archive-de.com » DE » K » KULTUR-NEUKOELLN.DE

Total: 136

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stolpersteine in Neukölln - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Der Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln unterstützt und koordiniert das Engagement Neuköllner Bürgerinnen und Bürger die sich für die Verlegung eines Steins interessieren Ansprechpartner für Anfragen sowie Recherchen zu einzelnen Schicksalen ist das Museum Neukölln Einen Stolperstein kann jeder einzelne Bürger stiften aber auch z B Hausgemeinschaften oder andere Initiativen Herstellung und Verlegung eines Stolpersteins kosten 120 Euro Anfragen an stolpersteine museum neukoelln de Die bisher verlegten Stolpersteine in Berlin

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/gedenken-stolpersteine-in-neukoelln.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Widerstand in Neukölln - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    die Widerstand gegen den Nationalsozialismus leisteten Der virtuelle Gedenkort widmet jenen 152 bisher bekannten Menschen die ihren Widerstand mit dem Leben bezahlen mussten eine Gedenktafel Die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit den Themen Widerstand und Zivilcourage stehen neben dem Aspekt des Gedenkens im Vordergrund Angebote Führungen Einführung am Multimedia Gedenkort Dauer ca 1 Stunde Teilnahmegebühr für Gruppen bis 15 Personen 35 Euro erm 25 Euro Stadtrundgang Widerstand am Beispiel des Nordwesten

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/gedenken-widerstand-in-neukoelln.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Berliner Gedenktafeln - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    zur Aufgabe gemacht zu gedenken und zu erinnern Erinnern an die Vergangenheit Berlins an seine Entwicklung zur Residenzstadt dann zur Hauptstadt Preußens und später des Deutschen Reiches an Triumph und Niederlage an Verfolgung Unterdrückung und Widerstand an Zerstörung und Wiederaufbau an Teilung und Wiedervereinigung erinnern aber vor allem an Menschen deren Wirken untrennbar mit der Geschichte der Stadt Berlin verbunden ist Im Folgenden einige Beispiele Erich Galle 1894 1970 Gründungsmitglied der Unabhängigen Gewerkschaftsorganisation UGO SPD Mitglied Standort der Gedenktafel Ilsenstraße 16 Wohnort 1956 1964 Enthüllung am 29 Oktober 1992 seinem 22 Todestag mehr Foto Simon Helene Nathan 1885 1940 Bibliothekarin Bibliotheksleiterin und Namensgeberin der Helene Nathan Bibliothek Standort der Gedenktafel im Hof der ehemaligen Stadtbibliothek Neukölln Ganghofer Straße 3 5 Enthüllung am 6 November 1991 mehr Foto Simon Werner Seelenbinder 1904 1944 Ringer Mitglied der KPD und der Roten Hilfe Namensgeber des Sportparks an der Oderstraße Standort der Gedenktafel an der Konrad Aghad Schule Thomasstraße 39 Enthüllung am 24 Oktober 1992 seinem 48 Todestag mehr Foto Simon Franz Künstler 1888 1942 Gewerkschafter Politiker SPD USPD und Widerstandskämpfer Standort der Gedenktafel Elsenstraße 52 Enthüllung am 10 September 1993 mehr Foto Simon Heinrich Stahl 1886 1942 Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/gedenken-berliner-gedenktafeln.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Recherchelinks - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Berliner Adressbücher Berliner Adressbücher Berliner Straßennamen Berliner Strassennamen Berliner Straßenlexikon des Luisenstädtischen Bildungsvereins Brandenburgisches Landeshauptarchiv Brandenburgisches Landeshauptarchiv Bundesarchiv Dokumentation der Judenverfolgung Bundesarchiv Digitales Gedenkbuch Digitales Gedenkbuch Bundesarchiv Euthanasie Arbeitsgemeinschaft t4 Internationaler Suchdienst Bad Arolsen Internationaler Suchdienst Bad Arolsen Memorial and Museum Auschwitz Birkenau Zur Datenbank Theresienstädter Initiative Datenbank des Institus Theresienstädter Initiative Yad Vashem Datenbank Yad Vashem Zeitschrift aktuell Für Berlinerinnen und Berliner die während des Nationalsozialismus Berlin verlassen mussten

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/gedenken-recherchelinks.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konzept - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Gropiusstadt Alte Dorfschule Rudow Unsere Idee Was wir wollen Es ist unser Anspruch und zugleich auch unsere größte Herausforderung Kulturarbeit in Neukölln so zu gestalten dass sie der Realität eines Gemeinwesens mit Menschen aus über 160 verschiedenen Nationalitäten gerecht wird Wir wollen allen Neuköllnern einen Weg zu Kulturangeboten öffnen und sie am kulturellen Leben teilhaben lassen Neben der Weiterentwicklung unserer bezirkseigenen Einrichtungen unterstützen wir die Aktivität von freien Trägern und der Freien Szene die Neukölln in ganz besonderem Maß ein neues Gesicht gegeben und das sozialräumliche Milieu mitverändert haben Kulturelle Bildung Du musst selbst die Veränderung sein die du in der Welt sehen willst Mahatma Gandhi Wir wollen besonders jungen Menschen passende Möglichkeiten eröffnen ihre eigene schöpferische Kraft zu entdecken damit sie als kreative Köpfe von Morgen die Zukunft aktiv mitgestalten Unsere Projektförderung Kulturelle Bildung richtet sich daher vor allem an Neuköllner Schulen Kitas und Jugendeinrichtungen Darüber hinaus unterstützen wir die Jugendkunstschule Young Arts Neukölln und den Verein Dritter Frühling e V Dezentrale Kulturarbeit Es muß im Leben mehr als alles geben Maurice Sendak Kultur spielt in alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens hinein Kultur öffnet Wege der Veränderung und Weiterentwicklung und vermittelt häufig Inhalte und Erfahrungen die über das rein

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/ueber-uns-konzept.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Geschichte - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Verkauf ihrer eigenen Werke Bis in die 1970er Jahre unterhält das Kunstamt Neukölln das Heimatmuseum Neukölln und veranstaltet vor allem Ausstellungen eine Konzertreihe und auch Operetten im Naturtheater Hasenheide 1961 Nachdem das Heimatmuseum jahrelang in verschiedenen Neuköllner Schulen untergebracht war erhält es 1961 einen festen Ort in dem Gebäude der ehemaligen Stadtbücherei in der Ganghoferstraße Seit Mitte der 80er Jahre verfolgt das Museum ein modernes Ausstellungskonzept für das es 1987 den Museumspreis des Europarates erhält 1981 Die Musikwissenschaftlerin Dr Dorothea Kolland übernimmt die Leitung des Kunstamtes in Neukölln bis 2012 1983 Die Galerie im Körnerpark wird eröffnet Nach einer umfassenden Restaurierung der umliegenden Parkanlage nimmt die neue Galerie in der neobarocken Orangerie ihre Arbeit auf und macht sich schnell einen Namen als renommierter Ausstellungsort für bildende Kunst der Gegenwart 1990 Der Saalbau wird vor dem Verfall gerettet und renoviert Im Vorderhaus entsteht mit der Galerie im Saalbau ein zweiter Ort für Kunstausstellungen Im Hinterhaus werden die beiden historischen Theatersäle wiederhergestellt die 2009 der freie Träger Heimathafen Neukölln übernimmt 1995 Das Kunstamt Neukölln wird in Kulturamt Neukölln umbenannt 2001 Im Süden Neuköllns wird mit der Alten Dorfschule Rudow ein weiterer bezirklicher Kulturort eröffnet 2004 2007 Das Gemeinschaftshaus Gropiusstadt das 1973 errichtet wurde und seit 1995 zum Kulturamt gehört wird umfassend saniert Dabei erhält das Gebäude einen großzügig verglasten Haupteingang der sich zum Lipschitz und Bat Yam Platz öffnet und mit dem Kleinen Saal einen weiteren Veranstaltungssaal 2008 In der Galerie am Körnerpark wird der Kreativraum eingerichtet ein Ort für Kunstaktionen und kunstpädagogische Arbeit mit Menschen aller Altersstufen und mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund 2010 Das Heimatmuseum 2004 in Museum Neukölln umbenannt zieht auf den Gutshof Britz und eröffnet erstmals seit 1985 eine Dauerausstellung mit neuen Medien und einen Geschichtsspeicher als Rechercheangebot für die Öffentlichkeit 2012 Das Kulturamt wird aufgrund der Vereinheitlichung der

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/ueber-uns-geschichte.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • neue Seite 1741 - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Gemeinschaftshaus Museum Neukölln Stadtbibliothek Alte Dorfschule Rudow Zurück Dr Katharina Bieler Leiterin des Fachbereichs Kultur Studium der Neueren Geschichte Kunstgeschichte und Europäischen Ethnologie an der Georg August Universität Göttingen der Università degli Studi di Perugia und der Technischen Universität Berlin Promotion im Fach Geschichte zu dem Thema Segensreiche Tätigkeit im Dienste unserer Jugend Eine Sozialgeschichte des Lehrberufs im Kaiserreich und in der Weimarer Republik Volontariat im Museum Europäischer Kulturen Wissenschaftliche

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/ueber-uns-ansprechpartner-neue-seite-1741.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Busse - Fachbereich Kultur - Bezirksamt Neukölln
    Dahlem Dorf und beim lebenden Museum Berlin 1982 bis 1988 als freie Mitarbeiterin des Kunstamtes Neukölln für die Organisation des internationales Frauen Rock Treff mit Workshops in Neukölln und Konzerten im Tempodrom Quartier Latin und Quasimodo Von 1983 bis 1986 als Dozentin beim deutschen Jugendfotopreis und an der VHS Kreuzberg 1987 bis 1990 als Dozentin an der Musikschule Neukölln für Rockmusik Im Jahr 1989 Organisation des Kongresses Frauen und Musik

    Original URL path: http://kultur-neukoelln.de/ueber-uns-ansprechpartner-busse.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •