archive-de.com » DE » K » KUCKENBERG.DE

Total: 26

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Achtsamkeitstage
    Kontakt Impressum Achtsamkeitstage in der Praxis für Logopädie Stressbewältigung 12 06 16 10 00 16 00 TeilnehmerInnen AbsolventInnen eines MBSR Kurses die ihre Achtsamkeitspraxis vertiefen auffrischen möchten Voranmeldung in der Praxis erforderlich Kosten 35 00 EUR Stressbewältigung durch Achtsamkeit MBSR

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/stressbew%C3%A4ltigung/achtsamkeitstage/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Stressbewältigung für TherapeutInnen
    ErgotherapeutInnen ÄrztInnen Musik und KunsttherapeutInnen PsychotherapeutInnen HeilpraktikerInnen Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Stress zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21 Jahrhunderts erklärt Auch das Wissenschaftliche Institut der AOK WIdO kommt in seiner Analyse von 2011 zu der Einschätzung dass sich stressbedingte Burnouterkrankungen weiterhin auf dem Vormarsch befinden wobei insbesondere Frauen und Menschen in erzieherischen und therapeutischen Berufen betroffen seien Hierdurch entsteht für diese Berufsgruppen besondere Relevanz sich der eigenen Gesundheitsfürsorge zu widmen Das Seminar vermittelt basale Elemente des verhaltensmedizinischen Stressbewältigungstrainings durch Achtsamkeit MBSR nach Jon Kabat Zinn Mindfulness Based Stress Reduction sowie des hieraus für PsychotherapeutInnen und Berater weiterentwickelten MBHP Achtsamkeitsgrundlagen für helfende Berufe Mindfulness Basics for Helping Pofessinons nach Zarbock Ammann und Ringer MBSR gilt als das derzeit am intensivsten beforschte Programm für die Wirkung von Achtsamkeitsmeditation auf Stress Aktuelle Forschungsberichte sind der Homepage des Berufsverbandes zu entnehmen http www mbsr verband org Jede berufliche Tätigkeit bringt ihre eigenen Stressoren mit sich als auch die Gelegenheiten mit diesen Herausforderungen konstruktiv umzugehen Neben dem Erlernen konkreter Achtsamkeitspraktiken bietet das Seminar die Chance zum Erfahrungsaustausch und der Entwicklung von Perspektiven eine Haltung von Neugier Offenheit und Freundlichkeit gegenüber uns selbst und anderen zu kultivieren und damit auch vermehrt Freude im Berufsalltag erleben

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/fortbildungen-f%C3%BCr-therapeutinnen/stressbew%C3%A4ltigung-f%C3%BCr-therapeutinnen/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Stottertherapie
    mit den verschiedensten Formen von Stottertherapien bei Erwachsenen zeigen dass unabhängig von der Art der Therapie ein erneutes Auftreten von Stottern auf lange Sicht nicht verhindert werden kann Jeder stotternde Mensch kommt in Situationen in denen er wieder stottern wird auch wenn er die Sprechtechniken eigentlich bestens beherrscht Entscheidend für ein möglichst flüssiges Sprechen ist wie Sie gefühlsmäßig auf das Auftreten Ihres Stotterns reagieren Löst das Stottern bei Ihnen starke Ängste und Schamgefühle aus dann werden Sie in aller Regel nicht in der Lage sein Ihre Sprechtechniken anzuwenden um Ihr Sprechen zu verflüssigen Für alle Sprech techniken gilt negative Gefühle verhindern kontrolliert flüssiges Sprechen Es ist also nötig Stottern weitgehend gelassen scham und angstfrei erleben zu können um es schnell und erfolgreich zu bearbeiten Aus diesem Grund ist das zweite Hauptziel der Therapie so angst und schamfrei wie möglich auf auftretende Symptome zu reagieren Nur wer hierzu prinzipiell in der Lage ist kann sein Sprechen langfristig flüssig halten Therapieinhalte Wie auch in anderen Stottermodifikations Therapien wird die IMS in mehreren Therapiephasen durchgeführt Identifikationsphase In der Identifikationsphase wird Ihr Stottern in seiner gesamten Ausprägung untersucht und analysiert die Art des Stotterns die Form des Vermeidens Anstrengungsreaktionen die dazu dienen sich aus dem Stottern zu befreien Gefühle und Einstellungen die mit dem Stottern verbunden sind etc In dieser Phase lernen Sie zusammen mit mir alles Wesentliche über Ihr persönliches Stottermuster Die Analyse wird meist anhand von Videoaufnahmen durchgeführt Um etwas zu verändern ist es wichtig zu wissen was man verändern will Deshalb ist die Identifikation eine Grundvoraussetzung für die Verbesserung der Sprechflüssigkeit Desensibilisierungsphase In dieser Phase lernen Sie Ihre negativen Gefühle beim Stottern abzubauen oder zu reduzieren Die meisten Stotternden erleben es als äußerst unangenehm im Stottern festzuhängen Angst Scham Frustration und Hilflosigkeit sind die häufigsten Gefühle die Stottern begleiten Es gilt hier genau zu untersuchen welchen Einfluss die Gefühle auf die Befindlichkeit beim Stottern haben und welche grundlegende Einstellung Sie Ihrer Sprechstörung gegenüber haben Es geht hier nicht nur darum diese Gefühle abzubauen um ein Leben mit Stottern angenehmer zu machen Negative Gefühle haben auch einen Einfluss auf Bewegungsabläufe Bewegungsabläufe beim Sprechen die Stottern verflüssigen können werden erfolgreicher gehandhabt wenn nicht Angst und Schamgefühle beim Sprechen drohen Die Desensibilisierung ist eine Voraussetzung auf dem Weg zu flüssigem Sprechen Während dieser Phase wird auch bereits das Sprechen genauer gesagt das Stottermuster verändert Dies passiert noch nicht im Hinblick auf flüssiges Sprechen sondern im Hinblick auf eine bewusste Veränderung und Vereinfachung des aktuellen Stottermusters Modifikationsphase In dieser Phase werden die Sprechtechniken zur Modifikation des Stotterns eingeführt und eingeübt Diese Techniken werden zunächst im Therapieraum angewendet bis sie in dieser weitgehend stressfreien Situation sicher beherrscht werden Wenn dies erreicht ist wird die Anwendung in möglichst vielen Alltagssituationen eingeübt Das Sprechen wird in dieser Phase wesentlich flüssiger Damit geht die Therapie in die letzte Phase über Generalisierungsphase Das Ziel der Generalisierung ist die sichere Anwendung der Sprechtechniken in allen Lebenssituationen auch in besonders schwierigen Sie werden in dieser Phase auch darauf vorbereitet sich bei kurzzeitigen

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/erwachsene/stottertherapie/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Poltertherapie
    gesicherten Erkenntnisse vor Eine körperliche Veranlagung im Sinne einer genetischen Disposition wird aber vermutet Jungen sind viermal häufiger als Mädchen betroffen und Poltern tritt oft kombiniert mit Sprachentwicklungsstörungen und Stottern familiär gehäuft auf Kernpunkte der Therapie bei Poltern sind die Optimierung der Selbstwahrnehmung für schnelles und undeutliches Sprechen unter Einbezug von Videoaufnahmen sowie die Erhöhung der taktil kinästhetischen Kontrolle Über eine Hinwendung der Aufmerksamkeit auf die gefühlten Sprechbewegungen kann in

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/erwachsene/poltertherapie/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Sprechangstbewältigung
    in einer Sprechsituation weist auf eine erlebte soziale Bedrohung hin Da Flucht oder Angriff nicht umgesetzt werden kommt es zu einer Überkonzentration der Botenstoffe die nicht schnell genug abgebaut werden können Körperlich zeigt sich dies in folgenden Symptomen Erhöhter Blutdruck Pulsbeschleunigung Schwitzen Erröten veränderte Atemfrequenz erhöhte Spannung der Körpermuskulatur insbesondere auch der Kehlkopf und Gesichtsmuskulatur erhöhte Sprechstimmlage veränderte Gedächtnis und Wahrnehmungsfunktion Magen und Darmbeschwerden Gedankliche Symptome Die o g körperlichen Symptome werden erst durch die sie begleitenden Gedanken und Interpretationen zu Angstsymptomen Aktiviert fühlen wir uns nicht nur bei Angst sondern auch durch Freude körperliche Anstrengung als Folge von Kaffeekonsum u a Wir würden die körperlichen Symptome jedoch nicht als Angst interpretieren Befürchtungen in Bezug auf die eigene Leistung und die Bewertung durch die Zuhörerschaft stellen die zentralen Sprechangstsymptome auf kognitiver Ebene dar Die Situation wird als schwierig oder bedrohlich bewertet und die Möglichkeiten zur erfolgreichen Bewältigung als unzureichend eingeschätzt Der die SprecherIn beschäftigt sich gedanklich mit den möglichen Folgen der eigenen Unzulänglichkeit z B Kritik und Blamage und stellt sich unter Umständen im Vorfeld das eigene Versagen und den Verlust des Ansehens vor Verhaltenssymptome Die als beängstigend erlebten Körpergefühle und negativen Gedanken und Selbstgespräche wirken sich auf das tatsächliche Verhalten eines Sprechenden aus Folgende äußere Symptome können beobachtet werden erhöhte Sprechstimmlage leise Stimme monotone Stimmführung zittrige oder gepresste Stimmgebung gehäufte Sprechunflüssigkeiten Versprecher viele Fülllaute z B äh unpassende Pausen schnelles Sprechtempo gesteigerte Atemfrequenz häufiges Räuspern oder Schlucken gespannte Gesichtsmuskulatur angespannte Arme und Hände verkrampfte Körperhaltung Sprechangst bewältigen das eigene Potential als SprecherIn ausschöpfen Angst ist unser Alarmsystem für Lebensbedrohung und sichert unser Überleben In Maßen aktiviert sie uns und befähigt uns zu Höchstleistungen Das Ziel besteht daher nicht darin die Angst zu beseitigen oder sie mit Tricks zu kaschieren sondern vielmehr der Angst den Schrecken zu nehmen und einen

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/erwachsene/sprechangstbew%C3%A4ltigung/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Aussprachetraining
    als Erwachsene r offen Die Krankenkasse übernimmt die Kosten wenn es sich um Normabweichungen handelt die die Muttersprache betreffen z B den s und oder sch Laut betreffend die Aussprache durch ein zu schnelles Sprechtempo und undeutliches Sprechen gekennzeichnet ist Poltern die Ausspracheauffälligkeiten im Rahmen von neurologischen Erkrankungen z B M Parkinson nach Schlaganfällen oder Hirnverletzungen aufgetreten sind Wenn Sie Deutsch als zusätzliche Sprache erworben haben und Aussprache und oder

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/erwachsene/aussprachetraining/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Stimmtraining
    dadurch eingeschränkt belastbar ist Als organische Ursache einer Stimmstörung kommen z B Lähmungen der Kehlkopfnerven Tumore oder Verletzungen in Frage Funktionelle Stimmstörungen ziehen aber mitunter im weiteren Verlauf auch organische Veränderungen z B Stimmlippenknötchen oder Polypen nach sich Therapie Die Therapieinhalte orientieren sich an der Ursache der Störung Da die Stimmgebung nicht als isolierte Leistung trainierbar ist sondern den ganzen Körper betrifft stellen die folgenden Punkte potentielle Inhalte einer Stimmtherapie

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/erwachsene/stimmtraining/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Praxis für Logopädie und Stressbewältigung Sabine Kuckenberg - Stottertherapie
    größte Hürde dar Schaffen Sie häufig entspannte Gesprächssituationen die viel flüssiges Sprechen begünstigen Ohne Zeitdruck und ohne die Anwesenheit von Geschwisterkindern die ungewollt Sprecherkonkurrenz auslösen können Passen Sie Ihr Sprachniveau an das des Kindes an Kinder versuchen ihren Eltern nachzueifern Studien zeigen dass Kinder die bestrebt sind lange und komplexe Sprachstrukturen zu verwenden die ihrem eigenen Entwicklungsniveau noch nicht entsprechen vermehrt stottern Achten Sie auf ihr eigenes Sprechtempo Wenn Sie schnell sprechen wird Ihr Kind versuchen sie zu imitieren Hierdurch wird bei ihm die Wahrscheinlichkeit erhöht vermehrt zu stottern Dabei ist es jedoch nicht hilfreich das Kind zum langsamen Sprechen aufzufordern Kinder können diesen gut gemeinten Ratschlag nicht umsetzen Es gewinnt aber den Eindruck dass mit seinem natürlichen Sprechen etwas nicht stimmt Vermeiden Sie Ratschläge die die Veränderung des Atemmusters betreffen Atme erst ein bevor du sprichst da diese zur Entwicklung von Begleitsymptomatik in Form von Atemauffälligkeiten beitragen können Die Aufforderung Denk erst nach bevor du sprichst geht am Problem Ihres Kindes vorbei Es weiß genau was es sagen möchte Machen Sie Stottern nicht prinzipiell zu einem Tabu Thema da dies bei Ihrem Kind Unsicherheit und Schamgefühle hervorrufen kann Wenn Ihr Kind auf sein verändertes Sprechen mit Anstrengung Vermeidung oder Mitbewegungen reagiert ist es auf jeden Fall sinnvoll ihm mitzuteilen dass Sie bemerkt haben dass das Sprechen gerade schwierig war Das Wort wollte gerade nicht so richtig rauskommen oder Behandeln Sie das Stottern so natürlich wie Sie auch mit anderen Themen umgehen würden Welche Kriterien sprechen für eine logopädischen Beratung und oder Therapie Bei folgenden Signalen ist eine logopädische Beratung und oder Therapie empfehlenswert Angestrengte und oder sehr lang andauernde Symptome Mitbewegungen beim Sprechen Frustration oder Rückzug des Kindes Unsicherheit und Sorge bei den Eltern wie sie damit umgehen sollen Bestehen der Symptomatik auch wenn sie unangestrengt ist seit mehr als 6 Monaten Eine Therapie wird in den meisten Fällen nicht vor dem Alter von drei Jahren notwendig sein Es gibt aber Kinder die bereits mit 2 5 Jahren einen erheblichen Leidensdruck aufweisen Es kann daher keine pauschalen Empfehlungen geben wenn Sie unsicher sind ob eine Intervention notwendig ist schildern Sie Ihrem Kinderarzt Ihrer Kinderärztin was Sie im Zusammenhang mit dem Stottern beobachten bzw was Ihnen von anderen Bezugspersonen z B ErzieherInnen LehrerInnen berichtet wird Auch mich können Sie gerne zwecks einer ersten Einschätzung befragen Stottertherapie Im Bereich der Stottertherapie bei Kindern kann ich Ihnen und Ihrem Kind folgende Konzepte anbieten Lidcombe Programm nach Onslow Fluency Shaping Ansatz KIDS nach Sandrieser Schneider das bei Kindern ab sieben Jahren durch das IMS Konzept nach Kuckenberg Zückner ergänzt wird Ansätze der Stottermodifikation Beide Verfahren werden unten ausführlicher vorgestellt Vorab möchte ich noch auf Aspekte hinweisen hinsichtlich derer sich Stottertherapie von anderen Formen der Sprachtherapie unterscheidet Erfolg in der Stottertherapie Behandlungserfolge bei Kindern wurden in zahlreichen Studien nachgewiesen Da auch durch eine Stottertherapie Heilung nicht bei allen Kindern erreicht werden kann gilt es als Qualitätsmerkmal seriöser Stottertherapie kein Heilungsversprechen abzugeben Gleichwohl besteht die Aufgabe der Stottertherapie bei Kindern darin eine Heilung bestmöglich zu

    Original URL path: http://www.kuckenberg.de/logop%C3%A4die/kinder/stottertherapie/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •