archive-de.com » DE » K » KIENLE-KOBLENZ.DE

Total: 301

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • und hat die meisten Normen und Verhaltensweisen von Eltern Freunden Lehrern Irrtümern und Fehlversuchen oftmals unangenehm oder schmerzhaft erfahren müssen Kurz vor seinem heutigen Entwicklungsstand dann auch von Junkermeistern Herrlichkeiten anderen Sassen Dabei haben das ICH und das ÜBERICH immer das gemacht was sie immer wieder mit gutem Erfolg erprobt hatten und was manche Menschen heute noch tun wenn sie über etwas Stolpern oder dieses auch nur befürchten Sie gehen einen oder auch mehrere Schritte zurück und dann versuchen sie es noch einmal Diese Erfahrungen hat mein ICH dann im dauenden Dialog mit dem ÜBERICH gespeichert Nicht nur als Du sollst die Füße heben sondern auch als Du sollst Deinen Chef nicht merken lassen dass er keine Ahnung hat Du sollst bei Frauen nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen Du sollst Spiegel und Ceremoniale beachten Du sollst nicht kindisch sein wenn Du ernst genommen werden möchtest Du darfst Dich nicht blamieren Wenn Du bestimmte Worte in der Rostra sagst wird Dein geliebter Junkermeister gepönt und bestraft Dich dafür mit unverhohlener Freude Diese Schritte zurück lateinisch regredi gehe zurück diese Regression dieser Rückfall in ein früheres Entwicklungsstadium kann sehr unangenehm sein zumindest für die Mitmenschen nämlich dann wenn das ICH sich wieder wie ein Kind verhält trotzig wird wegläuft sich verschließt schludert schlampt und was sonst noch an Möglichkeiten denkbar ist Kinder lutschen plötzlich wieder am Daumen oder brauchen plötzlich wieder eine Windel Erwachsene gebärden sich wieder wie Halbstarke Zahnlose balzen wieder wie die Truthähne gestandene Ritter benehmen sich wieder wie Prüflinge oder noch schlimmer wie in der Profanei Auch für den Betroffenen kann Regression auch sehr unangenehm sein Man fühlt sich schlechter anstatt besser Glücklicherweise gibt es unter den Formen der Regression eine Ausnahme Man nennt sie die Regression im Dienste des ICH bei der man sich erholen ein wenig träumen und sich Zukunftsvorstellungen machen kann Jeden Abend zum Beispiel wenn man ins Bett geht regrediert man Die Regression im Dienste des ICH begleitet uns täglich in unseren Wünschen Tagträumen Fantasien Sie gibt uns die Fähigkeit auch in den verstiegensten Gedankengängen wieder einen normalen Realitätsbezug zu finden Und wo kann Mensch besser kindlich sein als bei einer typisch kindlichen Aktivität dem Spiel Das Spiel ist eine der wirksamsten Waffen der Regression im Dienste des ICH Ich möchte jetzt nicht über die Entwicklung der Spielfähigkeit eines Kindes und seine Stadien sprechen sondern gleich zu den beiden am weitesten entwickelten Formen des Spieles kommen Dem Rollenspiel und dem Regelspiel Das kooperative Rollenspiel spielen dreijährige Kinder noch gar nicht aber fast alle vierjährigen Sucher und Gesuchter Jäger und Gejagter Wir kochen Wir bauen Wir heiraten Beim Doktor Wir wollen sippen Das Regelspiel bei dem bestimmte feste Vorgaben und Vorschriften eben Spielregeln zu beachten sind beobachtet man vor der Einschulung fast gar nicht Diese Fähigkeit entwickelt sich erst langsam im Grundschulalter Es wird jedoch im Erwachsenenalter zur häufigsten Spielform mit direkter Beziehung zur Kultur in Arbeit Sport Literatur Theater Musik und bildender Kunst Und damit sind wir thematisch bei der Schlaraffia angelangt

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/ritterarbeit.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  • mit dem Thron Lifter auf die etwas erhöhten Thröne heben Der Thron heißt eigentlich schon immer so auch in der vorschlaraffischen uhufinsteren Zeit des Hauses Er ist für Voluptas sehr komfortabel mit einem verschließbaren großen Henkelgefäß unter der kreisrunden Öffnung der Sitzfläche ausgestattet Geschichten aus Uhusruhu 2 Teil Sitzt erst einmal ein Sasse auf dem Thron dann ist es allerdings viel schwieriger ihn wieder herunter zu bekommen denn es entwickelt sich an den Thrönen eine große Haftkraft bedingt durch den sich entwickelnden Unterdruck Das kontaktierende teilelastische Körperteil der dort seiner Thronfunktion nachkommenden Ritters saugt sich nämlich regelmäßig in der Thronöffnung fest was Voluptas nicht nur nach dem Schluss TamTam große Probleme bereitet Nach einer kräftigen Labung aus den Schnabelhumpen und der üblichen Spontanfanfare des Ritters Sfinkter der allzeit ruchbare Verschluss wird der Eynritt der Kurzzeitsassen zelebriert Dies sind zumeist Ritter aus jungen Reychen die in Uhusruhu an den regelmäßigen stattfindenden Schnupperkursen nach dem Moguntia Modell teilnehmen Dieses erlaubt Doppelmitgliedschaften in jedweder Fürstengruft und der Junkertafel der Uhusruhu Wenn danach der Marschall Ritter Ginseng mit monotoner leiser Stimme sein täglich gleiches Protokoll verliest kommt erstmals Bewegung in die anwesenden Sassen Einige greifen zum Hörgerät um den Ausschalter zu betätigen andere lassen das Kinn zur Brust und die Lider wiederum kinnwärts fallen und wieder andere beginnen ein immer wiederkehrendes Nicken Die täglich gleichen Fragen und Kritiken spielt Schwester Voluptas mittlerweile mit einem Kassettenrekorder ein und überprüft dabei ob der Ritter Marschall auch die Fragen richtig beantwortet Das einmal auf Kassette aufgenommene Protokoll nutzt sie wiederum des Abends über die zentrale Lautsprecheranlage als wirksame Einschlafhilfe für Alle Dann kommt der Fülledle an die Reihe täglich mit anderen Vermeldungen Die Synchronisierung der Sippungsfolgen mit der Speisenkarte und den anderen wöchentlichen Abfolgen des Reyches führt zu einem steten Wechsel Schwester Voluptas achtet peinlich genau darauf dass Ritter Doppelherz immer die richtigen Papiere zu Hand hat Als er nämlich einmal den Abführtag schon mittwochs vermeldete stürzte das halbe Reych seine Brandlethe Hümpchen gefüllt mit Schwundahnen des Ritter Laxans mit einem lauten IHI hinunter Ritter Mikroklist verabreichte sich das selbe viel zu früh und der Badetag musste tatsächlich noch einmal wiederholt werden Normalerweise ist nämlich Mittwoch Abführtag an dem eigentlich jeder Sasse einmal mit einem Aufenthalt im Verlies rechnen muss Den Abschluss des ersten Teils der Sippung bilden die Austrittsberichte wie oft tagsüber und wie oft nachts trüb oder klar kräftig oder verdrillt und vor Allem ob zielgenau oder nur auf die Stiefelspitzen Geschichten aus Uhusruhu 3 Teil Nur wenige Sassen kommen in den Genuss einer Besonderheit dieses Reyches Sie dürfen auch als Ritter eine Klarsichtwestentasche tragen Diese garantiert dann aber sich langsam füllend störungsfreies Sippen Schwester Voluptas führt genau Buch über diese Berichte Danach folgt eine ihrer schwierigsten Aufgaben Die Schmuspause führt zu einer erheblichen Mehrbelastung von Schwester Voluptas die mit einem zwinkernden Auge von den Sassen auch Styxin gerufen wird Aber sie hat meist schon Alles gut vorbereitet Die Atzung schon in Häppchen geschnitten und die Schnabelhumpen mit Hagebutten Lethe oder Kamille Quell gefüllt das

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/uhusruhu.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Leute zu finden muß man selber Geist haben Essen nimmt Trinken gibt Enthusiasmus Das schöne am Frühling ist daß er immer dann kommt wenn man ihn am dringendsten braucht Wem Gott ein Amt gibt dem gibt er wo nicht Verstand doch eine Frau Freilich ist Achtung die Mutter der Liebe aber die Tochter wird oft einige Jahre älter als die Mutter Eine Frau kann einem die Achtung für ihr Geschlecht einflößen aber mehrere auf einmal vermindern sie In meinem Leben gab es vor der Begegnung mit dem Ehrensschlaraffen in der Schlaraffia bereits drei andere Im oft gespielten Dichterquartett meiner Jugendzeit da konnte ich überhaupt nichts mit ihm anfangen es war die Spielkarte mit der man meistens verlor Im Psychiatrie Examen mein Prüfer war ein großer Kenner Jean Pauls und fragte regelmäßig das Wissen der Studenten über ihn ab Man war darauf vorbereitet und kannte die abgefragten Anekdoten Bei meiner Ahnenforschung Und jetzt kommt das Besondere Jean Paul hatte eine Cousine 6 Grades ihr Großvater war sein Ururururururgroßvater mit Namen Ursula Richter die am 4 August 1607 einen gewissen Linhard Welzel geheiratet hatte Er hatte zudem auch noch einen Cousin wohl 7 Grades Hans Richter der bereits 1583 eine Katharina Welzel

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/titan.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • heiligen Kirchensound wie Dizzy Gillespie bewundernd feststellte Quincy Jones sagt über seinen langjährigen Partner Er bringt Leben in jede Note die er schreibt Und er ist ein exzellenter Techniker Es war Ray der mir zeigte wie ein Satz in einer Big Band zu klingen hat Er hat eine unglaubliche Fähigkeit Dinge zu hören Ray Charles so der Kritiker Kenneth Lee Karpe gebe die Summe der Empfindungen seines Volkes wieder Und er kann seine eigenen Erfahrungen vermitteln die von Erfolgen und hohen Ehrungen wie einem Gastspiel im Weißen Haus bis hin zu den bitteren Konsequenzen starker Drogenabhängigkeit reichen Soul da muss man ein Lied zu einem Stück von sich selbst machen erklärt er selbst die bei ihm so gelungene Kongruenz von Aussage und Ausdruck Ray Charles der im Alter von sechs Jahren nach einem Unfall völlig erblindet war und schon mit fünfzehn beide Elternteile verloren hatte erwarb seine Ausbildung an der Blindenschule St Augustin in Florida Er spielte mit Tanzbands u a in Seattle begleitete Lowell Fulson und in New York Ruth Brown und nahm mit eigenem Trio ab 1949 bei Swingtime zahlreiche Platten auf Der Durchbruch kam aber erst 1953 mit dem Wechsel zu Atlantic und hier vor allem 1954 mit dem Titel I Got A Woman der Kontrafaktur eines Gospel Songs Es folgten Hallelujah I Love Her So What d I Say und viele weitere Hits sowie weltweite Gastspiele der Ray Charles Band und ab 1957 der integrierten Vokalgruppe The Raelettes Ein Newport Auftritt 1958 wurde zum beispiellosen Triumph und rein instrumentale Platteneinspielungen wie Soul Meeting The Genius After Hours 1956 wieder veröffentlicht 1986 oder The Great Ray Charles dokumentierten immer wieder die Intensität auch des Jazzmusikers Ray Charles der 1959 zu ABC wechselte und gleich mit der ersten Single Georgia On My Mind eine zweite Hitserie eröffnete Zu

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/burgfrau.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ärgern ganz ohne Ärger regnet s auch Ihr denkt sehr oft der da der denkt so wie Ihr weil er ja Schlaraffe ist doch wenn Ihr denkt Ihr denkt wie er dann denkt Ihr nur er denkt wie Ihr Reden

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/angry.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Kugel die ist rund Wortwitz Duelle belauscht er gebannt saugt in sich auf das hehre Spiel Seid Ihr erst verknappert habt den Mammon berappert Von Allschlaraffia nicht beim Fremdgehn ertappert dann seid Ihr kurz vorm Ziel lulu Prüflingbluhus die Ohren voll Luluhs Das Herz voller Freude und die Augen voll Uhus doch der Pate mahnt voller Geist im Mund Schon der Uhu hat gesagt eine Kugel die ist rund Juppiters

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/prueflingsblues.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • für seinen Stamm zur Zier Der Sohn erhält viel Geld auf dass er ihm vermeld Erfolg im Studium und Alles drum herum Der Sohn berichtet treu dass Alles doch sehr neu Den Porsche den er lenkt hat Papa ihm geschenkt Er parke vor dem Tor dann käm der Professor und dieses ficht ihn an stieg aus der Straßenbahn Es dauert nur drei Tag dann kam ein Briefumschlag mit einer Million

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/scheich.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ignorantia wie die Mume vom Pfaffen und sogar vom Docta am gegenüberliegenden Ufer genannt wurde über seherische Fähigkeiten verfügte die allerdings erst nach Auffüllen mit diversen Humpen bester Lethe offenkundig werden würden Klug war die alte Mumme nicht eher trotz vieler Belehrungen unwissend geblieben Und doch hatte sie immer wieder Recht behalten Der Weltuntergang war nicht eingetreten die Reblaus immer noch nicht eingewandert der Zehnte schon wieder erhöht worden Da saßen sie nun die beiden auf der wärmenden Ofenbank in der halbdunklen Stube Die Mume in ihrem angeschlissenen Umhang hatte bereits zum dritten Male den Humpen in ihr zerfurchtes Gesicht entleert und strich mit einem grinsenden Lächeln und knorrig knotigen Fingern über die vordere Wölbung von Käthes vornehmem Gewand Der nächste Humpen sollte die schmalen Lippen der Mume weit öffnen zwei Reihen von Lücken und vergilbten Ruinen sichtbar machen und dann zunächst lautlos aber immer stärkerer Stimme kaum verständliche Wortfetzen Käthe entgegenschleudern SLÜRAFF SLÜRAFF DEN SAH WER NUSS SOLL NIE E S K O LAUS KUH SLÜRAFF SLÜRAFF EHE LULU Käthe erschrak Sollte die Mume etwa mit diesem eigenartigen Ritter in Verbindung stehen der sich in der vergangenen Sommerung fahrend in ihrer Gemarkung sesshaft gemacht hatte und auch immer wieder solche Worte stammelte Die Mume hatte mittlerweile den nächsten Humpen mit einem fast blasphemischen EHE gelehrt Sie rülpste schallend wischte sich den Mund und begann aufs Neue SLÜRAFF SLÜRAFF DEN SAH WER NUSS SOLL NIE E S K O LAUS KUH SLÜRAFF SLÜRAFF EHE LULU Du wirst ein Knäpplein empfangen Er wird zu den größten Köpfen dieser Zeit gehören Käthe erschrak erneut und sehr heftig hatte sie doch gehört wie schmerzhaft Großkopferte sein können nicht nur zu Beginn ihres Lebens Doch die Mume fuhr fort nicht ohne zuvor noch einmal einen geziemenden Schluck getrunken zu haben SLÜRAFF SLÜRAFF DEN SAH WER NUSS SOLL NIE E S K O LAUS KUH SLÜRAFF SLÜRAFF EHE LULU Du wirst ihn sehr jung an die Pfaffen verlieren bei denen er in einem fernen Land zu den Mächtigsten gehören wird Man wird seinen Worten lauschen und viel Ehre wird ihm zuteil werden Käthe erstarrte vor Angst und Freude zugleich Was redete die Alte da was bedeuteten die seltsamen Worte und warum hielt sie diese Pergamentfetzen so fest in ihrer geballten Faust Sie kam aber nicht zum Nachdenken denn die Alte hub nach dem nächsten hinuntergestürzten Humpen mit lauter lallender Stimme wiederum an SLÜRAFF SLÜRAFF DEN SAH WER NUSS SOLL NIE E S K O LAUS KUH SLÜRAFF SLÜRAFF EHE LULU Käthe hör Die höchste Ehre des Uhuversums wird ihm zuteil werden lange nachdem wir nicht mehr sind In einem nicht allzu weiten Reich an der Mündung des Flusses werden ein zauberkräftiger Ritter und ein listiger vieledler Kantzelar seine Patrone sein Die alte begann in den Pergamentfetzen zu suchen und rief mit fast kreischender immer lauter werdender Stimme Er soll es werden Er soll es werden Er soll es werden Alsdann sank sie mit einem letzten kraftlos gehauchten Rülpser in sich zusammen Der Humpen fiel polternd

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/mental/lulu/10woerter151.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •