archive-de.com » DE » K » KIRCHE-MUELHEIM.DE

Total: 374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Begegnung in Mülheim 2008 - Besuch aus Dar Es Salaam - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln A Z Begegnung in Mülheim 2008 Besuch aus Dar Es Salaam Kennen lernen heißt die Mission Vom 27 Oktober bis zum 17 November empfängt der Kirchenkreis Besuch aus dem tansanischen Partnerkirchenkreis Interessierte Gemeindeglieder sind eingelafden am gemeinsamen Programm teilzunehmen Tansanische Flagge Es ist der erste Besuch einer offiziellen Abordnung aus dem neuen Mülheimer Partnerkirchenkreis dem Northern District in der tansanischen Ost und Küstendiözese Deshalb verschaffen sich die Gäste zunächst einen Eindruck von der Stadt und lernen während ihres Besuchs das Evangelische Leben in Mülheim und Essen Kettwig kennen Themen die die deutschen und tansanischen Partner gemeinsam bearbeiten wollen sind der Umgang mit HIV AIDS Jugendarbeit in der Kirche und die Situation von Frauen Die tansanische Delegation besteht aus vier Mitgliedern Reverend Willbroad Mastai Districtpastor Reverend Bobiface Kombo Jugendarbeit Dr Lesley Mambo Mitglied des tansanischen Partnerschaftskreises und Dr Victoria Kisyombe Finanzen Frauenarbeit In den drei Wochen ihres Aufenthalts besuchen sie verschiedene evangelische Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Jugendgruppen die Schwangerschaftskonfliktberatung des Diakonischen Werkes und das Diakoniewerk Arbeit Kultur gGmbH Die Gäste nehmen am Reformationsgottesdienst und am Pogromgedenken in der Petrikirche teil Aber auch Ausflüge stehen auf dem Programm zum Beispiel nach Köln oder ins Bochumer Bergbaumuseum Der Aufbau einer Partnerschaft war im vergangenen Herbst von der Synode des Kirchenkreises beschlossen worden Seitdem knüpft auf Mülheimer Seite ein Partnerschaftskreis unter der Leitung von Pfarrer David Ruddat die Kontakte nach Tansania Der Partnerkirchenkreis Northern District liegt an der tansanischen Ostküste umfasst auch Teile der Millionenstadt Dar Es Salaam und die Insel Sansibar Alle die die Gäste und die Partnerschaftsarbeit im Kirchenkreis kennen lernen möchten sind eingeladen an verschiedenen Programmpunkten in den kommenden Wochen teilzunehmen Dienstag 28 Oktober 9 30 Uhr Stadtrundfahrt Freitag

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/7242AADF9D98469696D11E2B38EB6767.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Besuch aus Tansania - "Keine Giraffentheologie betreiben" - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Gottesdienst gefeiert Die nächsten Termine finden Sie hier mehr Neu auf kirche muelheim de Kaiserstraße Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Kirchengemeinden mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln A Z Besuch aus Tansania Keine Giraffentheologie betreiben Schon zum zweiten Mal zu Gast beim Kirchenkreis An der Ruhr ist Alex Malasusa Presiding Bishop der ELCT Evangelical Lutheran Church Tansania und zugleich Bischof der Ost und Küstendiözese in der auch der neue Mülheimer Partnerdistrikt liegt Günther Thomé Bischof Alex Malasusa Superintendent Helmut Hitzbleck und Pfarrer David Ruddat v l Superintendent Helmut Hitzbleck empfing den tansanischen Gast Beide nutzen die Möglichkeit zum Austausch über die Situation von Kirche und Gemeindearbeit in Deutschland und in Tansania Vor allem über missionarische Arbeit können wir viel von Tansania lernen Wir hier müssen wieder neu lernen die Menschen für uns zu begeistern so Superintendent Helmut Vor allem Investitionen im Jugendbereich seien wichtig wenn die Kirche wachsen solle betont Bischof Malasusa Das ist in Tansania auch der Fall In vielen Gemeinden werden neue Gotteshäuser gebaut neue Pastoren werden gesucht Alex Malasusa weiß welchen Herausforderungen diese in den Gemeinden gegenüberstehen Die Menschen erwarten von uns Antworten auf ihre Fragen Da geht es um Armut Aids und Korruption In unseren Predigten kann es nicht nur um das ewige Leben gehen sondern auch das Alltägliche müssen die Menschen wieder finden Wir dürfen keine Giraffentheologie betreiben hoch herab von der Kanzel Alex Malasusa bleibt zwei Tage in Mülheim ehe er zur VEM Vollversammlung auf Borkum weitereist Während seines Kurzbesuchs besucht er unter

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/7460AB90D05F4B1F9D71C3A6C320C8E4.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kirchenkreis An der Ruhr begrüßt Hoyce Mbowe - Superintendentin aus Tansania zu Gast in Mülheim - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln A Z Kirchenkreis An der Ruhr begrüßt Hoyce Mbowe Superintendentin aus Tansania zu Gast in Mülheim Hoyce Mbowe Superintendentin aus dem tansanischen Kirchenkreis Kinondoni ist zu Gast im Kirchenkreis An der Ruhr In vielen Begegnungen bereitet sie gemeinsam mit ihren Gastgebern den Weg für weitere Schritte in der beginnenden Partnerschaft Eine künstlerische Darstellung des letzten Abendmahls überreichte Hoyce Mbowe als Gastgeschenk an Superintendent Helmut Hitzbleck Besuch aus Tansania ist derzeit zu Gast im Kirchenkreis An der Ruhr Superintendentin Hoyce Mbowe aus dem District Kinondoni der tansanischen Ost und Küstendiözese ist der erste tansanische Gast in Mülheim seitdem die Synode im Herbst 2007 beschlossen hatte Partnerschaftsbeziehungen weitere Informationen zur Kirchenkreispartnerschaft aufzunehmen Der District vergleichbar einem Kirchenkreis liegt im Norden des tansanischen Regierungssitzes Daressalam und gehört dort zur Evangelisch Lutherische Kirche Tansanias ELCT In vielen Gesprächen berichtete Hoyce Mbowe über das kirchliche Leben in Daressalam Die Menschen in Kinondoni sind sehr glücklich darüber dass nun eine Partnerschaft mit Mülheim beginnen soll berichtet Hoyce Mbowe über die Stimmung in ihrer Heimat Für uns ist es wichtig in unserer Arbeit auch über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und ökumenische Gemeinschaft zu erleben ergänzt Pfarrer Helmut Hitzbleck Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr Was ich bis jetzt erfahren habe ist hoch spannend wir können viel voneinander lernen Beide betonen dass hier eine Partnerschaft auf Augenhöhe beginne Gemeinsame Themen werden die Lebenssituation von Jugendlichen und von Frauen in Mülheim und Kinondoni sein sowie der Umgang mit HIV AIDS an beiden Orten Auf der Sommersynode stellte Hoyce Mbowe das Projekt SOWISE Sayuni Orphans and Widows Service vor Im Rahmen dieses Projekts werden in Kinondoni rund 150 AIDS Waisen und etwa 100 Witwen

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/EE50156F95AC41089B102F1FFB7CF987.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Zurück aus Tansania - "Herzlichkeit bleibt in Erinnerung" - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    in Torsten Möllers Gedächtnis haften Der Jugendpastor ist nun gemeinsam mit der Kirchenkreis Delegation von der Begegnungsreise nach Tansania zurückgekehrt Zum Abschied gab es für die Besucher aus Mülheim ein traditionelles weißes Baumwollkleid Mit im Bild Repräsentanten der Dözese und Bischof Malasusa 2 v l Gleichfalls zur Reisegruppe gehörten Pfarrerin Ursula Thomé Gemeindedienst Mission und Ökumene Ruth Lenz Mitglied im Frauenausschuss und Presbyterin der Kirchengemeinde Styrum und Pfarrer David Ruddat Kirchengemeinde Saarn aus Tansania zurückgekehrt Die Gruppe hatte in der tansanischen Ostküstendiözese die Kirchenkreise Kinondoni Temeke und Ilala besucht um dort Möglichkeiten für eine künftige Kirchenkreispartnerschaft zu erkunden In Tansania konnten die Mülheimer Besucher sogar einige Parallelen zum heimischen Gemeindeleben entdecken Ein Großteil der ehrenamtlichen Arbeit vor Ort wird von Frauen getragen Unterschiede entdeckte Torsten Möller in der Jugendarbeit Die Jugendlichen dort organisieren sich selbst und treten auch ohne Unterstützung von Hauptamtlichen Jugendmitarbeitenden mit eigenen Wünschen und Forderungen an den Pfarrer heran Beim Besuch eines Frauenprojektes pflanzt Ruth Lenz symbolisch einen Apfelsinenbaum Besonders berührt waren die Gäste von den Schicksalen HIV infizierter Menschen und ihren Familien Hier gibt es viele Anknüpfungspunkte für unsere Unterstützung so Torsten Möller Die Ostküstendiözese unterstützt in zahlreichen Projekten zum Beispiel Frauen und Kinder die durch AIDS zu Witwen und Waisen geworden sind Auch an anderer Stelle ist die Kirche in Tansania ein wichtiger Kontenpunkt im sozialen Netz Die Delegation des Kirchenkreises besuchte etwa ein Hilfsprojekt einer US Organisation das vor Ort von der Kirche koordiniert wird Bedürftige bekommen dort Ziegen die wiederum für ihren eigenen Nachwuchs sorgen Das erste Zicklein behalten sie selbst das zweite geben sie an andere Bedürftige weiter und das übernächste wieder zurück an die Hilfsorganisation Baustellenbesch mit Hoyce Mbowe Superintendentin des Kirchenkreises Kidoni Natürlich sind HIV und Armut wichtige Probleme in Afrika Doch in Europa denken wir zu oft in Klischees

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/2545401932DB45BEA60FFCBBD71EF55D.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Gemeinden - Broich - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    und Saarn zum 1 August 2011 soll es auch einen neuen gemeinsamen Gemeindebrief geben Aus UNSERE GEMEINDE und Die Brücke wird mehr UNSERE GEMEINDE März bis Mai 2011 mehr Gemeindeversammlungen Mit einem Brief haben sich die Presbyterien der Kirchengemeinden Broich und Saarn in diesen Tagen an alle Mitglieder der Kirchengemeinden gewandt über veränderte Rahmenbedingungen berichtet und Überlegungen und dabei leitende Gedanken vorgestellt mehr Broicher Gemeindebrief Dezember 2010 bis Februar 2011 Für den Wechsel der Zeiten steht das Titelbild unseres neuen Gemeindebriefes Eva Maria Stiepermann hat mit einigen wenigen Strichen Herbst und Winter eingefangen mehr Abschied Klaus Rosorius verlässt Broich Zum letzten Mal leitete Klaus Rosorius einen Gottesdienst in der Kirche an der Wilhelminenstraße mehr Gemeinde musizierte am 13 03 2010 im Gemeindezentrum mehr BROICH Calvinausstellung mehr Internetpräsenz gestaltet Eigene Homepage präsentiert die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden Broich Saarn und Speldorf im Bereich der Kirchenmusik mehr Leitungsgremium der Kirchengemeinde 17 Frauen und Männer bilden das Leitungsgremium der Evangelischen Kirchengemeinde Broich Sie entscheiden über das theologische Profil und Gemeindeveranstaltungen ebenso wie über Finanzen Personalentwicklung oder Bauunterhaltung mehr Evangelische Kirche in Broich Ein Tryptichon gibt die besondere Note Die Broicher Kirche an der Wilhelminenstraße ist eines von acht denkmalgeschützten Gotteshäusern im Kirchenkreis An der Ruhr Besonders charakteristisch ist ihr Chorfenster von Karl Hellwig mehr Kirche und Gemeindezentrum Die Evangelische Kirchengemeinde Broich feiert ihre Gottesdienste in der Kirche an der Wilhelminenstraße Das Gemeindezentrum Wilhelminenstraße 34 befindet sich in unmittelbarer Nähe der Kirche mehr Jugendarbeit mit eigener Homepage Hier gehts zur Homepage der Evangelischen Jugend in Broich mehr Denkmaltag 2007 Broicher Bilder mehr Chor mit mehr als 100jähriger Geschichte An eine große Tradition knüpft der Evangelische Kirchenchor Broich an Die Kantorei Broich wurde im Jahre 1999 vom Bundespräsidenten ausgezeichnet mehr Superintendent ordiniert Jugendleiterin Im Gottesdienst am 04 05 2008 wurde die Broicher Jugendleiterin Simone Bruns durch

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/evangelisch-an-der-ruhr/broich-178.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Termine Veranstaltungstipps aus Gemeinden und Einrichtungen mehr Gottesdienste Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert Die nächsten Termine finden Sie hier mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Evangelisch An der Ruhr Gemeinden Gemeinden Kirchengemeinde Saarn Gemeindeversammlungen Mit einem Brief haben sich die Presbyterien der Kirchengemeinden Broich und Saarn in diesen Tagen an alle Mitglieder der Kirchengemeinden gewandt über veränderte Rahmenbedingungen berichtet und Überlegungen und dabei leitende Gedanken vorgestellt mehr Kirchen und Gemeindezentren Das Gemeindeleben pulsiert In den Gemeindezentren an der Dorfkirche und der Christuskirche den gemeindlichen Kindergärten und im Jugendheim im niederländischen Westkapelle mehr Leitungsteam der Gemeinde 20 Frauen und Männer bilden das Leitungsgremium der Gemeinde Sie entscheiden über das theologische Profil und Gemeindeveranstaltungen ebenso wie über Finanzen Personalentwicklung oder Bauunterhalt mehr Presbyterinnen und Presbyter mehr Friedhof Auf dem Auberg Satzungen Satzungen für die Friedhofsnutzung Grabmale und Bepflanzungen sowie Gebühren mehr Hier steht das Schiff quer Die

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/evangelisch-an-der-ruhr/saam-136.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Denkmal Petrikirche - Kirchengeschichte reicht zurück bis ins Mittelalter - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Kirchenkreis An der Ruhr und zugleich die älteste Kirche Mülheims Petri ältester Kirchbau Mülheims Die älteste Kirche in Mülheim an der Ruhr ist die Evangelische Petrikirche ihre Geschichte reicht bis ins 13 Jahrhundert zurück Ursprünglich war sie Teil eines mittelalterlichen Herrenhofes Er befand sich auf der Erhebung die sich später zum Kirchenhügel entwickeln sollte Zur damaligen Zeit war es ein Hügel in der östlichen Niederterrasse der Ruhr unweit der Burg Broich Die Hofeigentümer die Herren von Mulinhem werden erstmals im Jahre 1093 erwähnt Die Petrikirche ist aus der Eigenkirche ihres Gutes hervorgegangen Das Bauwerk markiert den historischen Siedlungskern Mülheims Der älteste nachweisbare Bau war eine zweischiffige romanische Saalkirche um 1200 deren Fundamente und Bauteile unter anderem bei Umbauarbeiten 1870 aufgefunden wurden Die Mauern des um 1250 angefügten Westturms aus Kohlensandstein sind in den ersten beiden Stockwerken des heutigen Turmes erhalten Im späten Mittelalter wurde die Kirche erheblich erweitert und in einzelnen Teilen erneuert Buntglasfenster von Ernst Rasche Noch im 14 Jahrhundert wurde der Turm um ein Glockengeschoss aufgestockt im 15 Jahrhundert der Chorraum verlängert und mit einer fünfseitigen Apsis versehen Zusätzliche Erweiterungen etwa durch ein südliches Seitenschiff folgten im 16 Jahrhundert Allmählich wandelte sich die einfache Landkirche zur spätgotischen Hallenkirche und wurde zum Mittelpunkt des Kirchspiels Mülheim Der Kirchenhügel war bis ins 17 Jahrhundert verteidigungsfähig Umfassende Umbaumaßnahmen der Petrikirche sind aus dem 19 Jahrhundert bekannt 1870 71 wurden die Mittel und Seitenschiffe in neugotischem Stil erneuert Von der mittelalterlichen Kirche blieben nur Teile des Westturms und die spätgotischen Chorjoche mit der Apsis erhalten 1912 14 wurde das Innere der Kirche erneut restauriert Kriegszerstörungen Die Bombenangriffe am 22 23 Juni 1943 führten zur völligen Zerstörung von Turmhelm Dächern und Zwischendecken und beschädigten auch die Grundmauern stark Die typische enge Kirchenumbauung mit Fachwerkhäusern wie in anderen Ortschaften entlang der Ruhr heute noch

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/evangelisch-an-der-ruhr/68AFF12EB2234325A6BDC87EAD249D13.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Denkmal Gnadenkirche - Früher Wunsch nach Selbstständigkeit im eigenen Gotteshaus - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    gleichen Bauplan wie die Kirchen in Spelorf und Styrum gebaut Die Gnadenkirche an der Hingbergstraße Ein Beschluss der Altstadtgemeinde aus dem Jahr 1881 hatte Folgen gleich für drei der heutigen Mülheimer Kirchengemeinden Damals entschied die Altstadtgemeinde zu deren Bezirk auch Speldorf gehörte drei neue Kirchbauten in Auftrag zu geben nicht nur für Speldorf sondern auch für Heißen und Styrum So verfügen diese Gemeinden bis heute über drei nahezu baugleiche Kirchen Vermutlich um Geld zu sparen baute man das Langhaus immer nach dem gleichen Plan Zugrunde liegt jeweils der Entwurf des Kirchbaumeisters Ernst Roßkothen aus Frankenberg Die Grundrisse der Langhäuser sind nahezu identisch weisen aber in ihren Details interessante Varianten auf Die Orgel in der Gnadenkirche Dem Kirchbau in Heißen ging der Wunsch nach mehr Eigenständigkeit voraus Im ehemals selbstständigen Ortsteil Heißen wurde in der zweiten Hälfte des 19 Jahrhunderts der Wunsch der evangelischen Bürger immer stärker sich von der Altstadtgemeinde zu lösen Der erste Pfarrer wurde bereits 1876 eingeführt Ab 1878 traf sich die Heißener Gemeinde zu eigenen Sonntagsgottesdiensten Sie fanden in einem Schulgebäude statt das an der Stelle der heutigen Kirche stand 1882 erfolgte die Grundsteinlegung auf dem zentral gelegenen Grundstück am Heißener Markt in Nachbarschaft zum Bürgermeisteramt Schon am 24 Oktober 1883 konnte die Kirche eingeweiht werden Die Gnadenkirche ist im neugotischen Stil aus Backstein errichtete mit einem Polygonchor als Apsis Der 52 Meter hohe quadratische Spitzturm mit seinen vier ebenfalls spitzgedeckten Flankentürmchen wurde erst später 1894 vorgesetzt und erhielt ein detailreiches Portal aus Naturstein Kirche als Kunstraum Skulpturen von Edith Stefelmanns Abgesehen vom Portal ist der sonstige äußere Gebäudeschmuck sehr spärlich Andere ursprünglich vorhandene Natursteingliederungen vor allem die spitzbogigen Maßwerkfenster im Turm und Langhaus sind zum Teil schon 1938 39 aufgrund starker Erosion umgestaltet worden Das Innere der Kirche wird vom Holzwerk der Stützen der teilweise kassettierten

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/evangelisch-an-der-ruhr/842B887A78D34EE2B26C9BFF34BB9F09.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •