archive-de.com » DE » K » KIRCHE-MUELHEIM.DE

Total: 374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stiftung Jugend mit Zukunft - Förderer gesucht! - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    und Einrichtungen mehr Gottesdienste Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert Die nächsten Termine finden Sie hier mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln Fördern und Stiften Stiftung Jugend mit Zukunft Stiftung Jugend mit Zukunft Förderer gesucht So können Sie helfen dauerhaft Investieren Sie in die Zukunft Mit Ihrer Zustiftung erhöhen Sie das Stiftungskapital Damit können Sie eigene Vermögenswerte für einen gemeinnützigen Zweck einsetzen Das Stiftungsvermögen wird nicht verbraucht damit auch zukünftige Generationen die Kinder und Jugendarbeit daraus finanzieren können So können Sie helfen sofort Mit Ihrer Spende können Sie wahlweise bestimmte Projekte fördern oder ganz allgemein die Arbeit der Stiftung aufbau en helfen Überweisen Sie Ihren Beitrag auf eines der Stif tungskonten Auch so können Sie helfen individuell Als Unternehmerin und Unternehmer können Sie uns unterstützen in dem Sie in Ihren Hausmedien einen Spendenaufruf veröffentlichen unseren Prospekt auslegen oder Wir freuen uns über Ihre Ideen und über Ihr Entgegenkommen Bitte sprechen Sie uns an Stiftungskonten KD Bank e G

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/stiftung-jugend-mit-zukunft-foerderer-gesucht.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Stiftung Jugend mit Zukunft - Wer wir sind - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Menschen brauchen Gemeinschaft müssen ihre Zukunft selber in die Hand nehmen Wir helfen dabei unterstützen ihre Projekte und ihre Familien Vitamine für die Jugend Die roten Kirschen sind das Erkennungszeichen der Stiftung Jugend mit Zukunft Jugend mit Zukunft ist eine Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr Wir unterstützen die Kinder Jugend und Familienarbeit und tragen damit soziale Verantwortung in Mülheim Jugend braucht Zukunft Kinder und Jugendliche benötigen die Erfahrung in der Gemeinschaft und in der Verantwortung um Zukunft aktiv gestalten zu können Sie brauchen Regeln für das Miteinander Zuwendung und Anerkennung In der Familie können Verlässlichkeit und Beziehungsfähigkeit entwickelt und erlernt werden Daher brauchen auch Familien Unterstützung Jugend mit Zukunft wirkt direkt schnell und vor Ort Zu den geförderten Projekten gehören Anti Gewalt Schulungen Couragetrainer Ausbildung Surfpass Sicherer Umgang mit dem Internet für Kinder und Eltern Safe Sichere Bindung von Kind und Eltern Projekt der Beratungsstelle Elternseminar EFFEKT im Kindergarten Aktionsstände auf dem Kirchentag Begleitung von jungen Schwangeren und jungen Müttern zwischen 16 und 22 Jahren durch geschultes Fachpersonal Schulungen für ehrenamtliche Jugendmitarbeitende in Pädagogik Recht Bibelarbeit etc In Kooperation mit Zenit Beteiligung am Nachwuchspreis für Mittelstandsbetriebe Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz Projekt Junge Mütter der Evangelischen Familienbildungsstätte Förderung des Singens und der Gemeinschaft im Rahmen eines Kinder Musicals Im Jahr 2009 förderte und unterstützte die Stiftung Jugend mit Zukunft Projekte mit 17 000 Euro Die Stiftung unterstützt zwei Buchveröffentlichungen ABENTEUER LEBEN Was ich dir erzählen will 22 persönliche Erzählungen von bekannten und unbekannten Persönlichkeiten Hannelore Kraft Dr Barbara Kaufhold Manfred Kock Nikolaus Schneider Josef Krings Dr Wolfgang Gerlach Walter Hufschmidt Dr Oliver Scheidt Dr Andrea Schmidt Oliver Leo Schmidt Dr Friedrich Schorlemmer Hermann Schulz Margarete Haarbeck Dr Hans Werner Gessmann Cornelia Coenen Marx Spannende Geschichten von Prägungen durch Orte Zeiten und Menschen Mit modernen Illustrationen

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/wer-wir-sind-1312.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Jugend - Den Deeskalationskoffer gepackt - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    ich an ihr vorbei erzählt Devon Direkt anschauen oder lieber nicht Ansprechen Patentrezepte gibt es nicht auch das haben die Teilnehmenden meist ehrenamtlich Aktive aus der evangelischen Jugendarbeit gelernt Das Courage Trainer Seminar vermittelt Rüstzeug zum Umgang mit Konflikten Mutig einschreiten wenn es möglich ist und deeskalieren wenn die Chance sich bietet Gemeinsam mit den Trainerinnen Melanie Roth und Heidi Siebers von der Gewaltakademie Villigst haben alle viel gelernt über Gruppendynamik und Mobbing und darüber welche Strukturen Gewalt begünstigen können Nicht zuletzt auch viel über sich selbst Wir haben die Teilnehmenden immer wieder in den Spiegel schauen lassen berichtet Trainerin Melanie Roth Nur wer seine eigene Rolle reflektiert kann sinnvoll eingreifen Devon Spliedt Max Berges und Inga Koch v l berichten vom Couragetraining Mut Selbstsicherheit Zielstrebigkeit und sogar einige Strategien der paradoxen Intervention das haben alle in ihren Deeskalationskoffer gepackt berichtet Inga Koch Die 20 jährige hat die fünf Wochenenden gerne investiert Konflikte treten immer auf nicht nur in unseren Jugendgruppen aber dort natürlich auch Man kann sie nicht vermeiden sondern muss sinnvoll damit umgehen sagt Inga Koch dafür fühlt sie sich nun besser gerüstet Sie macht Jugendarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Broich Saarn und studiert Soziale Arbeit Körperlich robust ging es bisweilen zu beim Couragetraining In der handfesten Auseinandersetzung erprobten sich die Teilnehmer beim Kampfspiel mit den Batakas etwas Halbmeter langer Schaustoffschläger Um Konfliktbewältigung im Haudrauf Stil ging es nicht vielmehr war ein Perspektivwechsel gefordert Was passiert wenn man selber Teil einer physischen Auseinandersetzung wird Selbstschutz geht immer vor erklärt Teilnehmer Max Berger Nicht immer kann man einschreiten Wir haben gelernt Konfliktsituationen zuerst sorgsam wahrzunehmen dann zu beurteilen und danach passend zu handeln Sie haben das Ausführen von Java Script deaktiviert Das Fotoalbum kann nicht angezeigt werden Kooperationsfähigkeit war oft gefragt bei den Übungen die die Couragetrainer gemeinsam absolvierten

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/jugend-courage2012-3149.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Beratungsstelle - Neuer Elternkurs "Das Baby verstehen" - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln Fördern und Stiften Stiftung Jugend mit Zukunft Beratungsstelle Neuer Elternkurs Das Baby verstehen Einen neuen Elternkurs für alle die ab Januar 2016 ein Kind erwarten bietet die Evangelische Beratungsstelle an Der Kurs bietet viele Tipps und Anregungen um eine sichere Bindung zum Kind aufzubauen seine Bedürfnisse zu erkennen und zu verstehen Für Mütter und Väter die ab Januar 2016 die Geburt ihres Babys erwarten bietet die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs Ehe und Lebensfragen nun wieder einen Elternkurs an Das Baby verstehen begleitet Mütter und Väter in der Schwangerschaft bereitet sie auf das Zusammenleben mit ihrem Kind vor und hilft ihnen sicherer durch das erste oft stürmische Jahr zu gehen Eltern lernen die Bedürfnisse ihres Babys zu erkennen und auf sie einzugehen Ziel ist es eine sichere Bindung zum Baby aufzubauen Kinder mit einer sicheren Bindung sind selbstsicherer sozial kompetenter kreativer und ausdauernder Sicher sein ein gutes Gefühl gerade für die ganz Kleinen Der nächste Kurs Das Baby verstehen beginnt am 4 Oktober 2015 Die Kurstreffen finden ca 14 tägig samstags oder sonntags von 11 bis 14 Uhr in den Räumen der Evangelischen Beratungsstelle Hagdorn 23 in der Mülheimer Altstadt statt Anmeldungen nimmt die Evangelische Beratungsstelle ab sofort unter Telefon 0208 32014 montags bis freitags 8 30 bis 14 Uhr entgegen Teilnehmerzahl begrenzt Bei den Kurstreffen gibt es jeweils viel Raum für individuelle Fragen Zum Beispiel könnte es um Folgendes gehen Wie werde ich eine gute Mutter ein guter Vater wie verändert sich unsere Beziehung als Paar Wie zeigt uns unser Baby wie es ihm geht Müssen Eltern immer da sein Ab wann ist ein Babysitter sinnvoll Wann fängt Verwöhnung an wann braucht mein Kind welche Grenzen Was tun

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/beratung_babyverstehen_2844.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Stiftung Jugend mit Zukunft - 22 Lebens-Geschichten - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    das wünschen sich die Herausgeber von der Stiftung Jugend mit Zukunft Das Buch ist den Kindern von heute gewidmet Es wäre doch schön wenn die Tochter den Vater oder der Enkel die Oma fragt Sag mal wie war das denn bei dir eigentlich sagt Stiftungsvorstand Frank Kastrup Doch nicht nur für die junge Generation ist das Buch gemacht Gerade die Eltern und Großeltern werden sich selbst in den Geschichten wiederfinden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und EKD Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider hat der frühere Superintendent Kastrup für sein Buchprojekt gewinnen können Die Politikerin schreibt über Beharrlichkeit Vertrauen ist das Thema des Kirchenmanns Rückblicke auf die Zeit des Krieges und des nationalsozialistischen Regimes sind ebenso enthalten wie Geschichten von Aufbruch und Neuanfang Mülheimerinnen und Mülheimer werden einige Autoren gut kennen die Historikerin Barbara Kaufhold hat ein Kapitel beigesteuert ebenso wie Pfarrer i R Werner Hufschmidt und Journalist Detlef Schönen Dennoch ist Abenteuer leben kein mölmsches Buch Die Schreiber haben sich an große Fragen gewagt Manche sogar mit einem leichten Zittern wie Pfarrer i R Frank Kastrup verrät Was hat mein Leben geprägt Warum bin ich so geworden wie ich bin Welche Werte sind mir wichtig Das sind die Themen denen jede und jeder auf seine Weise stellte Die Frage nach den Werten ist das Bindeglied zu den Buchseiten mit Illustrationen von Sacha Dörger In Abenteuer Leben sind die Digital Art Grafiken des Mülheimer Designers abgebildet der sich im Rahmen seiner Diplomarbeit mit den Zehn Geboten befasst hatte In seinen Grafiken verschmilzt etwa der Spielkonsolen Controller mit einer Pistole Du sollst nicht töten oder der Rollstuhl mit dem Kinderwagen Du sollst Vater und Mutter ehren Erstmals erhältlich ist das Buch bei der Matinee und Lesung am Samstag 12 November 11 Uhr in der Evangelischen Ladenkirche an der Kaiserstraße 4 Eintritt frei Die kleine Bühne des

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/stiftung-abenteuer-leben-2311.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Was wir fördern - 20 Trainer für mehr Courage - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Startseite Handeln Fördern und Stiften Stiftung Jugend mit Zukunft Was wir fördern 20 Trainer für mehr Courage Couragetrainer dürfen sich 20 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kirchenkreis nun nennen Umgang mit Konflikten und Gewalt Strategien zur Deeskalation und für beherztes Einschreiten das und mehr haben sie geernt Die erfolgreichen Couragetrainer vor der Zertifikatsübergabe im Gemeindezentrum an der Helenenstraße vergrößern mit Klick auf die Lupe Wir sind mit wirklich gutem Handwerkszeug ausgerüstet worden um Gewalt im Alltag zu begegnen zieht Julia Smuda ein zufriedenes Fazit Sie hat gemeinsam mit 20 anderen evangelischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Couragetraining des Kirchenkreises An der Ruhr und der Gewaltakademie Villigst teilgenommen Am Wochenende beendeten die Teilnehmenden ihre einjährige Fortbildung und wurden als Couragetrainer zertifiziert Gut gemacht Feedbackrunde zum Schluss der Schulung Im vergangenen Jahr haben die Jugendlichen gelernt Gewalt zu erkennen und zu benennen beherzt einzuschreiten wo es nötig ist und Ruhe zu vermitteln wenn eine Situation brenzlig wird Themen waren auch strukturelle und politische Gewalt Doch nicht das Anhäufen von Wissen stand im Vordergrund Im Gegenteil Immer wieder gab es praktische Übungen Gelegenheit sich auszuprobieren und Zeit für Reflexion Das macht was mit einem sagt Teilnehmerin Annika Bremer nach 14 Seminartagen Nicht jede Übung war auf Anhieb angenehm Die Teilnehmerinnen erinnern sich etwa an die Gasse Die Gruppe stand Spalier und am Ende warteten pöbelnde Gestalten Wir mussten uns überlegen wie man an denen wohl vorbeikommt berichtet Couragetrainerin Annika Bremer Geschafft hat sie es am Ende doch genauso wie alle anderen die sich an der Übung versuchten Ihr Zertifikat halten die Couragetrainer nun in den Händen doch abgeschlossen haben sie mit ihrer Auseinandersetzung nicht Mit diesem Thema muss man wachsen sagte Superintendent Hitzbleck bei der Zertifizierung Nun denken die Couragetrainer über eine Fortsetzung nach wollen das Gelernte weitergeben Die meisten von ihnen

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/20-trainer-fuer-mehr-courage-1314.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Was wir fördern - Surfpass für Eltern und Kind - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Werkes und der Familienbildungsstätte erwerben Ermöglicht wird das in Mülheim neuartige Angebot durch die Unterstützung der Stiftung Jugend mit Zukunft Sicher surfen das lernen Eltern und Kinder im neuen Kursangebot In der Pilotphase des Projekts starten an den zehn vom Diakonischen Werk betreuten offenen Ganztagsschulen in Mülheim Nachmittagskurse in denen Eltern und Kinder gemeinsam den sinnvollen Umgang mit dem Medium Internet erlernen In einem ersten Schritt wurden pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der offenen Ganztagsschulen qualifiziert Als Dozentin konnte Julia Muth freie Journalistin u a für logo und Lillipuz gewonnen werden Sie erarbeitete mit den pädagogischen Fachkräften gemeinsam ein Konzept nach dem in den folgenden Eltern Kind Kursen gearbeitet wird Kursstart für den Surfpass ist in der Pestalozzi Schule am 15 Januar es folgen die weiteren neun offenen Ganztagsschulen die vom Diakonischen Werk im Kirchenkreis An der Ruhr betreut werden Eine Ausweitung des Projekts ist angedacht Nach der Pilotphase können wir uns durchaus vorstellen den Surfpass auch für weitere Teilnehmerkreise zu öffnen erklären Birgit Hirsch Palepu stellvertretende Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes und Karin L Brinker Abteilungsleiterin Familie leben bei der Familienbildungsstätte In den Eltern Kind Kursen ist viel Platz für spielerisches Lernen Ausprobieren und Selber Machen Wir möchten zeigen wie die Kinder das Internet mit Gewinn nutzen können und die Eltern keine Angst haben müssen Im Kurs geht es zum Beispiel darum woran ein guter Chat zu erkennen ist und welche Suchmaschinen besonders für die jungen Nutzerinnen und Nutzer geeignet sind Wichtig ist den Anbieterinnen das gemeinsame Lernen von Eltern und Kind Wir möchten den Eltern helfen ihrer Verantwortung gerecht zu werden denn in der Praxis ist es ja meistens so dass die Kinder zu Hause vor dem PC sitzen In unserer Arbeit mit Familien haben wir gemerkt dass hier ein Bedarf besteht berichtet Birgit Hirsch Palepu die beim Diakonischen Werk

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/surfpass-fuer-eltern-und-kind-1319.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Was wir fördern - Angebot für Schwangere und Mütter zwischen 16 und 21 Jahren - Fördern & Stiften - Stiftung Jugend mit Zukunft - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    mehr Neu im Netz Kaiserstraße Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Termine Veranstaltungstipps aus Gemeinden und Einrichtungen mehr Gottesdienste Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert Die nächsten Termine finden Sie hier mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln Fördern und Stiften Stiftung Jugend mit Zukunft Was wir fördern Angebot für Schwangere und Mütter zwischen 16 und 21 Jahren Wie bereite ich mich auf die Geburt vor Was ändert sich in meinem Leben mit Baby Wie komme ich finanziell über die Runden Sabine Boeger und Inga Dorothea Schlemmer haben ein offenes Ohr für alle Fragen bei den Treffen in der Diakonie am Eck Was nun Das gemeinsame Angebot von Diakonie und Familienbildungsstätte sucht mit den jungen Müttern Antworten Junge Schwangere lernen hier Gleichaltrige in ähnlicher Situation kennen und haben so die Möglichkeit zu Austausch und Kontakt Beratung und Informationen rund um die Themen Schwangerschaft Geburt Kinderpflege sowie zu finanziellen und organisatorischen Fragen erhalten sie von Fachfrauen Auch als junge Mütter bietet ihnen die Gruppe Tipps Informationen und Kontakte in den ersten Jahren mit dem Kind Die Beratung ist für alle Mädchen und Frauen kostenlos und unabhängig von ihrer Religionsorientierung oder Nationalität Ein Projekt der Evangelischen Familienbildungsstätte und der Evangelischen Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte in Mülheim Vor und nach der Geburt begleiten Inga Dorothea Schlemmer und Sabine Boeger die jungen Frauen Sabine Boeger Telefon 0208 3003 284 Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte Mülheim Inga Dorothea Schlemmer Telefon 0208 3003 315 Evangelische Familienbildungsstätte Mülheim 02 06 2010 2016 Evangelischer

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/handeln/angebot-fuer-schwangere-und-muetter-zwischen-16-und-21-jahren-1321.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •