archive-de.com » DE » K » KOMMENDE-DORTMUND.DE

Total: 336

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Home - Kommende Dortmund
    Grund die Debatte um die Erbschaftssteuer neu anzuheizen Wie ist das Vermögen in Deutschland verteilt In welche Richtung geht die Entwicklung Ist das Thema Erben immer noch ein Tabu Thema Wie kommt das Wie lässt es sich ändern Wer erbt die großen Vermögen und was machen die Erben mit ihrem Reichtum Wie verstehen die Erben wie die Politik die Sozialpflichtigkeit des Privateigentums Haben die Erben den gesellschaftlichen Sozialvertrag längst aufgekündigt Wer oder was steht hinter der nur minimalen Besteuerung großer Erbschaften in Deutschland Sind freiwillige Stiftungen und Schenkungen ein guter Ersatz für eine höhere Erbschaftssteuer Was bedeutet es wenn im nächsten Jahrzehnt drei Billionen Euro in Deutschland vererbt werden Was macht das Geld mit den Erben was machen die Erben mit dem Geld Wie verändert eine Generation von Erben die überalterte Gesellschaft Was ist dran am Kult um die Unternehmer die angeblich keine Erbschaftssteuer verkraften können Steuert die moderne Gesellschaft auf eine Refeudalisierung zu Wie könnte dagegen eine gerechte Besteuerung aussehen Gibt es Vorbilder Wo könnten sich Bündnisse zusammenfinden die für eine gerechte Erbschaftssteuer eintreten Julia Friedrichs hat Journalistik in Dortmund studiert Sie lebt heute in Berlin und arbeitet als freie Autorin von Fernsehreportagen und Magazinbeiträgen Zuletzt hat sie mit

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/727,Erben-besteuern%21--Oder-scheitert-das-Gerechtigkeitsversprechen-des-Sozialstaats-an-der-Erbengesellschaft.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Home - Kommende Dortmund
    innen Oft unterbleibt dies weil keine Katholische Soziallehre im Lehramtsstudium gelehrt wird ja oft nicht einmal im Fach Katholische Religion Sie bleibt dann im Geheimen verborgen Zugleich möchte dieses Fortbildungsangebot Lehrerinnen und Lehrer sensibilisieren wie ihre Schule als Institution und in Projekten sich an der Katholischen Soziallehre orientieren kann Dazu gehört auch das Thema Bildung und Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten und bildungsfernen Familien Die Katholische Soziallehre ist Teil der Prägung einer konfessionellen Schule Viele im Leitbild der katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn formulierte Aspekte finden unter anderem in der Praxis und Lehre der Katholischen Soziallehre ihre Umsetzung Beispielsweise finden junge M enschen Orientierung in gesellschaftlichen Belangen Konkret werden die Achtung vor der Würde des Menschen sowie die Bewahrung der Schöpfung im politischen und praktischen Engagement gegen Benachteiligungen und Klimawandel In all diesen Überlegungen wird die Liebesfähigkeit über zwischenmenschliche Begegnungen auf die institutionelle und politische Liebesfähigkeit durch politisches Engagement erweitert In den Fortbildungen gilt es reflektiert und im Gespräch mit der kirchlichen Lehre eigene Überzeugungen herauszubilden und das Handwerkszeug zu beherrschen eigene Analysen vornehmen und auf der Grundlage des Evangeliums zu bewerten Es ist eine genuine Berufung die Katholische Soziallehre im eigenen Verantwortungsbereich fruchtbar zu machen Das Konzept der Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer sieht anderthalb Tage für die Fortbildung vor einmal pro Halbjahr jedes Kalenderjahr mit einem anderen Schwerpunktthema Über unterschiedliche didaktische Methoden machen sich die Teilnehmenden mit dem Grundverständnis der Katholischen Soziallehre vertraut und vertiefen dies konkret an einem exemplarischen Praxisfeld Die geplanten Schwerpunktthemen sind im Einzelnen Kirche und Politik greift das überaus brisant diskutierte Verhältnis von Kirche und Staat auf und führt exemplarisch in die Katholische Soziallehre mit einem Schwerpunkt in Politischer Ethik ein 2013 Das Thema Arm und Reich Bildung und Chancengerechtigkeit greift die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich und

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/673,Grundkurs-zur-Katholischen-Soziallehre-%22Illegale-Zuwanderung%22.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    44309 Dortmund Telefon 0231 20605 0 Telefax 0231 20605 80 Impressum Home Vorschau Querdenker im Interview die Arbeitsrechtlerin Christiane Brors Christian Nürnberger stellt sich am 19 Nov den Fragen zu seiner These von der verkauften Demokratie schließlich wird Gerd Bosbach am 10 Dezember über das Thema Demografie oder Demagogie sprechen Weitere Einzelheiten können Sie unserem Flyer Profilierte Querdenker im Interview entnehmen zurück Sozialinstitut Kommende Dortmund Suche auf der Homepage Zur

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/717,Vorschau--Querdenker-im-Interview.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    diesen Einrichtungen gehören z B der Migrationsdienst die Bahnhofsmission oder die Ambulante Wohnungslosenhilfe Seit 2013 führt socioMovens e V in Partnerschaft mit dem Sozialinstitut Kommende Dortmund und zusammen mit Akteuren vor Ort Jugendprojektwochen für Schülerinnen und Schüler in Mittel und Osteuropa durch die unter dem Motto Gemeinsam die Zukunft gestalten engagiert für eine menschenwürdige Stadt stehen Hier machen die Jugendlichen eine intensive Gemeinschaftserfahrung und erlernen anhand der Projektthemen die konkrete Bedeutung christlicher Werte wie Respekt Toleranz und Gerechtigkeit Nun steht in Berlin ein großes Highlight für alle beteiligten Jugendlichen der Projektwochen an Sie sind zu einem CROSS CULTURE YOUTH MEETING nach Berlin eingeladen An zwei Tagen werden sie in sozialen Brennpunkten der Stadt die Begegnung mit Obdachlosen Flüchtlingen und sozial Benachteiligten suchen Begleitend nehmen sie im Deutschen Bundestag an einer Internationalen Sozialkonferenz zur Armutsmigration in Europa teil Den Abschluss und Höhepunkt findet das CROSS CULTURE YOUTH MEETING mit dem Musical STREETLIGHT der internationalen Performance Group GenRosso Italien Dieses Musical ist als ein Projekt zur Gewaltprävention angelegt und wird mit den Künstlern von GenRosso und den Jugendlichen über drei Tage in Workshops gemeinsam erarbeitet GenRosso hat dieses EU geförderte Musikprojekt unter dem Titel Stark ohne Gewalt bereits an vielen Schulen in

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/723,%84weltbewegend%93-CROSS-CULTURE-YOUTH-MEETING-.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    eine engere Zusammenarbeit der Sozialethiker mit dem Päpstlichen Rat für Gerechtigkeit und Frieden Paderborn Der christliche Glaube verbietet den Missbrauch der Natur Dieser Grundsatz sei das Grundmotiv der neuen Umweltenzyklika Laudato si von Papst Franziskus so Kardinal Peter Turkson Der Präsident des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden führte während eines Treffens mit deutschsprachigen Sozialethiken in die Anliegen der neuen Enzyklika ein Die Kommende Dortmund das Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn hatte zu dem Austausch eingeladen Die neue Enzyklika stelle eine Integrale Ökologie von Mensch und Natur dar so Turkson Die soziale und die ökologische Frage gehören zusammen Diesen engen Zusammenhang im Denken und Handeln zu berücksichtigen ist ein zentrales Anliegen von Papst Franziskus Laudato si sei daher auch keine Enzyklika zum Klimawandel sondern ein ganzheitlicher Ansatz einer gerechten Entwicklung Eine solche alternative Entwicklung möchte der Papst anstoßen Dazu sind die kleinen konkreten umweltbewussten Schritte im Alltag genauso wichtig wie die großen politischen Entscheidungen Die Sorge müsse dem Gemeinsamen Haus dem Menschen und der Natur gleichermaßen gelten In der Diskussion lobten die Sozialethiker die neue Umweltenzyklika Sie verbinde Sachkompetenz mit einer geistigen spirituellen Grundlage Erfreulich sei dass sie trotz deutlicher Kritik an den gegenwärtigen Entwicklungen nicht pessimistisch sei sondern zum verantwortlichen

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/718,Der-Glaube-verbietet-den-Missbrauch-der-Natur.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    der Bevölkerung in Deutschland einer christlichen Religion an sind es heutzutage nur noch 60 Prozent Eine solche Veränderung spiegelt sich natürlich auch am Arbeitsplatz wider so die Referentin Dort kommen heutzutage nicht nur Menschen mit unterschiedlichen Glaubensrichtungen zusammen sondern viele sind auch ohne Religionszugehörigkeit Während vor Jahrzehnten in einer Belegschaft die Beschäftigten entweder katholisch oder evangelisch gewesen seien so Weskop Deffa biete sich heute ein religiös und konfessionell pluralistisches Bild Schaue man auf das Betriebsverfassungsgesetz so stehe hier ein betrieblicher Universalismus im Fokus Für alle solle das Gleiche gelten Diskriminierung dürfe keinen Platz haben Die frühere Abteilungsleiterin für Gleichstellung und Chancengleichheit im Bundesfamilienministerium meinte allerdings dass Verdi oftmals dann mit der Institution Kirche als Arbeitgeber in Konflikte gerate wenn es um Sonderrechte gehe Als Beispiel nannte sie die Eingrenzungen des Streikrechts oder auch die Schwierigkeiten bei der katholischen Kirche in den Fällen der Beschäftigung von Wiederverheirateten Das Mitglied im Bundesvorstand der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft CDA plädierte für Toleranz gegenüber religiösen Riten und Ausdrucksformen Sie hinterfragte ob sich beispielsweise christliche Krankenhäuser einen Gefallen tun wenn sie bei dem weiblichen Pflegekräften die dem Islam angehören das Tragen eines Kopftuchs untersagen Werde über den Islam und die Muslime gesprochen sollte man zwei wichtige

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/715,Religionsfreiheit-am-Arbeitsplatz-Aktuelle-Herausforderungen-f%FCr-Gewerkschaften-und-Arbeitgeber.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    D Prof Dr Paul Kirchhof und des Wirtschaftsjournalisten Claus Hulverscheidt Süddeutsche Zeitung zu folgen mehr An welchen Produkten wollen wir unsere Innovationskraft beweisen Kontroverse Diskussion über die deutsche Rüstungsindustrie Einen Überblick über die deutschen Rüstungsgeschäfte gab Ulrike Winkelmann am 19 Februar 2015 im Rahmen der Reihe Profilierte Querdenker im Interview Bis vor einigen Jahren war die deutsche Rüstungsindustrie so stark dass sie es nicht einmal nötig hatte Lobbyarbeit zu betreiben kritisierte die Deutschlandfunk Redakteurin im Gespräch mit Richard Geisen mehr Ethik und Migration Artikel von Theo Körner aus der Zeitschrift Africa positive zu Jonas Koudissa Preisträger des Sonderpreises der Kommende Dortmund mehr Sterbehilfe oder Lebensbegleitung Unter dem Titel Sterbehilfe oder Lebensbegleitung hat die Kommende Dortmund renommierte Experten zum Gespräch über die Sterbehilfe gewinnen können die am Montag den 4 Mai 2015 18 00 20 30 Uhr mit Ihnen über diese fundamentale Frage diskutieren mehr Neues Seminarprogramm für Mitarbeitervertretungen Das neue Halbjahresprogramm des Fachbereichs MAV Bildung für das erste Halbjahr 2015 ist erschienen Sie können es als PDF Datei downloaden Die Anmeldung zu allen Seminaren und Tagungen ist sowohl online als auch per E Mail möglich mehr Kommende Forum Gerechtigkeit bei Steuern und Sozialabgaben Das Kommende Forum zum Thema Gerechtigkeit bei Steuern und Sozialabgaben findet am Dienstag den 10 März 2015 um 18 Uhr in der Kommende statt mit Prof Dr Paul Kirchhof Heidelberg und Claus Hulverscheidt Berlin mehr Beim Querdenker Abend massive Kritik von Armutsforscher Butterwegge an Hartz IV Reformen Kein gutes Haar ließ Professor Christoph Butterwegge an den Hartz IV Reformen als er in der Reihe Profilierte Querdenker im Interview in der Kommende zu Gast war Die nach dem ehemaligen VW Manager 2007 wegen Untreue rechtskräftig verurteilt benannte Reform trat vor zehn Jahren am 1 1 2005 in Kraft mehr Seminar Ethisch verantwortlich führen Höher schneller weiter Wer heute

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/?seite=5 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Home - Kommende Dortmund
    und Caritas Paderborn Modelle nachhaltig erfolgreichen Wirtschaftens Abendessen und Tischgespräche mit Unternehmerinnen und Unternehmern Eine Auswahl an einladenden Tischgastgebern findet sich unten auf der Seite Am Abend können Sie sich den Tisch mit Ihrem Wunschgesprächspartner frei wählen solange Platz am Tisch ist ca 20 30 Programmabschluss Sekt oder Selters Ausklang Möglichkeiten zu Gespräch und Information Direkt zur Online Anmeldung HIER Einladungsflyer zum Download Ihre Tischgesprächspartner Katharina Pahl DORMA Holding GmbH Co KGaA Ennepetal schildert wie gelebte Unternehmenskultur die Kommunikation und andere Maßnahmen sowohl zur Mitarbeiterentwicklung als auch zum Gesundheitsmanagement in der Summe dazu führen dass DORMA bereits zum sechsten Mal mit der Top Job Auszeichnung unter die besten Arbeitgeber Deutschlands gewählt wurde www dorma de Hasan Kurtulus KURT Zeitarbeit GmbH Lehrte erklärt wie sich die Talente von Menschen mit Migrationshintergrund entdecken lassen und wie sie weiter qualifiziert werden können um Kunden marktgerecht von höheren Löhnen zu überzeugen www kurt zeitarbeit de Dr Richard Böger Band für Kirche und Caritas Paderborn zeigt wie eine Bank mit einer glaubwürdigen Nachhaltigkeitsstrategie ihre Marktposition stärken kann Nachhaltiges Investment ist eine der Kernkompetenzen der auf kirchliche und caritative Einrichtungen spezialisierten Genossenschaftsbank Klug umgesetztes nachhaltiges Investment kostet keine Rendite sondern führt zu neuen Kunden www bkc paderborn de Ulrich Smorra GAFÖG Arbeitsförderungsgesellschaft BestAger Dortmund erläutert dass Arbeitnehmer innen mit 50 Jahren noch im besten Alter sind weist durch eine Neuausrichtung in der Beratung und Aktivierung Wege für ältere Langzeitarbeitslose in den regulären Arbeitsmarkt auf und berichtet von den Erfolgen dieses Konzepts www best ager 50plus de jobclubs Linda Norenkemper und Dipl Ing Benedikt Preker LAMBDA Gesellschaft für Gastechnik mbH Wuppertal stellen eine ganzheitliche Strategie zur Förderung der Gesundheit von Personal vor und erläutern anhand ihrer erfolgreich durchgeführten Maßnahmen wie der Weg von einem betrieblichen Gesundheitsmanagement zu einer gesunden Unternehmenskultur zu Vorteilen für die Mitarbeiter innen und

    Original URL path: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/382,5.-Unternehmertag-am-30.-Mai-2011-mit-Ministerpr%E4sidentin-Hannelore-Kraft-und-Erzbischof-Hans-Josef-Becker.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •