archive-de.com » DE » K » KONFLIKTDYNAMIK.DE

Total: 937

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Umwelt aufgelöst sowie diejenige von staatlichem Sicherheitsapparat und kulturell eigensinnigen Gruppierungen Zugleich wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als Form der Paradoxiebearbeitung verstanden werden Sie stellt spezifische Anforderungen an die Mitarbeiter und an den Anschluss an die bürokratische Organisation Autor en A 7 B 23 C 2 D 3 E 5 F

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=87&facet%5Bautor%5D=Kiefer%2C+Eva&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    auf Mündlichkeit sowohl in der externen Arbeit wie in der internen Bearbeitung dessen umgestellt Auch wird weniger auf klassische Kontrolle dafür mehr auf Beziehungen gesetzt Damit wird die Paradoxie von Bürokratie und dynamischer Umwelt aufgelöst sowie diejenige von staatlichem Sicherheitsapparat und kulturell eigensinnigen Gruppierungen Zugleich wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Wissensarbeit&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als Form der Paradoxiebearbeitung verstanden werden Sie stellt spezifische Anforderungen an die Mitarbeiter und an den Anschluss an die bürokratische Organisation 2014 01 Seiten 36 43 Baumert Anna Nazlic Tanja Alrich Katja Konflikte bearbeiten durch Relativierung von Gerechtigkeitsvorstellungen Wenn ein Konflikt eskaliert sind zumeist Gefühle von Ungerechtigkeit auf Seiten der Streitparteien grundlegend Zur Vermeidung oder Deeskalation von verlustreichen Konflikten schlägt Montada in diesem Heft und in Montada 2000 2003 2007 Montada Kals 2007 eine Strategie zur Relativierung subjektiver Gerechtigkeitsvorstellungen im Kontext von Mediation vor Diese zielt darauf ab divergierende normative Gerechtigkeitsüberzeugungen auf Seiten aller Streitparteien als prinzipiell nebeneinander gültig und damit legitim darzustellen Dadurch soll erreicht werden dass die Parteien sich gegenseitig weniger unmoralische Absichten unterstellen und eher bereit sind einander Zugeständnisse zu machen Ergebnisse von Evaluationsstudien zu einer schriftlichen Kurzintervention basierend auf dieser Strategie werden vorgestellt Es wird diskutiert unter welchen Bedingungen zusätzliche Maßnahmen zur Unterstützung der Intervention getroffen werden müssen 2013 04 Seiten 330 334 Kilburg Sascha Redlich Alexander Der Risikocheck in der Konfliktarbeit Die Risikoanalyse dient am Ende einer Aktionsplanung dazu deren Gefährdung zu erkunden Als Kurzform kann die Methode in Arbeitsgruppen früh verwendet werden insbesondere dann wenn die Gruppe Entscheidungen von oben umsetzen soll und dabei auf sachliche Probleme stößt die zu Konflikten führen Die Methode beruht auf der Idee der Konfliktreifeforschung die darauf abzielt eher an Hindernissen für Ziele zu arbeiten als an Zielen direkt Die Methode bietet den Rahmen für eine lösungsorientierte Arbeit an Sachhindernissen und ist zugleich sensibel für Konflikte Bei schlecht definierten Konfliktlagen ist Risiko für die Beteiligten annehmbarer als Konflikt Die Risikoanalyse nutzt die fundierte oftmals verdeckte Skepsis der betroffenen Gruppenmitglieder an organisationalen Veränderungen und greift ihre

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Pr%C3%A4vention&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Mündlichkeit sowohl in der externen Arbeit wie in der internen Bearbeitung dessen umgestellt Auch wird weniger auf klassische Kontrolle dafür mehr auf Beziehungen gesetzt Damit wird die Paradoxie von Bürokratie und dynamischer Umwelt aufgelöst sowie diejenige von staatlichem Sicherheitsapparat und kulturell eigensinnigen Gruppierungen Zugleich wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als Form

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Polizei&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    dafür mehr auf Beziehungen gesetzt Damit wird die Paradoxie von Bürokratie und dynamischer Umwelt aufgelöst sowie diejenige von staatlichem Sicherheitsapparat und kulturell eigensinnigen Gruppierungen Zugleich wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als Form der Paradoxiebearbeitung verstanden werden Sie stellt spezifische Anforderungen an die Mitarbeiter und an den Anschluss an die bürokratische Organisation

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&facet%5Bautor%5D=Kiefer%2C+Eva&page=2 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Die Bedeutung von Konflikteskalation und Konfliktlöseverhalten für die Arbeitsfähigkeit von Erwerbstätigen - Heft 2016/01 - Konfliktdynamik
    und der Arbeitsfähigkeit Dieser Zusammenhang wird insbesondere durch den Grad an allgemeiner Erholung und durch das Ausmaß an selbstaufwertendem Humor beeinflusst Des Weiteren weisen die Befunde auf einen positiven Zusammenhang zwischen der Arbeitsfähigkeit und assertiven Konfliktlösestilen sowie auf einen negativen Zusammenhang mit non konfrontativen Konfliktlösestilen hin Schlüsselwörter Konfliktlöseverhalten Konflikteskalation Gesundheit Humor Erholung The Consequences of Individual Strategies to resolve Conflicts on Health The following study investigates the consequences of individual strategies to resolve conflicts on health As a basis various conflicts within the working environment of 173 working adults were reviewed Furthermore conflict escalation the level of recovery and the conduciveness of humour for health are taken into account The results show a negative relationship between the degree of a conflict s escalation and a person s ability to work This relationship is especially moderated by a person s degree of recovery as well as by the level of self enhancing humour Furthermore the empirical evidence shows a positive relationship between a person s ability to work and an assertive conflict solving behaviour and a negative relationship between a person s ability to work and a non confrontative conflict solving behaviour Keywords conflict solving behaviour escalation of the conflict health

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/article/kd_2016_01_0044-0054_0044_01.pdf (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Zusammenhang zwischen dem Eskalationsgrad eines Konfliktes und der Arbeitsfähigkeit Dieser Zusammenhang wird insbesondere durch den Grad an allgemeiner Erholung und durch das Ausmaß an selbstaufwertendem Humor beeinflusst Des Weiteren weisen die Befunde auf einen positiven Zusammenhang zwischen der Arbeitsfähigkeit und assertiven Konfliktlösestilen sowie auf einen negativen Zusammenhang mit non konfrontativen Konfliktlösestilen hin Autor en A 7 1 Ade Juliane 1 Alexander Nadja 1 Alon Nahi 1 Alrich Katja 1 Ammann

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=65&facet%5Bautor%5D=Kolodej%2C+Christa&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    hierfür sind Konflikte an denen 173 Erwerbstätige in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit partizipierten Überdies werden die Wirkung von Konflikteskalation der Einfluss des Ausmaßes an Erholung sowie Humor in die Betrachtung der Zusammenhänge einbezogen Die Ergebnisse zeigen einen negativen Zusammenhang zwischen dem Eskalationsgrad eines Konfliktes und der Arbeitsfähigkeit Dieser Zusammenhang wird insbesondere durch den Grad an allgemeiner Erholung und durch das Ausmaß an selbstaufwertendem Humor beeinflusst Des Weiteren weisen die Befunde auf einen positiven Zusammenhang zwischen der Arbeitsfähigkeit und assertiven Konfliktlösestilen sowie auf einen negativen Zusammenhang mit non konfrontativen Konfliktlösestilen hin Autor en A 7 B 23 1 Baier Sebastian 13 Ballreich Rudi 1 Banse Carsten 1 Bargen Jan Malte von 1 Barrios Catarina 1 Bartels Luisa 1 Bauer Joachim 1 Baumert Anna 3 Becker Nicole 1 Beermann Kassner Astrid 1 Berlin Christof 1 Bielecke Alexandra 1 Binder Thomas 1 Bodenheimer Rouven F 1 Boie Julia 2 Bonath Jürgen 1 Bond Greg 1 Braun Maike 1 Briem Jürgen 1 Bruchner Benjamin 1 Burg Corinne von 1 Bush Robert A Baruch 1 Buss Helmut C 2 D 3 E 5 F 11 G 10 H 17 I 1 J 3 K 34 L 13 M 12 N 3 O 8 Ö 1

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=66&facet%5Bautor%5D=Kolodej%2C+Christa&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •