archive-de.com » DE » K » KRITISCHERKONSUM.DE

Total: 180

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Schulungen
    Thema des kritischen Konsums Meldet Euch Nachhaltigkeit und Fairer Handel im FSJ Seminar Am 8 9 März 2013 erarbeiteten FSJ Teamer innen aus ganz Bayern wie sie im Rahmen der Seminare des Freiwilligen Sozialen Jahres FSJ Nachhaltigkeit und Fairen Handel zum Thema machen können und wie die Seminare selbst gute Beispiele kritischen Konsum werden können Chancen aber auch Hindernisse wurden deutlich Die Impulse aus dem Seminar nehmen sie in ihre jeweiligen Gruppen mit Schulung der Honorarkräfte für das EU Projekt So sehen angehende Referent innen aus Am 4 5 Mai 2013 machten sich neun Teamer innen aus ganz Deutschland fit für ihren Einsatz bei euch Grundlagen des Kritischen Konsums Methoden Themen Tipps und Tricks für die Arbeit mit Gruppen wir sind bereit EPA Studienkonferenz Kritischer Konsum in anderen europäischen Ländern Vom 25 27 Oktober 2013 trafen sich aktive Multiplikator innen des BDKJ und der Mitgliedsverbände zur EPA Studienkonferenz und wagten den Blick über den Tellerrand in andere europäische Länder Spannend wurde dies besonders durch den Austausch mit Vertretern der Partnerorganisationen IGO Polen und Südwind Österreich Neben Kritischem Konsum und der Entwicklung von Ideen für das EU Projekt ging es auch um die Transition Bewegung die in Europa immer mehr Anklang

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/eu-projekt/weltfairaender-kongress/schulungen/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Veranstaltungsort
    Anfahrtsbeschreibung als PDF Informationen Dagmar Belzer Tel 0 61 31 25 36 41 E Mail kongress weltfairaenderer de Kongressleitung Sascha Zink Caroline Witting Tel 06131 25 36 19 E Mail kongress weltfairaenderer de Pressekontakt Michael Ziegler Tel 0178 50 12 688 E Mail presse weltfairaenderer de Online Konsum Quiz Das Quiz Duell ist eröffnet Produkt für Produkt könnt ihr euer Wissen testen und Neues erfahren Noch bis 1 April Europäischer

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/eu-projekt/weltfairaender-kongress/veranstaltungsort/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Web-Banner
    macht für die Teilnahme am Weltfairänder Kongress 2014 Den Flyer mit allen Informationen findet Ihr hier Web Banner Hier eine Auswahl an Web Bannern in verschiedenen Größen Solltet Ihr andere Formate brauchen meldet Euch 150x60px 190x76px 250x141px 280x158px 283x113px 468x263px 849x313px Facebook Titelbild Online Konsum Quiz Das Quiz Duell ist eröffnet Produkt für Produkt könnt ihr euer Wissen testen und Neues erfahren Noch bis 1 April Europäischer Best Practice Wettbewerb

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/eu-projekt/weltfairaender-kongress/web-banner/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Aktionsideen
    Ideen habt oder Aktionen ausprobiert habt die auch andere Gruppe übernehmen können dann teilt uns gerne Eure Erfahrungen und Ideen mit Zum Formular Aktionsideen für die Gruppe Das Kernstück der Verbandsarbeit ist die Bildungsarbeit auch zum kritischen Konsum weiter lesen Aktionen für die Öffentlichkeit Aktionen die das Ziel haben die Öffentlichkeit zu informieren wachzurütteln und zum Mitmachen anzuregen weiter lesen Appelle an die Wirtschaft Auch Unternehmen können Adressat innen Eurer

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/aktionsideen/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Aktionen für die Öffentlichkeit
    oder öffentliche Stellen Damit könnt ihr sie an ihre Macht als Konsumentinnen und Konsumenten erinnern Auf der Seite der KJG Trier könnt ihr alle Motive sehen Faire Veranstaltung Bild KLJB Bundesstelle Das Coole in der katholischen Jugendarbeit sind für viele Jugendlichen die Veranstaltungen zum Beispiel Ferienlager Hüttenwochenenden oder Großveranstaltungen im Verband Nutze die Gelegenheit und sorge für eine Veranstaltung mit öko fairen Produkten und Aktionen und berichte bei der Pressearbeit auch der Öffentlichkeit davon Anregungen für kritischen Konsum bei Veranstaltungen findest Du hier Gegen die dritte Startbahn Eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen ist alles andere als kritischer Konsum förderlich sagen der BDKJ München Freising und seine Mitglieds und Kreisverbände Daher machten sie mobil Sie brachten das Thema in den BDKJ Talk mit Kardinal Marx und ZdK Präsident Glück ein Gemeinsam mit anderen Jugendverbänden organisierten sie eine Demonstration auf dem Müncher Marienplatz um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen Mehr dazu Organisiert einen Carrotmob Bild Manuela Maria Rieke www jugendfotos de CC Lizenz by nc Carrotmobs sind eine clevere Art Unternehmen zu mehr Klimaschutz zu bewegen Ihr animiert Leute zu einer bestimmten Zeit in einem bestimmten Laden Bäcker Supermarkt einzukaufen Das Unternehmen verpflichtet sich einen gewissen Prozentsatz der Umsätze dieser Carrotmob

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/aktionsideen/aktionen-fuer-die-oeffentlichkeit/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Appelle an die Wirtschaft
    Geld in Werbung und Öffentlichkeitsarbeit Sie haben eine sehr aufmerksame Abteilung die sich mit Kundenwünschen beschäftigt Das könnt ihr nutzen Nachgehakt Bild andi h www pixelio de Schickt einen Brief an die großen Firmen wie adidas oder H M und fragt nach gerechten Löhne und Arbeitsbedingungen oder Kinderarbeit Dadurch merken die Firmen dass Euch diese Themen nicht egal sind Wenn Ihr dann noch den Wunsch äußert z B faire Adidas Schuhe haben zu wollen erzeugt Ihr Nachfrage Und wenn das nicht nur eine Person tut sondern fünf zehn hundert Menschen entsteht ein Markt für bessere Arbeitsbedingungen Bild S Hofschlaeger www pixelio de Die Kampagne für Saubere Kleidung ruft immer wieder zu Eilaktionen auf um die Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen in der Mode Branche einzufordern und Missstände in den Unternehmen anzuklagen Mit eurer Unterschrift könnt ihr direkten Druck erzeugen Make IT fair Unterstütze die Kampagne makeITfair und schreibe eine Mail an den Apple Chef Fordere nicht nur IT Produkte mit coolem Design sondern auch die Einhaltung von Arbeitsrechten http makeitfair org de aktiv werden Bild BDKJ Bundesstelle Unfair Aufkleber Mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion machte der BDKJ beim Ökumenischen Kirchentag 2010 und beim Weltjugendtag 2011 in Madrid auf ungerechte Produktions und Arbeitsbedingungen

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/aktionsideen/appelle-an-die-wirtschaft/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Hintergrundinfos
    die Situation aus Sicht des BDKJ darstellt Die Print Version ist leider vergriffen Kurz und knapp Unser Factsheet Warum wir keine Coca Cola trinken 2012 AKTUELL Der Coca Cola Check WDR vom 07 05 12 Alles andere als fair ab Minute 31 28 Gesprächsabend mit kolumbianischen Gewerkschafter Olaya März 2012 ILO Studie zur Situation der Arbeitenden in kolumbianischen Abfüllanlagen 2008 TERI Studie zur Wasser Abwassersituation in sechs indischen Abfüllanlagen 2009 Englische Zusammenfassung Aktuelle Ereignisse findest Du in der Newsleiste und in der Rubrik Aktuelles Weiterlesen Coca Cola GmbH Deutschland www coca cola gmbh de Coca ColaAbfüller Kolumbien Lateinamerika www coca colafemsa com Brot für die Welt Kolumbien und Perurundbrief Februar 2012 BASO Basisinitiative Solidarität www baso news de India Resource Center www indiaresource org International Labour Forum www laborrights org Kolumbien Kampagne Kolumbianische Lebensmittelgewerkschaft Sinaltrainal www sinaltrainal org Menschenrechte für Kolumbien www kolko de Multiwatch Damit Multis die Menschenrechte respektieren www multiwatch ch Forderungskatalog der Globalen Allianz der Coca Cola Beschäftigten gegen Outsourcing und Leiharbeit Coca Cola workers worldwide www iuf org Visions of Labor best practice Beispiele für neuartige und erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit www visions of labor org zurück Online Konsum Quiz Das Quiz Duell ist eröffnet Produkt für Produkt

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/coca-cola-boykott/hintergrundinfos/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Forderungen
    now Im Einzelnen fordern wir Dialog mit Betroffenen und Nutzung des politischen Einflusses Dialog mit den Betroffenen der Bedrohungen und den Gewerkschaftsmitgliedern zu Arbeitsrechten Gewerkschaftsfreiheit Umweltschutz die Aufklärung der Mordfälle in der Vergangenheit und der aktuellen Bedrohungssituation in der sich die Gewerkschaftsführenden befinden Dialog mit den betroffenen Gemeinden rund um die Abfüllanlagen in Indien mit dem Ziel gemeinsamer Lösungsfindung Nutzung des politischen Einflusses um die Umsetzung von Arbeitnehmendenrechten die Aufklärung der Morde und Bedrohungsfälle Umweltschutz und Ernährungssicherheit für alle Menschen zu gewährleisten Einflussnahme des Konzerns in Richtung Paramilitärs um auf ein Ende der Bedrohungen hinzuwirken Arbeitnehmendenrechte Gewerkschaftsbildung Einhaltung der Standards zu denen sich Coca Cola selbst verpflichtet hat wie die des Global Compact und die ILO Kernarbeitsnormen sowie die Einhaltung der von Coca Cola entwickelten Principles of Citizenship Workplace Rights Policy und Human Rights Statements Einhaltung der Vorgaben des Zivilpaktes 22 1 das Recht auf freie Gewerkschaftsbildung und des Sozialpaktes der Vereinten Nationen Dies beinhaltet Einführung von festen und sozial abgesicherten Arbeitsverträgen sowie existenzsichernde Löhne für alle für Coca Cola tätigen Mitarbeiter innen Unterstützung von Gewerkschaftsaktivitäten faire Behandlung von Gewerkschaftsmitgliedern und Gewerkschaftsfunktionär innen Schutz der Mitarbeiter innen in Abfüllbetrieben Aufklärung der Morde und Bedrohungen Zulassung einer unabhängigen Untersuchung die die Hintergründe der Morde in der Vergangenheit und die aktuellen Fälle von Bedrohung aufklärt Eine breit angelegte öffentliche Distanzierung von Gewalt gegen Gewerkschafter innen und den Aktionen der Paramilitärs durch die Coca Cola Company und Coca Cola FEMSA S A Keine weiteren Umweltschäden und Zugang zu Ressourcen und Ernährungssicherheit für alle Menschen Keine Produktionsanlagen in Gebieten mit Wasserknappheit Prüfung aller Anlagen auf ihre Neutralität im Bezug auf Wasserverbrauch und die Verschmutzung von Böden und Grundwasser Umsetzung eines nachhaltigen Wasser Abwasser und Umweltmanagements auch in den von Wasserknappheit bedrohten Gebieten Ausgleichszahlungen für Umwelt und gesundheitliche Schäden die durch Versalzung der Böden und

    Original URL path: http://www.kritischerkonsum.de/aktiv-werden/coca-cola-boykott/forderungen/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •