch Microblogging soll als Kommunikationsmittel genutzt werden Schließlich ist das Blog selbst Weiterlesen Kommentieren Allgemein BPM BPM 2 0 Tool und Methodik lernen ARIS Classic 10 September 2010 08 53 Uhr Einen fundierten und praxisorientierten Einstieg in die Modellierung mit ARIS und dem ARIS Toolset bieten Krüger und Uhlig in ihrem Buch Praxis der Geschäftsprozessmodellierung Der ARIS Software und Methodik geht der Ruf voraus recht umfassend und komplex zu sein Daher ist eine sorgfältige Einarbeitung wichtig Das Buch kann dabei eine nützliche Unterstützung sein denn es beschränkt sich nicht auf die Beschreibung der wichtigsten Modellierungsmethoden sondern zeigt anhand eines durchgängigen Beispiels auf wie diese Methoden konkret angewandt werden Die Autoren haben aus dem umfangreichen Angebot des ARIS Toolsets eine aufeinander abgestimmte Auswahl der zentralen Methoden und Objekttypen getroffen Dieses Methodenportfolio erlaubt eine durchgängige Modellierung über die verschiedenen Sichten hinweg Prozesse Funktionen Daten Organisation und Leistungen Weiterlesen 3 Kommentare Allgemein Bücher EPK Modellierung Modellierungstools Amadee modelliert Prozesse als Services 2 September 2010 08 34 Uhr Statt auf herkömmliche Modellierungsnotationen setzt der Amadee 3 0 Enterprise Designer auf eine eigene Notation Prozesse werden als sogenannte Service Maps abgebildet Im Zentrum steht hierbei die Austauschbeziehung zwischen Service Konsument und Service Anbieter Ein Service wird durch eine Nachricht vom Service Konsumenten zum Service Anbieter gestartet Dieser führt dann einen Prozess aus bei dem ggf weitere Nachrichten mit dem Konsumenten ausgetauscht werden und liefert das Ergebnis ebenfalls in Form einer Nachricht zurück Der Service Anbieter kann für seinen Prozess selbst wieder andere Services in Anspruch nehmen Dieses Serviceprinzip wird konsequent auch innerhalb eines Unternehmens angewandt Der Vorteil Weiterlesen 1 Kommentar Allgemein Modellierung Modellierungstools BPM Suiten trotzten der Krise 26 August 2010 10 14 Uhr Während die meisten Softwarehersteller es in der vergangenen Wirtschaftskrise schwer hatten konnten sich BPMS Hersteller gut behaupten Das berichtet Forrester in ihrer neu erschienen Marktanalyse BPMS werden als Werkzeuge angesehen um die

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2010/page/3/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • BPM Computerspiel Innov8 – Version 2.0 - Kurze Prozesse
    einem haarklein vorgegeben wird was zu modellieren ist Auch der Entwurf eines ersten Sollprozesses ist eher trivial Man muss aus mehreren Modellvarianten diejenige auswählen die der Beschreibung der versammelten Fachexperten entspricht Schwierigkeiten bei der Simulation Dann wird es aber schwierig Mit Hilfe einer Simulation soll ermittelt werden wie viele hochqualifizierte und hochbezahlte und wieviel niedrigqualifizierte und entsprechend billige Call Center Mitarbeiter eingesetzt und wie die verschiedenen einfachen mittleren und schwierigen Anfragen auf die hoch und niedrig qualifizierten Mitarbeiter aufgeteilt werden sollen Vorgegeben sind die Personalkosten das Gesamtbudget und die Bearbeitungszeiten die unterschiedlich qualifizierte Mitarbeiter für verschieden schwierige Anfragen benötigen Durch Drücken des Simulations Buttons wird einem angezeigt ob die vorgegebenen Werte für die Kundenzufriedenheit und die durchschnittliche Gesprächsdauer eingehalten werden Leider ist es mir in den vier zur Verfügung stehenden Versuchen nicht gelungen die Werte in den grünen Bereich zu bringen Sämtliche mir plausibel erscheinenden Parameteränderungen brachten keine nennenswerten Verbesserungen Und der angebotene Hinweis man möge doch mehr einfache Anfragen an niedrig qualifiziertes Personal leiten wurde auch dann noch gegeben als bereits alle einfachen Anfragen ausschließlich an niedrig qualifizierten Mitarbeiter gingen Da man die Dynamik des zugrunde liegenden Simulationsmodells nicht untersuchen kann ist man auf reines Probieren angewiesen und es gibt auch keine wirklich hilfreichen Hinweise Fristlos gefeuert Eine weitere Simulation u a zur Vermeidung von CO2 Ausstoß durch Heimarbeit verlief leider nicht erfolgreicher als die erste In einem zweiten Schritt sollten Anfragen interessanter Kunden gezielt an solche Mitarbeiter gehen die darin geschult sind die Anrufer zum Kauf weiterer Leistungen des Unternehmens zu bewegen Leider entsprach keine der auswählbaren Prozessvarianten so richtig der Beschreibung und auch die einzustellenden Parameter passen meines Erachtens nicht ganz zum Szenario Nach meinen Misserfolgen wurde ich schließlich fristlos gefeuert Insgesamt also zunächst einer eher frustrierende Erfahrung Dennoch habe ich nicht locker gelassen und es noch ein paar Mal probiert Irgendwann gelang es mir dann in allen drei Fällen tatsächlich die Parameter so zu wählen dass die gewünschten Grenzwerte der Key Performance Indicators erreicht wurden Die Simulationen sind übrigens die gleichen wie die des eingangs erwähnten Onlinespiels zum Thema Customer Service man kann es also auch dort probieren Nicht alle erfolgreichen Einstellungen erschienen mir plausibel und enttäuschend oft war es am erfolgreichsten wenn man Grenzwerte verwendete z B alle einfachen Anfragen an Niedrigqualifizierte alle anderen an Hochqualifizierte In solchen Fällen wird der Nutzen einer Simulation nicht so deutlich Anschaulicher würde dieser Nutzen wenn man sich durch Parameteränderungen und mehrfache Simulationen möglichst nahe an ein Optimum herantasten müsste das irgendwo zwischen den Grenzwerten liegt Als Einstieg in die Thematik geeignet Insgesamt wird das Thema Simulation und Implementierung nicht richtig vermittelt Die Simulation wirkt wie eine Art Orakel Wie die Ergebnisse zustande kommen und welche Problemstellungen damit verbunden sind wird nicht deutlich Anschließend entsteht der Eindruck man bräuchte das Prozessmodell und die mit Hilfe der Simulation erarbeiteten Strategien nur per Knopfdruck in ein BPMS System zu übertragen um den Prozess zu implementieren Dieses Szenario sollte zumindest nicht ohne eine sorgfältige Aufarbeitung in einer Lehrveranstaltung angewandt werden Zwar ist

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/09/14/bpm-computerspiel-innov8-an-der-simulation-gescheitert/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BPM-Forum diskutiert über neue Chancen für das Prozessmanagement in der Krise - Kurze Prozesse
    BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann BPM Forum diskutiert über neue Chancen für das Prozessmanagement in der Krise 7 September 2009 Zwar fallen in der Wirtschaftskrise viele innovative Projekte dem Rotstift zum Opfer Das Thema Geschäftsprozessmanagement wird andererseits häufig als Hilfsmittel zur Überwindung der Krise propagiert Und es ist sicherlich naheliegend dass diejenigen Unternehmen die nicht nur die Kosten und Effizienzseite ihrer Prozesse im Griff haben sondern die Abläufe auch zielorientiert steuern und an die geänderten Marktverhältnisse anpassen können die besten Aussichten haben gestärkt aus der Krise hervorzugehen Doch wie sieht dies in der Praxis aus Hierüber soll auf dem diesjährigen Business Process Forum vom 7 bis 9 Dezember in Frankfurt diskutiert werden Thomas Olbrich und Ayelt Komus vom Fachbereit ist es wieder gelungen ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen Zu den Highlights zählt sicherlich Steve Towers einer der internationl führenden BPM Experten der zum Thema Zertifizierung von BPM Experten sprechen wird Praxisbeiträge sind angekündigt von der Generali Versicherung Proaktives BPM Daimler Veränderungen des BPM Münchner Stadtentwässerung Business Rules und BPM Swiss Life BPM Erfolgsfaktoren Barmer BPM und Standardsoftware Beiersdorf Strategisches BPM und Henkel BPM und Web 2 0 Ein Schwerpunktthema mit mehreren Vorträgen und einem Expertenpanel wird das Thema BPM und Six Sigma sein So befasst sich auch die Keynote von Norbert Faulhaber Vice

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/09/07/bpm-forum-diskutiert-uber-neue-chancen-fur-das-prozessmanagement-in-der-krise/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Buch BPMN Method & Style - Kurze Prozesse
    zu beschreiben Z T werden hier einige BPMN Regeln gelockert Analytisch Auf dieser Ebene wird die komplette Palette der BPMN angewandt Es werden detaillierte fachliche Modelle erstellt wobei Ereignisse Ausnahmebehandlungen Eskalationen etc präzise abgebildet werden Ausführbar Die Modelle werden mit allen erforderlichen Details versehen um von einer Process Engine ausgefüht werden zu können Die Modellierung gemäß Ebene 1 wird anhand eines einfachen Beispiels eines Auftragsbearbeitungsprozesses eingeführt Neben dem Sequenzfluss wird hierbei bereits das Kollaborationsdiagramm zur Darstellung des Nachrichtenaustausches zwischen Kunde und Händler vorgestellt Silver erläutert Daumenregeln wie man entscheiden kann wann ein Beteiligter als externer Teilnehmer eigener Pool und wann als Prozessbeteiligter modelliert als Bahn engl Lane dargestellt werden sollte Anschließend wird die Palette der auf Ebene 1 verwendeten Modellierungskonstrukte im Einzelnen erläutert Insbesondere verzichtet der Autor auf dieser Ebene auf Zwischenereignisse interessanterweise wird auch der inklusive Gateway weggelassen d h in Modellen der Ebene 1 gibt es ausschließlich exklusive und parallele Verzweigungen Die Modellierung folgt dem Top Down Ansatz Die vorgestellte Methode zur Entwicklung von BPMN Diagrammen der Ebene 1 folgt dem Top Down Ansatz Zunächst wird der Prozess abgegrenzt anschließend der typische Prozessablauf ohne eventuelle Ausnahmen modelliert Im nächsten Schritt werden alternative Pfade hinzugefügt z B der Ablauf wenn ein Produkt nicht lieferbar ist Sodann werden die Aktivitäten des Gesamtprozesses als Unterprozese ausmodelliert Ggf werden Nachrichtenflüsse und Datenflüsse hinzugefügt Das Ganze wird an einem durchgängigen Beispiel einem Autokauf gezeigt Das letzte Kapitel zur Ebene 1 befasst sich mit gutem Modellierungsstil Hierfür hat Silver eine Reihe von Prinzipien aufgestellt z B zur Benennung von Ereignissen und Aktivitäten oder wie man unterschiedliche Endereignisse eines Unterprozesses im übergeordneten Prozess weiter verarbeitet Manche dieser Regeln sind tatsächlich eine Frage des Modellierungsstils bei anderen handelt es sich um klare Vorschriften der Spezfikation etwa dass ein Sequenzfluss keine Poolgrenzen überschreiten darf Der dritte Teil der sich mit der analytischen Modellierung auf Ebene 2 befasst ist der umfangreichste Hier wird die BPMN detailliert erläutert und ausführlich diskutiert So werden etwa die verschiedenen Möglichkeiten zur Modellierung von auftretenden Ausnahmen und Fehlern sowie zur Weiterleitung solcher Ereignisse an übergeordnete Prozesse systematisiert und hinsichtlich ihres Einsatzes besprochen Auch dieser Teil enthält wiederum ein Methoden und ein Stil Kapitel Bei der Methode wird von einem Modell der Ebene 1 ausgegangen das nacheinander um Details zu Verzweigungen zu alternativen Prozessauslösern zu iterativen Aufgaben und zu Ausnahmebehandlungen erweitert wird Der für Ebene 2 propagierte Modellierungsstil soll es insbesondere ermöglichen dass sich die Diagramme gut zum Austausch zwischen Business und IT eignen So gibt es u a Regeln für die Verwendung von Unterprozessen und die Darstellung von Ausnahmebehandlungen Ein Kapitel über Austauschformate für BPMN Modelle zwischen Modellierungstools schließt diesen Teil des Buches ab Die Modelle werden oftmals komplex Die in BPMN 2 0 neu hinzugekommenen Diagrammtypen zur Darstellung von Choreographien und Konversationen werden nicht vorgestellt Ob sie tatsächlich überflüssig sind wie Silver meint lässt sich diskutieren Im Fokus der meisten Modellierer dürften aber tatsächlich eher Prozesse und Kollaborationen stehen denen sich das Buch ausführlich widmet Der letzte Teil zur Modellierung ausführbarer Prozesse

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/08/28/buch-bpmn-method-style/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Umfrage in der Automobilindustrie: BPM im Mittelstand angekommen - Kurze Prozesse
    und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Umfrage in der Automobilindustrie BPM im Mittelstand angekommen 30 Juli 2009 Mit der Verbreitung von BPM und Lean Ansätzen in der Automobilindustrie befasst sich eine Umfrage die im Rahmen einer Projektarbeit der FH Köln in Zusammenarbeit mit ICP Prof Mayr durchgeführt wurde Gefragt wurde zunächst nach dem Einsatz von BPM in verschiedenen Bereichen Kleine Unternehmen gaben als Haupteinsatzbereiche vor allem Strategie und Vertrieb Marketing an Bei großen Unternehmen bilden Produktion und Innovation die Schwerpunkte In den Supportbereichen kommen BPM Methoden hauptsächlich im Controlling und im Finanzwesen zum Einsatz bei großen Unternehmen auch in der IT Zur Dokumentation werden ganz überwiegend Flusspläne eingesetzt gefolgt von ereignisgesteuerten Prozessketten und nur in ganz geringem Maße höhere Beschreibungswerkzeuge Hier ist die Abgrenzung nicht ganz eindeutig denn auch EPKs können ja mit höheren Beschreibungswerkzeugen genutzt werden Als verwendeter Detaillierungsgrad wird von etwa der Hälfte der Unternehmen mittelfein mit Einzeldokumenten angegeben Bei allen antwortenden Unternehmen sind für mehr als die Hälfte der Prozesse Prozessverantwortliche definiert Interessanterweise ist die Zahl der Firmen die in vielen Bereichen rein prozessorientiert arbeiten und ihre Aufbauorganisation am Prozess ausgerichtet haben bei kleinen Firmen deutlich höher als bei großen Firmen Die Autoren ziehen daraus den Schluss dass entgegen der landläufigen Vermutung der BPM Gedanke vor allem in kleinen Unternehmen angekommen ist und diese somit eigentlich eien Vorreiter Rolle einnehmen auch wenn große Firmen naturgemäß in absoluten Zahlen mehr Geld für BPM ausgeben Interessanter als die absoluten Werte wäre hier die Frage nach dem Investitionsvolumen im Verhältnis zum Unternehmensumsatz gewesen Alle antwortenden Firmen gehen davon aus mit Hilfe von BPM deutliche Einsparpotenziale erzielen zu können Als besonders wirksam werden hier organisatorische Maßnahmen genannt wie der Wegfall von überflüssigen Prozessschritten und die höhere Transparenz Nur große Firmen sehen auch im IT Bereich ein hohes Potenzial

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/07/30/umfrage-in-der-automobilindustrie-bpm-im-mittelstand-angekommen/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Mittelstandslösungen für BPM - Kurze Prozesse
    Analyse ohne Prozessmanagement Kurze Prozesse bei Kontinuierliches Prozessmanagement ist vielfach immer noch Mangelware Lernen Sie BPMN 2 0 dritte erweiterte Auflage Infos zum Buch Das Buch bei amazon Kategorien Allgemein BPM BPM 2 0 BPMN BPMS Bücher Change Management EPK Modellierung Modellierungstools Archiv 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 Links Alfas Welt ARIS BPM Blog ARIS User Forum BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Mittelstandslösungen für BPM 20 Juli 2009 Die Initiative Mittelstand vergibt jedes Jahr den Innovationspreis IT für Produkte und Lösungen die nicht nur besonders innovativ sind sondern speziell auch die besonderen Belange des Mittelstands berücksichtigen Insgesamt gibt es 34 Kategorien darunter auch das Thema BPM Die in jeder Kategorie am

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/07/20/mittelstandslosungen-fur-bpm/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Software AG kauft IDS Scheer - Kurze Prozesse
    Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Software AG kauft IDS Scheer 14 Juli 2009 Das hat ja für einigen Wirbel gesorgt z B hier und hier und auch ich war heute morgen recht überrascht als ich es in der Zeitung las Als ehemaliger IDS Mitarbeiter der die Firma schon kannte als sie noch ganz klein war und ARIS gerade erst erfunden war finde ich es schon ein wenig schade dass die Erfolgsgeschichte als unabhängiges Unternehmen nun zu Ende geht Es gibt sicherlich kaum ein Unternehmen mit einer so konsequenten und Ausrichtung auf ein ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Die Software AG als deutsches und nicht ganz so riesiges Unternehmen ist sicherlich ein besserer Partner als es ein Riesenkonzern wie IBM oder Microsoft gewesen wäre Dort wäre ARIS an irgendeiner Ecke der riesigen Produktpalette gelandet hätte wahrscheinlich nicht mehr so besonders viel Aufmerksamkeit erfahren Für die Software AG hingegen ist es eine sinnvolle Erweiterung ihrer Infrastruktur Software in Richtung Business Das ARIS Geschäft dürfte daher auch für die erweiterte Software AG eine wichtige Rolle spielen Interessant wird es nun sein wie durchgängig die Tool und Methodenintegration vom fachlichen Modell bis zur Umsetzung in all ihren Facetten erreicht wird ob es also ein Produktportfolio aus einem Guss geben wird Eine Gefahr für ARIS sehe ich darin dass es mittelfristig auf dem Markt eventuell nur noch als Modellierungskomponente für die SAG Plattform wahrgenommen wird Bisher war die Positionierung ganz geschickt Die ARIS Tools Modellierung Governance Process Perfomance etc werden unabhängig von den zur Implementierung verwendeten Systemen im Vorfeld bzw zum übergreifenden Controlling eingesetzt Ob diese Positionierung

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/07/14/software-ag-kauft-ids-scheer/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Kurze Prozesse » Alle Artikel vom Jahr 2009
    PPM 10 Juni 2009 08 00 Uhr Bereits seit einiger Zeit haben wir eine Hochschulversion des ARIS Process Performance Managers PPM von IDS Scheer im Hause Bisher habe ich die Software nur sporadisch genutzt um im Rahmen einer Vorlesung einen kurzen Blick auf das Thema Process Controlling zu werfen Doch erst wenn man sich ausführlicher mit diesem umfangreichen System beschäftigt bekommt man einen Einblick in das gesamte Potenzial das PPM für ein Unternehmen bietet Weiterlesen 5 Kommentare BPM HMD Schwerpunktheft Prozessmanagement 4 Juni 2009 08 02 Uhr Die HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik hat ihr Heft Nr 266 dem Thema Prozessmanagement gewidmet Die Spanne der Beiträge ist recht weit gefächert sie reicht von aktuellen thematischen Überblicken über Aufsätze zum Einsatz von Methoden und Tools bis zu Fallstudien wobei der Herausgeber Wert auf einen hohen Praxisbezug legte Exemplarisch seien einige Beiträge herausgegriffen Tobias Bucher und Robert Winter stellen die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung vor Hieraus identifizierten sie vier wesentliche Gestaltungsfaktoren des Prozessmanagements Das Ausmaß der Performance Messung die Professionalisierung des Prozessmanagements den Einfluss der Pozessverantwortlichen und die Nutzung etablierter Standards und Methoden Durch eine Clusteranalyse konnten die befragten Unternehmen hinsichtlich ihres BPM Ansatzes in BPM Neulinge BPM Einsteiger BPM Individualisten sowie BPM Kollektivisten unterschieden werden Weiterlesen Kommentieren BPM Modellierung Online Demo des BPM Computerspiels Innov8 2 0 25 Mai 2009 07 45 Uhr Vor einiger Zeit wurde in diesem Blog schon einmal über das von IBM entwickelte BPM Computerspiel Innov8 berichtet Leider konnte es wegen einer fehlenden Speichermöglichkeit nicht sinnvoll in der Lehre eingesetzt werden Trotz Zusagen seitens IBM wurde daran nichts geändert Dafür wird seit einiger Zeit eine wesentlich erweiterte Version 2 0 angekündigt Seit kurzem gibt es die Möglichkeit Ausschnitte aus diesem Spiel online zu spielen Weiterlesen Kommentieren BPM BPM Starter Kit des Schweizer eCH 19 Mai 2009 07 51 Uhr Der Verein eCH der sich um die Schweizer eGovernment Standards kümmert hat nun seine Standards zum Geschäftsprozessmanagement offiziell genehmigt vgl auch diesen Beitrag Hierzu wurde auch ein BPM Starter Kit erstellt das einen umfangreichen Projektleitfaden und ein Open Source BPMN Modellierungstool enthält Die Vorabversion lässt sich hier downloaden Registrierung erforderlich Kommentieren BPM BPMN Prozessmanagement Solides Handwerk für Führungskräfte 4 Mai 2009 08 34 Uhr 2 Auflage des Buchs Prozessmanagement von Roman Stöger Roman Stöger ist Leiter der Expert Group Strategie am Malik Management Zentrum in St Gallen Entsprechend behandelt er in seinem Buch das Thema Prozessmanagement aus der Sicht von Führungskräften Professor Malik charakterisiert den Inhalt als Handwerk für solide Prozessarbeit Das Buch ist in insgesamt sieben Kapitel aufgeteilt Zu den Inhalten jedes Kapitels finden sich Checklisten und Vorlagen die einem bei der konkreten Anwendung im eigenen Untenehmen helfen Beispielhaft ausgefüllte Vorlagen aus unterschiedlichen Unternehmen erleichtern dies zusätzlich Weiterlesen Kommentieren BPM BPM Splitter 28 April 2009 07 57 Uhr BPM Planet Unter http www planetbpm org haben Mitarbeiter des Instituts für Architektur von Anwendungssystemen an der Universität Stuttgart einen Aggregator für Blog Feeds zum Thema BPM und SOA online gestellt Wer sich nicht durch die verschiedenen einzelnen Blogs klicken

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2009/page/3/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •