archive-de.com » DE » K » KLETT-COTTA.DE

Total: 476

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Erziehung
    helfen gute Eltern 1 Aufl 2011 187 Seiten broschiert ISBN 978 3 608 94603 1 Christoph Eichhorn Diplom Psychologe Supervisor und approbierter Psychologischer Psychotherapeut hat den Band Classroom Management Wie Lehrer Eltern und Schüler guten Unterricht gestalten verfaßt der im Oktober 2008 erschienen ist Eichhorn Christoph Classroom Management Wie Lehrer Eltern und Schüler guten Unterricht gestalten 223 Seiten ISBN 978 3 608 94534 8 Weitere Erziehungs Ratgeber bei Klett Cotta Pädagogik Schule Kommentare 1 Väter sollten authentisch sein Hanne Seemann Artenschutz für Männer Väter sollten authentisch sein Donnerstag 17 September 2009 Anfang September ist das Buch Hanne Seemann bei Klett Cotta Artenschutz für Männer Die Wiederentdeckung des Männlichen erschienen Jetzt war ich nochmal bei Frau Seemann und diesmal in unserem fünften Gespräch geht um die Väter Hanne Seemann zitiert in ihrem Buch eine lange Negativliste der väterlichen Eigenschaften die D Schnack und R Neutzling in ihrem Buch Kleine Helden in Not Jungen auf der Suche nach Männlichkeit Reinbek bei Hamburg 2003 zusammengestellt haben Oje was man als Vater alles falsch machen kann und so sagt Frau Seeman auch Männer trauen sich nicht wie sollen die auch wissen wie es geht Und bei manchen überwiegt der Wunsch nach Belehrungen die Freude am Nachwuchs wie auch die Freude daran dass die Kinder allmählich selbständiger werden das kann man beobachten Hanne Seemanns Rat ist ganz einfach Männer also Väter sollen authentisch sein dürfen sie sollen auch ihr eigenes Leben führen können Sie müssen kein Vorbild werden sondern den Mut vermitteln das eigene Leben zu führen Väter hören Sie mit welcher Erfahrung Hanne Seemann Ihnen das erklärt Ohne sich unmittelbar darüber klar zu werden haben Kinder doch ein feines Sensorium vor allem dafür ob sie dem Vater oder Mutter vertrauen können Die Mutter spielt eine ebenso wichtige Rolle Die kleinen Jungens sind schwächer als die Mädchen die brauchen einfach mehr Zuwendung Die Mütter sind für die Jungen stilbildend erklärt Hanne Seemann Hören Sie hier unser fünftes Gespräch Musikvideo Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein Unser erstes Gespräch Unser zweites Gespräch Unser drittes Gespräch Unser viertes Gespräch Erziehung und Schule Hanne Seemann Artenschutz für Männer Die Wiederentdeckung des Männlichen 230 Seiten ISBN 978 3 608 94554 6 Erziehungs Ratgeber Psychologie Sachbuch Kommentare 0 Erziehung und Schule Artenschutz für Männer Erziehung und Schule Freitag 4 September 2009 Gerade ist das Buch Hanne Seemann bei Klett Cotta Artenschutz für Männer Die Wiederentdeckung des Männlichen erschienen Bei unserem vierten Gespräch über das Buch geht es um Erziehung und Schule In ihrem Buch gibt es einige Anmerkungen zum Zustand unserer Bildungseinrichtungen zum Beispiel schreibt sie Unsere Erziehungseinrichtungen sind nicht so sehr darauf ausgerichtet die individuellen Ressourcen zu fördern und die Besonderheiten der einzelnen Kinder zu sehen und zu berücksichtigen Sie sind eher darauf aus die Kinder auf allgemein erforderliche Kompetenzen und Regeln hin zu eichen Ich habe nachgefragt Ihr Sohn spricht von einem Zwangsinteresse Werden Schüler

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/erziehung/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Fantasy

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: /tag/fantasy/ (2016-02-10)


  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Freiheit
    dieses Gott oder Staatsvertrauen gerne aus und begnügen sich mit halbherzigen Reformen Nicht aus der Demokratie sondern aus dem Sozialstaat beziehen die Deutschen ihre Identität vgl S 17 lautet eine These der Autorin mit der sie auch auf die Entmündigung des Bürgers verweist vgl S 27 bes S 31 36 Indem die Bürger die zunehmende Verrechtlichung privater Freiräume akzeptieren billigen sie dem Staat die Rolle des Tugendwächters und intervenierenden Pädagogen anstandslos zu so lautet ihr Urteil Unter den Überschriften Renaissance des Religiösen und Herausforderung Islam stellt sie kritische Fragen hinsichtlich der geduldeten Abschottung der muslimischen Minderheit die hierzulande mit jedem Bau einer Moschee zunimmt In diesem Zusammenhang erinnert sie auch an Ayaan Hirsi Ali und ihre Warnungen vor der schleichenden Scharia in Europa S 51 Ackermanns Erklärungen sprechen eine deutliche Sprache Ein tiefsitzendes Schuldgefühl angesichts der europäischen Kolonialgeschichte speist den Multikulturalismus und schürt die westlichen Selbstzweifel die sich bis zum Selbsthaß steigern und die eigenen Werte und Traditionen radikal in Frage stellen S 57 Besonders interessant finde ich ihre Kapitel Die Wiege der individuellen Freiheit und die folgenden in denen sie die historische Entwicklung der Freiheit ausgehend von Aristoteles über die Renaissance und die Aufklärung bis heute skizziert Das ist eine gedrängte und zugleich präzise Geschichte der politischen Ideen die auch wegen der vielen Parallelen zu heutigen Intellektuellen sehr lesenwert ist Jeder freut sich wenn seine Denker auch genannt werden wenn diese fehlen sollte man sich für die Werke aller anderen aber auch interessieren die Ackermann nicht ohne Grund als ihre Gewährsleute nennt Bei ihrem Ansatz die Entwicklung der Freiheit in einer historischen Perspektive zu zeigen muß Jean Paul Sartre nicht unbedingt genannt werden wenn es aber um die Chancen und die Angst geht die die Freiheit mit sich bringt dürfte sein Werk allerdings nicht fehlen Im Kapitel Praktische Umsetzung und Ernüchterung erzählt Ackermann wie die Revolutionäre in Frankreich mit der Freiheit umgingen und wie ihre Tugendwächter den Bogen überspannten Mit ihrem sehr klaren Überblick über die politischen Gruppierungen dieser Epoche zeigt sie wie wir das Dilemma zwischen politischer und individueller Aufklärung S 100 von der Aufklärung geerbt haben d h mit der Aufklärung ist die abgründige Seite der Vernunft abhanden gekommen S 102 Nur wenn der Blick auf das Individuum seine rationale und irrationale S 153 Seite umfaßt kann der Kampf um die Freiheit erst wirklich verständlich werden Erst dann sieht man daß die Freiheit in unserer Zeit immer in Gefahr ist wegen der Angst vor ihr nicht gesehen und nicht wahrgenommen zu werden In Ackermanns schönen Worten Eros wird überrumpelt von Bänglichkeit S 156 Es ist wahrlich ein Plädoyer was die Autorin verfaßt hat Und sie nutzt in vollem Ausmaß das historische Wissen die Geschichte um unseren Standort und unsere nicht ausgeschöpften Möglichkeiten zu demonstrieren Am nächsten Dienstag 14 10 2008 um 20 00 Uhr wird Ulrike Ackermann im Literaturhaus in Darmstadt ihr Buch vorstellen Darmstadt Buchmessenabend Lesung und Gespräch Massimo Carlotto liest im Rahmen des Buchmessenabends aus Die dunkle Unermesslichkeit des Todes Ulrike Ackermann stellt ihr neues

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/freiheit/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Gehalt
    ganz andere Dimensionen des Textes zeigen Und jetzt gehe ich zu meinem Abteilungsleiter Und wenn er nicht da ist dann Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten steht auf der Longlist Abstimmung Kuriosester Buchtitel Georges Perec Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten Mit einem Nachwort von Bernard Magné aus dem Französischen von Tobias Scheffel Orig L art et la manière d aborder son chef de service pour lui demander une augmentation Ausstattung Leinen mit Schutzumschlag eingehängtes Organigramm 112 Seiten ISBN 978 3 608 93706 0 Klett Cotta Sachbuch Kommentare 2 Mit Bild und Ton Wie bitte ich meinen Abteilungsleiter um eine Gehaltserhöhung Donnerstag 1 Oktober 2009 Am Freitag 25 September um 20 Uhr war es soweit in Stuttgart in der Stadtbücherei im Wilhelmspalais traten Perec Übersetzer Tobias Scheffel und Marcel Hinderer an die Lesepulte und lasen mit verteilten Rollen aus Georges Perecs Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten vor Fast schon wieder eine Woche her aber ich war beim Romanistentag und eher konnte dieser Beitrag nicht geschrieben werden Und es lohnte sich den beiden genau zuzuhören denn durch ihren Vortrag kommen noch mehr Nuancen zwischendurch Feinheiten und Subtilitäten raus die dem Zuhörer ganz neue Aspekte bei seinen Entscheidungen auf dem Weg zur Gehaltserhöhung und zum Abteilungsleiter offenbaren Also neue Aspekte und neue Erkenntnisse über die Frage Wie fragt man nach einer Gehaltserhöhung Tobias Scheffel rechts auf den Fotos und Marcel Hinderer haben den Text genauso vorgetragen wie es für ihn angemessen ist Man hat kaum Zeit über die Entscheidungsgründe nachzudenken das Leben die Erzählung geht gleich weiter Hier können sie den Anfang der Lesung hören Musikvideo Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein Frau Ingrid Bussmann die Leiterin der Stadtbücherei und Michael Zöllner einer der verlegrischen Geschäftsführer begrüßten die Gäste und das Publikum Natürlich konnte man genau merken mit welchem Spaß die beiden den Text gelesen haben Aber der Ernst der Sache war auch mit dabei Beim Hören kommt die exakte Konstruktion des Textes noch besser als beim Lesen rüber Man erwartet wieder den Gang durch die Abteilungen der Organisation bei der man beschäftigt ist etc Und schliesslich kommen die Unterschiede der einzelnen Situationen deutlich heraus durch die wie im richtigen Leben eine neue Lage geschaffen wird die wieder andere Entscheidungen verlangt oder wieder neue Alternativen anbietet Die Lesung fand im Rahmen der 7 Baden Württembergischen Übersetzertage 2009 22 25 Septemberr 2009 statt Georges Perec Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten Mit einem Nachwort von Bernard Magné aus dem Französischen von Tobias Scheffel Orig L art et la manière d aborder son chef de service pour lui demander une augmentation Ausstattung Leinen mit Schutzumschlag eingehängtes Organigramm 112 Seiten ISBN 978 3 608 93706 0 Rückblick Dienstag 22 September 20 Uhr im

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/gehalt/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Globalisierung
    Seele Sonntag 15 März 2009 Auf der Leipziger Buchmesse gab es auf dem Stand von Klett Cotta eine Gelegenheit mit Peter Winterhoff Spurk über sein Buch Unternehmen Babylon Wie die Globalisierung die Seele gefährdet zu sprechen und ihn zu fragen wieso das Bild von Bruegel Der Turmbau zu Babel auf dem Umschlag erscheint und was er in Bezug auf die Globalisierung seinen Studenten rät Musikvideo Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein ca 10 Min Hier auf diesem Blog Was macht die Globalisierung mit uns oder Oder was machen wir aus der Globalisierung Winterhoff Spurk Peter Unternehmen Babylon Wie die Globalisierung die Seele gefährdet 1 Aufl 2008 gebunden mit Schutzumschlag 12 sw Abbildungen farbig bedruckte Vorsätze 280 Seiten ISBN 978 3 608 94436 5 Medien Politik Psychologie Sachbuch Kommentare 0 Oder was machen wir aus der Globalisierung Was macht die Globalisierung mit uns oder Oder was machen wir aus der Globalisierung Sonntag 22 Februar 2009 Nach dem Ausbruch der Finanzkrise habe ich dieses Buch erstmal zu Unrecht unter die anderen zu lesenden Bücher gelegt Ich dachte mir zunächst wenn das Buch vor der Krise erscheinen ist werden wichtige Bewertungen ohnehin darin fehlen Jetzt habe ich das Buch doch wieder vorgekramt die Besprechungen der neuen Bücher müssen ohnehin noch bis zum 10 März warten und es gleich gelesen Zunächst ergibt sich der Eindruck dass der Peter Winterhoff Spurk hier einen historisch komparatistischen Ansatz verfolgt hat Er vergleicht die Epoche Bruegels um 1528 1569 mit unserer Epoche die das Zeitalter der Globalisierung genannt wurde 1563 malt er in Antwerpen den Turmbau zu Babel Die Beschreibung und die Interpretation dieses Bildes nutzt der Autor dieses Buches um in jedem Kapitel seines Buches Parallelen zwischen der Zeit Bruegels und unserer Epoche herzustellen Mit diesem Vergleich wird deutlich in welchem Maße die Zeitgenossen eigentlich jeder Epoche tiefgreifende Veränderungen immer zunächst als eine Bedrohung gewohnter Lebensverhältnisse und dann erst als eine Chance zur Veränderung wahrnehmen Nebenbei vermittelt der Autor die Bedeutung historischen Wissens auch für Ökonomen das heute nicht unbedingt das BWL Studium begleitet Die Systematik mit der der Autor die einzelnen Aspekte der Globalisierung untersucht ihre theoretischen Grundlagen das Verhalten der Arbeitnehmer der Manager die Nachrichten über die Wirtschaft in den Medien soziale Folgen der Globalisierung wie seine Betrachtungen hinsichtlich der gesellschaftlichen Veränderungen läßt kaum einen Aspekt aus und vermittelt so die Tragweite dieses Prozesses dem sich niemand auch nicht die Staaten und die Volkswirtschaften entziehen können Historiker wissen nur zu gut dass der Wandel ein natürlicher Bestandteil historischer Prozesse ist In diesem Sinne ist dieses Buch kein Protest gegen die Globalisierung denn sie ist ja auch nicht das Werk einzelner ein Ergebnis weltweiter Handelsströme des globalen Datenaustauschs die die Finanzmärkte steuern und der Medien die sofort über jedes Ereignis an jedem Punkt der Erde berichten können Genauso wie der Stimmungswandel im 16 Jahrhundert bewirkt auch die Globalisierung unserer Zeit Verunsicherungen und Ängste

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/globalisierung/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Hobbit-Presse
    2012 128 Seiten broschiert farbige zahlreiche Abbildungen ISBN 978 3 608 93836 4 Hobbit Presse Kommentare 0 J R R Tolkien Die Legende von Sigurd und Gudrún Das Sommer Leseprogramm 2010 J R R Tolkien Die Legende von Sigurd und Gudrún Mittwoch 7 Juli 2010 Die Vielfalt des Verlagsprogramms bei Klett Cotta und Tropen besonders für diesen Herbst ist echt beeindruckend Wahrscheinlich muss der Blogautor doch ein wenig die Bücher für Leseberichte auswählen schon im Frühjahr habe ich den Lesestapel nicht ganz abgearbeitet Der Band von Robin Lane Fox Die klassische Welt Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian liegt auf dem Stapel oben auf und kommt bald als Lesebericht hier dran Bei Klett Cotta kommt man früher oder später nicht um John Ronald Reuel Tolkien herum Bald gibt es hier auf dem Blog das erste Video unter der Überschrift Nachgefragt Am 20 August erscheint aus dem Nachlass von J R R Tolkien in deutscher Übersetzung Die Legende von Sigurd und Gudrún Ein neu entdeckter Tolkien steht in der Verlagsvorschau Tolkiens Sohn Christopher hat den Band 2009 veröffentlicht Es ist J R R Tolkiens Version der großen Sage der nordischen Welt J R R Tolkien hatte die Geschichte der Edda und des Wölsungenlieds für unsere Zeit neu gedichtet Sigurd tötet den fürchterlichen Drachen Fáfnir Er erweckt die schlafende Brynhild aus einem Feuerwall Und am Hof der Nibelungen gab es große Liebe und auch großen Hass Als Erstes hatte Christopher T Das Silmarillion herausgegeben zuletzt Die Kinder Húrins Neu Leser von Tolkien werden sich fragen wie verhält sich der Text zu Tolkiens Hauptwerken Der Hobbit und Der Herr der Ringe Die Legende von Sigurd und Gudrún zeigt die Entstehung Kontinuität und Wandlung von Tolkiens wichtigsten Handlungsmotiven Als Beispiel sei das Drachenmotiv genannt Sigurd tötet Fafnir in Die Kinder Húrins tötet Turin den Drachen Glaurung und in Der Hobbit überlisten Bilbo und seine Freunde den Drachen Smaug In allen drei Erzählungen steht der Drache für Gold Reichtum und Gier sowie für das über den Tod des Drachen hinaus fortdauerndes Verhängnis Und man muss noch daran erinnern dass es Middle earth ohne Tolkiens Beschäftigung mit dem Ort Midgardr in dieser Form nicht gegeben hätte Hobbit Presse J R R Tolkien Die Legende von Sigurd und Gudrún Erscheinungstermin 20 08 2010 Herausgegeben von Christopher Tolkien aus dem Englischen von Hans Ulrich Möhring Orig The Legend of Sigurd und Gudrún Zweisprachige Ausgabe Auflage 1 Aufl 2010 480 Seiten ISBN 978 3 608 93795 4 Hobbit Presse Klett Cotta Kommentare 1 Zerbrechliche Dinge Geschichten Wunder Nachgefragt Neil Gaiman Zerbrechliche Dinge Geschichten Wunder Freitag 19 März 2010 Neil Gaiman geboren 1960 in England war zuerst Journalist Seine Comic Serie Sandman hat ihn weltweit bekannt gemacht Er ist Autor vieler Fantasybestseller sowohl im Jugendbuchbereich als auch für Erwachsene und unumstritten einer der vielseitigsten und ungewöhnlichsten Schriftsteller unserer Zeit Er ist Träger sämtlicher Fantasy Preise Lokus Hugo World Fantasy Award u a Jetzt ist von ihm bei Klett Cotta Zerbrechliche Dinge Geschichten Wunder in der Übersetzung von Hannes und Sara

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/hobbit-presse/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Islam
    sich mehr und mehr Gruppierungen die sich von den totalitären Vorstellungen einer religiös politisch durchstrukturierten Gesellschaftsordnung distanzieren und sich ausdrücklich zum Laizismus zur strikten Trennung von Religion und Politik zur Religion als Privatsache bekennen Diese moderat islamisch orientierten Politiker fordern im Unterschied zu den meisten säkularen Nationalisten einen demokratischen Pluralismus nicht nur für religiöse sondern auch für ethnische Gruppierungen So kommt es daß heute die konservativ islamische Partei AKP unter Recep Tayyip Erdogan den Maßstäben einer westlichen Demokratie näher kommt als die maßgebenden Parteien eines strikt säkularen Nationalismus Nicht die CHP die Partei Atatürks plädiert heute nachhaltig für mehr Demokratie und eine Machtbeschränkung des Militärs sondern die AKP Nicht die CHP ist heute die entschiedenste treibende Kraft für einen Beitritt zur EU sondern wiederum die AKP Immer mehr wird deutlich daß die Ideologie des säkularen Nationalismus die doch aus Europa importiert wurde mit ihrer Radikalisierung eines intoleranten Türkentums weniger in die europäische Wertegemeinschaft zu integrieren ist als eine reformbereite und pragmatisch bewegliche islamische Bewegung Andererseits muß auch die politische Praxis des Ministerpräsidenten Erdogan kritisch beobachtet werden Es ist immer noch eine offene Frage inwieweit die mit absoluter Mehrheit regierende AKP ihren Weg nach Europa tatsächlich konsequent fortsetzt oder ob sie nicht wie zuvor die säkularen Nationalisten eigene Grundsätze unterläuft Politik Sachbuch Schwerpunkt Türkei Kommentare 0 Die Türkei Zerreißprobe zwischen Islam und Nationalismus Freitag 29 August 2008 Verwestlichung und säkulare Gesellschaft dies sind über viele Jahrzehnte die Markenzeichen mit denen sich die Republik Türkei um die Mitgliedschaft in der EU bewirbt Die Türkei schien bisher geradezu das ideale Vorbild für einen islamisch geprägten Staat zu bilden in dem ein religiös politischer Fundamentalismus keine Chance hat Aber inzwischen gewinnen islamisch geprägte Parteien mit deutlicher Kritik an Verwestlichung beträchtlich an Einfluß Gerät damit die Türkei in das Fahrwasser eines radikalen antiwestlichen Islamismus wie er in etlichen arabischen Staaten und im Iran immer explosiver wird Der Autor zeigt daß die Situation viel komplexer ist Türkische Moderne eine zunehmend umstrittene Entwicklung Bei uns im Westen sind die Begriffe Verwestlichung und Säkularisierung durchgehend positiv besetzt mit dem Ergebnis daß beide Entwicklungen manchmal allzu undifferenziert als Fortschritt gepriesen werden ohne negative Begleiterscheinungen ebenfalls zu berücksichtigen Dagegen werten wir eine religiös geprägte Kultur und erst recht eine islamisch orientierte Politik oft von vornherein pauschal als rückständig ja als fortschrittsfeindlich ab Aber auf die gegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche der Türkei bezogen passen diese landläufigen Zuordnungen längst nicht mehr Die von Atatürk verordnete Revolution der Verwestlichung hat ihren einst revolutionären zukunftsweisenden Charakter eingebüßt und ist dogmatisch immer unbeweglicher geworden Die oft auch als Türkische Moderne bezeichnete Bewegung ist wenn wir sie an unseren westlichen Maßstäben messen nur eine halbe Moderne Denn ihr fehlt ein wesentliches Element der Pluralismus Zwar ist die türkische Gesellschaft faktisch in zahlreiche verschiedene religiöse ethnische politische und soziale Gruppierungen aufgespalten aber dieser Pluralismus ist letztlich nicht politisch gewollt vielmehr versuchen die Kemalisten bzw die säkularen Nationalisten seit vielen Jahrzehnten durch rigorose Verbote die Vielfalt mehr oder weniger zu unterdrücken Verboten ist bis heute fast jede kulturelle und

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/islam/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Jünger
    Ernst Jünger Dann kommen die ersten Einsätze mit Gas Juni 1916 und am 29 Juni 1916 notiert er Wenn die Schweinerei wie wahrscheinlich noch viel länger dauert wird zuletzt überhaupt niemand mehr am Leben sein Langsam deuten sich auf diese Weise hin und wieder mal kritische Töne an Dann aber am 3 August schreibt er wieder So fremd es klingt hier lernt man wieder Ideale kennen die volle Hingabe bis zum grausamen Schlachtentode Wenn er als Kompanieführer seine Truppe führt notiert er Welche Lust eine Truppe durch solches Gelände zu führen Da zeigt sich der wahre Soldat 28 4 17 und er freut sich wenn seine Leute sich in verzweifelten Lagen an ihn klammern 19 6 17 Am Ende des Krieges läßt Jünger Enttäuschungen erkennen und ärgert sich wenn seine Leute nicht erwähnt werden Die Füsiliere der 7 73 und die Leute die die Sache geführt nicht geleitet haben zu erwähnen lohnt sich nicht der Mühe Die Lorbeeren ernten andere Leute Das bin ich seit 3 1 2 Jahren gewöhnt 23 8 18 Heute hat Michael Klett mir die Gelegenheit gegeben ihm von meinem Leseerlebnis zu berichten und einige Fragen zu Jüngers Kriegstagebuch zu stellen Gespräch mit Michael Klett über die Kriegstagebücher 194 1918 von Ernst Jünger Musikvideo Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein ca 22 Minuten Ernst Jünger Kriegstagebuch 1914 1918 Herausgegeben von Helmuth Kiesel Auflage 1 Aufl 2010 655 Seiten ISBN 978 3 608 93843 2 Ernst Jünger Zur Buchmesse 2010 erscheint als vollständig überarbeitete Neuausgabe mit bisher unveröffentlichten Dokumenten und Fotos der Band von von Heimo Schwilk Hrsg Ernst Jünger Leben und Werk in Bildern und Texten Auflage 1 Aufl 2010 336 Seiten ISBN 978 3 608 93842 5 Veranstaltungshinweis Große Jünger Ausstellung in Marbach November 2010 bis Februar 2011 Geschichte Klett Cotta Literatur Kommentare 1 Die Vielfalt bei Klett Cotta im Bild Sonntag 19 Oktober 2008 Geschichte Literatur Sachbuch Kommentare 0 Ernst Jüngers Annäherungen Ein Gespräch mit Michael Klett über Ernst Jüngers Annäherungen Freitag 26 September 2008 Bei Klett Cotta wurde in diesem Herbst das Buch Annäherungen Drogen und Rausch von Ernst Jünger neu aeufgelegt Heute hat Michael Klett mit mir ein Gespräch über dieses Buch geführt Ich habe ihn gefragt warum dieser Band jetzt neu aufgelegt wurde und um was es Jünger bei seiner Beschäftigung mit Drogen tatsächlich ging Wir haben auch über Jüngers eigene Drogenexperimente mit LSD und Mescalin gesprochen Jünger schreibt in den Annäherungen Der Rausch enthüllt als ob ein Vorhang aufgezogen würde oder als ob er die Tür zu tiefen Krypten aufstieße Er ist ein Schlüssel unter anderen S 111 Man kann Drogen nicht abschaffen so Michael Klett es sei eine Aufgabe der Zivilisation und auch der Politik die richtigen Grenzlinien zu finden Es geht dabei auch um Aspekte der Freiheit aber auch die Risikoaspekte die es zu beachten gelte Musikvideo Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tag/junger/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •