archive-de.com » DE » K » KMP-BERLIN.DE

Total: 302

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tantiemenzahlungen an Geschäftsführer » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    eine Immobilieninvestition mit einem Verlust mehr Neue Pfändungsfreigrenzen Zur Sicherstellung des Existenzminimums eines jeden Schuldners gelten bestimmte Pfändungsfreigrenzen für das Arbeitseinkommen mehr Tantiemenzahlungen an Geschäftsführer Tantiemen Bei Tantiemen handelt es sich um erfolgsabhängige neben festen Bezügen zusätzlich gewährte Gratifikationen Die Höhe richtet sich nach einer bestimmten definierten Bemessungsgrundlage Gewinntantiemen werden regelmäßig an den Erfolg des Unternehmens gekoppelt und nach Erstellung des Jahresabschlusses ermittelt und festgelegt Verspätete Auszahlung Betriebsprüfer nehmen Tantiemenvereinbarungen stets genau unter die Lupe Kommt es nicht oder verspätet zu einer Auszahlung der Tantieme meist verbunden mit einer entsprechenden Rückstellungsbildung kontert der Betriebsprüfer gerne mit einer verdeckten Gewinnausschüttung Im Streitfall den das Finanzgericht Köln zu entscheiden hatte wurden Rückstellungen für Gewinntantiemen zwar aufwandswirksam gebucht Die tatsächliche Auszahlung erfolgte aber liquiditätsbedingt einige Jahre später Liquiditätsengpässe Das Finanzgericht FG Köln hat eine verspätete und ratierliche Auszahlung einer Tantieme nicht als verdeckte Gewinnausschüttung angesehen Urt v 28 04 2014 10 K 564 13 Eine wie die Finanzverwaltung in solchen Fällen immer wieder unterstellt nicht gewollte Ernsthaftigkeit der Vereinbarung könne in solchen Fällen nicht angenommen werden Vielmehr seien die wirtschaftliche Lage des Unternehmens und die Liquiditätsgesichtspunkte zu berücksichtigen Dies zeigt die tägliche Praxis wie die Richter feststellten Dabei würde auch ein fremder Arbeitnehmer

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/juni_2015/tantiemenzahlungen_an_gesch%C3%A4ftsf%C3%BChrer/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Schuldzinsenabzug nach dem Immobilienverkauf » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Hochkonjunktur mehr Tantiemenzahlungen an Geschäftsführer Bei Tantiemen handelt es sich um erfolgsabhängige neben festen Bezügen zusätzlich gewährte Gratifikationen mehr Schuldzinsenabzug nach dem Immobilienverkauf Vielfach endet eine Immobilieninvestition mit einem Verlust mehr Neue Pfändungsfreigrenzen Zur Sicherstellung des Existenzminimums eines jeden Schuldners gelten bestimmte Pfändungsfreigrenzen für das Arbeitseinkommen mehr Schuldzinsenabzug nach dem Immobilienverkauf Schuldzinsen Vielfach endet eine Immobilieninvestition mit einem Verlust Folge ist dass der Veräußerungserlös die Darlehensschulden nicht deckt und das Bankdarlehen oft noch mehrere Jahre abbezahlt werden muss zuzüglich der Zinsen Der Bundesfinanzhof hat bereits 2012 entschieden dass Schuldzinsen für ein zur Anschaffung eines Mietobjekts aufgenommenes Darlehen nach einer steuerbaren Veräußerung dieser Immobilie als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abgezogen werden können Dies gilt wenn und soweit der Veräußerungserlös nicht zur Tilgung der Darlehensverbindlichkeit ausreicht Urt v 20 06 2012 IX R 67 10 Auffassung Finanzverwaltung Die Finanzverwaltung lässt einen Schuldzinsenabzug nach dem Verkauf eines Objekts nur dann weiter zu wenn die Veräußerung innerhalb der Zehnjahresfrist für private Veräußerungsgeschäfte erfolgt ist und der Veräußerungserlös nicht ausreicht um die Darlehensverbindlichkeit zu tilgen Darüber hinaus muss die Absicht weitere Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zu erzielen nicht bereits vor der Veräußerung des Immobilienobjekts aus anderen Gründen weggefallen sein BMF Schreiben v 28 03 2013 IV C 1 S 2211 11 10001 001 Weiteres Urteil des Bundesfinanzhofs Der Bundesfinanzhof BFH hat jetzt in einem weiteren Urteil den Schuldzinsenabzug als nachträgliche Werbungskosten auch nach einer nicht steuerbaren Veräußerung der Immobilie zugelassen Urt v 08 04 2014 IX R 45 13 Das heißt auch wenn die Immobilienveräußerung steuerfrei und außerhalb der Spekulationsfrist erfolgt ist können zu zahlende Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten geltend gemacht werden Unverändert gilt dass der Veräußerungserlös vollumfänglich zur Tilgung der Darlehensverbindlichkeiten verwendet wird Stand 27 Mai 2015 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/juni_2015/schuldzinsenabzug_nach_dem_immobilienverkauf/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Neue Pfändungsfreigrenzen » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    neben festen Bezügen zusätzlich gewährte Gratifikationen mehr Schuldzinsenabzug nach dem Immobilienverkauf Vielfach endet eine Immobilieninvestition mit einem Verlust mehr Neue Pfändungsfreigrenzen Zur Sicherstellung des Existenzminimums eines jeden Schuldners gelten bestimmte Pfändungsfreigrenzen für das Arbeitseinkommen mehr Neue Pfändungsfreigrenzen Zur Sicherstellung des Existenzminimums eines jeden Schuldners gelten bestimmte Pfändungsfreigrenzen für das Arbeitseinkommen Die Höhe der Freigrenzen wird jeweils am 01 07 eines jeden zweiten Jahres an die Entwicklung des steuerlichen Grundfreibetrages angepasst Unpfändbarer Grundbetrag Ab dem 01 07 2015 beträgt der monatliche unpfändbare Grundbetrag 1 073 88 bisher 1 045 04 Sind gesetzliche Unterhaltspflichten zu erfüllen erhöht sich dieser Betrag um 404 16 bisher 393 30 für die erste und um jeweils weitere 225 17 bisher 219 12 für die zweite bis fünfte Person Verdient der Schuldner mehr als den pfändungsfreien Betrag verbleibt ihm vom Mehrbetrag bis zu einem Grenzbetrag von 3 292 09 monatlich ein bestimmter Betrag Darüber hinausgehende Beträge sind voll pfändbar Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung Weitere Werte auch für die wöchentliche und tägliche Zahlweise von Arbeitseinkommen sind erhältlich aus der Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2015 veröffentlicht im Bundesgesetzblatt 2015 Teil I Nr 16 vom 27 04 2015 Seite 618 bzw auf den Websites des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz www bmjv de Stand 27 Mai

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/juni_2015/neue_pf%C3%A4ndungsfreigrenzen/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Werbungskosten bei Kapitaleinkünften » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Werbungskosten bei Kapitaleinkünften Bundesfinanzhof billigt Abzugsverbot auch bei Günstigerprüfung Werbungskosten und Kapitaleinkünfte Seit Einführung der Abgeltungsteuer zum 01 01 2009 können Aufwendungen im Zusammenhang mit der Erzielung von Kapitaleinkünften z B Depotgebühren nicht mehr geltend gemacht werden Das Werbungskostenabzugsverbot war Gegenstand zahlreicher Streitigkeiten insbesondere in Fällen in denen der Abgeltungsteuersatz gar nicht zum Tragen kommt Günstigerprüfung Kennzeichnend für den entschiedenen Streitfall war dass der tarifliche Einkommensteuersatz des Klägers niedriger war als der Abgeltungsteuersatz In solchen Fällen führt die Finanzverwaltung auf Antrag des Kapitalanlegers eine sogenannte Günstigerprüfung durch Hierbei werden die der Abgeltungsteuer unterliegenden Kapitaleinkünfte den steuerpflichtigen Einkünften hinzugerechnet Die Einkünfte werden damit nicht zum Abgeltungsteuersatz sondern in Höhe der tariflichen Einkommensteuer des Kapitalanlegers besteuert Urteil Der Bundesfinanzhof BFH hat in einem aktuellen Urteil vom 28 01 2015 VIII R 13 13 entschieden dass der Abzug der tatsächlichen Werbungskosten ab dem Veranlagungszeitraum 2009 auch im Rahmen der Anwendung der Günstigerprüfung nicht zulässig ist Die Ermittlung der Kapitaleinkünfte sei nach Ansicht des BFH auch bei der Günstigerprüfung nach den allgemeinen Regelungen 20 des Einkommensteuergesetzes EStG vorzunehmen Und damit würde auch im Falle der Günstigerprüfung die einschränkende Regelung zum Verbot des Abzugs der tatsächlich entstandenen Werbungskosten Anwendung finden so das Gericht Der Senat äußerte auch keine Bedenken dass das generelle Werbungskostenabzugsverbot verfassungsrechtlichen Anforderungen standhält Stand 28 April 2015 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche Suche Globalnavigation Kontaktformular Impressum Sitemap Druckversion

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/mai_2015/werbungskosten_bei_kapitaleink%C3%BCnften/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Betriebswirtschaft: Kurzfristige Erfolgsrechnung » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Betriebswirtschaft Kurzfristige Erfolgsrechnung Zeitnahe Kostenkontrolle Mit der kurzfristigen Erfolgsrechnung auch Kostenträger Zeitrechnung genannt sollen die im Regelfall aus der Herstellung mehrerer Produkte resultierenden betrieblichen Erfolgsquellen aufgezeigt werden Eine detaillierte Kostenträger Zeitrechnung hilft in der Planung und der nachträglichen Kontrolle des im Unterschied zur Finanzplanung durchgängig nach betrieblichen Ergebnissen oder Erzeugnisgruppen differenzierten Periodenerfolgs Gesamtkostenverfahren In der Praxis sind folgende zwei Verfahren der kurzfristigen Erfolgsrechnung anzutreffen das Gesamtkostenverfahren und das Umsatzkostenverfahren Im Gesamtkostenverfahren wird der Betriebserfolg aus der Differenz des nach Produktarten gegliederten Betriebserlöses Netto Umsatzerlöse und den Gesamtkosten zu bzw abzüglich der Bestandsminderungen bzw Bestandsmehrungen berechnet Da die Bestandsveränderungen dokumentiert werden müssen eignet sich dieses Verfahren nur bedingt Umsatzkostenverfahren In der Praxis häufiger anzutreffen ist das Umsatzkostenverfahren Beim Umsatzkostenverfahren auf Vollkostenbasis werden den Erlösen unmittelbar die mit kalkulierten Selbstkosten bewerteten Absatzmengen gegenübergestellt Es besteht hier allerdings die Gefahr dass Verlustprodukte zugunsten von Gewinnprodukten gestrichen werden Dieser Nachteil wird mit dem Umsatzkostenverfahren auf Teilkostenbasis vermieden Hier werden von den nach Produktarten gegliederten Erlösen zunächst nur die zugehörigen variablen Selbstkostenanteile jeweils multipliziert mit den Absatzmengen abgezogen Als Ergebnis erhält der Kostenrechner die Deckungsbeiträge die er dann über alle Produktarten summiert Datenmaterial Der Erfolg bzw die Genauigkeit der Kostenträger Zeitrechnung hängt von der Qualität der Daten ab die aus den vorgelagerten Bereichen der Kosten und Leistungsrechnung geliefert werden In der Praxis werden Monatsbilanzen und Monats Gewinn und Verlustrechnungen vielfach auch für die Kostenkontrolle verwendet Rechnungen aus der Finanzbuchhaltung sind aber in aller Regel ungeeignet für eine kurzfristige Erfolgsrechnung weil wichtige Größen wie Abschreibungen kalkulatorische Kosten periodengerechte Abgrenzung der Aufwendungen und Erträge fehlen

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/mai_2015/betriebswirtschaft_kurzfristige_erfolgsrechnung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Base Erosion and Profit Shifting (BEPS) » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Base Erosion and Profit Shifting BEPS OECD Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen BEPS Unter der Abkürzung BEPS Base Erosion and Profit Shifting werden Maßnahmen aller Art verstanden die zu einer Erosion des Besteuerungssubstrats führen bzw eine Gewinnverlagerung in niedriger besteuerte Gebiete zur Folge haben OECD Maßnahmenkatalog Eine Arbeitsgruppe der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD hat kürzlich einen 15 Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog erarbeitet mit dem Steuermissbrauchsgestaltungen auf internationaler Ebene weitgehend unterbunden werden sollen Zu den einzelnen Maßnahmen zählen u a eine gezieltere Besteuerung der digitalen Wirtschaft Begründung einer steuerpflichtigen digitalen Präsenz sowie die Verhinderung einer doppelten Nichtbesteuerung durch so genannte hybride Gestaltungen Mit solchen werden u a Qualifizierungskonflikte genutzt die dadurch entstehen dass ein Staat ein Unternehmen als Personen der andere Staat dasselbe als Kapitalgesellschaft behandelt Mittels sogenannter linking rules soll die steuerliche Behandlung in einem Staat von der entsprechenden Einordnung des Steuerpflichtigen im anderen Staat abgestimmt werden Zu einer umfassenden Änderung dürfte es auch bei den geltenden Regeln zur Hinzurechnungsbesteuerung kommen Außensteuergesetz 7 ff Umsetzung Inkrafttreten Der Maßnahmenkatalog der OECD Arbeitsgruppe bedarf der

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/mai_2015/base_erosion_and_profit_shifting_beps_/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erbschaftsteuer: Vorläufige Steuerfestsetzung » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt mehr Entnahme des betrieblichen Kraftfahrzeugs Eine Entnahme des betrieblich genutzten Kraftfahrzeugs erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Erbschaftsteuer Vorläufige Steuerfestsetzung Gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden Erbschaftsteuerrecht Das Bundesverfassungsgericht hat in dem Urteil vom 17 12 2014 Az 1 BvL 21 12 einzelne Vorschriften des gegenwärtigen Erbschaftsteuerrechts für nicht mit dem Grundgesetz vereinbar erklärt Das Bundesfinanzministerium hat jetzt die Finanzämter angewiesen im Rahmen der verfahrensrechtlichen Möglichkeiten sämtliche Steuerfestsetzungen in vollem Umfang nur noch vorläufig durchzuführen Das Vorläufigkeitsgebot bezieht sich auf nach dem 31 12 2008 entstandene Erbschaft bzw Schenkungsteuern gleichlautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 12 03 2015 Stand 28 April 2015 nach oben Servicenavigation Startseite Aktuelles Karriere Linkportal Online Rechner Formulardownload Fachliche Informationen Newsletter Suche Suche Globalnavigation Kontaktformular Impressum Sitemap Druckversion Schrifttgrösse Schrift vergrössern Schrift verkleinern zurücksetzen Dr Klein Dr Mönstermann Partner mbB Berlin work

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/mai_2015/erbschaftsteuer_vorl%C3%A4ufige_steuerfestsetzung/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Private Veräußerungsgeschäfte » KMP Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB
    erfolgt vielfach nach Ende der steuerlichen Abschreibung spätestens also nach sechs Jahren mehr Überstunden bei geringfügiger Beschäftigung Für geringfügig Beschäftigte bestehen seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes Aufzeichnungspflichten hinsichtlich der geleisteten Arbeitsstunden mehr Private Veräußerungsgeschäfte Veräußerungsfristen Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken sind einkommensteuerpflichtig wenn der Zeitraum zwischen der Anschaffung und der Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt Für sonstige bewegliche Gegenstände u a auch für physisches Gold gilt hingegen eine Veräußerungsfrist von einem Jahr Aufschiebend bedingter Verkauf Im Streitfall erfolgte der Grundstücksverkauf notarielle Beurkundung zwar innerhalb der Veräußerungsfrist nach etwa 9 Jahren Der Vertrag wurde allerdings erst mit Erteilung einer bestimmten behördlichen Freistellungsbescheinigung wirksam Die Erteilung der Bescheinigung erfolgte knapp ein Jahr nach der Beurkundung lag damit also außerhalb der steuerlichen Veräußerungsfrist Streitig war ob der Gewinn aus der Veräußerung zu versteuern war BFH Urteil Der Bundesfinanzhof bejahte dies Der für die steuerliche Beurteilung maßgebliche Veräußerungszeitpunkt ist stets derjenige zu dem die Vertragspartner die jeweiligen rechtsgeschäftlichen Erklärungen bindend abgeben Und dies erfolgt stets im Zeitpunkt der notariellen Vertragsschließung Beurkundung Ein außerhalb der Veräußerungsfrist liegender Zeitpunkt des Eintritts der aufschiebenden Bedingung ist insoweit für die Besteuerung unerheblich Urt v 10 02 2015 IX R 23 13 Damit ist hinsichtlich der Berechnung

    Original URL path: http://www.kmp-berlin.de/content/servicenavigation/fachliche_informationen/steuernews/mai_2015/private_ver%C3%A4u%C3%9Ferungsgesch%C3%A4fte/index_ger.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •