archive-de.com » DE » K » KIENLE-KOBLENZ.DE

Total: 301

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    Internen Seiten Die Spieleseite Alle auf einmal Kurzzeitgedächtnis Reaktionsfähigkeit Konzentration Kopfarbeit Puzzles Brettspiele bisschen Ballern Die private Seite Der Kontakt Das Impressum Das Gegenteil ist auch nicht wahr Meine Bauchstreicheldüse macht das nicht mehr lange Downloads zum Thema Praxisfragebogen zur Krankheitsvorgeschichte Anamnese Fragebogen zur Vorgeschichte bei der Krebsvorsorgeuntersuchung Fragebogen zur Hautkrebsvorsorge Hautkrebsvorsorge Merkzettel für die Vorbereitung Selbstverteidigung für Solariumgänger Informationen über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen J1 Gesundheitscheck für Jugendliche Fitness Ernährung Rauchen Drogen und Sexualität diese Themen beschäftigen viele Jugendliche Eine gute Möglichkeit Fragen zu klären bietet die so genannte Jugendgesundheitsuntersuchung J1 für alle 12 bis 15 jährige Jungen und Mädchen die bei einer gesetzlichen Krankenkasse krankenversichert sind Was beinhaltet die Jugendgesundheitsuntersuchung Die ärztlichen Maßnahmen der Jugendgesundheitsuntersuchung richten sich im Rahmen der Anamnese auf Auffällige seelische Entwicklung Verhaltensstörungen schulische Entwicklung Gesundheitsgefährdendes Verhalten z B Rauchen Alkohol und Drogenkonsum Vorliegen chronischer Erkrankungen Im Zentrum der klinisch körperlichen Untersuchungen stehen Erhebung der Körpermaße Körperhöhe und gewicht Verfrühte oder verzögerte Pubertätsentwicklung Störungen des Wachstums und der körperlichen Entwicklung Arterielle Hypertonie Erkrankungen der Hals Brust Bauchorgane z B Struma Auffälligkeiten des Skelettsystems z B Skoliose Schließlich ist bei jedem Jugendlichen der Impfstatus zu erheben und gegebenenfalls zur Nachimpfung zu motivieren Ferner ist auf eine ausreichende Jodzufuhr zu achten Nach Abschluss der Maßnahmen hat der Arzt den Jugendlichen über das Ergebnis der durchgeführten Untersuchung zu informieren und mit ihm die möglichen Auswirkungen im Hinblick auf die weitere Lebensgestaltung zu erörtern Ist die J1 nötig Ja denn leider ist es um die Gesundheit der jungen Leute nicht unbedingt zum Besten bestellt So zeigt eine Evaluation der Jugendgesundheitsuntersuchungen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung Jeder Vierte untersuchte Jugendliche im Alter von 13 Jahren litt an Allergien Asthma oder einer chronischen Hauterkrankung Jeder Fünfte hatte eine Sehbeeinträchtigung Jeder Siebte lebte mit einer Schilddrüsenvergrößerung Jeder Viertehatten Über oder Untergewicht Jeder

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/vorsorgejugend.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    Impressum Stellt Euch vor es gäbe kein Cholesterin dann würde es ja beim Denken quietschen und Reibungsverluste würden messbar Downloads zum Thema Praxisfragebogen zur Krankheitsvorgeschichte Anamnese Fragebogen zur Vorgeschichte bei der Krebsvorsorgeuntersuchung Fragebogen zur Hautkrebsvorsorge Hautkrebsvorsorge Merkzettel für die Vorbereitung Selbstverteidigung für Solariumgänger Informationen über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen Check up 35 Alle zwei Jahre kostenlos Mit zunehmendem Lebensalter erhöht sich leider zwangsläufig das Risiko chronische Krankheiten zu entwickeln Je früher Sie und ich Anzeichen einer solchen Entwicklung erkennen um so größer sind die Chancen einer erfolgreichen Behandlung Aus diesem Grund bietet Ihre Krankenkasse Ihnen die Möglichkeit an sich neben einer Krebsvorsorgeuntersuchung ab dem 35 Lebensjahr alle 2 Jahre vorsorglich auf Herz Kreislauferkrankungen Nierenerkrankungen Zuckerkrankheit und Stoffwechselerkrankungen untersuchen zu lassen Als Ihr Arzt empfehle ich Ihnen diese Chance zu nutzen Diese Untersuchungen die Sie auch bei uns durchführen lassen können sind weder schmerzhaft noch sehr zeitaufwendig sie geben aber wichtige Hinweise auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand Diese Untersuchung beinhaltet die Erhebung der Gesundheitsvorgeschichte soweit sie ein Risikofaktor für zukünftige Erkrankungen darstellt Hinzu kommt eine Untersuchung von Kopf bis Fuss und einige wenige Laborwerte Offensichtlich hat man sich aber mit den Kosten verkalkuliert denn ein EKG und auch weitere wichtige Laborwerte wurden zwischenzeitlich

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/vorsorgecheckup.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    Symbol für Gesundheit Jugend und Wohlstand geworden sind geschieht etwas worauf Mediziner schon lange warnend hinweisen Das Auftreten von Hautkrebs häuft sich immer mehr Waren es früher fast nur Menschen die tagaus tagein im Freien arbeiteten und so den Einfluss der Sonne auf ihre Haut kaum vermeiden konnten so sind es in unseren Tagen immer mehr Sonnenanbeter Solarium Fans und südliche Badeurlauber die einen Hautkrebs entwickeln Früh erkannt ist Hautkrebs heilbar weshalb die Krankenkassen ihren Versicherten ab dem 35 Geburtstag alle 2 Jahre eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung auf Hautkrebs anbieten Diese dürfen nur von Hautärzten und besonders geschulten Hausärzten durchgeführt werden Es gibt verschiedene Formen von Hautkrebs Der schwarze Hautkrebs malignes Melanom ist am bekanntesten und auch am gefährlichsten Es gibt aber auch die noch häufigeren beiden Formen des weißen Hautkrebses das spinozelluläre Karzinom Spinaliom Plattenepithelkarzinom Spindelzellkrebs und das Basalzellkarzinom Basaliom Basalzellkrebs Besonders gefährdet an Hautkrebs zu erkranken sind Menschen mit den folgenden Merkmalen Viele Pigmentmale Risiko 7 bis 15 mal höher als normal Helle Haut Risiko bis zu 120 mal höher als normal Blaue oder grüne Augen Risiko bis zu 120 mal höher als normal Helle blonde oder rote Haare Höhere Tendenz zu verbrennen als zu bräunen Sonnenbrände in Kindheit und Jugend Risiko 2 bis 3 mal höher als normal Sommersprossen Malignes Melanom in der engsten Familie Risiko bis zu 120 mal höher als normal Was geschieht bei einer Vorsorgeuntersuchung der Haut Nach einer Befragung zu den bestehenden Risiken das offizielle Informationsblatt können Sie hier herunterladen wird die gesamte Haut des entkleideten Körpers vom Scheitel bis zur Sohle inspiziert also auch zwischen den Haaren im Mund zwischen den Finger und Zehenfalten am Gesäß und im sogenannten Intimbereich Auffällige Veränderungen werden sofort mit einem speziellen Dermatoskop das ist ein besonderes Mikroskop durch das man die oberen Hautschichten stark vergrößert sehen kann

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/vorsorgehaut.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    wegen der möglichen Hinweise auf Veränderungen an Harnblase und Nieren trotzdem zusätzlich durchgeführt Die Untersuchung des Stuhls und des Urins führen wir vor der Tastuntersuchung des Enddarms und der Prostata durch weil der tastende Finger sogenannte falsch positive Laboruntersuchungen verursachen kann Diese würden uns dann zu unnötigen belastenden zeitaufwendigen und sicher auch teueren weiteren diagnostischen Schritten zwingen Untersuchungsablauf Sie holen sich etwa eine Woche vor dem Untersuchungs ein Testbriefchen auf verstecktes Blut im Stuhl bei uns ab Lesen sie sich bitte die Anleitung auf dem Umschlag genau durch Hier sind unter Anderem Nahrungsmittel aufgeführt die ebenfalls zu einem falsch positiven Ergebnis und damit zu Ängsten und eingreifenderen Untersuchungen führen können Mit den kleinen Kartonspateln entnehmen sie von drei aufeinander folgenden Stuhlentleerungen jeweils eine winzige Probe und verteilen sie diese auf dem dafür vorgesehenen Testfeld Dies können sie danach wieder verschließen Sollten sie nur jeden dritten Tag oder noch seltener Stuhlgang haben das gibt es auch und muss nicht unnormal sein dann müssen sie dies in ihre Zeitplanung einrechnen und das Testbriefchen entsprechend früher abholen Geben sie am Untersuchungstag ihr verschlossenes und beschriftetes Stuhlbriefchen in unserem Labor ab sofern sie dies nicht schon an einem der Vortage gemacht haben Sie erhalten dort einen Becher für eine Urinprobe den sie in unserer Praxis füllen können Eine relativ kleine Menge genügt uns bereits Sie können sich auch einen speziellen Probenbecher zusammen mit dem Stuhltest Briefchen abholen und bereits zu Hause mit Urin füllen Sie müssen aber bedenken dass die Stuhlproben schon einmal zwei bis drei Tage unausgewertet liegen bleiben dürfen Urin aber nach dem Abkühlen auf Zimmertemperatur spätestens nach 90 Minuten untersucht werden muss Halten sie sich auch zu Hause an den folgenden Ablauf beim Urinlassen Glied mit zurückgezogener Vorhaut reinigen Den ersten Urinstrahl in die Toilette entleeren Kurz einhalten Den zweiten Urinstrahl

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/vorsorgekrebs.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nicht zu verwechseln mit Bei Risiken und Nebenwirkungen fressen sie die Packungsbeilage und erschlagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker ist ein deutscher Satz und nebenbei ein komplettes Diktat für die Schüler der vierten Klasse bundesdeutscher Grundschulen Um den Server der Stupidedia zu schonen wird dieser lustige Satz im Folgenden mit ZRUNLSDPUFSIAOA abgekürzt als ob das so viel kürzer wäre gelesen in stupidedia Downloads zum Thema Praxisfragebogen zur Krankheitsvorgeschichte Anamnese Fragebogen zur Vorgeschichte bei der Krebsvorsorgeuntersuchung Fragebogen zur Hautkrebsvorsorge Hautkrebsvorsorge Merkzettel für die Vorbereitung Selbstverteidigung für Solariumgänger Informationen über die verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen Darmkrebsfrüherkennung Jedes Jahr werden in der Bundesrepublik 55 000 Menschen mit der Diagnose Dickdarmkrebs konfrontiert und etwa 30 000 Menschen sterben an dieser Krankheit Früh erkannt heißt meist besser heilbar Auch der Dickdarm bzw Enddarmkrebs der in Deutschland die zweithäufigste Krebstodesursache ist hat durch Früherkennung viel von seinem bisherigen Schrecken eingebüßt Es werden zwei verschiedene Untersuchungsmethoden der Früherkennung angeboten Der Papierstreifentest Frauen und Männer zwischen dem 50 und dem 55 Lebensjahr können sich einmal jährlich auf Blut im Stuhl untersuchen lassen Hierbei wird der Stuhlgang über drei Tage auf minimale mit dem Auge nicht sichtbare Blutspuren untersucht Der Patient muss zu Hause eine kleine Stuhlprobe auf einen vorgefertigten Teststreifen den er vorher von seinem Arzt erhält aufbringen und diese dann in der Arztpraxis abgeben Das Labor kann dann selbst kleinste Blutbeimengungen im Stuhl feststellen was auf einen möglichen Dickdarmkrebs hinweisen kann Koloskopie Darmspiegelung Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen für Versicherte ab 55 Jahren zwei Spiegelungen des Dickdarms Koloskopien im Abstand von zehn Jahren Bei der Untersuchung wird ein Koloskop das ist ein dünner biegsamer Schlauch in das After eingeführt und im Darm hochgeführt An der Spitze des Schlauchs befindet sich eine winzige Kamera mit deren Hilfe der Arzt

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/vorsorgecolon.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    perfektionistischer auch der letzte Zweifel beseitigt wird Herr Kienle Sagen Sie nie da wird schon nichts sein Schauen Sie nach umso häufiger finden sich bösartige Erkrankungen in sehr frühen erfolgreich behandelbaren Stadien Oft kann der frühe diagnostische Erfolg aber nur durch eine ebenso konsequente und perfektionistische Nachsorge gesichert werden Jahrelange mittlerweile jahrzehntelange Sammlung von anonymen Befunden in den Grossrechnern der Krebszentren haben uns gezeigt welche Untersuchungen in welchen Abständen und in welchen Situationen sinnvoll sind welche keine Informationen liefern oder gar überflüssig und beeinträchtigend für den Patienten sind Diese Ergebnisse wurden in Leitlinien niedergelegt an denen sich die Ärzte orientieren An der Nachsorge sind immer mehrere Ärzte beteiligt Operateur Strahlentherapeut Onkologe der der die Diagnose als erster stellte Alle sind am weiteren Verlauf interessiert und der Patient läuft in seiner Angst überall und zu Jedem hin Und dann wäre da noch der Hausarzt als letztes Glied der Kette Mein Selbstverständnis in diesem Arbeitsbereich ist ein wenig anders Ich möchte gerne von Anfang an einbezogen und nicht nur nachrichtlich informiert sein möchte mitdenken aber auch mitbangen und mithoffen Die ersten Jahre meines Berufslebens habe ich fast nur in diesem Bereich gearbeitet Heute staune und freue ich mich immer wieder über die rasante erfolgreiche Entwicklung der Tumorheilkunde und überweise auch immer öfter zum Onkologen Wenn Sie also wollen dass ich Sie nach einer solchen Diagnose weiter begleite so vereinbaren Sie mit uns einen Nachsorgetermin Neben dem Gespräch der körperlichen Untersuchung und den bei uns durchführbaren technischen und Laboruntersuchungen werden wir alle zusätzlichen Untersuchungen z B beim Röntgenarzt für Sie terminieren und organisieren Falls Sie oder wir es für notwendig erachten können wir Sie gerne dann nochmals mit allen vorliegenden Befunden beim Operateur oder Strahlentherapeut oder wem auch immer vorstellen Mit dem Wissen über Nachsorgeschemata oder Tumormarker oder neue Therapien versuchen wir so

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/nachsorge.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    Die private Seite Der Kontakt Das Impressum Das Gegenteil ist auch nicht wahr Manchmal muss einem der Patient sehr viele Tipps geben bis man auf seine Diagnose kommt Sport und Ernährung Vertraue Deinem Gefühl Gibt es feste Regeln für die Ernährung von Sportlern Unterschiede zwischen Gesundheits und Leistungssportlern Leistung à la carte unser Beitrag zum Deutschen Sportärztekongress Hobby und Beruf Krankenwagen Modelle alte Herzschrittmacher Verbandskästen Pillendosen medizinische Geräte Krankenwagen Herzschrittmacher Buschmann im Landesmuseum Im Landesmuseum auf der Festung Ehrenbreitstein findet man die alte Einrichtung der Brennerei Buschmann als Dauerausstellung im ersten Stock Die Geräte standen früher in einem Schuppen auf dem Hof das Kontor dort wo sich jetzt unser Herz Kreislauf Labor befindet Zur Schnapsseite Laboruntersuchungen Arbeitsgemeinschaft mittelrheinischer Ärzte In einer kleinen Einzelpraxis wie der unsrigen können Laboruntersuchungen qualitativ und wirtschaftlich sicher nicht mehr durchgeführt werden Wir haben uns deshalb schon vor vielen Jahren der Arbeitsgemeinschaft mittelrheinischer Ärzte angeschlossen die in ihrem Zentrallabor alle unsere Untersuchungen sehr zu unserer Zufriedenheit ausführt In unserem eigenen Labor führen wir nur Urin und einfache Stuhluntersuchungen durch Ganz selten wie beim akuten Blinddarmverdacht zählen wir noch die Leukozyten Diese Arbeitsgemeinschaft arbeitet täglich was uns Laboruntersuchungen an jedem Arbeitstag ermöglicht Der Abholdienst für das in unserer Praxis abgenommene Blut kommt täglich gegen 11 Uhr vormittags Unser letzter Labortermin den wir mit Ihnen vereinbaren können liegt deshalb um 10 30 Uhr Der Computer im Zentrallabor kennt die Laborwerte bei denen wir sofort benachrichtigt werden wollen Sollte ein Laborwert grob auffällig sein schickt uns der Laborrechner automatisch meist schon gegen 14 00 Uhr ein Fax Die ermöglicht uns ein sofortiges Eingreifen z B beim bestätigten Verdacht auf Herzinfarkt Alle anderen Laborwerte können bereits am frühen Abend elektronisch abgefragt werden Wir holen sie erst am nächsten Morgen bei Beginn der Praxistätigkeit ab Dazu wählt unser Praxiscomputer den Laborrechner

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/labor.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Dr.med. Karl Heinz Kienle Internist Sportmedizin Notfallmedizin Koblenz-Ehrenbreitstein
    aus dem Hebräischen als auch die lutherische lassen die große Bedeutung des Schlafes für die Gesundheit jedes Menschen gleich welcher Herkunft oder sozialer Schichtung erahnen Auch in der griechischen Mythologie ist die Beziehung Morpheus nicht zu übersehen Seine Beziehung zum Leben und zum Tod Schlafes Bruder waren immer wieder Gegenstand philosophischer und literarischer Arbeiten Unbestritten ist er Regenerationszeit des Körpers und der Seele die sich in den Träumen immer wieder ihr Gleichgewicht sucht Wir können uns nur andeutungsweise vorstellen wie sich gestörter Schlaf auf unsere Gesundheit unser tägliches Leben und auf unsere individuelle Zukunft auswirkt Der normale und der veränderte Schlaf Lieber kurz und gut als lang und schlecht schlafen Beim Schlafen kommt es auf die Qualität des Schlafes an Weniger entscheidend ist wie lange man schläft Von Nachtruhe kann bei vielen Menschen kaum die Rede sein Müde legen sie sich ins Bett um am nächsten Morgen wieder fit zu sein doch während der Nachtstunden wälzen sie sich im Bett herum und zählen die Stunden Etwa jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Schlafstörungen Neben Kindern sind vor allem Menschen jenseits des sechzigsten Lebensjahrs betroffen Wer sich tagsüber müde fühlt und vielleicht ab und zu unfreiwillig einnickt sollt auf jeden Fall den Arzt aufsuchen Dieser kann dann klären ob die Schlafstörung eine körperliche oder eine psychische Ursache hat und den Patienten entsprechend behandeln Denn Das Nickerchen am Tage kann unter Umständen tödlich ausgehen dann wenn es zum Beispiel den Autofahrer übermannt Rund 24 Prozent aller schweren Verkehrsunfälle auf deutschen Autobahnen ereignen sich deshalb weil der Fahrer am Steuer für einige Sekunden eingeschlafen ist Schlafstörungen können beim älteren Menschen Begleiterscheinungen von Demenzen und Depressionen sein oft stecken aber nächtliche Schlafapnoen hinter häufiger Tagesmüdigkeit und Abgeschlagenheit Vor allem bei älteren Menschen eher Männern als Frauen und übergewichtigen Personen kann in der Nacht hin und wieder die Atmung aussetzen Wer Schnarcher ist hat oft auch ein Problem mit der nächtlichen Atmung Schlafapnoen gehören unbedingt behandelt nicht nur weil die Betroffenen nachts durch ihr Sägen ihre eigene und auch die Nachtruhe des Partners stören sondern auch weil länger bestehende Apnoen zu Bluthochdruck führen und das Risiko für einen Schlaganfall erhöhen Viele Menschen überschätzen allerdings auch oft die Ration Schlaf die nötig ist um sich zu erholen Nicht die Quantität sondern die Qualität des Schlafes ist entscheidend Der Körper versucht immer Schlafverlust durch bessere Schlafqualität auszugleichen weniger durch längeres Schlafen Nicht jeder Mensch braucht tatsächlich sieben oder acht Stunden Schlaf in der Nacht Für Menschen mit Schlafschwierigkeiten gilt deshalb Lieber kurz und gut schlafen als lange wach liegen Der normale Schlaf wird als erholsam empfunden Ihn mit all seinen Phasen und Variationen zu beschreiben ist nicht einfach ich will deshalb auch nur den Effekt des gesunden Schlafes mit einem Gedicht von Joachim Ringelnatz beschreiben Ich bin so knallvergnügt erwacht Ich klatsche meine Hüften Das Wasser lockt die Seife lacht Es dürstet mich nach Lüften Aus meiner tiefsten Seele zieht Mit Nasenflügel beben Ein ungeheurer Appetit Nach Frühstück und nach Leben Schlaf kann aus den verschiedensten

    Original URL path: http://www.kienle-koblenz.de/arbeit/schlaf.php (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •