archive-de.com » DE » K » KLIMAZONE-MH.DE

Total: 239

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    sondern auch einen kleinen für die Stadt die die Brachflächen bisher pflegen muss Diese Aufgabe würden dann die Bürger übernehmen die einen Pachtvertrag mit der Stadt abschließen Und wir die Mülheimer Initiative für Klimaschutz stehen den neuen Grundbesitzern gerne mit Rat und Tat zur Seite wenn es um Fragen zur Bepflanzung geht Wir zeigen anhand von Beispielbepflanzungen in der Innenstadt wie Flächen naturnah angelegt werden können Aber auch für alle anderen die sich für naturnahes Gärtnern interessieren halten wir Tipps bereit Kontakt Dr Susanne Dickel susanne dickel at klimaschutz mh de T 0208 299085 90 Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/buergergaerten-in-muelheim-gaertnern-mitten-in-der-stadt/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    NABU Partner in Bayern haben die in Deutschland vom Aussterben bedrohte Bekassine Gallinago gallinago zum Vogel des Jahres 2013 gekürt In Deutschland leben heute nur noch 5 500 bis 6 700 Brutpaare etwa die Hälfte des Bestandes von vor 20 Jahren Die Bekassine soll als Botschafterin für den Erhalt von Mooren und Feuchtwiesen werben Die Bekassine Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Sonntag 10 April 2016 Donnerstag 14 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein Kinofilm Donnerstag 14

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/bekassine-ist-vogel-des-jahres-2013/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    am Waldrand an Waldwegen oder außerhalb des Waldes in Bauminseln und kann bis auf Regionen mit extremer Hitze oder Kälte in ganz Europa wachsen Die Blüten im April und Mai sind zunächst rosa leuchtend später werden sie weiß und locken Bienen und Hummeln an Wildtiere und Vögel bedienen sich gern an den kleinen herben Früchten Wir würden uns die Zähne an ihm ausbeißen so hart ist er Weitere Informationen zum Baum des Jahres 2013 Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Sonntag 10 April 2016 Power to Change Die Energierevolution Ein

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/wildapfelbaum-ist-der-baum-des-jahres-2013/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Fachleuten und geben Hilfe zur Selbsthilfe Das Programm enthält Veranstaltungen mit lokalen und überregionalen Experten Diskussionsrunden und Bürgerfragestunden und das Beste ist Sie können es mitgestalten Unter info at klimaschutz mh de können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen mitteilen und so das Programm um neue Themen ergänzen Unsere Themen Solare Nutzung Solarthermie und Photovolktaik Die Sonne bietet kostenlose Energie im Überfluss und wer es clever angeht kann mit zwei Solar Techniken bei seinen Energiekosten kräftig sparen Wer warmes Wasser für Bad und Heizung braucht nimmt eine thermische Solaranlage und nutzt die Strahlungswärme der Sonne Wer Strom erzeugen will wandelt das Sonnenlicht mit einer Photovoltaikanlage in Strom um Was es über die Grundlagen beider Anlagentypen zu wissen gibt und darüber hinaus zu Auslegung Sicherheit Haltbarkeit Ergiebigkeit dieser Anlagen zeigen wir mit dieser Veranstaltung Selbstverständlich gibt es auch Informationen über Förderprogramme und die Einspeisevergütungen bei Solarstrom Referent Bernd Schmidt Veranstaltungsort Mülheimer Initiative für Klimaschutz Friedrich Ebert Str 48 Datum 27 03 2014 19 21 00 Uhr Anmeldung Henrike Donner Tel 0208 455 4356 E Mail henrike donner stadt mh de KLIMASCHUTZ AM BAU Apriltermin Vortrags und Diskussionsreihe KLIMASCHUTZ AM BAU Eine Kooperation mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz Das aktuelle Thema wird hier sobald es feststeht bekannt gegeben Anmeldung Henrike Donner Tel 0208 455 4356 E Mail henrike donner stadt mh de KLIMASCHUTZ AM BAU Mai Junitermin Vortrags und Diskussionsreihe KLIMASCHUTZ AM BAU Eine Kooperation mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz Das aktuelle Thema wird hier sobald es feststeht bekannt gegeben Anmeldung Henrike Donner Tel 0208 455 4356 E Mail henrike donner stadt mh de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/vortrags-und-diskussionsreihe-klimaschutz-am-bau-1/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    an Fördermitteln zur Verfügung um die Fläche für die Gartennutzung umzugestalten Bereinigung Aufbereitung und Umzäunung der Fläche Die Stadt Mülheim leistete einen Eigenanteil von 11 000 EUR der u a für die Analyse des Bodens verwendet wurde Bis zum Vergabetermin meldeten sich 55 interessierte Personen für die Nutzung einer Gartenparzelle Die Auswahl der Pächter erfolgte nach einem Nationalitätenschlüssel sowie per Losverfahren um eine möglichst heterogene Gruppe zu erreichen Neben deutschen Teilnehmern gibt es Nutzer mit einem Migrationshintergrund aus Sri Lanka Spanien Ghana und der Türkei Ganz kostenlos ist das Gärtnern nicht Ein geringe Pacht zahlen die Hobbygärtner Geplant ist weiterhin eine Ernährungsschulung Dazu sollen nahe gelegene Kindertageseinrichtungen und Schulen mit in das Projekt einbezogen werden indem ein bestimmter Teil der Fläche als Schulgarten ausgewiesen wird Es sollen zudem Informationsveranstaltungen zum Thema Gesunde Ernährung stattfinden Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/internationale-eppinghofer-bewohnergaerten-ev/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    und Tiere Niedermoore reagieren besonders sensibel auf Änderungen ihres Wasserhaushaltes und damit auch auf Klimaänderungen Da der Mensch vor allem in dicht besiedelten Gebieten wie NRW auf vielfältige Weise in den Wasserhaushalt eingreift sind Niedermoore davon im besonderen Maße betroffen Solange diese Moore mit Wasser bis über die Bodenoberfläche versorgt sind wachsen sie weiter und binden dabei klimaschädliches Kohlendioxid Verschlechtert sich die Wasserversorgung durch Entwässerung oder trockeneres Klima auf Dauer wird der Torf biologisch abgebaut Dabei werden bis zu 40 Tonnen Kohlendioxid und Lachgas pro Hektar und Jahr freigesetzt Diese Treibhausgase beschleunigen den Klimawandel GD NRW Weitere Informationen zum Boden 2012 Poster Boden 2012 Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr Impressum Kalender April 2016 So Mo Di Mi Do Fr Sa 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/niedermoor-ist-boden-des-jahres-2012-1/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Jahr für Heizung und Warmwasser Die Solaranlage und die WärmepumpeAuf dem Dach des nach Süden ausgerichteten Wohnhauses sind Solarpaneele von insgesamt 4 8 Quadratmeter Fläche installiert die Warmwasser erzeugt Selbst bei 10 Grad erwärmt die Solaranlage das Wasser an sonnigen Tagen noch auf 20 bis 30 Grad im Sommer ist der Thermostat auf 65 Grad eingestellt sonst wärde der Speicher noch wärmer Im Keller ist der 270 Liter fassende Wassertank untergebracht der die vierköpfige Familie ausreichend mit Warmwasser versorgt Kombiniert ist die Solaranlage mit einer Wärmepumpe mit kontrollierter Be und Entlüftung und Wärmerückgewinnung Die Wärmepumpe erzeugt aus der Umweltwärme der Wärme aus der Abluft und einer geringen Antriebsenergie die Wärme die Familie Balkenhol zum Heizen und zur Warmwasserbereitung an kalten Tagen benötigt Die RegenwassernutzungIm Garten ließ sich Familie Balkenhol eine 6 300 Liter fassende Beton Zisterne in die Erde graben Beim Neubau bietet sich das an da Erdarbeiten ohnehin gemacht werden rät er Das Hauswasserwerk speist jetzt die Toilettenspülung und die Wasserversorgung des Gartens Unser Trinkwasserverbrauch ist um 60 Prozent geringer geworden rechnet der Familienvater Und mit zwei kleinen Mädchen die immer gerne auf die Spültaste der Toilette drücken würde ich sagen dass es im Moment sogar noch mehr ist Tipps aus Erfahrung Natürlich würde ich heute ein paar Sachen anders machen als vor vier Jahren aber das würde doch jeder Hausbauer oder resümiert Jörg Balkenhol Aufgrund seiner Erfahrungen hat er folgende Tipps für alle die Klimaschutz im eigenen Haus leben wollen Recherchieren und Netzwerke suchen Die ideale Lösung für alle gibt es nicht Das beste Energiesparkonzept ist das was zur eigenen Lebenssituation passt Eine fünfköpfige Familie benötig andere Module als ein berufstätiges Paar Der Austausch mit anderen bringt viele nützliche Informationen Komplettpakete lohnen sich Heute bieten viele Firmen Klimaschutz aus einer Hand an Das lohnt sich Denn wenn alle

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/ein-fertighaus-der-sonderklasse/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Klimazone Mülheim: News-Einzelansicht
    Tieren geführt die ursprünglich aus natürlich wärmebegünstigten Gebieten stammen Viele dieser Arten weisen hier die größten Vorkommen außerhalb ihres natürlichen Areals auf und können als Charakterpflanzen des Ruhrgebietes gelten Artenvielfalt im Westlichen Ruhrgebiet ist ein zentrales Thema im Arbeitsfeld der Biologischen Station Dabei sind nicht nur naturnahe Lebensräume wie Wälder oder Auen von Interesse sondern auch Arten und Artengemeinschaften der innerstädtischen Bereiche oder auch Industriebrachen Bei der Erfassung dieser Artenvielfalt können Sie helfen Melden Sie Vorkommen bemerkenswerter Pflanzenarten über das Fundmeldungssystem der Biologischen Station Besondere Arten können zum Beispiel solche sein die nur selten vorkommen oder in ihrem Bestand rückgängig sind und daher auf der Roten Liste verzeichnet sind Es werden aber auch Vorkommen gebietsfremder Arten gesucht die sich möglicherweise gerade bei uns ausbreiten Beschreibungen einiger ausgewählter Arten finden Sie hier Wenn sie sich nicht sicher sind ob Sie die Pflanze richtig bestimmt haben hängen Sie ein Foto an oder schreiben Sie uns eine E Mail an funde at bswr de Quelle bswr Die Tagung am 29 Januar 2012 10 00 17 00 Uhr findet zum achten Mal statt Vorträge und Diskussionen zu Artenschutzmaßnahmen Kartierungen Bestandsaufnahmen Neunachweisen und Beobachtungen im Ruhrgebiet ermöglichen einen fachübergreifenden Austausch Eine Anmeldung ist bis zum 24 01 erforderlich Biologische Station Westliches Ruhrgebiet Ripshorster Straße 306 46117 Oberhausen 0208 46 86 090 Fax 0208 46 86 099 info at bswr de Auf Facebook teilen Zurück zur Startseite Downloads Hier finden Sie unsere aktuellen Broschüren und weiteres Infomaterial zum Herunterladen Zu den Downloads EnergieRatgeber Wir unterstützen Sie beim Energiesparen Testen Sie jetzt unsere Online Ratgeber EnergieCheckGewerbe EnergieCheck Gewerbe der schnelle Test zum Energiesparen Hier geht es zur Anmeldung Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e V Tel 0208 299 85 90 Fax 0208 299 85 91 E Mail schreiben Friedrich Ebert Str 48 45468 Mülheim an der Ruhr

    Original URL path: http://www.klimazone-mh.de/news-einzelansicht/artikel/flora-und-fauna-im-ruhrgebiet-eine-tagung/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •