archive-de.com » DE » K » KONFLIKTDYNAMIK.DE

Total: 937

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Modus Die Kunst Komplexität zu nutzen Heidelberg Carl Auer Systeme 436 S 39 00 978 3 8497 0035 5 In der Organisationsberatung wurde lange zwischen Prozessberatung und Expertenberatung unterschieden Die klassische Unternehmensberatung mit vorgegebenen inhaltlichen Eingriffen in organisatorische Prozesse stand immer in der Gefahr eine Art von Ersatzmanagement zu betreiben zum anderen wurde 2013 03 Seiten 212 221 Schlippe Arist von Die Konstruktion von Feindbildern eine paradoxe Anleitung Konflikte können Eigenlogiken entwickeln die sich der Steuerung der Akteure entziehen Ein Aspekt dieser eskalierenden Dynamik besteht in zunehmend dämonisierenden Beschreibungen des anderen bzw der anderen der nur noch als dumm als krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in der post

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=82&facet%5Bautor%5D=Schlippe%2C+Arist+von&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Die klassische Unternehmensberatung mit vorgegebenen inhaltlichen Eingriffen in organisatorische Prozesse stand immer in der Gefahr eine Art von Ersatzmanagement zu betreiben zum anderen wurde 2013 03 Seiten 212 221 Schlippe Arist von Die Konstruktion von Feindbildern eine paradoxe Anleitung Konflikte können Eigenlogiken entwickeln die sich der Steuerung der Akteure entziehen Ein Aspekt dieser eskalierenden Dynamik besteht in zunehmend dämonisierenden Beschreibungen des anderen bzw der anderen der nur noch als dumm als krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in der post operativen Phase Autor en A 7 B 23 C 2 D 3 E 5 F 11 G 10 H 17 I 1 J 3 K 34 L 13 M

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=83&facet%5Bautor%5D=Schlippe%2C+Arist+von&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Hrsg 2014 Beratung im Dritten Modus Die Kunst Komplexität zu nutzen Heidelberg Carl Auer Systeme 436 S 39 00 978 3 8497 0035 5 In der Organisationsberatung wurde lange zwischen Prozessberatung und Expertenberatung unterschieden Die klassische Unternehmensberatung mit vorgegebenen inhaltlichen Eingriffen in organisatorische Prozesse stand immer in der Gefahr eine Art von Ersatzmanagement zu betreiben zum anderen wurde 2013 03 Seiten 212 221 Schlippe Arist von Die Konstruktion von Feindbildern eine paradoxe Anleitung Konflikte können Eigenlogiken entwickeln die sich der Steuerung der Akteure entziehen Ein Aspekt dieser eskalierenden Dynamik besteht in zunehmend dämonisierenden Beschreibungen des anderen bzw der anderen der nur noch als dumm als krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=84&facet%5Bautor%5D=Schlippe%2C+Arist+von&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Tania Lieckweg Hrsg 2014 Beratung im Dritten Modus Die Kunst Komplexität zu nutzen Heidelberg Carl Auer Systeme 436 S 39 00 978 3 8497 0035 5 In der Organisationsberatung wurde lange zwischen Prozessberatung und Expertenberatung unterschieden Die klassische Unternehmensberatung mit vorgegebenen inhaltlichen Eingriffen in organisatorische Prozesse stand immer in der Gefahr eine Art von Ersatzmanagement zu betreiben zum anderen wurde 2013 03 Seiten 212 221 Schlippe Arist von Die Konstruktion von Feindbildern eine paradoxe Anleitung Konflikte können Eigenlogiken entwickeln die sich der Steuerung der Akteure entziehen Ein Aspekt dieser eskalierenden Dynamik besteht in zunehmend dämonisierenden Beschreibungen des anderen bzw der anderen der nur noch als dumm als krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=87&facet%5Bautor%5D=Schlippe%2C+Arist+von&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=fundamentaler+Wahrnehmungsfehler&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=eskalativer+Mindset&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=d%C3%A4monische+Narrative&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    Dritten Modus Die Kunst Komplexität zu nutzen Schlippe Arist von Rudolf Wimmer Katrin Glatzel Tania Lieckweg Hrsg 2014 Beratung im Dritten Modus Die Kunst Komplexität zu nutzen Heidelberg Carl Auer Systeme 436 S 39 00 978 3 8497 0035 5 In der Organisationsberatung wurde lange zwischen Prozessberatung und Expertenberatung unterschieden Die klassische Unternehmensberatung mit vorgegebenen inhaltlichen Eingriffen in organisatorische Prozesse stand immer in der Gefahr eine Art von Ersatzmanagement zu betreiben zum anderen wurde 2013 03 Seiten 212 221 Schlippe Arist von Die Konstruktion von Feindbildern eine paradoxe Anleitung Konflikte können Eigenlogiken entwickeln die sich der Steuerung der Akteure entziehen Ein Aspekt dieser eskalierenden Dynamik besteht in zunehmend dämonisierenden Beschreibungen des anderen bzw der anderen der nur noch als dumm als krank oder als böse vorstellbar wird Fünf Rahmenbedingungen für solche dämonischen Narrative werden besprochen 1 Verletztes Gerechtigkeitsempfinden 2 Fundamentale bzw feindselige Wahrnehmungsfehler 3 Der Konflikt als Parasit 4 Zerrüttung der Beziehung und 5 Gefährliche Gedanken also Prämissen die einen eskalativen Mindset begünstigen Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&facet%5Bautor%5D=Schlippe%2C+Arist+von&page=2 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •