archive-de.com » DE » K » KLIMAZONE-MH.DE

Total: 239

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Klimazone Mülheim: Wirtschaft
    Mülheim bis 2030 mehr Mehr Leider sind keine weiteren Anträge mehr möglich da die benötigte Summe von 3 mio bereits erreicht wurden Wir freuen uns dass die Bereitschaft zu groß in nachhaltige Energie zu investieren Die medl Bürgerenergie ist eine Chance in Form eines Darlehens an der alle erwachsenen Mülheimerinnen und Mülheimer sich beteiligen können um etwas zur Energiezukunft unserer Stadt beizutragen Das Beste Für Ihr Engagement werden Sie belohnt mit einem Zinssatz von bis zu 3 5 pro Jahr auf Ihr Darlehen bei einer Laufzeit von 10 Jahren Informationen finden Sie hier Die Möglichmacher oder hier Auf Facebook teilen Garten Tengelmann Rubrik Wirtschaft tengelmann Das Unternehmen Tengelmann erhielt eine Auszeichnung für seinen Firmengarten mehr Mehr Mit dem Wettbewerb FirmenGärten setzte die Stiftung DIE GRÜNE STADT Impulse zur Steigerung der Grünqualität im Unternehmensbereich Das Engagement für die Umwelt hat bei der Unternehmensgruppe Tengelmann eine lange Tradition Daher ist es selbstverständlich dass die Unternehmenszentrale über viele Grünflächen verfügt um ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen Alle parkähnlichen Grünflächen sind für die rund 1 000 Mitarbeitenden am Standort zugänglich und werden in der Mittagspause zum Spaziergang und zur Entspannung gerne genutzt Dies wurde nun mit dem 4 Platz beim Wettbewerb FirmenGärten honoriert Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen Auf Facebook teilen MEO FirmenGarten Wettbewerb 2012 der Sieger steht fest Rubrik Wirtschaft galabau nrw Als eindeutiger Sieger wurde mit Abstand als schönster Firmengarten das Gelände der PSV holding GmbH in Mülheim an der Ruhr prämiert mehr Mehr PSV holding GmbH siegt beim MEO FirmenGarten Wettbewerb 2012 und erhielt einen Pflegegutschein für den Erhalt ihrer ausgezeichneten Außenanlage in Höhe von 1 500 Einen Scheck in gleicher Höhe sowie einen Fortbildungsgutschein konnte der ausführende GaLaBau Betrieb Jörg Schneider individuelle Gartengestaltung GmbH für die Umsetzung und Planung des Firmengeländes entgegen nehmen Den zweiten Platzt teilen sich zwei Firmen RGM Facilitymanagement GmbH und das Hotel An der Gruga Weber Buisness Weekend Hotels beide in Essen ansässig Die Jury war einhellig der Meinung keinen dritten Platz vergeben zu können da beide Firmengärten gleichwertig und in hohem Maße den ausgeschriebenen Wettbewerbs Kriterien Ökologie soziale und gesundheitliche Bedeutung Gestaltung und Ästhetik entsprachen Beide Firmen erhielten einen Pflegegutschein in Höhe von 750 ebenso die ausführenden GaLaBau Betriebe Banzhaf Gartenbau GmbH Essen und Gartenhof Küsters GmbH Garten und Landschaftsbau aus Neuss Die mit der Planung der Firmengärten betrauten Landschaftsarchitekten Michael Hausmann Kalkar für das Hotel an der Gruga und Georg Penker Neuss für den Firmengarten RGM Facilitymanagement GmbH erhielten Sachpreise Auf Facebook teilen Firmengarten wer hat den schönsten Ein Wettbewerb Rubrik Projekte Die Grüne Stadt Um besonders gelungene Firmengärten zu zeigen das Engagement von Firmen zu würdigen und zu ermuntern das Arbeitsumfeld in diesem Sinne kreativ zu gestalten rufen die Initiatoren diesen ersten Wettbewerb FirmenGärten Musterstadt 2013 ins Leben mehr Mehr Der Wettbewerb hat in den vergangenen Jahren in Hannover Bremen und Osnabrück erfolgreiche Impulse zur Verbesserung der Gartenkultur gesetzt Viele Unternehmen und Institutionen haben gezeigt dass die Gestaltung und Pflege hochwertiger Außenanlagen nicht nur positive Auswirkungen auf Mitarbeiter und Angestellte Kunden und die Allgemeinheit haben können sondern auch als Werbung für das Unternehmen eine bedeutende Rolle spielen Im Jahr 2013 will Musterstadt Initiativen von Unternehmen in unserer Stadt fördern die zu besonders gelungenen Grünanlagen und attraktiv gestalteten Gärten geführt haben Dabei ist das erklärte Ziel Impulse zur Steigerung städtischer Grünqualität zu setzen eben auch im Unternehmensbereich Dr Peter Ramsauer Bundesminister für Verkehr Bau und Stadtentwicklung Ich hoffe auf rege Beteiligung an diesem Wettbewerb Auf dass die Ergebnisse als gute Vorbilder für viele grüne FirmenGärten dienen mögen Übrigens die Größe der Gartenanlage spielt beim Wettbewerb keine Rolle Weitere Informationen zum Wettbewerb FirmenGärten gibt es auf www die gruene stadt de firmengaerten oder im Informationsflyer Firmengärten Den direkten Kontakt zur Wettbewerbsorganisation bekommen Sie über Herrn K Jänike E k jaenike at meo firmengaerten de T 02 08 8 48 30 0 Auf Facebook teilen Mit gutem Beispiel voran Rubrik Projekte ig3l photocase com Das Beispiel des Mülheimer Unternehmens Gerstel zeigt wie durch gezielte Planung und Umsetzung eines Neubaus Energiekosten deutlich reduziert werden können mehr Mehr Nach einer dreijährigen Planungs und Bauphase konnte das neue Gebäude der Gerstel im September 2007 bezogen werden Bereits in der Planungsphase war ein besonderes Augenmerk auf den zukünftigen Energieverbrauch des Neubaus gelegt worden Die Erfahrung zeigt nun dies hat sich gelohnt Die Energiekosten sind erfreulich gering Video Hier erfahren Sie mehr über den Neubau der Gerstel Weitere Beispiele für Energiemanagement in Unternehmen Auf Facebook teilen Menerga lebt Nachhaltigkeit Rubrik Projekte menerga Dass Nachhaltigkeit und Klimaschutz nicht nur Floskeln sind sondern tatsächliche Unternehmensphilosophie bewies die Mülheimer Menerga GmbH auf der ISH 2011 der internationalen Weltleitmesse für Bad Gebäude Energie und Klimatechnik mehr Mehr Der dort präsentierte 285qm Messestand war zu 95 wiederverwertbar Hauptbaustein des Konzeptes bildeten Gitterboxen aus ihnen waren die Wände des Messestandes gebaut aber auch alle Tische Stühle etc Die Gitterboxen befinden sich heute wieder in der regulären Produktion und erfüllen ihren ursprünglichen Zweck Das Nachhaltigkeitskonzept beinhaltete u a auch dass auf einen Teppich komplett verzichtet wurde da dieser nach den 5 Tagen Messelaufzeit komplett entsorgt würde Der Hallenboden wurde mit pfiffigen Beklebungen stattdessen zum Dialog genutzt Insgesamt stellte der Messestand ein Stück der Mülheimer Produktion dar und demonstrierte zum wiederholten Male dass bei der Mülheimer Menerga auch ungewöhnliche Ideen realisiert werden und eines immer Vordergrund steht das gute Klima www menerga com Auf Facebook teilen medl der Gasversorger vor Ort Rubrik Partner medl gmbh Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind zwei viel diskutierte Themen denen medl schon seit Jahren erhöhte Aufmerksamkeit schenkt mehr Mehr Die medl GmbH versorgt mit 499 Kilometer Erdgashauptleitungen ca 27 630 Kunden und beliefert 65 448 Haushalte 99 Mitarbeiter an der Zentrale in der Burgstraße 1 und die mobilen Mitarbeiter vor Ort gehören zum Team das übrigens auch kostenlose Hausbesuche im Rahmen einer Energieberatung tätigt www medl de Auf Facebook teilen Mülheim Business Rubrik Partner Foto Mülheim Business Die Mülheim Business GmbH Wirtschaftsfürderung ist ein Public Private Partnership der Stadt Mülheim an der Ruhr und des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaftsvereinigung e V UMW An

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/themen/wirtschaft/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=5&cHash=5986725bf7b4094f928b1b79530739a5 (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Klimazone Mülheim: Kalender
    unternehmen als nur auf die Problematik hinzuweisen und gründete foodsharing e V Ziel ist es die Wertschätzung für Lebensmittel zu erhöhen Menschen für das Thema zu sensibilisieren und im Internet unter foodsharing de eine Plattform gegen die Verschwendung zu etablieren auf der Privatpersonen Geschäftsleute Vereine und Produzierende überschüssige Lebensmittel kostenlos anbieten können Um die Verteilung von zu verschenkenden Lebensmitteln zu vereinfachen gibt es immer mehr Fair Teiler öffentlich zugängliche Kühlschränke und Regale in denen überschüssige Lebensmittel zur Verfügung gestellt und für den eigenen Bedarf entnommen werden können Was kann ich tun um dabei zu unterstützen dass Lebensmittel nicht einfach auf dem Müll landen Fragen wie diese beantworten wir gerne Eine Kooperation mit foodsharing e V Bitte melden Sie sich an damit wir entsprechend planen können Informationen Anja Hofmann I Kursnummer 2853 I entgeltfrei 09 März 2016 19 00 20 30 Uhr Maximal 200 Teilnehmer 15 März Thema 1 Ressourcenschutz in der Schule Die Möglichkeiten für Ressourcenschutz in der Schule sind ganz unterschiedlich Mehr Als öffentliche Einrichtung haben Schulen eine besondere Vorbildfunktion und können jungen Menschen Ideen für ihren späteren Lebensstil mitgeben Die Folgen der Ressourcennutzung sind für uns in Westeuropa nur selten sichtbar Als ressourcenarmes Land beziehen wir den größten Teil unserer Rohstoffe und Produkte aus dem Ausland Dort sind die Umwelt und Sozialfolgen jedoch eine große Belastung Der Abbau von Erzen und Mineralien führt häufig zur Zerstörung ganzer Landschaften Auch durch unsere Ernährungsgewohnheiten können wir den Ressourcenverbrauch steuern Zwar wachsen unsere Nahrungsmittel rein theoretisch unbegrenzt nach doch ihr Anbau verbraucht Landfläche Dünger und Energie Hierfür finden sich direkt im Unterricht diverse Anknüpfungspunkte Rohstoffe und deren Gewinnung im Erdkunde und Wirtschaftsunterricht Recycling im Chemie und Physikunterricht Ernährung und Ressourcenverbrauch im Biologie oder Hauswirtschaftsunterricht Die Möglichkeiten für Ressourcenschutz in der Schule sind ganz unterschiedlich Nicht jede Schule kann eine Solaranlage auf dem Dach installieren doch eine verbesserte Abfalltrennung und das Sparen von Papier sind zwei Maßnahmen die sich überall umsetzen lassen Auch eine Reparatur AG oder ein Büchertauschregal sind leicht umsetzbare Möglichkeiten um Ressourcenschutz lebendig zu gestalten Mit diesem Seminar im Rahmen unseres bundesweiten Projekts Ressourcenschulen möchten wir Schulen ermuntern ressourcenschützende Aktivitäten in ihren Schulalltag zu integrieren und gleichzeitig sichtbar zu machen Termin Mittwoch 15 März 2016 09 30 bis 16 00 Uhr Tagungsstätte NUA NRW Siemenstraße 5 45659 Recklinghausen Tel 02361 305 3345 Leitung und Moderation Katharina Feldkamp Verbraucherzentrale NRW Petra Giebel NUA NRW Anmeldung bei der NUA online unter www nua nrw de oder per EMail poststelle nua nrw de Anmeldeschluss ist der 01 März 2016 Organisatorische Fragen werden beantwortet unter Tel 02361 305 3304 3040 3344 Fachliche Fragen beantworten Katharina Feldkamp Tel 0211 3809 417 Petra Giebel Tel 02361 305 3331 Kosten Die Kosten betragen 20 Der Betrag ist bar vor Ort zu entrichten Für die angemeldeten Teilnehmer der Kampagne Schule der Zukunft ist die Veranstaltung kostenfrei 19 März Thema 1 Earth Hour Licht aus für den Klimaschutz Am 19 März 2016 ist es wieder so weit Um 20 30 Uhr schalten Millionen Menschen in tausenden Städten auf

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/nuetzliches/kalender/artikel/0/481/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=3&cHash=e3bdb1b2cd4c4927a943c025af153f01 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: Kalender
    umsetzen allen Widerständen zum Trotz POWER TO CHANGE Die EnergieRebellion macht klar dass die Energiewende kommen muss und dass jeder einzelne dabei mitwirken kann Der Film POWER TO CHANGE und die Energiewende betreffen jeden von uns denn auch die Ukrainekrise und der Terror durch den IS haben mit der Abhängigkeit von fossilen Energien zu tun Mit DIE 4 REVOLUTION ist Carl A Fechner 2010 mit über 100 000 Kinozuschauern inDeutschland der erfolgreichste Dokumentarfilm des Jahres gelungen Der Film wurde in 28 Sprachen übersetzt Termine in Mülheim 10 04 2016 17 Uhr und 14 04 2016 19 Uhr Filmpassage Hans Böckler Platz 10 45468 Mülheim an der Ruhr 23 April Thema 2 Upcycle your city ein Workshop Unter fachmännischer Anleitung entsteht aus alten Gegenständen Neues Mehr Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt Hierzu können gebrauchte Möbel Dinge aus Holz Dosen und Farbreste sowohl in der Zeit vor dem Workshop in der Klimainitiative Friedrich Ebert Str 48 abgegeben als auch am Tag des Workshops mitgebracht werden Am Samstag starten wir mit einem kleinen Frühstück in den Aktionstag Auch für einen Mittagsimbiss wird gesorgt sein Der Workshop ist offen für alle ab 18 Jahren Vorkentnisse sind nicht notwendig Unser Workshop soll dazu anregen sich mit ungenutzten Alltagsgegenständen auseinanderzusetzen und den Wert von Gebrauchtem verdeutlichen Durch Aufwertung und Umnutzung kann aus Vorhandenem Neues entstehen So soll der Blick dafür geschärft werden Dinge länger und anders zu nutzen statt sie nach einmaligem Gebrauch oder wegen kleiner Schäden zu entsorgen Die gebauten Objekte können auf der Fair Flair dem neuen Mülheimer Umweltmarkt am 5 Mai präsentiert werden Darüber hinaus bietet der Workshop Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen und sich auszutauschen Gemeinsame Arbeit macht Spaß und fördert die Kreativität Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist bitten wir um Anmeldung unter 0208 299 86 90 oder nicole devries klimaschutz

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/nc/nuetzliches/kalender/artikel/0/481/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=04&tx_ttnews%5BstartingPoint%5D=17&tx_ttnews%5Brecursion%5D=250 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: Kalender
    Honigbienen Wildbienen Hummeln Co Wildpflanzen und Kräuter erhöhen das Nahrungsangebot für diese Insektenfauna und liefern ihnen somit eine wesentliche Lebensgrundlage Auf der anderen Seite sind zahlreiche Wildpflanzen für ihre Befruchtung auf Wild Bienen angewiesen Im Rahmen der Fortbildung wird diese Wechselbeziehung thematisiert und Möglichkeiten einer pädagogischen Aufbereitung mit allen Sinnen für den Schulalltag erarbeitet Zudem werden wohlschmeckende heilsame wie auch kreative Dinge aus Honigbienenprodukten und Kräutern ausprobiert die ohne viel Aufwand auch in der Schule angewandt werden können Die Veranstaltungen sind so angelegt dass sie sowohl für den naturwissenschaftlichen Fachunterricht fächerübergreifendes Arbeiten wie auch den außerunterrichtlichen Bereich von Kitas Primar Sekundarstufe I Anregungen bieten Termin Donnerstag 18 Mai 2016 10 00 bis 15 30 Uhr Tagungsstätte Kräutergarten Kloster Saarn Klosterstraße 53 45481 Mülheim an der Ruhr Leitung Stefanie Horn NUA NRW Anmeldung bei der NUA bis zum 02 Mai 2016 online unter www nua nrw de oder per E Mail poststelle nua nrw de oder per Fax unter 02361 305 3340 Organisatorische Fragen werden beantwortet unter Tel 02361 305 3304 3040 3344 Fachliche Fragen beantwortet Stefanie Horn Tel 02361 305 3025 oder per E Mail stefanie horn nua nrw de Kosten Die Kosten betragen 25 00 zuzüglich entstehender Materialkosten in Höhe von ca 5 00 7 00 Der Betrag ist bar vor Ort zu entrichten Für angemeldete Teilnehmer der Kampagne Schule der Zukunft 2016 2020 ist die Veranstaltung kostenfrei Materialkosten ausgenommen 21 Mai Thema 1 STADTRADELN bitte vormerken Das STADTRADELN geht 2016 in die neunte Runde Mehr Die Aktionsphase in den Kommunen dauert drei Wochen zwischen Mai und September In dieser Zeit legen die TeilnehmerInnen so oft es geht umweltfreundliche Wege mit dem Fahrrad zurück egal ob privat oder beruflich Das Klima Bündnis zeichnet Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen aus die fleißigsten Teams und RadlerInnen prämieren die Kommunen selbst Wir

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/nuetzliches/kalender/artikel/0/481/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=5&cHash=f9138647b50238406051c939a466beff (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    dabei mitwirken kann Der Film POWER TO CHANGE und die Energiewende betreffen jeden von uns denn auch die Ukrainekrise und der Terror durch den IS haben mit der Abhängigkeit von fossilen Energien zu tun Mit DIE 4 REVOLUTION ist Carl A Fechner 2010 mit über 100 000 Kinozuschauern inDeutschland der erfolgreichste Dokumentarfilm des Jahres gelungen Der Film wurde in 28 Sprachen übersetzt Termine in Mülheim 10 04 2016 17 Uhr und 14 04 2016 19 Uhr Filmpassage Hans Böckler Platz 10 45468 Mülheim an der Ruhr Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/power-to-change-die-energierevolution-ein-kinofilm/481/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    ungenutzten Alltagsgegenständen auseinanderzusetzen und den Wert von Gebrauchtem verdeutlichen Durch Aufwertung und Umnutzung kann aus Vorhandenem Neues entstehen So soll der Blick dafür geschärft werden Dinge länger und anders zu nutzen statt sie nach einmaligem Gebrauch oder wegen kleiner Schäden zu entsorgen Die gebauten Objekte können auf der Fair Flair dem neuen Mülheimer Umweltmarkt am 5 Mai präsentiert werden Darüber hinaus bietet der Workshop Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen und sich auszutauschen Gemeinsame Arbeit macht Spaß und fördert die Kreativität Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist bitten wir um Anmeldung unter 0208 299 86 90 oder nicole devries at klimaschutz mh de Der Upcycling Workshop wird mit Mitteln aus dem Bürgermitwirkungsbudget im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt Mülheim an der Ruhr Mülheimer Innenstadt gefördert Mit Hilfe des Budgets können Workshops Ausstellungen und Mitmachaktionen Straßen und Nachbarschaftsfeste bis max 4 000 Euro zu 100 gefördert werden Haben Sie auch eine Idee wie die Innenstadt belebt und gestärkt werden kann Dann melden Sie sich beim Team Innenstadt in der Wertstadt team innenstadt muelheim ruhr de Haftungsausschluss Der die Teilnehmer in erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeglicher Art an Er sie verpflichtet sich weder gegen den Veranstalter noch gegen Kooperationspartner Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend zu machen die ihm ihr durch die Teilnahme an der Veranstaltung entstanden sind Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/upcycle-your-city-ein-workshop/481/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: Energiesparkonto
    0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender März 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Mittwoch 02 März 2016 Die Energiewende in Bürger innen Hand Mittwoch 02

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/nuetzliches/energiesparkonto/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=3&cHash=294139460c07e0bce0841ff07087070a (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: Energiesparkonto
    Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender Mai 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Donnerstag

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/nuetzliches/energiesparkonto/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=5&cHash=5986725bf7b4094f928b1b79530739a5 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •