archive-de.com » DE » K » KONFLIKTDYNAMIK.DE

Total: 937

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    die Beteiligten in einer Organisation zu tun haben Eine Achtsamkeit für Paradoxien bietet sowohl erkenntnistheoretisch als auch beratungspraktisch umfangreiche Möglichkeiten Konflikte anders im gewissen Sinne tiefgründiger zu verstehen und kreativer zu bearbeiten als es 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in der post operativen Phase Autor en A 7 B 23 C 2 D 3 E 5 F 11 G 10 H 17 I 1 J 3 K 34 L 13 M 12 N 3 O 8 Ö 1 P 8 R 12 S 30 T 9 V 1 W 7 1 Wagner

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&sellevel=87&facet%5Bautor%5D=Groth%2C+Torsten&nl=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Sozialsystem&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    der Schriftlichkeit auf Mündlichkeit sowohl in der externen Arbeit wie in der internen Bearbeitung dessen umgestellt Auch wird weniger auf klassische Kontrolle dafür mehr auf Beziehungen gesetzt Damit wird die Paradoxie von Bürokratie und dynamischer Umwelt aufgelöst sowie diejenige von staatlichem Sicherheitsapparat und kulturell eigensinnigen Gruppierungen Zugleich wird aber auch eine paradoxe Anforderung geschaffen Nähe zu produzieren und Distanz zu wahren Auch die Bezeichnung dieser mündlichen externen Arbeitsweise als Netzwerkarbeit kann als Form der Paradoxiebearbeitung verstanden werden Sie stellt spezifische Anforderungen an die Mitarbeiter und an den Anschluss an die bürokratische Organisation 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Paradoxie&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    haben sie einen großen gesetzlich fundamentierten Machtspielraum den sie auch missbrauchen können Aus der Fülle der Nachlasssituationen in unserem Land wurden 20 Familienunternehmen die sich in diesem Prozess befanden oder noch damit beschäftigt sind näher beleuchtet und im Vergleich zur eigenen Situation der Autorin analysiert Ohne Anspruch auf empirische Repräsentativität zu erheben zeigt sich dass in öffentlich bekannt gewordenen Fällen ähnliche Strukturen und psychologische Dynamiken festzustellen sind wie im eigenen Familienunternehmen der Autorin 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in der post operativen Phase Autor en G 1 R 1 S 2 3

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Nachfolge&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?facet%5Bschlagwort%5D=Kontraktlogik&ajax=hitlist (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Konfliktdynamik - Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen- Trefferliste
    nicht allen Konflikten Paradoxien zugrunde jedoch sind es vielfach paradoxale Entscheidungslagen mit denen die Beteiligten in einer Organisation zu tun haben Eine Achtsamkeit für Paradoxien bietet sowohl erkenntnistheoretisch als auch beratungspraktisch umfangreiche Möglichkeiten Konflikte anders im gewissen Sinne tiefgründiger zu verstehen und kreativer zu bearbeiten als es 2012 04 Seiten 288 299 Schlippe Arist von Groth Torsten Rüsen Tom A Paradoxien der Nachfolge in Familienunternehmen Familienunternehmen gelten als besondere Form sozialer Systeme Die enge Koppelung von Familie Unternehmen und Gesellschafterkreis stellt die Mitglieder vor die Aufgabe die oft inkompatiblen Verhaltenserwartungen des jeweils anderen Systems zu integrieren Der Widerspruch zwischen der Logik des Unternehmens das sich an Entscheidungen orientiert der Familie als auf Bindung ausgerichtetem System und dem Gesellschafterkreis mit seiner Kontraktlogik bringt die Akteure oft in als paradox erlebte Situationen Nachfolge gehört dabei für diese Unternehmensform zu den besonders kritischen Situationen Fünf spezifische Paradoxien werden beschrieben die sich im Nachfolgeprozess ergeben können Erziehung Unentschiedenheit Selektion eines Nachfolgers Verantwortungsübergang und Neuorientierung in der post operativen Phase Autor en A 7 B 23 C 2 D 3 E 5 F 11 G 10 H 17 I 1 J 3 K 34 L 13 M 12 N 3 O 8 Ö 1 P

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/xsearch?ajax=hitlist&facet%5Bautor%5D=Groth%2C+Torsten&page=2 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Beratung im Dritten Modus. <br />Die Kunst, Komplexität zu nutzen - Heft 2015/02 - Konfliktdynamik
    158 159 Kaufen PDF Zusammenfassung Summary Schlüsselwörter keine Schlüsselwörter vorhanden Keywords no keywords found Dokumente zum Thema Zitierung exportieren RIS EndNote Mendeley Reference Manager ProCite BibTeX BIB Export starten Dokument verlinken Kopieren Sie diesen Link https www konfliktdynamik de url ver Z39 88 2004 rft val fmt info ofi fmt kev mtx journal rtf jtitle Konfliktdynamik rft atitle Beratung im Dritten Modus 3Cbr 2F 3EDie Kunst 2C Komplexit C3 A4t

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/article/kd_2015_02_0158-0162_0158_01.pdf (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Die Konstruktion von Feindbildern – eine paradoxe »Anleitung« - Heft 2013/03 - Konfliktdynamik
    Diesen werden die Prämissen einer tragischen Weltsicht gegenüber gestellt die nicht nach großen und endgültigen Lösung sucht sondern Fehlerhaftigkeit und Unvollkommenheit als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert und damit dem anderen genau dies auch zubilligt Folgerungen für de eskalatives Handeln werden aufgezeigt Schlüsselwörter Konflikte Konflikteskalation dämonische Narrative fundamentaler Wahrnehmungsfehler feindseliger Wahrnehmungsfehler eskalativer Mindset De Eskalation Constructing Enemies Instructions on how to go about it Conflicts can develop logics of their own that escape the control of the actors involved One aspect of this escalatory dynamic consists in increasingly demonic descriptions of the adversary ies that culminate in perceiving them exclusively as stupid sick vicious etc The article discusses five parameters for demonic narratives of this kind 1 violation of one s sense of justice 2 fundamental and or hostile attributional biases 3 the conflict as parasite 4 total breakdown of relationship 5 dangerous thoughts premises favouring an escalatory mindset These are compared and contrasted with the premises underlying a tragic view of the world Instead of searching for final and comprehensive solutions this view accepts fallibility and imperfection as a part of human life and thus condones these failings in others The author concludes by indicating consequences for de escalatory

    Original URL path: https://www.konfliktdynamik.de/article/kd_2013_03_0212-0221_0212_01.pdf (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •