archive-de.com » DE » K » KLETT-COTTA.DE

Total: 476

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Ulrich Raulff, Wiedersehen mit den Siebzigern
    den Leiter des Deutschen Literaturarchivs in Marbach Sein Buch Wiedersehen mit den Siebzigern mit dem Untertitel Die wilde Zeit des Lesens ist gerade bei Klett Cotta erschienen Ulrich Raulff hat Geschichte und Philosophie in Marburg Frankfurt und Paris studiert Er war Feuilletonchef der FAZ danach leitender Redakteur der SZ Seit zehn Jahren leitet er das Deutsche Literaturarchiv in Marbach Für sein Buch Kreis ohne Meister Stefan Georges Nachleben erhielt Raulff 2012 den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch und Essayistik Jetzt ist bei Klett Cotta sein Band von Ihnen über die siebziger Jahren erschienen Sind das Erinnerungen an seine Studien oder eher an den Geist der 70er Jahre Wir wollten auch wissen Was hat ihn in Marburg mehr geprägt der Kontakt mit den akademischen Lehrern Wolfgang Abendroth das große Tier das Haupt der Marburger Schule S 12 Hans Heinz Holz wurde Philosophie Professor Reinhard Brandt Gert Mattenklott Heinz Schlaffer und andere oder war es der Stoff den er dort gelernt hat Marburg war eine Art Freilichttheater in dem man den Stil von 68 noch ziemlich lange studieren konnte S 10 Was war das dieser Stil von 68 Im Rückblick erscheinen die frühen Siebziger als Zeit des politischen Niedergangs Was im Augenblick des Ausbruchs 68 heiße Lava gewesen war war erstarrt in ideologischen Kleinstpositionen was umfassende Vision gewesen war zersplittert in tausend Rechthabereien S 26 Waren die Post68 Studenten politischer als ihre Vorgänger Ob sich Ulrich Raulff noch an seinen allerersten Besuche auf der Frankfurter Buchmesse erinnert In welchen Rollen kamer zu welchen Ständen Netzwerkbildung Was war wichtiger tagsüber der Messebesuch oder abends die Verlagspartys Paris Chartier Collège de France wenig später bin ich Ihm in Paris auf seinen Spuren gefolgt Vielleicht saßen wir später wirklich mal irgendwann zusammen in der Bibliothèque nationale oder trafen uns im Keller an den Karteikästen Wenn wir auch unterschiedliche Bücher gelesen haben der Rahmen war unveränderlich genau gleich Aber Foucault Deleuze haben sie uns heute noch was zu sagen Was war in seinen Erinnerung damals so aufregend an ihren Werken Auf Deutsch waren die noch nicht zu haben Sie haben sich dann erst mal mit dem Wörterbuch ans Übersetzen gemacht Die siebziger Jahre gingen nicht ohne die Gründung einer Zeitschrift zustande Tumult Zeitschrift für Verkehrswissenschaft Wie war Urlich Raulff daran beteiligt wo stand diese Zeitschrift Ulrich Raulff Wiedersehen mit den Siebzigern Die wilden Jahre des Lesens 1 Aufl 2014 170 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 94893 6 Der Beitrag wurde am Dienstag den 14 Oktober 2014 um 09 14 Uhr veröffentlicht und wurde unter Philosophie Reisen Sachbuch abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 9 10 Nachgefragt Franz Dobler Ein Bulle im Zug Nachgefragt Gert Heidenreich Der Fall Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/sachbuch/nachgefragt-ulrich-raulff-wiedersehen-mit-den-siebzigern/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Franz Dobler, Ein Bulle im Zug
    Nachgefragt Franz Dobler Ein Bulle im Zug 13 Oktober 2014 von Heiner Wittmann Sie kennen schon unsere Bloggewohnheiten Erst der Lesebericht keine Rezension die veröffentliche ich woanders und nicht zu Büchern aus dem eigenen Haus danach folgt der Artikel Nachgefragt sowei ich die Autorin oder den Autor des gelesenen Buches zu ihrem seinem Buch und somit indirekt auch zu meinem Lesebericht befragen konnte Diese Abfolge klappt ncith immer aber die Buchmesse ist ein wunderbarer Ort für dieses System Zumal die Pressestelle von Klett Cotta unserem Blog jedes Jahr so perfekt bei der Termingestaltung hilft 7 Interviews 10 Tage vorher planen und alle haben auf die Minute genau stattgefunden Drei Schüsse haben das Leben von Kriminalhauptkommissar Fallner verändert Notwehr Er hat bei einem Einsatz einen Jungen erschossen Jetzt ist Dobler krank dienstunfähig Seine Therapeutin schickt ihn auf eine Reise Er soll seinen Jugendtraum verwirklichen sich eine Bahncard 100 beschaffen und so lange Zug fahren wie er Lust hat Auf diese Weise könnte er den Jungen vergessen Tapetenwechsel ständiger Tapetenwechsel Wie gesagt bitte lesen Sie zuerst den Lesebericht zu diesem Buch Danach haben wir uns folgende Fragen ausgedacht Es geht um Kriminalhauptkommissar Fallner Was ist ihm widerfahren Er fährt nach einigem Zögern mit der Bahn los der junge ist aber immer mit dabei Fallner hat seinen Dienstausweis seinen Beruf sozusagen immer mit dabei Ist das bei Kripobeamten so Alles auf der Reise der Artikel im in der Bordzeitung bestimmte Orte erinnern ihn an den Jungen Wie ist das in ihrem Buch Tagträume Fallners und seine realen Handlungen gehen ineinander über Es gibt ja eigentlich keinen richtigen Täter Auch keine Aufklärungs oder Ermittlungsgeschichte Ist Ihr Buch ein Krimi oder eher ein Roman Führte Fallner beim Schreiben eine Art Eigenleben So ganz fest kann dieser Charakter ja vorher nicht gestanden haben Wir finden das Buch sollte am besten im Zug gelesen werden Sie werden total vertieft in die Lektüre sein Andere Mitfahrer werden Sie beobachten und das Buch auch haben wollen Franz Dobler Ein Bulle im Zug 1 Aufl 2014 347 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 50125 4 Der Beitrag wurde am Montag den 13 Oktober 2014 um 23 09 Uhr veröffentlicht und wurde unter Roman abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 2 7 Nachgefragt Tina Soliman Der Sturm vor der Stille Antworten auf die quälende Frage nach dem Warum Nachgefragt Ulrich Raulff Wiedersehen mit den Siebzigern Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/roman-2/nachgefragt-franz-dobler-ein-bulle-im-zug/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Tina Soliman, Der Sturm vor der Stille – Antworten auf die quälende Frage nach dem »Warum«
    Sommer aus Stahl Zülfü Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Nachgefragt Tina Soliman Der Sturm vor der Stille Antworten auf die quälende Frage nach dem Warum 13 Oktober 2014 von Heiner Wittmann Der Sturm vor der Stille Antworten auf die quälende Frage nach dem Warum Die totale Funkstille hat immer einen Grund Mit neuen Fallbeispielen begibt sich Tina Soliman auf Ursachenforschung Sie geht den Irritationen und Verletzungen nach wenn jemand schlagartig eine Beziehung beendet und völlig von der Bildfläche verschwindet Der Bruch ist die Folge eines langen Prozesses Manche Worte verletzen so sehr dass sie einen Sturm entfachen der nicht mehr zu bändigen ist außer mit Stille Wir haben auf der Buchmesse mit ihr über ihr Buch gesprochen Es geht um Irritationen und um Verletzungen die dazu führen dass jemand plötzlich verschwindet Dabei hat die Autorin vor allem die Betroffenen die verlassen worden sind im Blick Wenn jemand den Kontakt abbricht mag ein Moment der Auslöser sein die Ursachen liegen aber tiefer Auf Ihrer Website www tina soliman de steht Der Auslöser ist nur der Moment der Entladung Es geht dabei kaum um Schuldfragen Beide Seiten haben Signale überhört übersehen vernachlässigt Es geht auch um die Verlassenen geht es darum die Funkstille zu akzeptieren zu verstehen sie entmystifizieren Haben die Verlassenen eine Art von moralischem Recht den Sinn hinter dem für sie unerklärlichen Verhalten einzufordern Wird erklärtes Verhalten wird leichter verständlich Die Website zum Buch Der Sturm vor der Stille Warum Menschen den Kontakt abbrechen www tina soliman de Tina Soliman Der Sturm vor der Stille Antworten auf die quälende Frage nach dem Warum 1 Aufl 2014 217 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 94804 2 Funkstille Wenn Menschen den Kontakt abbrechen 6 Aufl 2012 196 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 94562 1 Der Beitrag wurde am Montag den 13 Oktober 2014 um 21 47 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Ein Kommentar zu Nachgefragt Tina Soliman Der Sturm vor der Stille Antworten auf die quälende Frage nach dem Warum Martina 30 Oktober 2014 14 10 Ich habe das Buch Funkstille gelesen wirklich lesenswert Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 8 9 Lesebericht Franz Dobler Ein Bulle im Zug Nachgefragt Franz Dobler Ein Bulle im Zug Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie 9 Reisen 6

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/allgemein/nachgefragt-tina-soliman-der-sturm-vor-der-stille-antworten-auf-die-quaelende-frage-nach-dem-warum/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Sandro Veronesi, Die Berührten
    Englisch Wir haben Sandro Veronesi zuerst danach gefragt ob dieses Buch mit Blick auf seinen Bruder den Regisseur Giovanni Veronesi Genitori figli Agitare bene prima dell uso or Manuale d amore 3 auch Elemente eine Drehbuchs enthält Außerdem wollten wir wir einiges über die Beziehungen Roms zu seinen Bewohnern Sandro Veronesi ist auch Architekt erfahren Warum eigentlich Rom Ist Mète ein typischer Charakter für die 80er Jahre Als Graphologe lässt er Frauen Handschriftproben abliefern er hat auch gar keine Skupel Entgleitet Mète irgendwann die Initiative für seine Handlungen Wir haben Veronesi auch nach dem Verhältnis der Handlung zu den Beschreibungen in seinem Roman gefragt Klar leidet Mète unter seiner Patchwork Familie Da ist die Katze die zwischen ihm und Bellinda immer hin und herläuft ach da sind ganz viele Symbole in dem Roman erklärt Veronesi Nach dem Interview enthält das folgende Video auch einige Szenen aus der Lesung in der Buchhandlung Hugendubel in Stuttgart am 13 Juni 2014 Das folgende Fotoalbum mit einem Klick auf ein Foto bitte erst dann öffnen wenn diese Seite vollständig geladen ist sonst geht es nicht Leseprobe Kommen Sie zur Lesung 12 06 2014 20 15 Uhr Buchhandlung Hugendubel Königsstrasse 5 70173 Stuttgart Sie sind nicht in Stuttgart Zwei weitere Lesungen von Sando Veronesi Di 10 6 2014 18 h 30 Moderation Dr Anna Rottensteiner Cafè Katzung 1 Stock Saal Pauli Herzog Friedrich Straße 16 6020 Innsbruck Mi 11 6 20 h 00 Moderation Silvia Mazzini Deutsche Lesung Miriam Japp Babylon Berlin Rosa Luxemburg Straße 30 10178 Berlin Sandro Veronesi Die Berührten 1 Aufl 2014 aus dem Italienischen von Michael von Killisch Horn 384 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 93993 4 Sandro Veronesi XY Aus dem Italienischen von Michael von Killisch Horn 1 Aufl 2011 394 Seiten ISBN 978 3 608 93960 6 Auf unserem Blog stand Sandro Veronesi XY 11 Leichen 11 Todesarten ein Riesenrätsel an der Grenz unseres Verstandes Mit einem vollem Bücherkoffer reise ich demnächst in den Urlaub Schenkt man den Ankündigungen Glauben wird uns dieses Buch einige Tage in Atem halten Im verschneiten Wald nahe des Bergdorfs San Giuda werden elf Leichen von elf Touristen entdeckt Jedes Opfer ist eines anderen Todes gestorben Die Behörden versuchen erstmal das Unerklärbare zu vertuschen aber der Priester Don Ermete und die Psychologin Giovanna lassen nicht locker und versuchen das Rätsel zu lösen Der Beitrag wurde am Freitag den 13 Juni 2014 um 14 45 Uhr veröffentlicht und wurde unter Buchhandel Geschichte Literatur Roman abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Ein Kommentar zu Nachgefragt Sandro Veronesi Die Berührten Lesung Sandro Veronesi Die Berührten www stuttgart fotos de 13 Juni 2014 16 23 Nachgefragt Sandro Veronesi Die Berührten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 1 8 Lesebericht Sandro Veronesi Die Berührten Lesebericht John Gottman Die Vermessung der Liebe Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/literatur/nachgefragt-sandro-veronesi-die-beruehrten/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Per Leo, Flut und Boden
    Lesebericht Per Leo Flut und Boden Die Leiterin des Stuttgarter Literaturhaus Stefanie Stegmann begrüßte den Gast des Abends Nach seiner Lesung im Stuttgarter Literaturhaus konnten wir unser transportables TV Studio auspacken und Per Leo nach seinem Buch Lesebericht Per Leo Flut und Boden befragen Nachgefragt Er hat eine Familiengeschichte geschrieben die sich u a in Bremen ereignet Die Geschichte beginnt mit seinen Besuchen bei der Großmutter in der Weserstraße 84 sein Großvater war sechs Jahre alt als man dieses Haus in in Bremen Vegesack erwarb Wir wollten wissen was die Bremer zur Zeit über sein Buch sagen Woher kommt der Titel Flut und Boden Es gibt zwei Erzählstränge in seinm Buch die eng miteinander verwoben sind Es ist eine Familiengeschichte und eine Betrachtung der Geschichte des 20 Jahrhunderts Im Lesebericht zu seinem Buch steht Einerseits erzählt Per Leo und andererseits hat er ein Protokoll seiner Recherchen angefertigt Ist das richtig Per Leo beschreibt die alte Familienvilla die dortigen Gegebenheiten prägten auch die Familiengeschichte und arbeiten sich zu den Erinnerungen an seinenn Großvater Friedrich vor Wann hat er zum ersten Mal gemerkt dass es da eine Verbindung zur SS gab Wann kam Ihm die Idee über Ihren Großvater Friedrich ein Buch zu schreiben War die professionelle Hilfe wirklich notwendig die er gesucht haten als er zu spüren begann was da wegen Ihres Großvaters auf ihn zukam aus diesem Kapitel hat er gestern im Literaturhaus gelesen hören wir mal rein The Making of an Nazienkel heißt das Kapitel er beschreibt das wie eine zweite Geburt war das wirklich so Da ist noch sein Bruder Martin der sich zu Zeiten des 3 Reichs und später in der Dedeär völlig anders entwickelt hat Dieser Unterschied wird auch ein Bestandteil der Handlung Wie verträgt sich die Romanform mit Ihrer Ausbildung als Historiker War sein Großvater überzeugter Nationalsozialist Wie äußerte sich das bei ihm Per leo nennt Heinrich Himmler und Walter Darré um 1930 der Bund der Artamanen Er schreibt Für Friedrich Leon setzt die Diktatur ein besonders freundliches Gesicht auf das von Walter Darré Was hat es mit moralischen und pädagogischen Richtsätze die Friedrich in der Gefangenschaft verfasst und an die Familie adressiert hat auf sich Per Leo Flut und Boden Roman einer Familie 2 Aufl 2014 352 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 98017 2 Der Beitrag wurde am Montag den 12 Mai 2014 um 11 29 Uhr veröffentlicht und wurde unter Geschichte Interview Klett Cotta Literatur Veranstaltungen abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 1 3 Nachgefragt Hans Hopf Die Psychologie des Jungen MERKUR 780 Mai 2014 Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/literatur/nachgefragt-per-leo-flut-und-boden/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Hans Hopf, Die Psychologie des Jungen
    Wir haben Herrn Hopf gefragt was für ihn die Psychoanalyse bedeutet Auf der Website von Klett Cotta steht zu seinem Buch Die These von Hans Hopf Die Jungen sind die Emanzipationsverlierer sie wachsen überwiegend vaterlos in einer feminisierten Welt auf Ist da was dran Das Titelfoto zeigt einen ca 7 8 jährigen Jungen die Fäuste vor dem Gesicht ein Auge etwas zugekniffen das andere blau hellwach Trifft das Foto das Thema seines Buches In den neunziger Jahren begannen Jungen zum Problem zu werden schreibt Hans Hopf und berichtet wie ihm als Leiter eines psychotherapeutischen Kinderheims immer häufiger Jungen mit der Diagnose ADHS Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom vorgestellt wurden Heute ist das ein Krankheitsbild das im DSM Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders definiert wird Ist da alles mit rechten Dingen zugegangen ADHS für dessen Zunahme gibt es auch gesellschaftliche Gründe Die ungebremste Flut der Medien vor allem der elektronischen immer online sein das solitäre Hocken vor dem Bildschirm spielt auch dabei eine Rolle Surfen fördert eben keine Konzentration Hans Hopf schreibt er wolle Jungen wieder ihre Seele zurückgeben was meinen Sie damit Wir haben ihn gefragt was er damit meint Er wehrt sich gegen die unüberlegte Verschreibung von Methylphenidat Sie möchten dass Eltern und Erzieher müssen wieder lernen die psychischen Ursachen von Aggression und Affektregulierung Inwieweit ist sein Buch dafür ein Ansatz Es sind Konzentrations und Lernstörungen bei Jungen zu beobachten auch ein Zunahme ist bekannt Was ist zu tun Zwischen Jungen und Mädchen gibt es außer den biologischen Geschlechtsunterschieden weitere Unterschiede die bei uns durch ein weiblich organisierten Erziehungssystems eingeebnet werden Läuft da was schief Mutter und Sohn stehen im 1 Kapitel im Zentrum seiner Ihrer Warum ist das Verhältnis zwischen den beiden für den Erwerb einer spezifisch männlichen Identität so wichtig Welche Rolle spielt der Vater bei dem Erwerb dieser männlichen Identität Sie schreiben Jungen haben mehr Probleme Jungen und Männer sind sich ihrer Männlichkeit weitaus unsicherer als Mädchen und Frauen ihrer Weiblichkeit und das bleibt so bis ins hohe Alter ist das wirklich so Im Kapitel 3 Schaltstellen der Triebentwicklung geht es um psychologische Feinmechanik Hier geht es um den Kastrationskomplex und den Ödipuskomplex Hier kommen Sie auf die Verweiblichung unseres Erziehungswesens zu sprechen Den Rückzug ja die Flucht der Männer können wir immer wieder und überall beobachten Es kommt noch schlimmer Die männliche Identität ist fragil und erschütterbar Das klingt sehr heftig müssen die Männer wieder aufgewertet werden Eine der Kernthesen von Hans Hopf lautet Die Leistungen der Jungen scheinen immer schlechter zu werden und allerorts wird ihnen Sand ins soziale Getriebe getragen Es ist offensichtlich unserer Gesellschaft produziert den störenden Jungen aber sie erträgt ihn nicht Herr Hopf für wen haben Sie das Buch geschrieben Hans Hopf Website Hans Hopf Die Psychoanalyse des Jungen 1 Aufl 2014 404 Seiten gebunden ISBN 978 3 608 94775 5 Ähnliche Artikel Nachgefragt Paul J Kohtes Nadja Rosmann Mit Achtsamkeit in Führung Lesebericht Hans Hopf Die Psychoanalyse des Jungen Der Beitrag wurde am Freitag den 9 Mai 2014 um 16 02

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/psychologie/nachgefragt-hans-hopf-psychologie-des-jungen/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Jonathan Lethem, Der Garten der Dissidenten
    convictions It this the mercilessness of the communist party www jonathanlethem com The relationships between your protagonists contribute to the construction of your novel Several times you mention the unshakeable convictions of Rose and Miriam Mother and daughter a sort of framework in your story on the one hand the conflict between them both on the other hand their protest against the political world especially Miriam who enters the hippy scene The Title Dissident Gardens describes a certain location in Ost Berlin but it means in your novel also an atmosphere of criticism and protest restrained by many factors In an interview you gave to Salon I read the expression time hopping novel in fact how do you deal with the time that is a part of the construction of your novel These different storylines in your novel mean that the protagonists do not succeed with their protest Is their protest a utopian dream which does not correspond with their epoch Is there any literary theory as a guide line for your novel You write the story of a protest culture I suppose that this is not only a historical story but do you give a political sense to your novel Would you plead for more activism today Cicero is a character a bit special in your book he is gay but it seems that he cannot act as he want to does he personify the limits of protest Occupy Wall Street is this something which will continue or is it a memory of the protest of the 1960s Your passion is describing the relationship of the New Yorkers to their town Are you also fascinated by this city Why did you begin to write at the end of the 1980s Which literary theory is your own Does literature have any responsibility The article about you in Wikipedia reveals that you are an American novelist essayist and short story writer How would you distinguish between novels and essays Erscheint am 19 Juli 2014 Jonathan Lethem Talking Heads Fear Of Music Ein Album anstelle meines Kopfes Meine Identifikation mit Fear of Musicwar so groß dass ich wünschte das Album anstelle meines Kopfes zu tragen Jonathan Lethem Brooklyn im Sommer 1979 Ein fünfzehnjähriger Junge liegt auf seinem Bett und hört Radio als eine monotone Stimme zwischen den gespielten Songs verkündet Die Talking Heads haben ein neues Album es heißt Fear of Music Für den Jungen es handelt sich um Jonathan Lethem ein alles entscheidender Moment Für Jonathan Lethem ist Fear of Music das dritte Album der Talking Heads und das erste das von Brian Eno produziert wurde ein Meisterwerk ausgefallen paranoid funky süchtigmachend rhythmisch eingängig schauderhaft und spaßig Wie ein Besessener analysiert er die Songs den Gitarrensound den Rhythmus die Texte die äußere Aufmachung die Ursprünge der Band aus Downtown New York und ihr musikalisches Erbe Dabei bezieht er sich auf Theorien Erzählliteratur und Erinnerungen und platziert das Album neben Größen wie Fritz Lang Edgar Allan Poe Patti Smith und David Foster

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/literatur/nachgefragt-jonathan-lethem-der-garten-der-dissidenten/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Konflikt und Verantwortung – Bernd Schmid
    Universität Mannheim Dozent für Beratungspsychologie an der Fachhochschule der Bundesanstalt für Arbeit Mannheim Psychotherapeut und Studienberater Universität Heidelberg danach freiberuflicher Therapeut Berater und Lehrtherapeut in priv Praxis 1984 hat er zusammen mit Dr med Gunthard Weber das Institut für systemische Therapie und Transaktionsanalyse gegründet das 1993 in das Institut für systemische Beratung ISB Weiterführung als Fachinstitut für PE OE Personal und Organisationsentwicklung umgewandelt wurde Schmid ist Mitgründer und Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Bundesverband Coaching DBVC Gründer und langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Weiterbildung und Supervision GWS Mitgründer des forum humanum Er ist Preisträger des Eric Berne Memorial Award 2007 der Internationalen TA Gesellschaft in San Francisco und des ITAA Wissenschaftspreises 1988 der Europäischen TA Gesellschaft EATA in Blackpool UK Das von Ihm gegründete Institut für systemische Beratung isb zählt mit mehr als 4 000 Alumni zu den renommiertesten Weiterbildungsinstituten im Bereich Coaching systemische Beratung und Organisationsentwicklung Wir haben Herrn Schmid nach den Aufgaben seines Instituts gefragt Was sind Konflikte Doch sind Konflikte nicht in erster Linie Ausdruck von und Beitrag zur Kultur hat er in seiner Kolumne im Heft 1 2014 geschrieben Er schreibt Wäre es vielleicht besser anstatt den Konflikt zu lösen die Wirklichkeit darum herum so zu verändern dass er sich anders darstellt und an Bedeutung verliert Ist das ein Lösungshilfe Konflikt und Verantwortung 2 2012 Viele Konflikte sind Komplexitätskonflikte Schmid nenn ein Kulturbegegnungsmodell der für Kommunikation was hat es damit auf sich In diesem Zusammenhang spricht er von einem gemeinsamen Wirklichkeitskorridor Könnte man nicht auch Wahrnehmungskorridor sagen Oft werden lösbare Konflikte solange verschleppt bis sie sich zu Dilemmata Messmer Schmid 2005 S 71 81 entwickeln Etwas über Konfliktlösung lernen heißt auch potentielle Konflikte besser erkennen zu können Wie unterscheiden Sie zwischen Konflikt und Konfrontation Seine Kolumne im 2 Heft der Konflikt Dynamik 2014 hat die Überschrift Ermüdungsbruch Manchmal sind Ansätze zur Konfliktlösung hoffnungslos Identität und Abgrenzung lautete die Überschrift Ihrer Kolumne in der KonfliktDynamik im ersten Heft 2014 Hier geht es um Feinmechanik der Mediation Herr Schmid möchte mit einem Vorschlag eine Diskussion anregen Da sich Professionelle aus der Beratungsbranche bei der Identitätsbestimmung oft in unproduktiven Abgrenzungsdiskussionen zu verfangen drohen möchte ich ein Metamodell für die Klärung von Identität ein führen das Modell Randschärfe und Kernprägnanz Worum geht es dabei wollten wir wissen Die randscharfe Denktradition ist auch für übermäßige Orientierung auf Grenz und Zuständigkeitssicherung in Organisationen mitverantwortlich Also auch möglicherweise konfliktträchtig Von manchen Zuständigkeiten erfährt man erst dadurch dass man in die Grenzen verwiesen wird wenn man sich um verwaiste Zuständigkeiten kümmert Metaphorisch gesprochen werden zu viele Ressourcen darauf verwendet Claims abzustecken und zu sichern anstatt das Land zu kultivieren und den Raum produktiv zu füllen Wie könnte man das ändern Sind wir wieder beim Kulturbegriff Siehe auch Bernd Schmid Oliver König den Train the Coach Methoden Übungen und Interventionen für die professionelle Weiterbildung von Coachs Teamcoachs Change Agents Organisationsentwicklern und Führungskräften Reihe Managerseminare März April 2014 KonfliktDymanik bei Klett Cotta Der Beitrag wurde am Mittwoch den 16 April 2014 um 16 09 Uhr veröffentlicht

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/psychologie/nachgefragt-konflikt-und-verantwortung-bernd-schmid/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •