archive-de.com » DE » K » KURZE-PROZESSE.DE

Total: 460

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Webseite zum BPMN-Buch aktualisiert - Kurze Prozesse
    Prozessmanagement Kurze Prozesse bei Kontinuierliches Prozessmanagement ist vielfach immer noch Mangelware Lernen Sie BPMN 2 0 dritte erweiterte Auflage Infos zum Buch Das Buch bei amazon Kategorien Allgemein BPM BPM 2 0 BPMN BPMS Bücher Change Management EPK Modellierung Modellierungstools Archiv 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 Links Alfas Welt ARIS BPM Blog ARIS User Forum BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Webseite zum BPMN Buch aktualisiert 10 April 2016 Zur Zeit bereite ich die englische Ausgabe der aktuellen Auflage des BPMN Buchs vor Dabei sind mir im deutschen Buch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen die man verbessern könnte Außerdem gibt es ein paar Änderungen und Erweiterungen zu den Quellen im Literaturverzeichnis und den

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/04/10/webseite-zum-bpmn-buch-aktualisiert/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • BPMN Buch – Dritte Auflage mit Modellierungmustern - Kurze Prozesse
    englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann BPMN Buch Dritte Auflage mit Modellierungmustern Die bewährte Einführung in die BPMN Business Process Model and Notation ist nun in der dritten Auflage erschienen Seit Veröffentlichung der ersten Auflage im Jahr 2008 wird dieses Buch von zahlreichen Firmen Hochschulen und Seminaranbietern als Standardwerk eingesetzt Zudem wurde es in die Sprachen Englisch Russisch und Koreanisch übersetzt Mit der wachsenden Bedeutung der BPMN als Prozessmodellierungsstandard wird es in vielen Bereichen immer wichtiger über fundierte BPMN Kenntnisse zu verfügen sei es für die fachliche Prozessanalyse oder die Prozessautomatisierung mit Hilfe von Business Process Management Systemen BPMS Auch Studierende der Betriebswirtschaft Wirtschaftsinformatik Informatik und ähnlicher Studiengänge sollten heute BPMN beherrschen Das Buch eine wichtige Grundlage zum Erlernen der Notation und zum Nachschlagen in der Modellierungspraxis Neu in der dritten Auflage ist ein Kapitel mit einer Sammlung bewährter Muster zur Lösung typischer Fragestellungen aus der Praxis der Prozessmodellierung Wie stellt man beispielsweise dar dass eine Aufgabe von mehreren Rollen gemeinsam bearbeitet wird Wie lasen sich eine Ausschreibung oder ein Mahnverfahren modellieren Für solche und andere Fragestellungen werden geeignete Modellstrukturen vorgestellt die als Grundlage und Anregung zur Erstellung eigener Modelle dienen können Daneben wurden kleinere Aktualisierungen und Verbesserungen vorgenommen Ansonsten wurde die bewährte Struktur des Buchs beibehalten Die BPMN wird schrittweise anhand zahlreicher praxisorientierter Beispiele eingeführt Ausgehend von den grundlegenden Elementen zur übersichtlichen Ablaufmodellierung werden nach und nach alle Diagramme der BPMN 2 0 detailliert vorgestellt Man lernt die komplette

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/bpmn-buch/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Nachlese zur CPOs@BPM&O 2016 - Kurze Prozesse
    Frankfurter Nahverkehrsunternehmen traffiQ das Reifegradmodell EDEN als Grundlage für die Bewertung und Weiterentwicklung der Prozessmanagement Initiativen Hierbei wurden auch die Aufbauorganisation und die Führungsstrukturen verändert Wie eine Mitarbeiterbefragung zeigte wurden allerdings nicht alle Änderungen positiv aufgenommen weshalb nun die bemängelten Defizite gezielt angegangen werden Noch recht neu ist das Thema Prozessmanagement bei den Stadtwerken Karlsruhe Hier steht unter anderem die Integration der verschiedenen im Unternehmen vorhandenen Managementsysteme auf dem Programm wie z B Qualitäts Umwelt und Energiemanagement Thorsten Speil berichtete dass immer wieder der Nutzen des Prozessmanagements in Frage gestellt werde Daher wurde ein Workshop durchgeführt bei dem alle Bereichsleiter die aus ihrer Sicht wichtigsten Nutzenpotenziale bewerteten Von zentraler Bedeutung sein die ständige Kommunikation Immer wieder stelle man fest dass Mitarbeiter gar nichts über die Prozessmanagement Initiative wüssten Matthias Adelhard vom Messgerätehersteller Diehl Metering betreibt die Einführung von Prozessmanagement als Change Projekt Entsprechend setzt er Methoden des Veränderungsmanagements ein Dabei kommt ihm seine Ausbildung als systemischer Organisationsentwickler zugute Interessanterweise stimmen zwar die meisten Prozessmanagement Praktiker der Aussage zu dass ein gelingendes Veränderungsmanagement einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für das Prozessmanagement sei doch hat kaum einer von ihnen eine Qualifikation im Bereich Organisationsentwicklung Die bestätigte sich auch bei einer kurzen Umfrage im Publikum Im Laufe des ersten Tages präsentierten mehrere Toolhersteller ihre Prozessportale mit denen Informationen über die Prozesse im Intranet veröffentlicht werden können Zumeist wurden Beispiele aus konkreten Kundeninstallationen gezeigt die einen Eindruck von den vielfältigen Navigations und Kollaborationsmöglichkeiten gaben Bei allen Herstellern hat sich in den vergangenen Jahren viel in Sachen Benutzerfreundlichkeit rollenbasierten Konfigurationsmöglichkeiten und Unterstützung mobiler Endgeräte getan Bei einer Publikums Abstimmung setzte sich keiner der etablierten Plattformhersteller durch sondern das noch recht neue Produkt Ask Delphi von der Firma MTAC Darin werden keine Prozessmodelle oder formale Beschreibungen ins Intranet gebracht sondern auf die jeweilige Rolle abgestimmte Anleitungen Videos E Learning Sequenzen u ä die den Mitarbeiter bei der Durchführung seiner Arbeit auf recht intuitive Weise unterstützen Der zweite Tag widmete sich dem Thema Innovationen im Prozessmanagement Prof Mevius vom Konstanzer Institut für Prozesssteuerung griff erneut das Thema Digitalisierung auf und betonte dass der Mehrwert neuer Technologien durch Prozesse entsteht Prozessmanagement und BPM Software haben heute einen hohen Entwicklungsstand erreicht Dennoch stellt man fest dass Ziele wie Kundenzufriedenheit oft nicht im gewünschten Ausmaß erreicht werden Sein Credo Der Mensch muss viel stärker im Mittelpunkt stehen Ziel ist eine User Experience wie man sie aus dem Consumer Bereich gewohnt ist Beispielsweise sind BPMN Modelle ein hervorragendes Instrument für Experten aber nicht für Fachanwender Als Beispiel zur Unterstützung einer besseren Prozessaufnahme zeigte er eine intuitive multimediabasierte App zur Prozesserfassung Letztlich entsteht die Process Experience aber vor allem bei der Prozessausführung Auch hierfür präsentierte er einige Beispiele z B die Integration von inEar Devices zur Mitarbeiterunterstützung bei der Bearbeitung der Prozesse Lars Büsing von Learnical plädierte für die Integration von Innovationen ins Tagesgeschäft Angesichts der Bedrohung vieler etablierter Geschäftsmodelle suchen Unternehmen nach Erfolgsformeln um sie zu kopieren Das funktioniert in einem komplexen und chaotischen Umfeld aber nicht Gefragt sind Innovationen wobei es

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/03/14/nachlese-zur-cposbpmo-2016/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BPM & ERP im digitalen Unternehmen - Kurze Prozesse
    User Forum BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann BPM ERP im digitalen Unternehmen 5 April 2016 Die unterschiedlichsten Facetten des IT und Prozessmanagement im Zeitalter der Digitalisierung beleuchtet das 9 Praxisforum BPM ERP Als Keynotesprecher wurde kein geringerer als Professor August Wilhem Scheer gewonnen Sein Thema Digitialisierung verschlingt die Welt Die Frage welche Bedeutung das Prozessmanagement im digitalisierten Unternehmen hat kann unter anderem auch an verschiedenen Thementischen diskutiert werden Auf den Punkt gebrachte Diskussionsanstöße versprechen auch mehrere Kurzvorträge im Pecha Kucha Format Und auch Cornelius Clauser der Leiter der SAP Productivity Consulting Group plädiert in seinem Abschlussvortrag From Paper to Impact für eine neue Ausrichtung des BPM Zuvor erwarten die Teilnehmer aber noch eine ganze Reihe von

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/04/05/bpm-erp-im-digitalen-unternehmen/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Teilnahme an neuer Studie BPM Compass möglich - Kurze Prozesse
    Forum BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Teilnahme an neuer Studie BPM Compass möglich 3 März 2016 Die Kollegen Komus und Gadatsch von den Hochschulen Koblenz und Bonn Rhein Sieg sind für ihre Studien im Umfeld des Prozess und IT Managements bekannt Die jetzt gestartete Umfrage BPM Compass zu den Erfolgsfaktoren des Prozessmanagements hat einen größeren Rahmen als bislang Zum einen wurden Professor Jan Mendling von der Wirtschaftsuniversität Wien und die Gesellschaft für Prozessmanagement als Partner gewonnen zum anderen werden Ablauf und Gestaltung der Studie von einem Beirat mit namhaften Experten aus der Praxis unterstützt Und schließlich steht die Umfrage für internationale Teilnehmer auch auf Englisch zur Verfügung Teilnehmen können bis zum 8 Mai alle Praktiker die

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/03/03/teilnahme-an-neuer-studie-bpm-compass-moeglich/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Digitalisierung: Häufig fehlen die Basisstrukturen - Kurze Prozesse
    englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Digitalisierung Häufig fehlen die Basisstrukturen 19 Februar 2016 Laut der vorliegenden Studie ist die deutsche Wirtschaft noch sehr zögerlich was die Digitalisierung angeht Klare Strategien sind die Ausnahme konstatieren die Autoren denn nur bei jedem dritten der befragten Unternehmen mit über 25 Millionen Euro Umsatz wird dem Thema Digitale Transformation strategische Bedeutung eingeräumt Entsprechend sind auch die Investitionen in dieses Zukunftsthema niedrig Und in vielen Fällen fehlen die notwendigen Basisstrukturen So weisen die Geschäftsprozesse vielerorts nicht den erforderlichen Digitalisierungsgrad auf der erforderlich wäre um neue digitale Geschäftsmodelle umzusetzen In über 50 der Unternehmen wird in mindestens zwei von fünf Fällen noch papierbasiert gearbeitet Zumeist liegt weniger als die Hälfte aller Dokumente in digitaler Form vor Dabei

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/02/19/digitalisierung-haeufig-fehlen-die-basisstrukturen/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Keine Business-Analyse ohne Prozessmanagement - Kurze Prozesse
    Modellierung Modellierungstools Archiv 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 Links Alfas Welt ARIS BPM Blog ARIS User Forum BPM Guide BPM in Action englisch BPM BPM O Blog BPM Research englisch BPMN Forum englisch BPMN info BPMS Watch englisch Column 2 englisch Helmut Heptners Blog Jahooda Net Business Blog Perspectives in Process Process Is The Main Thing englisch Projektcontrolling Prozessfenster Saperion Blog Taraneon Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Keine Business Analyse ohne Prozessmanagement 12 Februar 2016 Es ist erstaunlich dass das Wort Geschäftsprozessmanagement nicht im Titel dieses Buchs auftaucht denn die zentrale Bedeutung der Geschäftsprozesse für jede Business Analyse zieht sich als roter Faden durch das gesamte Buch Strukturiert ist das Werk anhand eines Kreislaufmodells Ausgehend von der Geschäftsstrategie werden konkrete Geschäftsfälle definiert Es folgt die Erhebung der Geschäftsprozesse auf deren Grundlage Geschäftsanforderungen abgeleitet und die Geschäftsarchitektur optimiert wird Mit der Erfolgsbewertung schließt sich der Kreislauf Ausgehend von seinen umfangreichen Praxiserfahrung als Prozessberater sowie empirischen Untersuchungen zeigt der Autor welche Probleme und Defizite in der Praxis häufig auftreten und wie diesen begegnet werden kann Insbesondere betont er wie wichtig der konsequente Methoden Einsatz für den Erfolg ist Neben bekannten Konzepten und Vorgehensweisen stellt Minonne auch einige methodische Erweiterungen und Eigenentwicklungen vor etwa eine Vorgehensweise zur Prozesserhebung und eine durchgängige Systematik zur Einordnung von Kennzahlen und ihren Abhängigkeiten basierend auf der eingesetzten Ebene Organisation Prozess Aktivität und der Erfolgselevanz Am Ende jedes Kapitels findet sich eine Reihe von Wiederholungsfragen und ausführlichen Lösungshinweisen Zudem wird die Anwendung der beschriebenen Methoden jeweils am durchgängigen Fallbeispiel eines Bauunternehmens exemplarisch dargestellt An

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2016/02/12/keine-business-analyse-ohne-prozessmanagement/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Kontinuierliches Prozessmanagement ist vielfach immer noch Mangelware - Kurze Prozesse
    Buch Abonnement RSS RSS Feed Einträge RSS Feed Kommentare Diverses Kurze Prozesse ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon de Werbekostenerstattung verdient werden kann Kontinuierliches Prozessmanagement ist vielfach immer noch Mangelware 12 März 2015 Wer sich regelmäßig mit dem Thema Prozessmanagement beschäftigt dürfte von diesem Ergebnis nicht wirklich überrascht sein Zwar haben immer mehr Unternehmen Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Prozesse eingeführt doch kümmern sie sich wesentlich weniger um das Controlling und die Weiterentwicklung des Prozessmanagements An der jüngst erschienen Studie Reifegrad des Geschäftsprozessmanagements 2015 beteiligten sich 216 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum die sich durchschnittlich seit neun Jahren mit dem Prozessmanagement befassen Als Grundlage für die Befragung wurde ein von iProcess entwickeltes Reifegradmodell verwendet das über fünf Reifegradstufen verfügt Im Schnitt erreichten die Unternehmen die Reifegradstufe zwei Es ist also noch einiges Entwicklungspotenzial vorhanden denn nach wie vor liegt der Fokus vielerorts vor allem auf der Modellierung und Analyse der Abläufe nicht jedoch auf der kontinuierlichen Überprüfung und Weiterentwicklung des Prozessmanagements So mag es zwar gelingen Quick Wins durch konkrete Prozessverbesserungen zu erreichen doch wird das viel weitergehende Potenzial eines durchgängig geschlossesen Prozessmanagement Kreislaufs nicht genutzt Interessanterweise konnte kein eindeutiger Zusammenhang zwischen Unternehmensgröße und Prozessmanagement Reifegrad festgestellt werden Kleinere und mittlere Unternehmen KMU können durchaus mit wesentlich größeren Organisationen mithalten Flache Hierarchien und eine höhere Kundennähe aller Beteiligten erleichtern den KMU das Management ihrer Prozesse Hingegen zeigten sich deutliche Unterschiede zwischen den Branchen So ist der Reifegrad im Bereich Immobilien und Handel besonders hoch Auch die Transportbranche sowie Banken sind hier ganz gut aufgestellt Die Autoren der Studie sehen dies dadurch verursacht dass diese Branchen sehr personal und wissensintensive Prozesse haben Zudem herrscht ein hoher Wettbewerbsdruck Außerdem zeigte sich dass

    Original URL path: http://www.kurze-prozesse.de/2015/03/12/kontinuierliches-prozessmanagement-ist-vielfach-immer-noch-mangelware/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •