archive-de.com » DE » K » KINDERSCHUTZBUND-NIEDERSACHSEN.DE

Total: 312

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen warnt vor Stigmatisierung von Kindern
    kurz Insbesondere in den Kindergärten und Schulen müssten die Bedingungen an die individuellen Problemlagen auch von ADHS Kindern angepasst werden Ansonsten drohe die frühzeitige und folgenschwere gesellschaftliche Ausgrenzung von immer mehr Kindern Auch angesichts der sinkenden Kinderzahlen sollten insbesondere Schulen die damit frei werdenden räumlichen und personellen Kapazitäten ausschöpfen um hier auf dem Weg der Pädagogik und der Beziehung die Kinder zu unterstützen Schmidt betont Das sogenannte ADHS Syndrom beschreibt

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_warnt_vor_Stigmatisierung_von_Kindern/n/138?t=Kinderschutzbund_Niedersachsen_warnt_vor_Stigmatisierung_von_Kindern&c=138 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen begrüßt Schule ohne Sitzenbleiben
    Initiative gegen soziale Ausgrenzung kommentiert Johannes Schmidt Landesvorsitzender Und weiter Jedes Kind hat das Recht auf Bildung Gutes Lernen braucht nun mal in erster Linie Förderung und Stärkung der Ressourcen und nicht Leistungsdruck und Aussortierung Der Kinderschutzbund Niedersachsen steht dafür dass Schule mehr sein sollte als eine reine Unterrichtsanstalt sie habe neben einer reinen Wissensvermittlung die Voraussetzungen für eine gelungene Persönlichkeitsentwicklung zu schaffen Aus Sicht des Verbandes steht das Kind

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_begruesst_Schule_ohne_Sitzenbleiben/n/139?master=print (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen begrüßt Schule ohne Sitzenbleiben
    Kind hat das Recht auf Bildung Gutes Lernen braucht nun mal in erster Linie Förderung und Stärkung der Ressourcen und nicht Leistungsdruck und Aussortierung Der Kinderschutzbund Niedersachsen steht dafür dass Schule mehr sein sollte als eine reine Unterrichtsanstalt sie habe neben einer reinen Wissensvermittlung die Voraussetzungen für eine gelungene Persönlichkeitsentwicklung zu schaffen Aus Sicht des Verbandes steht das Kind im Mittelpunkt Insofern gehören Bildung und Erziehung zusammen Insbesondere soziale Benachteiligungen

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_begruesst_Schule_ohne_Sitzenbleiben/n/139?t=Kinderschutzbund_Niedersachsen_begruesst_Schule_ohne_Sitzenbleiben&c=139 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen fordert dringend Beschwerdestellen für Kinder
    Johannes Schmidt Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes in Niedersachsen Und weiter Gerade in Schulen brauchen die Jungen und Mädchen unbedingt verlässliche Formen die ihnen vertrauensvolle Kommunikation und direkte Unterstützung sichern Hierbei ginge es dem Kinderschutzbund Niedersachsen nicht darum Schulen unter Generalverdacht zu stellen Vielmehr fordere der Verband strukturelle Maßnahmen im Kinderschutz zu schaffen so wie es das bereits vor einem Jahr in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz es auch vorschreibt Als verbindliches Organ seien

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_fordert_dringend_Beschwerdestellen_fuer_Kinder/n/137?master=print (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen fordert dringend Beschwerdestellen für Kinder
    Schulen brauchen die Jungen und Mädchen unbedingt verlässliche Formen die ihnen vertrauensvolle Kommunikation und direkte Unterstützung sichern Hierbei ginge es dem Kinderschutzbund Niedersachsen nicht darum Schulen unter Generalverdacht zu stellen Vielmehr fordere der Verband strukturelle Maßnahmen im Kinderschutz zu schaffen so wie es das bereits vor einem Jahr in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz es auch vorschreibt Als verbindliches Organ seien vor Ort Beschwerdestellen einzurichten auch in Einrichtungen wie Schulen die einen

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_fordert_dringend_Beschwerdestellen_fuer_Kinder/n/137?t=Kinderschutzbund_Niedersachsen_fordert_dringend_Beschwerdestellen_fuer_Kinder&c=137 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen erwartet von der Landtagswahl frischen Wind für Kinderpolitik
    Gefühl dass sie in Einrichtungen sicher sind Wenn aber in kompakten Organisa tionen Machtstrukturen wirken ist dort ein Klima struktureller Gewalt eingezogen und das Recht des Kindes geht unter Eine solche Entwicklung sollten wir als Gesellschaft gemeinsam stoppen Hier ist eine Debatte notwendig die die Grundlage für jede Form der Prävention gegen Gewalt in all ihren Formen benennt Der Kinderschutzbund Niedersachsen sieht die Politik in der Pflicht die Rechte der Kinder umzusetzen und fordert diese auch auf dem Hintergrund der Aufnahme der Kinderrechte in die niedersächsische Landesverfassung im Juli 2009 auf transparente und verbindliche Strukturen in Einrichtungen zu etablieren Ein dringend notwendiger erster Schritt ist der Aufbau eines internen verbindlichen Regelwerkes bei Gewalt insbesondere bei sexuellem Missbrauch und Ausbeutung gegen Kinder für alle Beteiligten in den Einrichtungen selbst Hier sind auch die Eltern Kinder und Jugendlichen selbst einzubeziehen Qualifizierte Betreuung Kindertagesstättengesetz umsetzen Das Betreuungsangebot muss verbessert werden Insbesondere die Zahl der Krippenplätze für unter Drei Jährige in Niedersachsen ist massiv voran zu treiben Die angestrebte Quote von Krippenplätzen für 35 Prozent der Jüngsten in Niedersachsen ist nur der Minimalkonsens Und auch von dieser Zahl sind viele Kommunen im Land noch weit entfernt Nur für zwei von zehn Kindern im Alter von unter drei Jahren gibt es im Landesdurchschnitt bislang einen Kita Platz Quelle Nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks 06 08 2012 ist Niedersachsen Schlusslicht im Norden Wer Frühe Hilfen will muss die erforderlichen Strukturen herstellen und das kann nur über die ausreichende Zahl von hochqualifizierten Betreuungsplätzen gehen betont Schmidt Mit dem Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes hatte der Gesetzgeber zu Beginn des Jahres die Frühen Hilfen für Familien mit Babys und Kleinkindern gestärkt Ein wichtiger Baustein dabei sind die Förderung und Angebote in qualifizierten Betreuungseinrichtungen Hier sieht der Kinderschutz bund Niedersachsen den Bund in der Pflicht die Kommunen bei der Umsetzung

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_erwartet_von_der_Landtagswahl_frischen_Wind_fuer_Kinderpolitik/n/136?master=print (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen erwartet von der Landtagswahl frischen Wind für Kinderpolitik
    Organisa tionen Machtstrukturen wirken ist dort ein Klima struktureller Gewalt eingezogen und das Recht des Kindes geht unter Eine solche Entwicklung sollten wir als Gesellschaft gemeinsam stoppen Hier ist eine Debatte notwendig die die Grundlage für jede Form der Prävention gegen Gewalt in all ihren Formen benennt Der Kinderschutzbund Niedersachsen sieht die Politik in der Pflicht die Rechte der Kinder umzusetzen und fordert diese auch auf dem Hintergrund der Aufnahme der Kinderrechte in die niedersächsische Landesverfassung im Juli 2009 auf transparente und verbindliche Strukturen in Einrichtungen zu etablieren Ein dringend notwendiger erster Schritt ist der Aufbau eines internen verbindlichen Regelwerkes bei Gewalt insbesondere bei sexuellem Missbrauch und Ausbeutung gegen Kinder für alle Beteiligten in den Einrichtungen selbst Hier sind auch die Eltern Kinder und Jugendlichen selbst einzubeziehen Qualifizierte Betreuung Kindertagesstättengesetz umsetzen Das Betreuungsangebot muss verbessert werden Insbesondere die Zahl der Krippenplätze für unter Drei Jährige in Niedersachsen ist massiv voran zu treiben Die angestrebte Quote von Krippenplätzen für 35 Prozent der Jüngsten in Niedersachsen ist nur der Minimalkonsens Und auch von dieser Zahl sind viele Kommunen im Land noch weit entfernt Nur für zwei von zehn Kindern im Alter von unter drei Jahren gibt es im Landesdurchschnitt bislang einen Kita Platz Quelle Nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks 06 08 2012 ist Niedersachsen Schlusslicht im Norden Wer Frühe Hilfen will muss die erforderlichen Strukturen herstellen und das kann nur über die ausreichende Zahl von hochqualifizierten Betreuungsplätzen gehen betont Schmidt Mit dem Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes hatte der Gesetzgeber zu Beginn des Jahres die Frühen Hilfen für Familien mit Babys und Kleinkindern gestärkt Ein wichtiger Baustein dabei sind die Förderung und Angebote in qualifizierten Betreuungseinrichtungen Hier sieht der Kinderschutz bund Niedersachsen den Bund in der Pflicht die Kommunen bei der Umsetzung dieses wichtigen Auftrags zu unterstützen Absurde Kämmererideen wie das Kita Sharing

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_erwartet_von_der_Landtagswahl_frischen_Wind_fuer_Kinderpolitik/n/136?t=Kinderschutzbund_Niedersachsen_erwartet_von_der_Landtagswahl_frischen_Wind_fuer_Kinderpolitik&c=136 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • DKSB Landesverband Niedersachsen e.V. - Aktuelles - Kinderschutzbund Niedersachsen unterstützt Position des Kriminologischen Forschungsinstitutes Niedersachsen
    fordern Das Signal an Täterorganisationen und Täter selbst ist der bischhöfliche Freibrief sich nicht mit den Risikosituationen von Kindern in Heimen Schulen Internaten ja auch Familien auseinanderzusetzen Dieses Beispiel zeigt uns eindeutig Der Kindesmissbrauch hat nach wie vor Unterstützer für Strukturen geschlossener Systeme Fatal aber ist diese Botschaft an Kinder und Jugendliche die sich noch in solchen Intuitionen und Strukturen befinden Der Landessportbund und der Kinderschutzbund in Niedersachsen haben seit

    Original URL path: http://www.kinderschutzbund-niedersachsen.de/Kinderschutzbund_Niedersachsen_unterstuetzt_Position_des_Kriminologischen_Forschungsinstitutes_Niede/n/135?master=print (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •