archive-de.com » DE » K » KLETT-COTTA.DE

Total: 476

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Kann man Literatur photographieren?Brigitte Kronauer im Stuttgarter Literaturhaus
    Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Literatur photographieren Brigitte Kronauer im Stuttgarter Literaturhaus Kann man Literatur photographieren Brigitte Kronauer im Stuttgarter Literaturhaus 18 September 2009 von Heiner Wittmann Ja und ob das geht ganz einfach Mit Photos von einer Lesung kann man zeigen wie die Autorin und ihr Buch die Zuschauer in ihren Bann zogen Und das erst recht wenn Brigitte Kronauer auf Fragen von Thomas Steinfeld den Aufbau und das Personal ihres neuen Buches en détail erklärt Gestern abend hat sie im Stuttgarter Literaturhaus ihr Buch vorgestellt Eine Premiere Vorgelesen Zwei schwarze Jäger Brigitte Kronauer Zwei schwarze Jäger 286 Seiten ISBN 978 3 608 93885 2 Ähnliche Artikel Lesebericht Brigitte Kronauer Favoriten Aufsätze zur Literatur Nachgefragt Brigitte Kronauer Zwei schwarze Jäger Brigitte Kronauer im Stuttgarter Literaturhaus Vorgelesen Zwei schwarze Jäger Der Beitrag wurde am Freitag den 18 September 2009 um 11 50 Uhr veröffentlicht und wurde unter Literatur Veranstaltungen abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 3 4 Hanne Seemann Artenschutz für Männer Väter sollten authentisch sein John Gray und Die Politik der Apokalypse Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/literatur/kann-man-literatur-photographierenbrigitte-kronauer-im-stuttgarter-literaturhaus/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Roland Kachler: Die Therapie des Paar-Unbewussten
    Autor nach seinem Buch zu befragen Wir hatten das Glück mit Roland Kachler kurz vor dem Erscheinen seines Buches ein Gespräch führen zu können Roland Kachler kritisiert die traditionelle Paartherapie weil sie bisher das Paar unbewusste vernachlässigt oder übersehen hat Der Untertitel Ein tiefenpsychologisch hypnosystemischer Ansatz präzisiert sein Anliegen Was verbirgt sich hinter diesem Untertitel wollten wir von ihm wissen Er bezieht sich mit seinem Ansatz auf verschiedene Disziplinen wie die moderne Hirnforschung S 12 18 und die der Paarpsychologie Stimmt unsere Vermutung Hat man in der Paartherapie bisher etwas übersehen Wir haben über die Bedeutung der Fallvignetten in seinem Buch gesprochen Sie berichten keineswegs nur über Die Fälle sondern zeigen Möglichkeiten der Paartherapie in auf Roland Kachler zitiert die Arbeiten von Jürg Willi u a Die Therapie der Zweierbeziehung Einführung in die analytische Paartherapie aber er geht ganz ausdrücklich darüber hinaus Roland Kachler erklärt in seinem Buch Paartherapie funktioniere nur mit aufeinander abgestimmten Schritten Es scheint er favorisiere ein bestimmtes Schema aber das muss man doch auf die individuellen Fälle anpassen oder gibt es wirklich bestimmte aufeinanderfolgende Schritte Wie hoch ist eigentlich der unbewusste Anteil an der gesamten Paarkommunikation Wie kommt man diesem Unbewussten auf die Schliche Roland Kachler erläutert in seinem Buch wie das Paar Unbewusste entsteht Welche Stationen sind dabei besonders wichtig In einem andern Kapitel präzisiert er das Paar Unbewusste mit seinen Faktoren vom relationalen Bedürfnis Unbewussten bis zum kreativen Unbewussten der Liebe erst wenn diese Faktoren dem Paartherapeuten bekannt sind kann man die Kollusion der Bedürfnisse erkennen und dann auf eine Veränderung einwirken Ist das so richtig wiedergegeben Kann man die Paartherapie tatsächlich das Paar Unbewusste in Teilmengen zerlegen Roland Kachler relativiert selbst seinen Ansatz wenn er andeutet die Erforschung des Unbewussten müsse behutsam vorgehen wenn bei der Paartherapie Probleme auftauchen wie Trennungsabsichten eines Partners oder körperliche oder sexuelle Gewalt Gibt es Anzeichen bei einer Paartherapie die auf den Misserfolg der Therapie hinweisen Und die letzte Frage Für wen haben Sie dieses Buch geschrieben Roland Kachler Die Therapie des Paar Unbewussten Ein tiefenpsychologisch hypnosystemischer Ansatz Stuttgart Klett Cotta 1 Aufl 2015 196 Seiten gebunden ca 20 Abbildungen ISBN 978 3 608 94866 0 Ähnliche Artikel Weltkindertag 2015 Lesebericht Urs Augstburger Kleine Fluchten Lesebericht Sibylle Tobler Die Kunst über den eigenen Schatten zu springen Lesebericht Angelika Rohwetter Den inneren Kritiker zähmen Lesebericht Roland Kachler Die Therapie des Paar Unbewussten Der Beitrag wurde am Montag den 24 August 2015 um 08 58 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein Psychologie Psychotherapie abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 1 9 Lesebericht Angelika Rohwetter Den inneren Kritiker zähmen Lesebericht MERKUR 795 August 2015 Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/allgemein/nachgefragt-roland-kachler-die-therapie-des-paar-unbewussten/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Jón Gnarr, Indianer, Pirat und Politiker?
    Jürgen Overhoff Friedrich der Große und George Washington Nachfragt Hallgrímur Helgason Eine Frau bei 1000 Lesebericht Steve Sem Sandberg Die Elenden von Łódź Nachgefragt Robert Spaemann Nach uns die Kernschmelze Vorgefragt Christian von Aster Der Schattenschnitzer Nachgefragt Ein Gespräch mit Gerhard Roth Nachgefragt Angelo Trippa über Silvia Avallone Ein Sommer aus Stahl Zülfü Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Nachgefragt Jón Gnarr Indianer Pirat und Politiker 11 Juni 2015 von Heiner Wittmann Im ersten Teil seiner Autobiographie erzählt Jón Gnarr seine Kindheit im Ausnahmezustand seine Probleme mit dem Schulsystem ADHS das schwierige Verhältnis zu seinen total überforderten Eltern und dann die aufkeimende Liebe für die Ideen des Anarchismus Kein Wunder Jón eckt überall an und macht sich viele Feinde Dann wird er mit 13 Punk es gibt noch einen Versuch wieder in die Schule zu kommen bevor er dann seine Bücher auf dem Schulhof verbrennt Aber 2010 wird er nach der Gründung der Besten Partei Bürgermeister von Reykjavík verspricht kein Versprechen zu halten verspricht nur eine Wahlperiode bis 2014 bleiben zu wollen Wir haben gestern vor seiner Lesung im Kulturzentrum MERLIN in Stuttgart nachgefragt Lesebericht Jón Gnarr Indianer und Pirat Kindheit eines begabten Störenfrieds Lesebericht Jón Gnarr Hören Sie gut zu und wiederholen Sie Lesung im MERLIN in Stuttgart Jón Gnarr Indianer und Pirat Kindheit eines begabten Störenfrieds Aus dem Isländischen von Tina Flecken und Betty Wahl Orig Indjáninn 1 Aufl 2015 ca 220 Seiten gebunden ISBN 978 3 608 50141 4 Jón Gnarr Hören Sie gut zu und wiederholen Sie Lesebericht Wie ich einmal Bürgermeister wurde und die Welt veränderte Aus dem Isländischen von Betty Wahl 6 Aufl 2015 175 Seiten gebunden ISBN 978 3 608 50322 7 Der Beitrag wurde am Donnerstag den 11 Juni 2015 um 14 17 Uhr veröffentlicht und wurde unter Tropen abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 4 5 Wir brauchen ein europäisches Urheberrecht auf das wir uns verlassen können Lesebericht Volker Hunecke Napoleons Rückkehr Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie 9 Reisen 6 Roman 24 Sachbuch 104 Schule 1 Schwerpunkt Türkei 8 Sport 1 Technik 5 Tropen 77 Universität 1 Urheberrecht 1 Veranstaltungen 183 Web 2 0 43 Websites 13 Wirtschaft 6 Zeitschriften 83 Archive Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/tropen/nachgefragt-jon-gnarr-indianer-pirat-und-politiker/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Thibaut de Champris spricht über Bismarck
    Silvia Avallone Ein Sommer aus Stahl Zülfü Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Nachgefragt Thibaut de Champris spricht über Bismarck 6 Mai 2015 von Heiner Wittmann Kürzlich ist bei Klett Cotta der Band von Hans Christof Kraus über Bismarck Größe Grenzen Leistungen erschienen über den wir einen Lesebericht verfasst haben Der im April Heft der Zeitschrift Cicero erschienene Artikel von des Leiters des Institut français in Mainz Thibaut de Champris war für den Frankreich Blog www france blog info ein willkommener Anlass trotz Bahnstreik superpünklitch nach Mainz zu reisen und de Champris nach dem Alten Reich Bismarck und der Reichsgründung von 1871 und den Folgen zu fragen Wir steigen heute noch auf Bismarck Türme aber er war nicht der Gründer von Deutschland das wir heute kennen Gibt es eine Linie von Bismarck bis zur Katastrophe des Zweiten Weltkriegs Wird die Erinnerung an Bismarck heute in Deutschland immer noch oder überhaupt ihrer Ansicht nach geschönt Thibaut de Champris sieht Preußen und Bismarck kritisch und sagt aus der Sicht der Staaten die nach der Reichsgründung von 1871 auf Deutschland und besonders auf Preußen sehen Was ich im Inneren zerstört habe warum sollte ich das früher und später nicht auch mit den Nachbarn machen er betont aber Bismarck war ein sehr guter Außenpolitiker Allerdings hatte die Annexion von Elsaß Lothringen nach dem Krieg von 1870 71 schwerwiegende Folgen für die deutsche Politik im 20 Jahrhundert Was wissen Sie wirklich vom alten Reich Es ist interessant wie de Chambris das Werden des 1 Reiches des Alten Reiches mit der französischen Geschichte vergleicht Das Deutschland von heute ruht so schreiben Sie viel mehr auf den Paradigmen des Alten Reiches als auf dem Reich von Bismarck De Champris erinnert an die Biographie von Lothar Gall Nicht Otto von Bismarcks System dieses extrem unstabile und kurzlebige politische Gebilde Lothar Gall das Deutschland unter sich begrub und die Welt gegen sich aufbrachte sondern das Alte Reich schuf die Grundlagen für das freiheitliche stabile und vorbildlich strukturierte Deutschland von heute de Cahmbris Cicero S 24 Der Beitrag wurde am Mittwoch den 6 Mai 2015 um 12 38 Uhr veröffentlicht und wurde unter Geschichte abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 2 7 Der Bücherstapel I Merkur Mai 2015 Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie 9 Reisen 6 Roman 24 Sachbuch

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/geschichte/nachgefragt-thibaut-de-champris-spricht-ueber-bismarck/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Paul J. Kohtes, Nadja Rosmann, Mit Achtsamkeit in Führung
    auch bereits hier auf unserem Blog Beziehung Blog Buchmesse Cotta Drogen Erziehung Fantasy Freiheit Gehalt Geschichte Globalisierung Hobbit Presse Internet Islam Jünger Krieg Krimi Kronauer Lesung Liebe Literatur Medien Merkur Michael Klett Musik Männer Neuerscheinungen Partnerschaft Partnerwahl Philosophie Politik Psychologie Pädagogik Reich Ranicki Roman Schule Sex Sexualität Tad Williams Tolkien Tropen Türkei Universität Urheberrecht Venedig WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better Führungskräfte sind ständig unterwegs sind oft nicht zu sprechen sie sind voll guter Vorsätze oft im Stress von der Routine getrieben keine Zeit sich selber mal zwei Minuten zu beobachten ständig unter Strom sich selbst den Sachzwängen unterwerfend und wenn dann mal der Akku sich zum Ende neigt suchen sie hektisch einen Coach um die Dinge wieder auf die Reihe zu bekommen Wir hätten da was für Sie steht im Lesebericht Wir haben Herrn Kohtes gefragt ob Führungskräfte die Zielgruppe für das Buch sind Die beiden Autoren untersuchen im Kapitel Unternehmenskultur und Wertehorizonte die Meditation im Spannungsfeld unternehmerischer Interessen und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen S 76 102 Dieses Kapitel bietet Stoff für ein eigenes Buch Hier werden kurz gefasst interessante Anregungen gegeben mit denen Organisationen betrachtet und analysiert werden können steht auf dem Blog Wir wollten wissen welchen Erfahrungshintergrund bringen Herr Kohtes in das Buch mit ein Für gestresste Manager und Führungskräfte schlagen er Meditation vor Welche Art von Meditation meint er Wir haben ihn auch gefragt wie ist zu Meditation gekommen Auf dem Blog steht Bessere Konzentration erhöhte Aufmerksamkeit verringerte Stressresonanz Meditation im Unternehmen das klingt nach Verlangsamung aber die Autoren haben doch sicherlich mehr im Blick Die Perspektiven der Meditation klingen verlocken Unternehmen können die äußeren Zwänge die sie sich zu eigen gemacht haben durchschauen und wenn sich durch dieses Loslassen eine neues Gefühl der Freiheit einstellt dann eröffnen sich Möglichkeiten die vorher nicht absehbar waren S 17 Meditation soll auch Veränderungsprozesse einleiten und begleiten Die Autoren stellen einen kurzen Abriss der historischen Entwicklung von Aufmerksamkeitsspraktiken vor S 20 33 Im Kapitel Wirkungen von Meditation aus Sicht der Wissenschaft werden Konzentration Achtsamkeit und Stressmanagemnt im Zusammenhang mit der Vermeidung von Krankheitsbildern erläutert Besser Selbsterkenntnis und die Kultivierung positiver Gefühle S 41 stehen dabei im Vordergrund Wie funktioniert das Wir haben im Lesebericht geschrieben Meditation kann nicht einfach so eingeführt werden indem man die Mitarbeiter auf ein Fortbildungsseminar schickt Zuerst muss man sich das Unternehmen seine Strukturen seine Unternehmenskultur ansehen Korrekt Auf unserem Blog Neue Gedanken sind bloß ärgerlicher Sand im Getriebe der täglich so erfolgreichen Routine die Mitarbeiter mit neuen Vorschlägen nicht stören oder aufhalten dürfen Diffuse Angst ist auf beiden Seiten vorhanden und vielleicht umso mehr je stärker und festgefügter eine Organisation hierarchisiert ist Ist die Meditation ein Weg solche Verkrustungen aufzulösen Auf dem Blog steht im Lesebericht Am besten machen Führungskräfte den Anfang und denken unter Anleitung über die Entwicklung ihrer Unternehmenskultur nach Kein tagelanges Durchleuchten der Organisation mit externen teuren Beratern Die Meditation verordnet ein Innehalten schafft Freiräume selber einen anderen Blick auf die eigene

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/sachbuch/nachgefragt-paul-j-kohtes-nadja-rosmann-mit-achtsamkeit-in-fuehrung/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Suchergebnisse » nachgefragt
    Nigel Barley Bali Das letzte Paradies Oktober 26th 2015 Erst der Lesebericht dann der Beitrag Nachgefragt mit Unterstützung unseres TV Studios das System könnte man ja vielleicht sogar als urheberrechtlich geschützt bezeichnen da wir es hier seit den ersten Tonbandaufnahmen z B mit Peter Bender so halten und Leseberichte sich gegen Rezensionen abgrenzen sollen Dieses Mal fehlt noch der Lesebericht Den werden Klett Cotta Literatur Roman Kommentare 0 Nachgefragt Judith Holofernes Du bellst vor dem falschen Baum Oktober 23rd 2015 Judith Holofernes hat ihren ersten Lyrikband verfasst Vanessa Karé ist Illustratorin lebt in Berlin und hat die Zeichnungen zu ihren Gedichten gemacht Du bellst vor dem falschen Baum lautet der Titel dieses Gedichtbandes Und bevor morgen wenn das Buch endlich im Buchladen erscheint hier auf dem Blog der Bericht von Vorlesen erscheinen wird zeigen wir Allgemein Kommentare 0 Nachgefragt Roland Kachler Die Therapie des Paar Unbewussten August 24th 2015 Es ist guter Brauch auf unserem Blog erst den Lesebericht zu verfassen Lesebericht Roland Kachler Die Therapie des Paar Unbewussten und dann den Autor nach seinem Buch zu befragen Wir hatten das Glück mit Roland Kachler kurz vor dem Erscheinen seines Buches ein Gespräch führen zu können Roland Kachler kritisiert die traditionelle Paartherapie weil sie Allgemein Psychologie Psychotherapie Kommentare 0 Nachgefragt Jón Gnarr Indianer Pirat und Politiker Juni 11th 2015 Im ersten Teil seiner Autobiographie erzählt Jón Gnarr seine Kindheit im Ausnahmezustand seine Probleme mit dem Schulsystem ADHS das schwierige Verhältnis zu seinen total überforderten Eltern und dann die aufkeimende Liebe für die Ideen des Anarchismus Kein Wunder Jón eckt überall an und macht sich viele Feinde Dann wird er mit 13 Punk es gibt Tropen Kommentare 0 Nachgefragt Thibaut de Champris spricht über Bismarck Mai 6th 2015 Kürzlich ist bei Klett Cotta der Band von Hans Christof Kraus über Bismarck Größe Grenzen Leistungen erschienen über den wir einen Lesebericht verfasst haben Der im April Heft der Zeitschrift Cicero erschienene Artikel von des Leiters des Geschichte Kommentare 0 Nachgefragt Daniel Illger Skargat Der Pfad des schwarzen Lichts März 18th 2015 Unsere Blogschau Als ich das erste Mal von Skargat las da war mir sofort klar dieses Buch muss auf deinen SuB sobald es erscheint Die Handlung ist richtig richtig düster und ich liebe Dark Fantasy über alles In Daniel Illgers Buch kommen die dunklen Kreaturen der Nacht so richtig zur Geltung denn nicht nur Untote Hobbit Presse Klett Cotta Veranstaltungen Kommentare 0 Nachgefragt David Whitehouse Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek März 18th 2015 Auf die Gefahr hin uns zu wiederholen Zuerst der Lesebericht David Whitehouse Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek Rezensionen schreiben wir woanders dann der Bericht über die Lesung in Stuttgart dann und das ist neu auf unserem Blog die Vorbereitung für das Interview mit David Whitehouse und dann jetzt hier der Videofilm Roman Tropen Kommentare 0 Vorhergehende Beiträge Nächste Seite Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/index.php?s=nachgefragt (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Eva Simeoni, Rückwärtssaldo
    Nachfragt Hallgrímur Helgason Eine Frau bei 1000 Lesebericht Steve Sem Sandberg Die Elenden von Łódź Nachgefragt Robert Spaemann Nach uns die Kernschmelze Vorgefragt Christian von Aster Der Schattenschnitzer Nachgefragt Ein Gespräch mit Gerhard Roth Nachgefragt Angelo Trippa über Silvia Avallone Ein Sommer aus Stahl Zülfü Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Nachgefragt Eva Simeoni Rückwärtssaldo 19 November 2014 von Heiner Wittmann Nachdem unser Gastautor Oliver W Steinhäuser eben gerade seine Lesebericht zu dem Buch von Eva Simeoni Rückwärtssalto abgegeben hat haben wir im Blog und auf der Festplatte nachgesehen und gemerkt dass wir das Video mit dem Gespräch das wir mit Eva Simeoni auf dem Stand von Klett Cotta auf der Frankfurter Buchmesse 2014 geführt haben noch gar nicht auf dem Blog veröffentlicht haben Einer meiner Kollegen sagt immer nicht sofort alle Videos auf einmal veröffentlichen Wir haben Eva Simeoni bei dem Gespräch nach den Auswirkungen des Spitzensports auf Kinderseelen gefragt und Simeoni habt uns erklärt wie sie ihre Beobachtungen aus der Sportwelt sie war schon bei 10 Olympischen Spielen hier in einer Romanform verabeitet hat 2012 haben wir mit ihr über ihren ersten Roman Schlagmann gesprochen In unserem Lesebericht zu diesem Buch stand Evi Simeoni hat ein Buch geschrieben das sehr zum Nachdenken anregt Wie wirkt der Hochleistungssport auf Sportler die am liebsten jenseits der möglichen körperlichen und auch psychologischen Grenzen siegen wollen Trotz der Nähe zu Arne ist er Anja völlig fremd geblieben Was spornte Arne zu diesen Höchstleistungen an Jemand der sich über seinen Sieg und gar eine Goldmedaille nicht freuen kann musste doch Besorgnis auslösen Bei Arne gingen Sieg und Scheitern ineinander über Simeoni erzählt mit großem Talent das Drama seines Endes Evi Simeoni Rückwärtssalto 1 Aufl 2014 272 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 98014 1 Der Beitrag wurde am Mittwoch den 19 November 2014 um 11 35 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 1 9 Lesebericht Evi Simeoni Rückwärtssalto Nachgefragt Keith Lowe Der wilde Kontinent Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie 9 Reisen 6 Roman 24 Sachbuch 104 Schule 1 Schwerpunkt Türkei 8 Sport 1 Technik 5 Tropen 77 Universität 1 Urheberrecht 1 Veranstaltungen 183 Web 2 0 43 Websites 13 Wirtschaft 6 Zeitschriften 83 Archive Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/allgemein/nachgefragt-eva-simeoni-rueckwaertssaldo/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta » Blog Archive » Nachgefragt: Gert Heidenreich, Der Fall
    Silvia Avallone Ein Sommer aus Stahl Zülfü Livaneli ist am 23 3 2011 im Stuttgarter Literaturhaus zu Gast Brigitte Kronauer Favoriten Nachgefragt Gert Heidenreich Der Fall 14 Oktober 2014 von Heiner Wittmann Kein guter Urlaub Der pensionierte Kriminalkommissar Alexander Swoboda will auf der Steilküste der Normandie malen Da stürzt plötzlich vor ihm ein Mensch von den 40 Meter hohen Klippen Kurz darauf wird Swoboda selbst erschossen und beginnt dann pflichtgemäßt mit den notwendigen Ermittlungen an Wir haben auf der Buchmesse Gert Heidenreich nach seinem Buch befragt Herr Heidenreich der Klang Ihrer Stimme steckt vielen Radio und Hörbuchhörern im Ohr Mit Edgar Reitz haben Sie das Drehbuch für dessen Film Die andere Heimat verfasst Nun ist bei Klett Cotta von Ihnen Der Fall erschienen Wie würden Sie im Buchladen einem Kunden in drei Sätzen Ihr Buch beschreiben Niemand weiß ob unsere Persönlichkeit nach dem Tod in einer anderen Existenz oder in einer anderen Sphäre fortlebt aber wenn wir ein hinreichend empfindliches Gerät entwickeln können das von unserer Persönlichkeit aus dem Jenseits beeinflusst werden kann dann sollte ein solches Gerät in der Lage sein etwas aufzuzeichnen schreibt Thomas A Edison 1928 Und Ihre Antwort Herr Heidenreich Haben Sie einen Roman oder einen Kriminalroman verfasst Wer ist oder war dieser Alexander Swoboda Später taucht unter vielen anderen auch noch der Buchhalter Rakowski auf Und Pascal Thierry Chevrier der Besitzer des Schlosses Schloss Charme des Tilleuls ein kleiner Mann mittleren Alters der durch das Hochziehen der Augenbraue versucht größer zu wirken Wer ist das Sie haben einen wahnsinnig spannenden Roman geschrieben Als ich die Fragen für unser Interview verfasste habe ich mich ertappt wie ich mich atemlos darin festgelesen habe Einen Termin verpasst Hatten Sie den Plan des ganzen Buches als Idee im Kopf oder entwickelten sich die Personen im Lauf der Handlung des Schreibens Und da gibt es noch einen Bezug zu Albert Camus und die Kunst in seinem Werk Gert Heidenreich Der Fall 1 Aufl 2014 319 Seiten gebunden mit Schutzumschlag ISBN 978 3 608 98019 6 Der Beitrag wurde am Dienstag den 14 Oktober 2014 um 17 17 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen Du kannst einen Kommentar schreiben oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten Schreiben Sie einen Kommentar Name erforderlich EMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Spamschutz Summe von 3 7 Nachgefragt Ulrich Raulff Wiedersehen mit den Siebzigern Vorgefragt Pierre Lemaître Wir sehen uns dort oben Seiten Veranstaltungen von Klett Cotta Der Autor dieses Blogs Gespräche und Interviews Die Türkei Gesellschaft Geschichte und Politik Konzeption Impressum Suchen Kategorien Allgemein 123 Blogger 1 Brennpunktschule 1 Buchhandel 37 E Book 12 Erziehungs Ratgeber 19 Fachbuch 5 Familienernährererin 1 Geschichte 125 Hobbit Presse 73 Internet 15 Interview 9 Klett Cotta 105 Krimi 22 Kunst 9 Lesungen 17 Literatur 253 Management 3 Medien 26 Musik 6 Pädagogik 1 Pädagogik Schule 17 Partnerschaft 8 Philosophie 24 Poesie 1 Politik 51 Psychologie 84 Psychotherapie 9 Reisen 6 Roman 24 Sachbuch

    Original URL path: http://blog.klett-cotta.de/allgemein/nachgefragt-gert-heidenreich-der-fall/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •