archive-de.com » DE » K » KLIMAZONE-MH.DE

Total: 239

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Klimazone Mülheim: Bildung
    Natur schärfte bei Schülern den Beobachtungssinn und die Fähigkeit zur bewussten Wahrnehmung des eigenen Umfelds mehr Mehr Mit den Mitteln der Fotografie und Malerei setzten die Schüler der Karl Ziegler und der Max Kölges Schule unter Anleitung des Mülheimer Künstlers Lubo Laco das komplexe Thema Natur aus unterschiedlichen Perspektiven in kunstvolle Bildern um Durch die Bewegung von Erde Sonne Mond und Sternen erscheint die Natur immer wieder anders und verändert sich ständig Jahreszeiten Gewitter Wind Sturm Wasserwellen Regen Schnee Wetterphänomene setzen in unserer unmittelbaren Umwelt immer wieder Dinge in Bewegung die wir staunend beobachten und deren Einzigartigkeit und Schönheit die Schüler in Bildern festgehalten haben Wir haben das große Glück die Ergebnisse dieses Projektes in unseren Räumen zu zeigen Auf Facebook teilen klimametropole RUHR 2022 Zukunft beginnt immer mit einer Idee Rubrik Bildung klimametropole RUHR 2022 Klimaschutz und Klimaanpassung sind die wichtigsten Zukunftsaufgaben in unserer Gesellschaft mehr Mehr Viele Regionen in Europa haben Umbrüche und Wandel erlebt doch in kaum einer Region war der Wandel so radikal wie in der Metropole Ruhr Nun steht die Region vor der nächsten Herausforderung Die Zukunft der 5 1 Millionen Menschen Metropole klimagerecht zu gestalten Hierzu braucht es Ideen Engagement und Tatkraft um die Entwicklung in der Region auf den Weg zu bringen Und weil das nicht von heute auf morgen geht machen wir uns in den kommenden acht Jahren gemeinsam auf den Weg in eine klimagerechte Zukunft das ist die klimametropole RUHR 2022 Nach der Phase der Vorbereitung fällt der Startschuss in der Metropole Ruhr mit der Auftaktwoche vom 27 September bis 3 Oktober 2014 Zahlreiche Akteure präsentieren sich in dieser Woche mit ihren Projekten und bieten ein einmaliges Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt Außerdem initiiert die klimametropole RUHR 2022 allein oder in Kooperation mit den regionalen Partnern eigene Veranstaltungen wie die KlimaKultur Konferenz den KUER Gründungswettbewerb und die WissensNacht Ruhr Das Programm finden Sie hier www ruhr2022 de Auf Facebook teilen Natürlich bunt Eine Workshopreihe Rubrik Bildungsprojekte murxxx photocase de Eine Multiplikatorfortbildung zum Thema Natürlich färben mehr Mehr Angebot 16 09 von 9 13 Uhr macht Stefanie Horn Kräuterpädagogin einen Workshopzu frei wachsende Färberpflanzen aus der Umgebung selber sammeln und damit bunte Kreide machen Der Ort ist voraussichtlich die Klimainitiative TN ca 10 15 17 09 2014 von 9 13 Uhr macht Anja Bardey sevengardens einen Workshop zu Pflanzen sammeln je nach Zeit daraus Wasserfarben machen und damit forschen Abschließend werden in diesem Workshop Stoffe und Wolle für den Donnerstag vorbereitet d h gebeizt Der Ort ist voraussichtlich das Atelier in der VHS TN ca 10 15 18 09 2014 von 12 30 16 30 Uhr macht Anja Bardey einen Workshop zu Vorgebeizte Wolle und verschiedene Stoffe Baumwolle Seide etc richtig einfärben Der Ort ist voraussichtlich das Atelier in der VHS TN ca 10 15 18 09 2014 von 9 13 Uhr mache ich einen Workshop zu Kinderschminke aus Naturfarben evtl dauert der Workshop etwas länger Der Ort ist voraussichtlich die Werkstatt in der VHS TN ca 10 15 Kontakt Selma Scheele Koordinierung Kulturelle Bildung Telefon 0208 455 4786 Fax 0208 455 58 4786 Email selma scheele at muelheim ruhr de Auf Facebook teilen KlimaCampus auf der Fair Flair 2014 Rubrik Bildungsprojekte HRW Wissenschaft zum Anfassen Ausprobieren Forschen und Experimentieren mehr Mehr Die Fair Flair zeigt am 29 Mai mehr als gute Produkte und gutes Handwerk aus der Region Die Wissenschaft kommt nicht zu kurz Auf dem KlimaCampus mit vielen verschiedenen Schauobjekten und Experimentiereinheiten zeigen z B die Hochschule Ruhrwest das zdi die Energieagentur Energieversorger die Evonik Kinderuni und der Berliner Künstler Franz John Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren Was finde ich auf dem KlimaCampus Auf Facebook teilen Balance Akt Klimaschutz ist cool Rubrik Bildung Lubo Laco Fotoprojekt der Jahrgangsstufe 12 der Otto Pankok Schule Mülheim mehr Mehr Im ersten Schulhalbjahr 2012 2013 startete im Kunstgrundkurs der Stufe 12 der Otto Pankok Schule das Fotografie Projekt Balance Akt Das Kooperationsprojket der Mülheimer Initiative für Klimaschutz mit dem künstlerischen Fotografen Lubo Laco nähert sich dem Themenfeld Klimaschutz aus einem künstlerischen Ansatz heraus Anhand der Unterthemen Mobilität Energie Information und Kommunikation Wohnen und Lebensraum Konsum setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem eigenen Alltag und den Fragen des Klimaschutzes auseinander und versuchten ihre Fragen und Meinungen in eine fotografische Bildsprache umzusetzen Die Ergebnisse können sich sehen lassen Das Projekt wurde außerdem mit dem RWE Klimaschutzpreis 2013 ausgezeichnet Einen Zeitungsartikel zum Projekt Balance Akt können Sie hier lesen Auf Facebook teilen Studiengang Energie und Wassermanagement startet Ringvorlesung Rubrik Bildung GabyJ photocase com Jeden Dienstag und an etlichen Donnerstagen im Sommersemester 2013 halten insgesamt 23 Experten aus der Energie und Wasserwirtschaft Fachvorträge mehr Mehr Experten aus der Energie und Wasserwirtschaft geben in 23 Fachvorträgen ihr Wissen zum Besten und ergänzen das Studium durch anwendungsbezogene Themen und Beispiele aus der Praxis Die Vorlesungen stehen jedoch nicht nur den HRW Studierenden aller Fachrichtungen offen Schülerinnen und Schüler sowie Studieninteressierte sind ebenfalls zum Reinschnuppern eingeladen und können sich vom Studium an der HRW hautnah ein Bild machen Ein Studium an der HRW und der Studiengang Energie und Wassermanagement zeichnen sich durch einen hohen Anwendungsbezug und eine gesunde Mischung aus Theorie und Praxis aus erläutert Prof Dr Mark Oelmann Studiengangsleiter und Professor mit Lehrgebiet Wasser und Energieökonomik an der HRW Mit unserer Ringvorlesung die wir in diesem Semester erstmals anbieten ermöglichen wir es Studierenden einen tieferen Einblick in verschiedene Fachthemen zu erhalten Die betriebswirtschaftlichen Grundlagenthemen werden auf die Energie und Wasserpraxis heruntergebrochen So verstehen die Studierenden zum einen weswegen sie zuvor etwas haben lernen müssen und welche Fragestellungen in der Praxis tatsächlich relevant sind Zum anderen stellen sie fest für welches Berufsbild ihr Herz schlägt Mit der Entscheidung für entsprechende Wahlmodule ein entsprechendes Blockpraktikum sowie Bachelorarbeitsthema feilen sie an ihrem persönlichen Profil Darüber hinaus möchten wir bei Unternehmen und Studieninteressierten für unseren Studiengang werben und auch für die duale Variante die im kommenden Jahr starten soll so Prof Oelmann weiter Die jetzt beginnende Vortragsreihe behandelt eine große Bandbreite verschiedener praxisrelevanter Themen wie Kostensenkung bei Energie und Wasserversorgern Risikomanagement am Beispiel der Stromerzeugung oder Gashandel und Gasvertrieb in Deutschland Der am weitesten anreisende Referent kommt aus Nairobi und wird zum Thema der Wassermarktregulierung in Afrika berichten Der erste Vortrag der Ringvorlesung findet statt am Dienstag 19 März 2013 von 17 25 Uhr bis 19 00 Uhr HRW Mülheim Siemens Technopark Mellinghofer Str 55 Gebäude 26 Raum E 02 45473 Mülheim an der Ruhr Volker Detering bei der RWE Deutschland AG für die Beratung und Unterstützung von deutschen Verteilernetzbetreibern der RWE Gruppe in Regulierungsfragen mit dem Schwerpunkt Netzentgelte zuständig hält einen Vortrag zum Thema Stromnetze im liberalisierten Umfeld von Kosten zu Preisen Er wird darstellen wie sich die von der Bundesnetzagentur genehmigten Erlösobergrenzen in konkrete Preise für Produkte übersetzen lassen Studieninteressierte die an der Vorlesung teilnehmen möchten werden um Anmeldung per E Mail gebeten an Alle Daten und Vortragsthemen der Ringvorlesung sind auch auf der Website der Hochschule Ruhr West sind hier zu finden Über den Studiengang Energie und Wassermanagement Ähnlich wie die Energiewirtschaft steht auch die Trinkwasser und Abwasserbranche zunehmend unter dem Druck preisgünstiger und kundenorientierter zu werden aber weiterhin nachhaltig zu agieren Daher sind Ökonomen mit Durchblick in allen Bereichen gefragt wie nie zuvor Gleichzeitig bedarf es hoher Rüstkosten um klassische Kaufleute für eine Tätigkeit in der Energie und Wasserwirtschaft fit zu machen so dass nicht selten mehrere Monate bis zu ihrem vollen Einsatz im Unternehmen verstreichen können An dieser Stelle schafft der zum Wintersemester 2011 12 an der HRW in Mülheim gestartete interdisziplinäre Bachelorstudiengang Energie und Wassermanagement Abhilfe Ab dem Wintersemester 2014 15 soll er zudem als dualer ausbildungsintegrierender Studiengang angeboten werden Auf Facebook teilen Klimaschutzpreis das sind die Gewinner Rubrik Bildungsprojekte complize photocae com Der RWE Klimaschutzpreis wurde zum 2 Mal verliehen Themen wie Umwelt und Klima werden immer wichtiger was man an den unterschiedlichen Bewerbungen sieht mehr Mehr Hier finden Sie die Gewinner des Preises Gewinner des Klimaschutzpreises Auf Facebook teilen Früh übt sich Mülltrennung XXS Rubrik Lernorte designritter photocase com In der Kindertagesstätte Kichererbsen in Mülheim Saarn lernt der Nachwuchs früh wie Mülltrennung funktioniert mehr Mehr Pia Schlosser führt ein Projekt mit 5 und 6 jährigen Kindern zum Thema Mülltrennung durch Die Kinder lernen spielerisch den Weg unseres Abfalls kennen Sie erfahren dass nicht alles Müll ist was so aussieht Scheinbar Unbrauchbares eignet sich oft prima zum Basteln von Spielzeugen oder Geschenken Die Wiederverarbeitung von Altpapier ist ein weiteres Thema Sie läuft ähnlich ab wie das Papierschöpfen Denn auch dabei erhält man am Ende des Prozesses neues Papier zum Malen oder Basteln Das Bioabfälle für zahlreiche kleine Tiere Lebensräume bieten steht ebenfalls auf dem Lehrplan Auf Facebook teilen Mehr Wissen Das BNE Portal Rubrik Medien Photo photocase com Gortincoiel Die UN Dekade Bildung für nachhhaltige Entwicklung BNE gibt auf ihrer Internetseite einen Überblick über aktuelle Lern und Lehrmaterialien für Lehrende zu allen relevanten Themen mehr Mehr Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Bildungskonzept das Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt Auf der Internetseite finden Lehrende Hinweise auf Fortbildungs und Informationsveranstaltungen Lehrmaterialien für Unterricht oder außerschulische Angebote Praxisbeispiele für die gelungene Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung und vieles mehr Unter der Rubrik Lehrmaterial werden Lehr und Lernmaterialien rund um das Thema Nachhaltigkeit empfohlen Damit soll Lehrenden ermöglicht werden verschiedene Themen in Unterricht außerschulischen Bildungsangeboten und anderen Lehrangeboten zu integrieren Viele Unterrichtsmaterialien sind kostenlos erhältlich Den Link zum BNE Portal finden Sie hier Auf Facebook teilen Früh übt sich Die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung Rubrik Medien Die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist eine internationale Bildungsinitiative Ziel ist es das Bildungssystem so umzugestalten dass es nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt mehr Mehr Das Ziel der UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist es das Bildungssystem so umzugestalten dass es nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt Um die Welt für Kinder und Enkelkinder lebenswert zu gestalten muss gelernt werden nachhaltig zu denken und zu handeln Die Vereinten Nationen haben deshalb die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 2014 ausgerufen Die Bildungsoffensive trägt nachhaltiges Denken und Handeln in Schulen andere Bildungseinrichtungen und setzt das Thema ganz oben auf die politische Agenda Auf der Internetseite der UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung finden Sie umfangreiches Informationsmaterial Auf Facebook teilen Energietechnologien für die Zukunft ein Bürgerdialog Rubrik Klimacampus boing photocase com Die Ereignisse im japanischen Atomkraftwerk Fukushima haben auch in Deutschland mit neuer Dringlichkeit die Frage nach der Zukunft der Energieversorgung aufgeworfen mehr Mehr Das von Bundestag und Bundesrat verabschiedete Gesetzespaket zum Thema Energie beinhaltet nicht nur den Ausstieg aus der Atomenergie bis spätestens zum Jahr 2022 sondern auch den konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2050 Auf dem Weg dorthin müssen noch viele Fragen geklärt werden über die diskutiert werden sollte Dazu bot die Bürgerwerkstatt Mülheim das passende Forum es diskutierten Mülheimer über die aktuellen Fragen der Energiewende Eine Zusammenstellung der Ergebnisse und die Möglichkeit online an der Diskussion teilzunehmen finden Sie hier Weiter Informationen zur Initiative des BMU Bürger Dialog Energietechnologien für die Zukunft finden Sie unter www buergerdialog bmbf de Auf Facebook teilen KlimaCampus Rubrik Klimacampus Die Idee des KlimaCampus ist eine dauerhafte Plattform zu schaffen für den Austausch von Wissen und die Entwicklung einer KlimaKultur in Mülheim Unter dem Motto Wissenschaft trifft Wirtschaft und Wissenschaft trifft Gesellschaft werden vielfältige Themen für unterschiedliche Zielgruppen Öffentlichkeitswirksam präsentiert werden als Informationsforen wissenschaftliche Tagungen und als populärwissenschaftliche Vortragsreihen mit bekannten Persönlichkeiten mehr Mehr Der KlimaCampus soll auch ein Präsentationsforum für das Cluster Umwelttechnologien NRW sein und damit den Diskurs zwischen heimischer Wirtschaft und der Fachhochschule Ruhr West befärdern Mit der Einbindung des Max Planck Instituts als institutioneller Partner und anderer Hochschulen als thematische Kooperationspartner wird eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Thema Klimaschutz mäglich die den Studierenden neue Chancen eräffnet und die Attraktivität des Standortes erhäht Wir wollen Flagge zeigen für den Klimaschutz so Prof Dr Eberhard Menzel Rektor der HRW Für die Studierenden wird die Ausweitung der Themenfelder eine willkommene Bereicherung ihrer wissenschaftlichen Ausbildung sein und für die Lehrkräfte eine spannende Begegnung mit unterschiedlichsten Zielgruppen Der KlimaCampus startet zum Wintersemester 2010 2011 an unterschiedlichen Spielorten Auf Facebook teilen Energiesparen Ich bin dabei Kopie 1 Rubrik Lernorte medl Die medl bildet auch im Schuljahr 2011 12 Mülheimer Grundschüler zu kleinen Energiedetektiven aus Energie erleben und verstehe heißt das Schulprojekt das in den Wintermonaten des Schuljahres 2011 12 erneut an den 25 Grundschulen in Mülheim für die 4 Klassen angeboten wird mehr Mehr Bis zum 2 03 2012 können sich Grundschulklassen noch für den Projektunterricht anmelden medl möchte den Schülern verständlich machen warum Energiesparen nicht nur gut für den Geldbeutel der Eltern sondern vor allem gut für die Umwelt ist Das neue Konzept das in diesem Schuljahr erstmals zum Tragen kommt stellt ganz besonders den Klimawandel in den Mittelpunkt des Unterrichts Es vermittelt den Viertklässern anschaulich warum Kohlendioxid schädlich für die Umwelt ist und weshalb jeder Einzelne helfen sollte die CO2 Emissionen zu verringern Ein eigens hierfür konzipiertes Modell hilft den Kindern diese komplexen Sachverhalte zu begreifen Außerdem geht es in der 90 minütigen Unterrichtseinheit darum gemeinsam mit den Schülern Antworten auf die Fragen Was ist Energie Woher kommt sie und Wie wird sie umgewandelt zu erarbeiten Dies erfolgt unter anderem an einer Dampfmaschine einem Wind und Wasserkraftwerksmodell und einer Solarzelle Zum Ende des Unterrichts entwickeln die Viertklässler Lösungsansätze wie sie selbst aktiv werden können Sie können den Großen beim Energiesparen mit guten Beispiel voran gehen um z B den Lebensraum der Eisbären zu erhalten Wo kann ich Strom sparen Wie gehe ich mit Heizwärme sorgfältig um Duschen oder Baden sind nur einige der vielen Fragen die am Ende des Unterrichts beantwortet werden Als Erinnerungsstück an den besonderen Unterricht erhalten die Kinder von medl ein interessantes Buch Was ist Was Energie für die Klassenbibliothek Wenn Sie nun auch wissen möchten wie das mit Erdgas Warmwasser und Strom funktioniert Fragen Sie doch einfach Ihren Sprössling denn das weiß jetzt jedes Kind Auf Facebook teilen Klimazone Schule Aktuelle Aktions und Projektangebote für Schulen Rubrik Lernorte raperonzolo photocase Die neuen Schulkalender unterbreiten den Mülheimer Schulen für das gesamte Schuljahr 2011 12 umfassende Angebote außerschulischer Bildungseinrichtungen mehr Mehr Ziel der Projektgruppe war eine Übersicht über die vielfältigen Angebote der unterschiedlichen Träger und Bildungseinrichtungen der Bereiche Natur und Umwelt Gesundheit und Ernährung Energie Klima und Technik zu schaffen und die Inhalte so zu strukturieren dass eine nachhaltige Beschäftigung mit den Themen im Unterricht und darüber hinaus möglich ist Fragen zu diesem Angebot beantworten Ihnen gerne Claudia König Kommunales Bildungsbüro Mülheim Löhberg 35 45468 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 455 47 81 E Mail claudia koenig stadt mh de Dr Susanne Dickel Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Friedrich Ebert Straße 48 45468 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 299 8590 E Mail susanne dickel klimazone mh de Die Übersicht können Sie hier herunterladen Klimazone Grundschule Klimazone weiterführende Schule Auf Facebook teilen Schüler Ralley Natur Klima Bionik und Energie Gewusst wo Rubrik Lernorte Photo KONG photocase com Haus Ruhrnatur das Erlebnismuseum der RWW organisiert auch 2012 für Mülheimer Schülerinnen und Schüler der 2 bis 5 Klasse eine Natur Ralley mehr Mehr Seit März 2010 zeigt die handlungsorientierte Ausstellung 32 Stationen nicht mehr nur die Natur an der Ruhr sondern auch Infos und zahlreiche Experimente zu den Themenbereichen Klima Energie und Bionik Die Rallye leitet die Schüler an 13 ausgewählten Stationen zu genauen Beobachtungen Zeichnungen und Experimenten z B mit selbst gebauten kleinen Wasserrädern an Die Rallye eignet sich für Gruppen von 30 Schülern jeweils zwei Schüler arbeiten gemeinsam Jede Zweiergruppe erhält drei bis fünf Aufgabenblätter so dass ein Satz Rallyeaufgaben für drei bis vier Kleingruppen ausreicht arbeitsteilige Gruppenarbeit Ab 2011 werden für jedes Rallyeblatt Lösungsvorschläge und Hintergrundwissen als Lehrerinfos bereit stehen Zu einigen Aufgaben wurde dieses Blatt schon fertig gestellt Die Rallye kann ab sofort gebucht werden Dauer Zwei Zeitstunden inclusive Nachbesprechung Kosten 30 2 pro Person Kontakt Christa Schragmann RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH Haus Ruhrnatur Alte Schleuse 3 45468 Mülheim an der Ruhr T 49 0 208 44 33 380 mailto christa schragmann at rwe com Das museums und umweltpädagogische Programm finden Sie unter www haus ruhrnatur de Auf Facebook teilen Haus Ruhrnatur Rubrik Lernorte Foto Haus Ruhrnatur Lernen soll Spaß machen Das ist das Credo der Museumspädagogen von HausRuhrnatur Die ökologische Station auf der Schleuseninsel ist deshalb vor allem ein Ort zum Entdecken und Experimentieren mehr Mehr An 32 Ausstellungseinheiten lassen sich die Themen Flora und Fauna Klima und Energienutzung in der Natur und durch den Menschen studieren In dem riesigen Aquarium schwimmen die wichtigsten Ruhrfische Strömungsmodelle dokumentieren den Einfluss der Wasserbewegung auf die Flussstruktur und die Anpassung von Pflanzen und Tieren daran Unter Mikroskopen wird die ungeahnte Vielfalt von Kleinlebewesen des Flusses und des Bodens sichtbar Objekte aus der Natur können ertastet Geräusche und Düfte aus der Landschaft am Fluss erraten werden Ein großer virtuell drehbarer Globus zeigt die Klimaänderungen der Erde über Jahrmillionen hinweg Zahlreiche Exponate veranschaulichen wie Tiere und Pflanzen Energie effizient und umweltschonend nutzen und was wir davon lernen können Experimente mit Wind Wasserströmung und Sonnenlicht machen die erneuerbaren Energien erfahrbar Spielerisch und nachdenklich klingt der Ausstellungsbesuch an einer blauen Riesenkugel mit glitzernden Strömungen aus Das museums und umweltpädagogische Programm finden Sie unter www haus ruhrnatur de Auf Facebook teilen Aquarius Rubrik Lernorte Foto Aquarius Der Aquarius ist ein über 100 Jahre alter ehemaligen Wasserturm Das 50 Meter hohe denkmalgeschützte Gebäude beherbergt heute das multimediale Wassermuseum der RWW das damit einen ungewöhnlichen Weg für den Erhalt des Industriedenkmals gefunden hat Auf 14 Ebenen bieten 30 Stationen eine Fälle von Informationen und Erlebnismöglichkeiten rund um das Thema Wasser mehr Mehr Komplexe Zusammenhänge sinnlich zu erschließen ist der Ansatz dieses einzigartigen Wassermuseums Hier arbeiten die Schülerinnen und Schüler in durch Pädagogen geführten Kleingruppen Auf spielerische Art erschließt sich der faszinierende Wissensspeicher über Multimedia Präsentationen und ausgefeilte Computer Technik zur Geschichte und Gegenwart der Trinkwassergewinnung und des Gewässerschutzes zu Schifffahrt und Industrie aber auch zu Themen wie Energiegewinnung und zu ökologische Fragen Weiter Informationen unter www aquarius wassermuseum de Auf Facebook teilen Biologische Station Westliches Ruhrgebiet Rubrik Lernorte Foto Biologische Station Westliches Ruhrgebiet Klassische Aufgaben der Biologischen

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/themen/bildung/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=3&cHash=294139460c07e0bce0841ff07087070a (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Klimazone Mülheim: Bildung
    von Schülern Rubrik Bildung Max Kölges Schule Die Auseinandersetzung mit der Natur schärfte bei Schülern den Beobachtungssinn und die Fähigkeit zur bewussten Wahrnehmung des eigenen Umfelds mehr Mehr Mit den Mitteln der Fotografie und Malerei setzten die Schüler der Karl Ziegler und der Max Kölges Schule unter Anleitung des Mülheimer Künstlers Lubo Laco das komplexe Thema Natur aus unterschiedlichen Perspektiven in kunstvolle Bildern um Durch die Bewegung von Erde Sonne Mond und Sternen erscheint die Natur immer wieder anders und verändert sich ständig Jahreszeiten Gewitter Wind Sturm Wasserwellen Regen Schnee Wetterphänomene setzen in unserer unmittelbaren Umwelt immer wieder Dinge in Bewegung die wir staunend beobachten und deren Einzigartigkeit und Schönheit die Schüler in Bildern festgehalten haben Wir haben das große Glück die Ergebnisse dieses Projektes in unseren Räumen zu zeigen Auf Facebook teilen klimametropole RUHR 2022 Zukunft beginnt immer mit einer Idee Rubrik Bildung klimametropole RUHR 2022 Klimaschutz und Klimaanpassung sind die wichtigsten Zukunftsaufgaben in unserer Gesellschaft mehr Mehr Viele Regionen in Europa haben Umbrüche und Wandel erlebt doch in kaum einer Region war der Wandel so radikal wie in der Metropole Ruhr Nun steht die Region vor der nächsten Herausforderung Die Zukunft der 5 1 Millionen Menschen Metropole klimagerecht zu gestalten Hierzu braucht es Ideen Engagement und Tatkraft um die Entwicklung in der Region auf den Weg zu bringen Und weil das nicht von heute auf morgen geht machen wir uns in den kommenden acht Jahren gemeinsam auf den Weg in eine klimagerechte Zukunft das ist die klimametropole RUHR 2022 Nach der Phase der Vorbereitung fällt der Startschuss in der Metropole Ruhr mit der Auftaktwoche vom 27 September bis 3 Oktober 2014 Zahlreiche Akteure präsentieren sich in dieser Woche mit ihren Projekten und bieten ein einmaliges Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt Außerdem initiiert die klimametropole RUHR 2022 allein oder in Kooperation mit den regionalen Partnern eigene Veranstaltungen wie die KlimaKultur Konferenz den KUER Gründungswettbewerb und die WissensNacht Ruhr Das Programm finden Sie hier www ruhr2022 de Auf Facebook teilen Natürlich bunt Eine Workshopreihe Rubrik Bildungsprojekte murxxx photocase de Eine Multiplikatorfortbildung zum Thema Natürlich färben mehr Mehr Angebot 16 09 von 9 13 Uhr macht Stefanie Horn Kräuterpädagogin einen Workshopzu frei wachsende Färberpflanzen aus der Umgebung selber sammeln und damit bunte Kreide machen Der Ort ist voraussichtlich die Klimainitiative TN ca 10 15 17 09 2014 von 9 13 Uhr macht Anja Bardey sevengardens einen Workshop zu Pflanzen sammeln je nach Zeit daraus Wasserfarben machen und damit forschen Abschließend werden in diesem Workshop Stoffe und Wolle für den Donnerstag vorbereitet d h gebeizt Der Ort ist voraussichtlich das Atelier in der VHS TN ca 10 15 18 09 2014 von 12 30 16 30 Uhr macht Anja Bardey einen Workshop zu Vorgebeizte Wolle und verschiedene Stoffe Baumwolle Seide etc richtig einfärben Der Ort ist voraussichtlich das Atelier in der VHS TN ca 10 15 18 09 2014 von 9 13 Uhr mache ich einen Workshop zu Kinderschminke aus Naturfarben evtl dauert der Workshop etwas länger Der Ort ist voraussichtlich die Werkstatt in der VHS TN ca 10 15 Kontakt Selma Scheele Koordinierung Kulturelle Bildung Telefon 0208 455 4786 Fax 0208 455 58 4786 Email selma scheele at muelheim ruhr de Auf Facebook teilen KlimaCampus auf der Fair Flair 2014 Rubrik Bildungsprojekte HRW Wissenschaft zum Anfassen Ausprobieren Forschen und Experimentieren mehr Mehr Die Fair Flair zeigt am 29 Mai mehr als gute Produkte und gutes Handwerk aus der Region Die Wissenschaft kommt nicht zu kurz Auf dem KlimaCampus mit vielen verschiedenen Schauobjekten und Experimentiereinheiten zeigen z B die Hochschule Ruhrwest das zdi die Energieagentur Energieversorger die Evonik Kinderuni und der Berliner Künstler Franz John Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren Was finde ich auf dem KlimaCampus Auf Facebook teilen Balance Akt Klimaschutz ist cool Rubrik Bildung Lubo Laco Fotoprojekt der Jahrgangsstufe 12 der Otto Pankok Schule Mülheim mehr Mehr Im ersten Schulhalbjahr 2012 2013 startete im Kunstgrundkurs der Stufe 12 der Otto Pankok Schule das Fotografie Projekt Balance Akt Das Kooperationsprojket der Mülheimer Initiative für Klimaschutz mit dem künstlerischen Fotografen Lubo Laco nähert sich dem Themenfeld Klimaschutz aus einem künstlerischen Ansatz heraus Anhand der Unterthemen Mobilität Energie Information und Kommunikation Wohnen und Lebensraum Konsum setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem eigenen Alltag und den Fragen des Klimaschutzes auseinander und versuchten ihre Fragen und Meinungen in eine fotografische Bildsprache umzusetzen Die Ergebnisse können sich sehen lassen Das Projekt wurde außerdem mit dem RWE Klimaschutzpreis 2013 ausgezeichnet Einen Zeitungsartikel zum Projekt Balance Akt können Sie hier lesen Auf Facebook teilen Studiengang Energie und Wassermanagement startet Ringvorlesung Rubrik Bildung GabyJ photocase com Jeden Dienstag und an etlichen Donnerstagen im Sommersemester 2013 halten insgesamt 23 Experten aus der Energie und Wasserwirtschaft Fachvorträge mehr Mehr Experten aus der Energie und Wasserwirtschaft geben in 23 Fachvorträgen ihr Wissen zum Besten und ergänzen das Studium durch anwendungsbezogene Themen und Beispiele aus der Praxis Die Vorlesungen stehen jedoch nicht nur den HRW Studierenden aller Fachrichtungen offen Schülerinnen und Schüler sowie Studieninteressierte sind ebenfalls zum Reinschnuppern eingeladen und können sich vom Studium an der HRW hautnah ein Bild machen Ein Studium an der HRW und der Studiengang Energie und Wassermanagement zeichnen sich durch einen hohen Anwendungsbezug und eine gesunde Mischung aus Theorie und Praxis aus erläutert Prof Dr Mark Oelmann Studiengangsleiter und Professor mit Lehrgebiet Wasser und Energieökonomik an der HRW Mit unserer Ringvorlesung die wir in diesem Semester erstmals anbieten ermöglichen wir es Studierenden einen tieferen Einblick in verschiedene Fachthemen zu erhalten Die betriebswirtschaftlichen Grundlagenthemen werden auf die Energie und Wasserpraxis heruntergebrochen So verstehen die Studierenden zum einen weswegen sie zuvor etwas haben lernen müssen und welche Fragestellungen in der Praxis tatsächlich relevant sind Zum anderen stellen sie fest für welches Berufsbild ihr Herz schlägt Mit der Entscheidung für entsprechende Wahlmodule ein entsprechendes Blockpraktikum sowie Bachelorarbeitsthema feilen sie an ihrem persönlichen Profil Darüber hinaus möchten wir bei Unternehmen und Studieninteressierten für unseren Studiengang werben und auch für die duale Variante die im kommenden Jahr starten soll so Prof Oelmann weiter Die jetzt beginnende Vortragsreihe behandelt eine große Bandbreite verschiedener praxisrelevanter Themen wie Kostensenkung bei Energie und Wasserversorgern Risikomanagement am Beispiel der Stromerzeugung oder Gashandel und Gasvertrieb in Deutschland Der am weitesten anreisende Referent kommt aus Nairobi und wird zum Thema der Wassermarktregulierung in Afrika berichten Der erste Vortrag der Ringvorlesung findet statt am Dienstag 19 März 2013 von 17 25 Uhr bis 19 00 Uhr HRW Mülheim Siemens Technopark Mellinghofer Str 55 Gebäude 26 Raum E 02 45473 Mülheim an der Ruhr Volker Detering bei der RWE Deutschland AG für die Beratung und Unterstützung von deutschen Verteilernetzbetreibern der RWE Gruppe in Regulierungsfragen mit dem Schwerpunkt Netzentgelte zuständig hält einen Vortrag zum Thema Stromnetze im liberalisierten Umfeld von Kosten zu Preisen Er wird darstellen wie sich die von der Bundesnetzagentur genehmigten Erlösobergrenzen in konkrete Preise für Produkte übersetzen lassen Studieninteressierte die an der Vorlesung teilnehmen möchten werden um Anmeldung per E Mail gebeten an Alle Daten und Vortragsthemen der Ringvorlesung sind auch auf der Website der Hochschule Ruhr West sind hier zu finden Über den Studiengang Energie und Wassermanagement Ähnlich wie die Energiewirtschaft steht auch die Trinkwasser und Abwasserbranche zunehmend unter dem Druck preisgünstiger und kundenorientierter zu werden aber weiterhin nachhaltig zu agieren Daher sind Ökonomen mit Durchblick in allen Bereichen gefragt wie nie zuvor Gleichzeitig bedarf es hoher Rüstkosten um klassische Kaufleute für eine Tätigkeit in der Energie und Wasserwirtschaft fit zu machen so dass nicht selten mehrere Monate bis zu ihrem vollen Einsatz im Unternehmen verstreichen können An dieser Stelle schafft der zum Wintersemester 2011 12 an der HRW in Mülheim gestartete interdisziplinäre Bachelorstudiengang Energie und Wassermanagement Abhilfe Ab dem Wintersemester 2014 15 soll er zudem als dualer ausbildungsintegrierender Studiengang angeboten werden Auf Facebook teilen Klimaschutzpreis das sind die Gewinner Rubrik Bildungsprojekte complize photocae com Der RWE Klimaschutzpreis wurde zum 2 Mal verliehen Themen wie Umwelt und Klima werden immer wichtiger was man an den unterschiedlichen Bewerbungen sieht mehr Mehr Hier finden Sie die Gewinner des Preises Gewinner des Klimaschutzpreises Auf Facebook teilen Früh übt sich Mülltrennung XXS Rubrik Lernorte designritter photocase com In der Kindertagesstätte Kichererbsen in Mülheim Saarn lernt der Nachwuchs früh wie Mülltrennung funktioniert mehr Mehr Pia Schlosser führt ein Projekt mit 5 und 6 jährigen Kindern zum Thema Mülltrennung durch Die Kinder lernen spielerisch den Weg unseres Abfalls kennen Sie erfahren dass nicht alles Müll ist was so aussieht Scheinbar Unbrauchbares eignet sich oft prima zum Basteln von Spielzeugen oder Geschenken Die Wiederverarbeitung von Altpapier ist ein weiteres Thema Sie läuft ähnlich ab wie das Papierschöpfen Denn auch dabei erhält man am Ende des Prozesses neues Papier zum Malen oder Basteln Das Bioabfälle für zahlreiche kleine Tiere Lebensräume bieten steht ebenfalls auf dem Lehrplan Auf Facebook teilen Mehr Wissen Das BNE Portal Rubrik Medien Photo photocase com Gortincoiel Die UN Dekade Bildung für nachhhaltige Entwicklung BNE gibt auf ihrer Internetseite einen Überblick über aktuelle Lern und Lehrmaterialien für Lehrende zu allen relevanten Themen mehr Mehr Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Bildungskonzept das Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt Auf der Internetseite finden Lehrende Hinweise auf Fortbildungs und Informationsveranstaltungen Lehrmaterialien für Unterricht oder außerschulische Angebote Praxisbeispiele für die gelungene Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung und vieles mehr Unter der Rubrik Lehrmaterial werden Lehr und Lernmaterialien rund um das Thema Nachhaltigkeit empfohlen Damit soll Lehrenden ermöglicht werden verschiedene Themen in Unterricht außerschulischen Bildungsangeboten und anderen Lehrangeboten zu integrieren Viele Unterrichtsmaterialien sind kostenlos erhältlich Den Link zum BNE Portal finden Sie hier Auf Facebook teilen Früh übt sich Die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung Rubrik Medien Die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist eine internationale Bildungsinitiative Ziel ist es das Bildungssystem so umzugestalten dass es nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt mehr Mehr Das Ziel der UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist es das Bildungssystem so umzugestalten dass es nachhaltiges Denken und Handeln vermittelt Um die Welt für Kinder und Enkelkinder lebenswert zu gestalten muss gelernt werden nachhaltig zu denken und zu handeln Die Vereinten Nationen haben deshalb die UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 2014 ausgerufen Die Bildungsoffensive trägt nachhaltiges Denken und Handeln in Schulen andere Bildungseinrichtungen und setzt das Thema ganz oben auf die politische Agenda Auf der Internetseite der UN Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung finden Sie umfangreiches Informationsmaterial Auf Facebook teilen Energietechnologien für die Zukunft ein Bürgerdialog Rubrik Klimacampus boing photocase com Die Ereignisse im japanischen Atomkraftwerk Fukushima haben auch in Deutschland mit neuer Dringlichkeit die Frage nach der Zukunft der Energieversorgung aufgeworfen mehr Mehr Das von Bundestag und Bundesrat verabschiedete Gesetzespaket zum Thema Energie beinhaltet nicht nur den Ausstieg aus der Atomenergie bis spätestens zum Jahr 2022 sondern auch den konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2050 Auf dem Weg dorthin müssen noch viele Fragen geklärt werden über die diskutiert werden sollte Dazu bot die Bürgerwerkstatt Mülheim das passende Forum es diskutierten Mülheimer über die aktuellen Fragen der Energiewende Eine Zusammenstellung der Ergebnisse und die Möglichkeit online an der Diskussion teilzunehmen finden Sie hier Weiter Informationen zur Initiative des BMU Bürger Dialog Energietechnologien für die Zukunft finden Sie unter www buergerdialog bmbf de Auf Facebook teilen KlimaCampus Rubrik Klimacampus Die Idee des KlimaCampus ist eine dauerhafte Plattform zu schaffen für den Austausch von Wissen und die Entwicklung einer KlimaKultur in Mülheim Unter dem Motto Wissenschaft trifft Wirtschaft und Wissenschaft trifft Gesellschaft werden vielfältige Themen für unterschiedliche Zielgruppen Öffentlichkeitswirksam präsentiert werden als Informationsforen wissenschaftliche Tagungen und als populärwissenschaftliche Vortragsreihen mit bekannten Persönlichkeiten mehr Mehr Der KlimaCampus soll auch ein Präsentationsforum für das Cluster Umwelttechnologien NRW sein und damit den Diskurs zwischen heimischer Wirtschaft und der Fachhochschule Ruhr West befärdern Mit der Einbindung des Max Planck Instituts als institutioneller Partner und anderer Hochschulen als thematische Kooperationspartner wird eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Thema Klimaschutz mäglich die den Studierenden neue Chancen eräffnet und die Attraktivität des Standortes erhäht Wir wollen Flagge zeigen für den Klimaschutz so Prof Dr Eberhard Menzel Rektor der HRW Für die Studierenden wird die Ausweitung der Themenfelder eine willkommene Bereicherung ihrer wissenschaftlichen Ausbildung sein und für die Lehrkräfte eine spannende Begegnung mit unterschiedlichsten Zielgruppen Der KlimaCampus startet zum Wintersemester 2010 2011 an unterschiedlichen Spielorten Auf Facebook teilen Energiesparen Ich bin dabei Kopie 1 Rubrik Lernorte medl Die medl bildet auch im Schuljahr 2011 12 Mülheimer Grundschüler zu kleinen Energiedetektiven aus Energie erleben und verstehe heißt das Schulprojekt das in den Wintermonaten des Schuljahres 2011 12 erneut an den 25 Grundschulen in Mülheim für die 4 Klassen angeboten wird mehr Mehr Bis zum 2 03 2012 können sich Grundschulklassen noch für den Projektunterricht anmelden medl möchte den Schülern verständlich machen warum Energiesparen nicht nur gut für den Geldbeutel der Eltern sondern vor allem gut für die Umwelt ist Das neue Konzept das in diesem Schuljahr erstmals zum Tragen kommt stellt ganz besonders den Klimawandel in den Mittelpunkt des Unterrichts Es vermittelt den Viertklässern anschaulich warum Kohlendioxid schädlich für die Umwelt ist und weshalb jeder Einzelne helfen sollte die CO2 Emissionen zu verringern Ein eigens hierfür konzipiertes Modell hilft den Kindern diese komplexen Sachverhalte zu begreifen Außerdem geht es in der 90 minütigen Unterrichtseinheit darum gemeinsam mit den Schülern Antworten auf die Fragen Was ist Energie Woher kommt sie und Wie wird sie umgewandelt zu erarbeiten Dies erfolgt unter anderem an einer Dampfmaschine einem Wind und Wasserkraftwerksmodell und einer Solarzelle Zum Ende des Unterrichts entwickeln die Viertklässler Lösungsansätze wie sie selbst aktiv werden können Sie können den Großen beim Energiesparen mit guten Beispiel voran gehen um z B den Lebensraum der Eisbären zu erhalten Wo kann ich Strom sparen Wie gehe ich mit Heizwärme sorgfältig um Duschen oder Baden sind nur einige der vielen Fragen die am Ende des Unterrichts beantwortet werden Als Erinnerungsstück an den besonderen Unterricht erhalten die Kinder von medl ein interessantes Buch Was ist Was Energie für die Klassenbibliothek Wenn Sie nun auch wissen möchten wie das mit Erdgas Warmwasser und Strom funktioniert Fragen Sie doch einfach Ihren Sprössling denn das weiß jetzt jedes Kind Auf Facebook teilen Klimazone Schule Aktuelle Aktions und Projektangebote für Schulen Rubrik Lernorte raperonzolo photocase Die neuen Schulkalender unterbreiten den Mülheimer Schulen für das gesamte Schuljahr 2011 12 umfassende Angebote außerschulischer Bildungseinrichtungen mehr Mehr Ziel der Projektgruppe war eine Übersicht über die vielfältigen Angebote der unterschiedlichen Träger und Bildungseinrichtungen der Bereiche Natur und Umwelt Gesundheit und Ernährung Energie Klima und Technik zu schaffen und die Inhalte so zu strukturieren dass eine nachhaltige Beschäftigung mit den Themen im Unterricht und darüber hinaus möglich ist Fragen zu diesem Angebot beantworten Ihnen gerne Claudia König Kommunales Bildungsbüro Mülheim Löhberg 35 45468 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 455 47 81 E Mail claudia koenig stadt mh de Dr Susanne Dickel Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Friedrich Ebert Straße 48 45468 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 299 8590 E Mail susanne dickel klimazone mh de Die Übersicht können Sie hier herunterladen Klimazone Grundschule Klimazone weiterführende Schule Auf Facebook teilen Schüler Ralley Natur Klima Bionik und Energie Gewusst wo Rubrik Lernorte Photo KONG photocase com Haus Ruhrnatur das Erlebnismuseum der RWW organisiert auch 2012 für Mülheimer Schülerinnen und Schüler der 2 bis 5 Klasse eine Natur Ralley mehr Mehr Seit März 2010 zeigt die handlungsorientierte Ausstellung 32 Stationen nicht mehr nur die Natur an der Ruhr sondern auch Infos und zahlreiche Experimente zu den Themenbereichen Klima Energie und Bionik Die Rallye leitet die Schüler an 13 ausgewählten Stationen zu genauen Beobachtungen Zeichnungen und Experimenten z B mit selbst gebauten kleinen Wasserrädern an Die Rallye eignet sich für Gruppen von 30 Schülern jeweils zwei Schüler arbeiten gemeinsam Jede Zweiergruppe erhält drei bis fünf Aufgabenblätter so dass ein Satz Rallyeaufgaben für drei bis vier Kleingruppen ausreicht arbeitsteilige Gruppenarbeit Ab 2011 werden für jedes Rallyeblatt Lösungsvorschläge und Hintergrundwissen als Lehrerinfos bereit stehen Zu einigen Aufgaben wurde dieses Blatt schon fertig gestellt Die Rallye kann ab sofort gebucht werden Dauer Zwei Zeitstunden inclusive Nachbesprechung Kosten 30 2 pro Person Kontakt Christa Schragmann RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH Haus Ruhrnatur Alte Schleuse 3 45468 Mülheim an der Ruhr T 49 0 208 44 33 380 mailto christa schragmann at rwe com Das museums und umweltpädagogische Programm finden Sie unter www haus ruhrnatur de Auf Facebook teilen Haus Ruhrnatur Rubrik Lernorte Foto Haus Ruhrnatur Lernen soll Spaß machen Das ist das Credo der Museumspädagogen von HausRuhrnatur Die ökologische Station auf der Schleuseninsel ist deshalb vor allem ein Ort zum Entdecken und Experimentieren mehr Mehr An 32 Ausstellungseinheiten lassen sich die Themen Flora und Fauna Klima und Energienutzung in der Natur und durch den Menschen studieren In dem riesigen Aquarium schwimmen die wichtigsten Ruhrfische Strömungsmodelle dokumentieren den Einfluss der Wasserbewegung auf die Flussstruktur und die Anpassung von Pflanzen und Tieren daran Unter Mikroskopen wird die ungeahnte Vielfalt von Kleinlebewesen des Flusses und des Bodens sichtbar Objekte aus der Natur können ertastet Geräusche und Düfte aus der Landschaft am Fluss erraten werden Ein großer virtuell drehbarer Globus zeigt die Klimaänderungen der Erde über Jahrmillionen hinweg Zahlreiche Exponate veranschaulichen wie Tiere und Pflanzen Energie effizient und umweltschonend nutzen und was wir davon lernen können Experimente mit Wind Wasserströmung und Sonnenlicht machen die erneuerbaren Energien erfahrbar Spielerisch und nachdenklich klingt der Ausstellungsbesuch an einer blauen Riesenkugel mit glitzernden Strömungen aus Das museums und umweltpädagogische Programm finden Sie unter www haus ruhrnatur de Auf Facebook teilen Aquarius Rubrik Lernorte Foto Aquarius Der Aquarius ist ein über 100 Jahre alter ehemaligen Wasserturm Das 50 Meter hohe denkmalgeschützte Gebäude beherbergt heute das multimediale Wassermuseum der RWW das damit einen ungewöhnlichen Weg für den Erhalt des Industriedenkmals gefunden hat Auf 14 Ebenen bieten 30 Stationen eine Fälle von Informationen und Erlebnismöglichkeiten rund um das Thema Wasser mehr Mehr Komplexe Zusammenhänge sinnlich zu erschließen ist der Ansatz dieses einzigartigen Wassermuseums Hier arbeiten die Schülerinnen und Schüler in durch Pädagogen geführten Kleingruppen Auf spielerische Art erschließt sich der faszinierende Wissensspeicher über Multimedia Präsentationen und ausgefeilte Computer Technik zur Geschichte und Gegenwart der Trinkwassergewinnung und des Gewässerschutzes zu Schifffahrt und Industrie aber auch zu Themen wie Energiegewinnung und zu ökologische Fragen Weiter Informationen unter www aquarius wassermuseum de Auf Facebook teilen Biologische Station Westliches Ruhrgebiet

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/themen/bildung/artikel/0/?tx_ttnews%5BcalendarYear%5D=2016&tx_ttnews%5BcalendarMonth%5D=5&cHash=5986725bf7b4094f928b1b79530739a5 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Sie wenn Ihre Dienstleistung Ihr Handwerk oder Ihre Produkte die Kriterien erfüllen WAS MÖCHTE FAIR FLAIR Was wir essen wie wir wohnen wie wir uns kleiden unsere Kaufentscheidungen nehmen Einfluss auf die Umwelt Immer mehr Menschen wollen deshalb nicht nur gut und günstig essen oder sich komfortabel einrichten sondern berücksichtigen ökologische Aspekte ihres Konsumverhaltens und fördern dadurch eine umweltverträgliche und nachhaltige Produktion Zukunftsfähiger und nachhaltiger Konsum hat auch in Mülheim an der Ruhr und der gesamten Ruhrregion Konjunktur Das zeigt die Anzahl von Bioläden Fair trade Angeboten und Anbietern zum ökologischen Bauen Wir wollen gemeinsam das Potential der Region entdecken Mit den ausgestellten Produkten und Dienstleitungen möchte Fair Flair das Bewusstsein für die eigenen Möglichkeiten schärfen und gleichzeitig konkrete Lösungen finden und Angebote machen Deshalb möchten wir das Erlebnis ökologischer Produkte mit einer Verkaufsschau verbinden WO FINDET FAIR FLAIR STATT Mit den Ruhrauen liegt Fair Flair an einem einzigartigen Ort direkt an der Ruhr Die großzügigen Grünanlagen bieten ein tolles Ambiente und ausreichend Platz für Stände und Aktionsflächen Das üppige Grün und die großen Bäume schaffen ein angenehmes Klima und machen deutlich worum es Fair Flair geht um einen nachhaltigen Lebensstil WER STECKT HINTER FAIR FLAIR Fair Flair ist eine Kooperation der Stadt Mülheim an der Ruhr des Mülheimer Stadtmarketing MST und der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V der für die Organisation und Durchführung zuständig ist Weitere Informationen und die Konditionen finden Sie hier KONTAKT Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr T 0208 299 85 90 F 0208 299 85 98 M info at klimaschutz mh de W www klimazone mh de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/fair-flair-2014/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    möglich ohne unseren Lebensstandard zu gefährden Jede gesparte Kilowattstunde spart auch bares Geld Doch oft fehlt beim Energiesparen oder den Beratungs und Förderangeboten das Wissen und der Anstoß um selber aktiv zu werden Hier setzen die Energiestammtische NRW an Moderiert durch die VERBRAUCHER INITIATIVE findet die einstündige Webkonferenz an einem zuvor abgestimmten Termin statt Die Experten beantworten dabei mit Unterstützung des Moderators inhaltliche Fragen die vorab an den Moderator gerichtet werden können Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Sonntag

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/energiestammtisch/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Denkleistung regenerative Energien nachhaltige Lebens und Arbeitsweisen WAS MÖCHTE FAIR FLAIR Was wir essen wie wir wohnen wie wir uns kleiden unsere Kaufentscheidungen nehmen Einfluss auf die Umwelt Immer mehr Menschen wollen deshalb nicht nur gut und günstig essen oder sich komfortabel einrichten sondern berücksichtigen ökologische Aspekte ihres Konsumverhaltens und fördern dadurch eine umweltverträgliche und nachhaltige Produktion Zukunftsfähiger und nachhaltiger Konsum hat auch in Mülheim an der Ruhr und der gesamten Ruhrregion Konjunktur Das zeigt die Anzahl von Bioläden Fair trade Angeboten und Anbietern zum ökologischen Bauen Wir wollen gemeinsam das Potential der Region entdecken Mit den ausgestellten Produkten und Dienstleitungen möchte Fair Flair das Bewusstsein für die eigenen Möglichkeiten schärfen und gleichzeitig konkrete Lösungen finden und Angebote machen Deshalb möchten wir das Erlebnis ökologischer Produkte mit einer Verkaufsschau verbinden WO FINDET FAIR FLAIR STATT Mit den Ruhrauen liegt Fair Flair an einem einzigartigen Ort direkt an der Ruhr Die großzügigen Grünanlagen bieten ein tolles Ambiente und ausreichend Platz für Stände und Aktionsflächen Das üppige Grün und die großen Bäume schaffen ein angenehmes Klima und machen deutlich worum es Fair Flair geht um einen nachhaltigen Lebensstil WER STECKT HINTER FAIR FLAIR Fair Flair ist eine Kooperation der Stadt Mülheim an der Ruhr des Mülheimer Stadtmarketing MST und der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V der für die Organisation und Durchführung zuständig ist KONTAKT Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr T 0208 299 85 90 F 0208 299 85 98 M info at klimaschutz mh de W www klimazone mh de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/fair-flair-2014-1/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    setzt neue Kundengruppen für ökologisch Produziertes zu gewinnen sondern Menschen zu motivieren Zukunftsthemen wie die Energiewende selbst in die Hand zu nehmen Fair Flair bietet Anregungen für die ganze Familie Mit dem KlimaCampus einem großen Zelt mit vielen verschiedenen Schauobjekten und Experimentiereinheiten zeigen die Hochschule Ruhrwest das zdi die Handwerkskammer Energieversorger die Evonik Kinderuni und der Berliner Künstler John Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren Welche Möglichkeiten die Erneuerbaren Energien bieten wie man mit E Technik von A nach B kommt und wie wir mit den Wertstoffprofis der MEG das Thema Abfall auf spielerische Weise in den Griff bekommen das alles erfahren Sie auf der Fair Flair In unserer digitalisierten Welt ist Selber machen für viele eine echte Alternative Wie s geht zeigt Fair Flair mit der DYE Academy und vielen Mitmachangeboten von Vereinen und freien Gruppen Urban gardening der Wonderbag und kollektive Spinnereien sind nur ein kleiner Ausschnitt der auf Aktionsangebote Für die Abenteurer unter den Besuchern sind Klettertouren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade ein Muss an diesem Tag Ein buntes Bühnenprogramm mit interessanten Gesprächen Preisverleihungen Klimaschutzpreis und ungewöhnlichen Musik Acts begleitet die von 10 18 Uhr stattfindende Veranstaltung in den Ruhrauen Mit dabei ist auch die Gruppe KreativKraft die alle zwei Jahre einen Preis für kreative und außergewöhnliche Leistungen von Mülheimer Unternehmern und Kreativschaffenden auslobt Fair Flair zeigt einige von ihnen und freut sich auf viele die sie entdecken wollen Fair Flair 29 Mai 2014 10 00 18 00 Uhr Ort Ruhrauen zwischen Schlossbrücke und Schleuseninsel KONTAKT Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr T 0208 299 85 90 F 0208 299 85 98 M info at klimaschutz mh de W www klimazone mh de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/fair-flair-2014-kopie-1/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Bürger der Stadt Essen und angrenzender Städte Es verknüpft mehrere zukunftsweisende Ansätze Elektrische Antriebe ressourcenschonendes CarSharing und die intelligente Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel Durch die Kombination von Elektromobilität mit einem CarSharing Modell und dem öffentlichen Nahverkehr wurde ein leicht zugängliches bedarfsgerechtes Mobilitätsangebot geschaffen Mit RUHRAUTOe können Bürgerinnen und Bürger ihre individuellen Mobilitätsansprüche flexibel erfüllen und das ökologisch sinnvoll und kostengünstig Informationen RUHRAUTOe Auch hier in Mülheim gibt es das Angebot Standorte Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Sonntag

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/ruhrautoe-e-mobilitaet-vernetzt-mit-dem-oeffentlichen-nahverkehr/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Summe von 3 mio bereits erreicht wurden Wir freuen uns dass die Bereitschaft zu groß in nachhaltige Energie zu investieren Die medl Bürgerenergie ist eine Chance in Form eines Darlehens an der alle erwachsenen Mülheimerinnen und Mülheimer sich beteiligen können um etwas zur Energiezukunft unserer Stadt beizutragen Das Beste Für Ihr Engagement werden Sie belohnt mit einem Zinssatz von bis zu 3 5 pro Jahr auf Ihr Darlehen bei einer Laufzeit von 10 Jahren Informationen finden Sie hier Die Möglichmacher oder hier Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/die-medl-buergerenergie-die-moeglichmacher-sind-gefragt/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •