archive-de.com » DE » K » KMP-BERLIN.DE

Total: 302

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aufwendungen für Shaolin-Kurse » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Aufwendungen die der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen nicht entstehen mehr Steuerfalle Gewerbesteuer Es war eine zivilrechtlich ganz normale Gestaltung die die Ärzteschaft in die Gewerbesteuerfalle tappen ließ mehr Kulturlinks Aktuelle Kulturveranstaltungen und Ausstellungstermine mehr Aufwendungen für Shaolin Kurse Kein Betriebsausgabenabzug Betriebsausgaben Als Betriebsausgaben gelten Aufwendungen die durch den Betrieb veranlasst sind 4 Abs 4 Einkommensteuergesetz EStG Eine selbstständige Zahnärztin hatte einen sogenannten Shaolin Kurs auf Mallorca besucht und die Aufwendungen als Fortbildungskosten geltend gemacht Das Finanzamt erkannte die Aufwendungen nicht an Fortbildungsreisen Das Finanzgericht Köln folgte der Auffassung der Finanzverwaltung Die Zahnärztin konnte nicht genügend darlegen dass die Befriedigung ihrer privaten Interessen nahezu ausgeschlossen war Dies sei Voraussetzung für den Betriebsausgabenabzug FG Köln Urt v 14 11 2013 10 K 1356 13 Schlechte Karten hat der Arzt die Ärztin regelmäßig dann wenn die Veranstaltungsunterlagen einen ausschließlich fachlichen Charakter der Veranstaltung nicht erkennen lassen Ein sachgerechter Aufteilungsmaßstab für den beruflichen privaten Anteil ließ sich nicht finden Ärztekammer Für die betriebliche Veranlassung einer Fortbildungsmaßnahme spricht auch nicht der Umstand dass die Ärztekammer im Streitfall die Zahnärztekammer Fortbildungspunkte vergibt was im Streitfall der Fall war Stand 26 August 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/herbst_2014/aufwendungen_f%C3%BCr_shaolin_kurse/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Heileurythmie ist außergewöhnliche Belastung » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    ganz normale Gestaltung die die Ärzteschaft in die Gewerbesteuerfalle tappen ließ mehr Kulturlinks Aktuelle Kulturveranstaltungen und Ausstellungstermine mehr Heileurythmie ist außergewöhnliche Belastung Außergewöhnliche Belastung Zwangsweise entstehende Aufwendungen die der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen nicht entstehen z B Behandlungskosten können als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden Die Aufwendungen werden allerdings nur insoweit bei der Steuerveranlagung berücksichtigt als diese eine bestimmte zumutbare Belastung übersteigen Heileurythmie Eine Patientin hatte Aufwendungen für heileurythmische Behandlungen als außergewöhnliche Belastungen in ihrer Steuererklärung angegeben Sie legte zum Nachweis der Zwangsläufigkeit eine ärztliche Verordnung über 12x Heileurythmie bei Z n Discusprolaps und chronisch rezidives LWS Syndrom vor Der Bundesfinanzhof BFH gab der Klage statt und ließ die steuerliche Geltendmachung der Kosten zu Urt v 26 02 2014 VI R 27 13 Kein amtsärztliches Gutachten Die Finanzverwaltung hatte die Heileurythmie als wissenschaftlich nicht anerkannte Behandlungsmethode eingestuft und zunächst die Vorlage eines amtsärztlichen Gutachtens oder einer ärztlichen Bescheinigung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung verlangt Dies sieht die Einkommensteuer Durchführungsverordnung 64 Abs 1 Nr 2 EStDV vor Der BFH hingegen stufte die Heileurythmie als Heilmittel i s der 2 und 32 SGB V ein wie übrigens auch die Homöopathie Anthroposophie und Phytotherapie Daher genügte den Richtern die ärztliche Verordnung Stand

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/herbst_2014/heileurythmie_ist_au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche_belastung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Steuerfalle Gewerbesteuer » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen nicht entstehen mehr Steuerfalle Gewerbesteuer Es war eine zivilrechtlich ganz normale Gestaltung die die Ärzteschaft in die Gewerbesteuerfalle tappen ließ mehr Kulturlinks Aktuelle Kulturveranstaltungen und Ausstellungstermine mehr Steuerfalle Gewerbesteuer Der Fall Es war eine zivilrechtlich ganz normale Gestaltung die die Ärzteschaft in die Gewerbesteuerfalle tappen ließ Eine aus zwei Ärzten bestehende Gemeinschafts praxis nimmt eine weitere Ärztin dazu Dabei wird vereinbart dass die neue Ärztin 37 bzw 42 vom eigenen Honorarumsatz erhält An Aufwendungen trug die neu aufgenommene Ärztin nur ihre eigenen Ausgaben Die übrigen allgemeinen Betriebskosten und Finanzierungskosten der Praxis trugen die beiden bisher beteiligten Ärzte alleine Die Praxis verfügte über kein gemeinsames Vermögen Gesamthandsvermögen Die Praxiseinrichtung das Bankguthaben und die Darlehensverbindlichkeiten waren allein den bisher beteiligten Ärzten zugerechnet worden Gewerbesteuer Der Grund weshalb die Ärzteschaft bei dieser gewöhnlichen Gestaltung in die Gewerbesteuerfalle tappte war dass die neu hinzugekommene Ärztin ihre Patienten eigenverantwortlich behandelt hat Es fehlte hier an der Überwachung und persönlichen Mitwirkung der anderen beiden Ärzte die die Gemeinschafts praxis gegründet haben Urteil Finanzgericht Düsseldorf vom 19 09 2013 11 K 3969 11 G In dem Parallelverfahren Az 11 K 3968 11 F beanstandete das Gericht dass die neu hinzugekommene Ärztin mangels Mitunternehmerrisiko keine Mitunternehmerstellung innehatte Damit lag aus Sicht des Finanzgerichts ein Gewerbebetrieb vor Fazit Ein Arzt ist nicht grundsätzlich von der Gewerbesteuer ausgenommen weil er einen sogenannten Katalogberuf ausübt bei dem gemäß Einkommensteuergesetz Einkünfte aus selbstständiger Arbeit erzielt werden Bedient er sich der Hilfe sogenannter fachlich vorgebildeter Arbeitskräfte muss gewährleistet sein dass er an der praktischen Arbeit der Hilfskraft persönlich teilnimmt Das genau war hier aber nicht der Fall In beiden Verfahren wurde Revision eingelegt Az beim Bundesfinanzhof VIII R 62 13 und VIII R 63 13 Stand 26 August 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/herbst_2014/steuerfalle_gewerbesteuer/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kulturlinks » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Kurse Kein Betriebsausgabenabzug mehr Heileurythmie ist außergewöhnliche Belastung Zwangsweise entstehende Aufwendungen die der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen nicht entstehen mehr Steuerfalle Gewerbesteuer Es war eine zivilrechtlich ganz normale Gestaltung die die Ärzteschaft in die Gewerbesteuerfalle tappen ließ mehr Kulturlinks Aktuelle Kulturveranstaltungen und Ausstellungstermine mehr Kulturlinks Berliner Jedermann Festspiele Zeit 16 26 10 2014 Ort Berlin Bereits zum 28 Mal gehen heuer die Berliner Jedermann Festspiele mit hochkarätiger Besetzung im Berliner Dom über die Bühne Georg Preuße übernimmt die Rolle des Jedermann Barbara Wussow wird als Buhlschaft zu sehen sein und Ilja Richter spielt den Mammon Jedermann zählt gemeinsam mit dem Rosenkavalier zu Hugo von Hofmannsthals bekanntesten Werken www jedermann festspiele de 63 Internationales Filmfestival Mannheim Heidelberg Zeit 06 16 11 2014 Ort Mannheim Heidelberg Das internationale Filmfestival Mannheim Heidelberg zählt zu den ältesten Filmfestivals der Welt und steht ganz im Zeichen neuer Talente Weltweit ist es das einzige Festival auf dem ausschließlich Premieren von Newcomer Regisseuren gezeigt werden Rund 60 000 Zuschauer lassen sich jährlich von den Filmvorführungen begeistern www iffmh de Stand 27 August 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche Suche Globalnavigation Kontaktformular Impressum Sitemap Druckversion Schrifttgrösse Schrift vergrössern Schrift

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/herbst_2014/kulturlinks/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kosten für Diätverpflegung keine außergewöhnliche Belastung » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Zahnarztfrau in der Praxis Es handelte sich um einen ganz gewöhnlichen Fall mehr Kulturlinks Aktuelle Festivals und kulturelle Veranstaltungen mehr Kosten für Diätverpflegung keine außergewöhnliche Belastung Bei ärztlicher Verordnung und Medikamentencharakter kein Steuerabzug Außergewöhnliche Belastung Als außergewöhnliche Belastung können besondere größere und zwangsläufig entstehende Aufwendungen steuermindernd berücksichtigt werden die bei der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen gewöhnlich nicht anfallen Die Aufwendungen sind um die zumutbare Belastung zu kürzen Diätverpflegung Im Streitfall litt eine Patientin an einer chronischen Stoffwechselstörung Sie benötigte Vitamine und andere Mikronährstoffe Die Kosten machte diese in ihrer Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend Das Finanzamt lehnte ab Im erfolglosen Einspruchsverfahren legte die Steuerpflichtige eine ärztliche Bescheinigung vor wonach sie unter einer chronischen Stoffwechselstörung leide Sie müsse daher laufend Mi kronährstoffe einnehmen Der Arzt führte in der Bescheinigung die verordneten Präparate im Einzelnen auf Keine zwangsläufigen Aufwendungen Die Bemühungen des Arztes hatten keinen Erfolg Auch das Finanzgericht Düsseldorf ließ den Steuerabzug nicht zu Aufwendungen für Diätverpflegung seien keine zwangsläufigen Aufwendungen Dies gilt auch dann wenn die Präparate anstelle von Medikamenten genommen werden ärztlich verordnet sind und Medikamentencharakter aufweisen Urt v 15 07 2013 9 K 3744 12 E rkr Stand 27 Mai 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/sommer_2014/kosten_f%C3%BCr_di%C3%A4tverpflegung_keine_au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche_belastung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Vorsicht Steuerverkürzung! » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Die Zahnarztfrau in der Praxis Es handelte sich um einen ganz gewöhnlichen Fall mehr Kulturlinks Aktuelle Festivals und kulturelle Veranstaltungen mehr Vorsicht Steuerverkürzung Abweichende Angaben in den Steuererklärungen Leichtfertige Steuerverkürzung Weichen die Angaben eines Arztes in der Einkommensteuer und Gewinnfeststellungserklärung voneinander ab kann darin eine leichtfertige Steuerverkürzung liegen Eine leichtfertige Steuerverkürzung begeht wer den Finanzbehörden leichtfertig nicht vorsätzlich über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht Der Fall Im Streitfall gab ein Ärzteehepaar das eine Gemeinschaftspraxis unterhielt in der Gewinnfeststellungserklärung für die Arztpraxis einen höheren Gewinn an als in der Einkommensteuererklärung Das Finanzamt erließ den Einkommensteuerbescheid unter Übernahme der erklärten Beträge Eine interne Finanzamtsprüfung deckte auf dass in der Einkommensteuererklärung die Einkünfte nur zur Hälfte erklärt wurden Fehler erkennbar gewesen Der Bundesfinanzhof hat im Urteil vom 23 07 2013 VIII R 32 11 dem Ärzteehepaar eine leichtfertige Steuerverkürzung unterstellt Folge war dass der Steuerbescheid auch noch nach Ablauf der vierjährigen Festsetzungsverjährungsfrist zulasten des Ärzteehepaares geändert werden konnte Das Ärzte ehepaar hätte bei Unterzeichnung ihrer Einkommensteuererklärung spätestens aber nach Erhalt des Einkommensteuerbescheids den Fehler bemerken und korrigieren müssen Als Akademiker die seit mehreren Jahren eine ärztliche Gemeinschaftspraxis betreiben musste sich ihnen aber die Frage aufdrängen weshalb der in der Einkommensteuererklärung der Kläger ausgewiesene Gewinnanteil der Klägerin von ihrem Gewinnanteil der in der Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung und die Eigenheimzulage angegeben war erheblich abwich so der BFH Fazit Für Erklärungsfehler die das Finanzamt nicht entdeckt muss der Steuerpflichtige letztlich geradestehen Der Steuerpflichtige darf zwar mit den gestellten Kontrollanforderungen nicht überspannt werden so der BFH Er musste aber die ihm nach seinen persönlichen Fähigkeiten und Verhältnissen zumutbare Sorgfalt walten lassen Stand 27 Mai 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/sommer_2014/vorsicht_steuerverk%C3%BCrzung_/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kostenloser Klinikparkplatz » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Übung mehr Heilbehandlungsleistungen eines Podologen Umsatzsteuerliche Beurteilung der Finanzverwaltung mehr Arztleistungen nicht steuerbegünstigt Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Die Zahnarztfrau in der Praxis Es handelte sich um einen ganz gewöhnlichen Fall mehr Kulturlinks Aktuelle Festivals und kulturelle Veranstaltungen mehr Kostenloser Klinikparkplatz Kein Anspruch kraft betrieblicher Übung Betriebliche Übung Als betriebliche Übung werden regelmäßige bestimmte Verhaltensweisen des Arbeitgebers verstanden aus denen die Arbeitnehmer schließen können dass diese Verhaltensweisen meist handelt es sich um eine Vergünstigung des Arbeitgebers auf Dauer gewährt werden Betriebsparkplatz So verhielt es sich auch mit einem Betriebsparkplatz vor einem Großklinikum Bislang war es den Bediensteten gestattet auf diversen Parkplätzen sowie einem Parkdeck kostenlos zu parken Nach der Durchführung diverser Umbaumaßnahmen und der Herstellung einer neuen Parkplatzanlage wurde das Parken kostenpflichtig auch für die Mitarbeiter Die hiergegen gerichtete Klage hatte keinen Erfolg Ein Arbeitgeber ist nicht verpflichtet seinen Mitarbeitern einen kostenfreien Parkplatz zur Verfügung zu stellen auch nicht aus der betrieblichen Übung heraus Landesarbeitsgericht Baden Württemberg Urt v 13 02 2014 1 Sa 17 13 Stand 27 Mai 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche Suche Globalnavigation Kontaktformular Impressum Sitemap Druckversion Schrifttgrösse Schrift vergrössern Schrift verkleinern zurücksetzen Dr Klein

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/sommer_2014/kostenloser_klinikparkplatz/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Heilbehandlungsleistungen eines Podologen » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    den Steuererklärungen mehr Kostenloser Klinikparkplatz Kein Anspruch kraft betrieblicher Übung mehr Heilbehandlungsleistungen eines Podologen Umsatzsteuerliche Beurteilung der Finanzverwaltung mehr Arztleistungen nicht steuerbegünstigt Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen sind steuerbegünstigt mehr Die Zahnarztfrau in der Praxis Es handelte sich um einen ganz gewöhnlichen Fall mehr Kulturlinks Aktuelle Festivals und kulturelle Veranstaltungen mehr Heilbehandlungsleistungen eines Podologen Umsatzsteuerliche Beurteilung der Finanzverwaltung Bundesfinanzhof Der Bundesfinanzhof BFH hat die Leistungen eines Podologen den umsatzsteuerfreien Heilbehandlungsleistungen i S des 4 Nr 14 Buchstabe a Umsatzsteuergesetz UStG zugeordnet Urt v 07 02 2013 V R 22 121 Die Finanzverwaltung hat in der Umsetzung dieses Urteils den Umsatzsteuer Anwendungserlass entsprechend abgeändert BMF Schreiben vom 31 01 2014 IV D 3 S 7170 07 10011 In den Anwendungserlass reihen sich nun Podologen zu den Berufsbildern der ähnlichen heilberuflichen Tätigkeiten in der neuen Nummer 10 hinzu Podologengesetz Für die Steuerfreiheit der Tätigkeit genügt die erfolgreiche Absolvierung der staatlichen Prüfung nach dem Podologengesetz und der Ausbildungs und Prüfungsverordnung für Podologinnen und Podologen Stand 27 Mai 2014 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche Suche Globalnavigation Kontaktformular Impressum Sitemap Druckversion Schrifttgrösse Schrift vergrössern Schrift verkleinern zurücksetzen Dr Klein Dr Mönstermann Partner mbB Berlin work im Neuen

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/aerztenews/sommer_2014/heilbehandlungsleistungen_eines_podologen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •