archive-de.com » DE » K » KIRCHE-MUELHEIM.DE

Total: 374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tansania-Partnerschaft - Sonderkollekte für Flutopfer in Daressalam - Nachrichten-Archiv - 2011 - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    und nachfolgend vielen Vermissten trafen Tansanias Hauptstadt Daressalam wo auch der Mülheimer Partnerkirchenkreis liegt In den kommenden Sonttagsgottesdiensten werden Sonderkollekten für die Opfer gesammelt Die öffentliche Infrastruktur ist stark beschädigt Foto VEM In Tansania haben massive Überschwemmungen kurz vor Weihnachten mindestens 27 Menschen getötet ganze Stadtviertel viele Wohnhäuser und öffentliche Infrastruktur zerstört Auch die Menschen im Mülheimer Partnerkirchenkreis in Daressalam sind betroffen Der Kirchenkreis an der Ruhr bittet daher an diesem und am kommenden Sonntag um eine Sonderkollekte in den Gottesdiensten In Daressalam starben in Folge der schwersten Regenfälle seit 57 Jahren und darauf folgender Erdrutsche mindestens 27 Menschen mindestens 2500 gelten als vermisst Das Unglück traf den gesamten Partnerkirchenkreis Northern District besonders die Gemeinde Kinondoni District Pastor Anta Muro berichtet in einer E Mail dass der Northern District aktuell 60 obdachlos gewordenen Familien hilft Die Tansanier bitten ihre deutschen Partner die Opfer der Flut in ihre Gebete einzuschließen Die Vereinte Evangelische Mission VEM die die ökumenische Partnerschaftsarbeit in der Evangelischen Kirche unterstützt ruft zu Spenden auf die in den Hilfsfonds der Evangelisch Lutherischen Kirche in Tansania ELCT eingebracht werden Die tansanische Kirchenleitung entscheidet über die Zuwendungen vor Ort Spendenkonto Kto Nr 90 90 90 8 bei der KD Bank Dortmund BLZ 350 601 90 Stichwort Flutkatastrophe Tansania Victoria Kysiombe aktives Mitglied im Mülheimer Partnerkirchenkreis Northern District und Gast in Mülheim 2008 berichtet in einer E Mail an die VEM Daressalam hat sehr unter heftigen Regen und Sturm gelitten Einige Mitglieder der Diözese und in den Gemeinden sind Opfer der Flut geworden Kinder wurden zu Waisen viele Familien sind obdachlos geworden und werden in öffentlichen Einrichtungen untergebracht Die Infrastruktur Brücken Straßen ist zerstört Die Ost und Küstendiözese der die Mülheimer Partner angehören organisiert nun Hilfen Kleiderspenden Mietkosten für die obdachlos gewordenen Familien und Schulung für Pastoren und Evangelisten damit sie

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/tansania-flut-2400.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Welt-Aids-Tag - Jedes Kind zählt - Nachrichten-Archiv - 2011 - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Gottesdienst gefeiert Die nächsten Termine finden Sie hier mehr Neu auf kirche muelheim de Kaiserstraße Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Kirchengemeinden mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Service Nachrichten Archiv 2011 Welt Aids Tag Jedes Kind zählt Jedes Kind zählt unter diesem Motto hatte der Partnerschaftskreis Tansania des Kirchenkreises zum Abendgebet am Welt Aids Tag eingeladen Während der Fürbitten wurde die Aids Schleife mit Hoffnungslichtern bestückt Im Mittelpunkt des Abendgebets mit Pfarrerin Ursula Thomé und Pfarrerin Karla Unterhansberg stand die Situation von Kindern und Jugendlichen die mit HIV AIDs leben In kurzen informativen Impulsen schilderte Akteurinnen aus Kirche und Stadt wie Menschen in Mülheim und in Afrika ihr Leben mit der Infektion meistern Konfirmandinnen aus der Vereinten Evangelischen Kirchengemeinde berichteten aus einem AIDS Projekt in Simbabwe Sabine Jaesch Kötter Schwangerenberatung Diakonisches Werk und Bettina von der Heiden AIDS Hilfe schilderten berührende Momente aus ihrer Arbeit Annika Lante informierte über die Arbeit für von AIDS betroffene Familien im Projekt Sowise des Partnerkirchenkreises in Dar Es Salaam Pfarrerin Thomé Vorsitzende des Partnerschaftskreises beim Abendgebet in der Petrikirche Für die musikalische Gestaltung sorgten Petra Stahringer Klavier und Claudio Gnypek Gitarre Zu afrikanischer Musik kam die Gottesdienstgemeinde mit Rasseln in der Hand und dem ein oder anderen vorsichtigen Tanzschritt zu guter Letzt sogar in Bewegung Partnerschaftskreismitglieder Sabine Liebern und Peter Mausbach Den Partnerschaftskreis Tansania gibt es seit 2008 im Kirchenkreis An der Ruhr 2007 hatte die Synode die Partnerschaft mit dem Northern District der Öst und Küstendiözese in der Evangelisch Lutherischen Kirche Tansanias beschlossen

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/aids-gottesdiensst-tansania-2363.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Partnerschaftsgottesdienst 2011 - Gemeinsam auf dem Weg des Friedens - Nachrichten-Archiv - 2011 - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Service Nachrichten Archiv 2011 Partnerschaftsgottesdienst 2011 Gemeinsam auf dem Weg des Friedens und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens unter diesem Motto aus dem Lukasevangelium stand der Partnerschaftsgottesdienst mit Tansania in der Kirche an der Oberheidstraße na kuyongoza miguu yetukatika njia ya amani so heißt der Leitspruch des Partnerschaftsgottesdienstes auf Kisuaheli Grüße aus Daressalam übermittelte Pfarrerin Ursula Thomé gleich zu Beginn des Gottesdienstes Frank Kanza Vorsitzender des Partnerschaftskreises im Northern District berichtet in einer E Mail über die täglichen Herausforderungen der Mülheimer Partner durch Jugendarbeitslosigkeit und mangelnde Bildungschancen Hunger Malaria und HIV AIDS Unsere Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis An der Ruhr und dem Nördlichen Distrikt in Daressalam hat eine wichtige Rolle sie gibt den Gemeindemitgliedern Hoffnung und Ermutigung heißt es in den Grüßen der tansanischen Partner weiter Die Partnerschaft ist eine Verbindung der Hoffnung des Friedens und der Ermutigung kompletter Text des Grußwortes im englischsprachigen Original in deutscher Übersetzung Ein kreativ gestaltetes Banner über den Weg des Friedens schmückte den Altarraum Mit dem Wunsch dass Gott unsere Füße auf den Weg des Friedens richte endet das Loblied des Zacharias im Lukasevangelium Zacharias ist spät und unverhofft Vater geworden und freut sich über den Hoffnung versprechenden Nachwuchs Sein Sohn ist Johannes der später der Täufer genannt werden wird Ein Kind Gabe und Geschenk Gottes und Zeichen der Hoffnung So wird es in Tansania verstanden und die Geburt ist eines der großen Feste der Familie erinnerte Pfarrerin Ursula Thomé in der Predigt an die Situation in Daressalam Dort ist jede Geburt noch viel mehr als in Westeuropa eine Gratwanderung mangelnde Ausstattung der Krankenhäuser und Betreuung der Schwangeren schlechtere hygienische Bedingungen und fehlendes Personal setzen werdende Mütter einem Risiko aus Umso

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/tansania-partnerschaftsgottesdienst-2011-2278.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Tansania - Fürbitte nach dem Fährunglück - Nachrichten-Archiv - 2011 - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Service Nachrichten Archiv 2011 Tansania Fürbitte nach dem Fährunglück Um Gebete für die Opfer des Fährunglücks von Sansibar bittet der dortige District Pastor Die Insel vor der tansanischen Küste gehört zum Mülheimer Partnerkirchenkreis Im Tansania Gottesdienst am 16 Oktober wird Fürbitte für die Betroffenen gehalten Am 10 September ist die Fähre M V Spice Islander die zwischen Daressalaam und Sansibar und Pemba verkehrt in tiefen Gewässern bei Pemba verunglückt Sansibar mit den Inseln Unguja und Pemba gehört zur Ost und Küstendiözese zu der auch der Norddistrikt der Partnerdistrict des Kirchenkreises an der Ruhr gehört Mindestens 200 Menschen meist Frauen und Kinder sind ums Leben gekommen ca 400 Menschen konnten gerettet werden Laut Aussagen Überlebender war die Fähre hoffnungslos überfüllt und überladen Drei Tage der Trauer hat die Region Sansibar begangen Die Regierung hat eine Untersuchung angeordnet Mehr als 90 der Bevölkerung von Sansibar sind Muslime die christlichen Gemeinden haben angefangen den Überlebenden zu helfen Der District Pastor von Sansibar Pastor Shukuru Maloda schrieb am 11 9 2011 Sansibar trauert und weint Wir danken für eure Gebete Heute morgen sehr früh ist ein Fährschiff gesunken Es war auf dem Weg nach Pemba wie ihr wisst besteht Sansibar aus zwei Inseln Unguja und Pemba Das Schiff hatte Güter geladen und es waren mehr als 600 Menschen an Bord Mehr als 200 Leichen wurden geborgen und 400 Menschen wurden gerettet Es ist eine Tragödie Eine Insel wie Pemba mit ca 300 000 Einwohnern hat 200 Menschen verloren Familien suchen nach ihren Lieben Kinder haben ihre Eltern verloren und Eltern haben ihre Kinder verloren Liebe Schwestern und Brüder in Jesus Christus ein Gebet in dieser Zeit wird eine große Hilfe sein Bitte nehmt euch Zeit für Sansibar zu beten Im Partnerschaftsgottesdienst am Sonntag 16 Oktober2011 um 11 Uhr in der Kirche an der Oberheidstraße

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/tansania-sansibar-2267.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Evangelisches Krankenhaus - Besuch aus Nyakahanga - Nachrichten-Archiv - 2011 - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    de Kaiserstraße Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Kirchengemeinden mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Service Nachrichten Archiv 2011 Evangelisches Krankenhaus Besuch aus Nyakahanga Besuch aus Tansania gibt es wieder einmal auf dem Kirchenhügel Dieses Mal ist eine Delegation aus dem Nyakahanga Hospital im Norden des Landes zu Gast bei den Partnern vom Evangelischen Krankenhaus Bei einem Besuch im Kirchenkreis trafen Dr Joseph Kashashari Dr John Kasenene Mrs Martha Katunguru Mr Vivian Iromba und Aaron Anton Superintendent Helmut Hitzbleck Assessorin Dagmar Tietsch Lipski sowie Mitglieder des Partnerschaftskreises Die tansanischen Gäste berichteten von der Arbeit in ihrem Krankenhaus das im kommenden Jahr sein 100 jähriges Bestehen feiert Das Nyakahanga Hospital ist eine kirchliche Einrichtung es gehört zur Evangelisch Lutherischen Kirche von Tansania Gelebter Glaube bedeutet für das Haus das jeder Kranke behandelt wird private Kliniken handhaben das anders Spiritualität ist für die Ärzte und Pfleger alltäglich das gemeinsame Morgengebet gehört für alle ganz selbstverständlich dazu Das Nyakahanga Hospital versorgt rund 400 000 Menschen unter komplett anderen Bedingungen als man es in Mülheim und Westeuropa gewohnt ist Wir müssen nicht nur die Krankheiten behandeln sondern den ganzen Menschen sehen berichte Dr Joseph Kashashari Wir versuchen sicherzustellen dass die Patienten Geld zur An und Abreise haben das brauchen sie auch um zu Kontrolluntersuchungen wieder zu kommen Wir fragen ob sie gute und ausreichende Ernährung sichergestellt ist denn sonst wirken die Medikamente nicht ekir kk ruhr 6 Zu einer verlässlichen Finanzierung des Nyakahanga Krankenhauses ist es noch ein weiter Weg Noch gibt es in Tansania

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/krankenhaus-nyakahanga-2042.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Partnerschaftsgottesdienst 2010 - Tansania an der Aktienstraße - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Kirchengemeinden mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln A Z Partnerschaftsgottesdienst 2010 Tansania an der Aktienstraße Bwana njoo kwetu utubarikie sang die Gemeinde in der Johanniskirche an der Aktienstraße Es war der erste Partnerschaftsgottesdienst Künftig soll er immer am 20 Sonntag nach Trinitatis einen festen Platz im Mülheimer Kirchenjahr bekommen Helga Langenberg li und Pfarrerin Dagmar Tietsch Lipski nach dem Partnerschaftsgottesdienst in der Johanniskirche Einmal im Jahr wollen wir gemeinsam einen Partnerschaftssonntag feiern Das hatte die Mülheimer Delegation beim ersten Besuch im neuen Partnerkirchenkreis in Dar Es Salaam Tansania gemeinsam mit den Gastgebern beschlossen Immer am 20 Sonntag nach Trinitatis wollen die Christinnen und Christen im dann herbstlichen Europa und im stets tropisch warmen Tansania gemeinsam einen Gottesdienst feiern zur gleichen Zeit miteinander und füreinander beten und auch den gleichen Lesungstext hören In Mülheim klang das so Baada ya siku kadhaa Yesu alirudi Kapernaumu watu wakasikia kwamba amerudi nyumbani Natürlich gab es die bekannte Geschichte von der Heilung des Gelähmten Markus 2 1 12 auch noch auf Deutsch Pfarrerin Dagmar Tietsch Lipski Helga Langenberg und Annika Lante die im Sommer als Teil der Mülheimer Delegation nach Tansania gereist waren hatten nicht nur Lieder und Texte in Kisuaheli sondern auch Bilder und Berichte von ihrem Besuch mit gebracht Die Gottesdienstgemeinde erfuhr von den wachsenden Gemeinden im Partnerkirchenkreis und den gut besuchten Gottesdiensten die oft auch mitten auf einer Baustelle für die nächste größere Kirche stattfinden Im Gottesdienst an der Aktienstraße gab es auch eine Kostprobe des

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/tansania-an-der-aktienstrasse-1520.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Begegnung in Daressalam 2010 - Viele Eindrücke im Gepäck - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Diese freuten sich ganz besonders über die Gäste aus Mülheim so dass nach dem Gottesdienst zahlreiche Erinnerungsfotos gemacht wurden Gemeinsam mit Pfarrerin Tietsch Lipski reisten nach Dar Es Salaam Pfarrer David Ruddat Vorsitzender des Partnerschaftskreises Tansania Helga Langenberg ehrenamtliches Mitglied des Partnerschaftskreises und Annika Lante ehrenamtliches Mitglied des Partnerschaftskreises und Öffentlichkeitsreferentin im Kirchenkreis In Tansania besuchten sie den Partnerkirchenkreis Northern District nördlicher Kirchenkreis der Ost und Küstendiözese der Evangelisch Lutherischen Kirche von Tansania Zu den Bildergalerien Willkommen in Dar Es Salaam Begegnungen Gemeindeleben Assessorin Dagmar Tietsch Lipski und District Pastor Anta Muro mit der Partnershipflower Rose von Jericho die Pfarrer zur Unterzeichnung des Vorvertrages mit nach Dar Es Salaam gebracht hatte seitdem wird die Pflanze liebevoll gepflegt Das Reiseprogramm vermittelte auch lebendige Eindrücke aus dem Gemeindeleben Die Situation bei unseren Partnern ist ganz anders als bei uns In Dar Es Salaam wachsen die lutherischen Gemeinden Fast alle bauen ihre Kirchen aus oder komplett neu Wir haben viele Baustellen gesehen und Sonntagsgottesdienste mit über 1000 teilweise sogar 2000 Menschen gefeiert berichtet Helga Langenberg Ein neues zu Hause fanden auf diesem Wege übrigens auch 19 Wichtelpüppchen die die Kinder aus dem Kindergarten Arche für tansanische Kinder gebastelt hatten Pfarrer David Ruddat übergab sie in der Gemeinde Mbezi Beach an die jungen Besucherinnen und Besucher der Sonntagsschule Ein Projekt des Partnerkirchenkreises ist Sowise Sayuni Orphans and Widows Services hier werden Witwen und Waisen unterstützt deren Familien von HIV und AIDS betroffen sind Eine Sozialarbeiterin des Districts Mama Mwamini hält den Kontakt zu Kindern und Familien ist für sie da wenn sie einen Schlafplatz brauchen und hilft bei Bedarf auch mit Geld für eine Schuluniform oder Busfahrkarten Auf Einladung der Gastgeber taufte Pfarrer David Ruddat im Sonntagsgottesdienst der Gemeinde Mbezi Beach zehn Kinder Im Reisegepäck haben die vier Mülheimer nicht nur viele Erinnerungen sondern

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/0BD35FEB8BE54CCBA520F6BB818BB449.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Partnerschaft - Zu Gast in Dar-Es-Salaam - - Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
    Termine finden Sie hier mehr Neu auf kirche muelheim de Kaiserstraße Drei Zimmer im Dachgeschoss zu vermieten Stellenangebot Assistenz Geschäftsführung Gemeindebrief Wir in Lukas Neues erfahren Bibel entdecken FBS Leiter in gesucht Kirchengemeinden mehr Losung für den 25 04 2016 Gedenkt des Vorigen wie es von alters her war Ich bin Gott und sonst keiner mehr ein Gott dem nichts gleicht Jesaja 46 9 mehr Service Seite drucken Seite versenden Social Bookmarks Startseite Handeln A Z Partnerschaft Zu Gast in Dar Es Salaam Auf dem Weg nach Tansania machen sich Assessorin Dagmar Tietsch Lipski Pfarrer David Ruddat Helga Langenberg und Annika Lante Die Delegation des Kirchenkreises An der Ruhr besucht den afrikanischen Partnerkirchenkreis Tansanische Flagge grün für die Fruchtbarkeit des Landes Gold für die Bodenschätze Schwarz für die Bevölkerung und Blau für den Indischen Ozean Beim ersten offiziellen Besuch einer Kirchenkreisdelegation in Dar Es Salaam vom 4 bis zum 19 Juli ist weiterhin Kennenlernen das Programm Eine Begegnung mit dem neuen tansanischen Superintendenten District Pastor Anta Muro ist ebenso geplant wie die Kontakte zu Ehernamtlichen zu vertiefen die sich in Tansania in der Partnerschaftsarbeit engagieren v l Helga Langenberg Pfarrer David Ruddat Pfarrerin Dagmar Tietsch Lipski Annika Lante Vom Besuch in Tansania wird die Reisegruppe natürlich auch Anknüpfungspunkte für die weitere Partnerschaftsarbeit mitbringen Welche Themen will man künftig gemeinsam diskutieren Wo gibt es Gruppen für die ein weiterer Austausch interessant ist und an welchen Themen könnte man gemeinsam arbeiten Das sind einige der Fragen die die Mülheimer Delegation auf Ihrer Reise beantworten möchte Außerdem werden die Reisenden Erste Hand Informationen sammeln über SOWISE das Hilfsprojekt das der Northern District für AIDS Witwen und waisen betreibt Wunsch der Mülheimer Seite ist es auch künftig einen speziellen Gottesdienst an einem Partnerschaftssonntag in Mülheim und in Dar Es Salaam zu feiern Auch hierzu

    Original URL path: http://www.kirche-muelheim.de/5C707D2ED6C04CF18768EFBFCADAC002.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •