archive-de.com » DE » K » KLIMAZONE-MH.DE

Total: 239

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    der adiabatischen Kählung hat die Menerga hocheffieziente Klimatisierungstechniken entwickelt die den Co2 Ausstoß extrem reduzieren und weltweit in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eingesetzt werden Die der Natur entlehnte Technik ist gerade beim Nachhaltigen Bauen gefragter Systembestandteil und in diversen Green Buildings international vertreten Menerga engagiert sich u a in der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB und ist für seine innovativen grünen Produkte im April 2010 als eines der 100 deutschen Unternehmen ausgezeichnet worden die sich als internationale Vorreiter in Sachen Energieeffizienz und Ressourcenschonung bewährt haben Mehr erfahren Sie auf der Internetseite der Menerga Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/menerga-gmbh/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    und heterogene Katalyse und theoretische Chemie Das übergeordnete Ziel ist die Entwicklung neuer Methoden zur selektiven und umweltfreundlichen Stoffumwandlung So ist das Mülheimer MPI Teil des Forschungsverbundes Nanochemische Konzepte einer nachhaltigen Energieversorgung ENERCHEM Mit der 2004 gegründeten Forschungsinitiative sollen verstärkt wissenschaftliche Grundlagen für neue mobile Energiespeicher und effektivere Methoden der Energieerzeugung entwickelt werden Projekte von ENERCHEM sind die Erzeugung neuartiger hochporöser Kohlenstoffe für die Gasspeicherung die Herstellung von Kohlenstoff Nanoschäumen zu Isolierzwecken oder die Entwicklung organischer Solarzellen Sie könnten zu neuen Energiekreisläufen beitragen die intelligent und effizient sind www enerechem de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/max-planck-institut-fuer-kohleforschung/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Graz entwickelt und im Rahmen der Münchener Agenda 21 erstmals in Deutschland umgesetzt Die Erfolge haben nicht nur die Stadt München dazu bewegt ÖKOPROFIT fortzuführen in ganz Deutschland haben Kommunen inzwischen die Idee aufgegriffen und umgesetzt ÖKOPROFIT ist ein modular aufgebautes Beratungs und Qualifizierungsprogramm das Betriebe jeder Art und Größe bei der Einführung und Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements unterstützt ÖKOPROFIT Mülheim an der Ruhr Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Sonntag 10 April 2016 Donnerstag 14 April 2016 Power

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/oekoprofit-nrw/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    erzeugt Abwärme nochmal in die Energiekreisläufe eingespeist Energie gespart bei der Kühlung und ein ausgeklügeltes Lichtmanagement betrieben so Prof Hüttenhölscher zur Eröffnung am 2 12 2009 Besonders positiv ist dass Tengelmann keinen Neubau auf die grüne Wiese gestellt sondern ein bestehendes Gebäude energetisch so hervorragend saniert dass dieser Klimamarkt wohl zu einem Exkursionsobjekt werden wird Diese Prognose von Prof Hüttenhölscher hat sich bewahrheitet und Tengelmann ist gerüstet Informationen und Besichtigungstermine erhalten Sie von Ricarda Hochwald 02 08 58 06 61 14 Babette Nitschke 02 08 58 06 61 67 per E Mail klimamarkt uz tengelmann de Technische Informationen finden Sie auch unter www tengelmann klimamarkt de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/der-tengelmann-klimamarkt/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Netzwerk am 19 März 2010 nach Bochum eingeladen Unternehmen Wirtschaftsvereinigungen und Wirtschaftsförderungsgesellschaften trafen sich mit Wissenschaftsinstitutionen aus dem BMBF Projektes Dynaklim die eine erste Folgenabschätzung des Klimawandels in der Emscher Lippe Region für die lokale Wirtschaft vorstellten Das Treffen in Bochum war der Auftakt für eine Reihe regionaler Plattformen die über die Projektlaufzeit 2009 2014 zu immer detaillierteren Prognosen und Handlungsempfehlungen führen sollen Aktueller Projektstatus Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Sonntag 10 April 2016 Donnerstag 14 April 2016

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/klimafokussierte-wirtschaftsentwicklung/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Gepäckstück dabei z B einen Rucksack oder eine Laptoptasche An beliebigen Stellen auf dem Campus sind die campus mobile zu finden um sich spontan für die Nutzung entscheiden zu können Es ist also ein Leihmobil für alle Hochschulangehörigen Die nergieversorgung für das campus mobil erfolgt auf dem Campus Die Erzeugung der Energie kann außerhalb des Campus erfolgen muss aber emissionsfrei geschehen Das campus mobil selbst verursacht im Betrieb ebenfalls keine schädlichen Emissionen Damit für jeden Hochschul angehörigen ein campus mobil bereit steht sollen 200 Fahrzeuge produziert werden und auf dem Campus verfügbar sein Auch die Kosten sollten die Studierenden im Auge behalten d h pro campus mobil sollen die Fertigungskosten 1000 Euro nicht überschreiten Eine letzte aber nicht unwichtige Anforderung die zu meistern ist Nur Hochschulangehörige dürfen das campus mobil benutzen und es muss sichergestellt werden dass die Fahrzeuge nicht gestohlen werden können Diese Anforderungen setzen die Studierenden in kleinen Entwicklungsteams um Sie fertigen einen technisch darstellbaren Entwurf für das campus mobil und erarbeiten eine wirtschaftliche Machbarkeitsstudie sowie einen Vorschlag für die Infrastruktur auf dem Campus Die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs werden im Juni vor einer Jury präsentiert und von ihr beurteilt Hier erfahren Sie mehr www hochschule ruhr west de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/maschinenbau-studierende-entwickeln-campusmobil/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    konkrete Zielvorgaben entwickelt und in den baulichen Maßnahmen umgesetzt Ziel ist die Null Emission die sich nur durch intelligente System und Gebäudetechnik und den intensiven Einsatz erneuerbarer Energien realisieren lässt Eine Herausforderung für die planenden Architekten und Ingenieure die sich in den nächsten Monaten intensiv mit den Anforderungen der HRW und den Vorstellungen des Bauherrn dem Bau und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW auseinandersetzen müssen Über den Fortgang des Projektes werden wir auch im Rahmen des KlimaCampus berichten Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/der-zero-emission-campus/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: Wirtschaft
    möglich da die benötigte Summe von 3 mio bereits erreicht wurden Wir freuen uns dass die Bereitschaft zu groß in nachhaltige Energie zu investieren Die medl Bürgerenergie ist eine Chance in Form eines Darlehens an der alle erwachsenen Mülheimerinnen und Mülheimer sich beteiligen können um etwas zur Energiezukunft unserer Stadt beizutragen Das Beste Für Ihr Engagement werden Sie belohnt mit einem Zinssatz von bis zu 3 5 pro Jahr auf Ihr Darlehen bei einer Laufzeit von 10 Jahren Informationen finden Sie hier Die Möglichmacher oder hier Auf Facebook teilen Garten Tengelmann Rubrik Wirtschaft tengelmann Das Unternehmen Tengelmann erhielt eine Auszeichnung für seinen Firmengarten mehr Mehr Mit dem Wettbewerb FirmenGärten setzte die Stiftung DIE GRÜNE STADT Impulse zur Steigerung der Grünqualität im Unternehmensbereich Das Engagement für die Umwelt hat bei der Unternehmensgruppe Tengelmann eine lange Tradition Daher ist es selbstverständlich dass die Unternehmenszentrale über viele Grünflächen verfügt um ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen Alle parkähnlichen Grünflächen sind für die rund 1 000 Mitarbeitenden am Standort zugänglich und werden in der Mittagspause zum Spaziergang und zur Entspannung gerne genutzt Dies wurde nun mit dem 4 Platz beim Wettbewerb FirmenGärten honoriert Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen Auf Facebook teilen MEO FirmenGarten Wettbewerb 2012 der Sieger steht fest Rubrik Wirtschaft galabau nrw Als eindeutiger Sieger wurde mit Abstand als schönster Firmengarten das Gelände der PSV holding GmbH in Mülheim an der Ruhr prämiert mehr Mehr PSV holding GmbH siegt beim MEO FirmenGarten Wettbewerb 2012 und erhielt einen Pflegegutschein für den Erhalt ihrer ausgezeichneten Außenanlage in Höhe von 1 500 Einen Scheck in gleicher Höhe sowie einen Fortbildungsgutschein konnte der ausführende GaLaBau Betrieb Jörg Schneider individuelle Gartengestaltung GmbH für die Umsetzung und Planung des Firmengeländes entgegen nehmen Den zweiten Platzt teilen sich zwei Firmen RGM Facilitymanagement GmbH und das Hotel An der Gruga Weber Buisness Weekend Hotels beide in Essen ansässig Die Jury war einhellig der Meinung keinen dritten Platz vergeben zu können da beide Firmengärten gleichwertig und in hohem Maße den ausgeschriebenen Wettbewerbs Kriterien Ökologie soziale und gesundheitliche Bedeutung Gestaltung und Ästhetik entsprachen Beide Firmen erhielten einen Pflegegutschein in Höhe von 750 ebenso die ausführenden GaLaBau Betriebe Banzhaf Gartenbau GmbH Essen und Gartenhof Küsters GmbH Garten und Landschaftsbau aus Neuss Die mit der Planung der Firmengärten betrauten Landschaftsarchitekten Michael Hausmann Kalkar für das Hotel an der Gruga und Georg Penker Neuss für den Firmengarten RGM Facilitymanagement GmbH erhielten Sachpreise Auf Facebook teilen Firmengarten wer hat den schönsten Ein Wettbewerb Rubrik Projekte Die Grüne Stadt Um besonders gelungene Firmengärten zu zeigen das Engagement von Firmen zu würdigen und zu ermuntern das Arbeitsumfeld in diesem Sinne kreativ zu gestalten rufen die Initiatoren diesen ersten Wettbewerb FirmenGärten Musterstadt 2013 ins Leben mehr Mehr Der Wettbewerb hat in den vergangenen Jahren in Hannover Bremen und Osnabrück erfolgreiche Impulse zur Verbesserung der Gartenkultur gesetzt Viele Unternehmen und Institutionen haben gezeigt dass die Gestaltung und Pflege hochwertiger Außenanlagen nicht nur positive Auswirkungen auf Mitarbeiter und Angestellte Kunden und die Allgemeinheit haben können sondern auch als Werbung für das Unternehmen eine bedeutende Rolle spielen Im Jahr 2013 will Musterstadt Initiativen von Unternehmen in unserer Stadt fördern die zu besonders gelungenen Grünanlagen und attraktiv gestalteten Gärten geführt haben Dabei ist das erklärte Ziel Impulse zur Steigerung städtischer Grünqualität zu setzen eben auch im Unternehmensbereich Dr Peter Ramsauer Bundesminister für Verkehr Bau und Stadtentwicklung Ich hoffe auf rege Beteiligung an diesem Wettbewerb Auf dass die Ergebnisse als gute Vorbilder für viele grüne FirmenGärten dienen mögen Übrigens die Größe der Gartenanlage spielt beim Wettbewerb keine Rolle Weitere Informationen zum Wettbewerb FirmenGärten gibt es auf www die gruene stadt de firmengaerten oder im Informationsflyer Firmengärten Den direkten Kontakt zur Wettbewerbsorganisation bekommen Sie über Herrn K Jänike E k jaenike at meo firmengaerten de T 02 08 8 48 30 0 Auf Facebook teilen Mit gutem Beispiel voran Rubrik Projekte ig3l photocase com Das Beispiel des Mülheimer Unternehmens Gerstel zeigt wie durch gezielte Planung und Umsetzung eines Neubaus Energiekosten deutlich reduziert werden können mehr Mehr Nach einer dreijährigen Planungs und Bauphase konnte das neue Gebäude der Gerstel im September 2007 bezogen werden Bereits in der Planungsphase war ein besonderes Augenmerk auf den zukünftigen Energieverbrauch des Neubaus gelegt worden Die Erfahrung zeigt nun dies hat sich gelohnt Die Energiekosten sind erfreulich gering Video Hier erfahren Sie mehr über den Neubau der Gerstel Weitere Beispiele für Energiemanagement in Unternehmen Auf Facebook teilen Menerga lebt Nachhaltigkeit Rubrik Projekte menerga Dass Nachhaltigkeit und Klimaschutz nicht nur Floskeln sind sondern tatsächliche Unternehmensphilosophie bewies die Mülheimer Menerga GmbH auf der ISH 2011 der internationalen Weltleitmesse für Bad Gebäude Energie und Klimatechnik mehr Mehr Der dort präsentierte 285qm Messestand war zu 95 wiederverwertbar Hauptbaustein des Konzeptes bildeten Gitterboxen aus ihnen waren die Wände des Messestandes gebaut aber auch alle Tische Stühle etc Die Gitterboxen befinden sich heute wieder in der regulären Produktion und erfüllen ihren ursprünglichen Zweck Das Nachhaltigkeitskonzept beinhaltete u a auch dass auf einen Teppich komplett verzichtet wurde da dieser nach den 5 Tagen Messelaufzeit komplett entsorgt würde Der Hallenboden wurde mit pfiffigen Beklebungen stattdessen zum Dialog genutzt Insgesamt stellte der Messestand ein Stück der Mülheimer Produktion dar und demonstrierte zum wiederholten Male dass bei der Mülheimer Menerga auch ungewöhnliche Ideen realisiert werden und eines immer Vordergrund steht das gute Klima www menerga com Auf Facebook teilen medl der Gasversorger vor Ort Rubrik Partner medl gmbh Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind zwei viel diskutierte Themen denen medl schon seit Jahren erhöhte Aufmerksamkeit schenkt mehr Mehr Die medl GmbH versorgt mit 499 Kilometer Erdgashauptleitungen ca 27 630 Kunden und beliefert 65 448 Haushalte 99 Mitarbeiter an der Zentrale in der Burgstraße 1 und die mobilen Mitarbeiter vor Ort gehören zum Team das übrigens auch kostenlose Hausbesuche im Rahmen einer Energieberatung tätigt www medl de Auf Facebook teilen Mülheim Business Rubrik Partner Foto Mülheim Business Die Mülheim Business GmbH Wirtschaftsfürderung ist ein Public Private Partnership der Stadt Mülheim an der Ruhr und des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaftsvereinigung e V UMW An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft Wissenschaft und Stadt verwaltung ist M B

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/themen/wirtschaft/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=3&cHash=294139460c07e0bce0841ff07087070a (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •