archive-de.com » DE » K » KIEK-AES-REKEN.DE

Total: 250

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    In den letzten acht Jahren hat Sabi ne Niewerth als erste Vorsitzende die Entwicklung und Geschicke der Marke tingGemeinschaft Reken maßgeblich mitgestaltet Unter anderem das Re ken Magazin Kiek äs wurde aufgrund ihres hohen persönlichen Engage ments 2007 aus der Taufe gehoben und erscheint nun bereits zum 15 Mal Aber auch das RekenerMühlenfest und der Rekener Sommer sind unter ihrem Vorstandsvorsitz als Ideen entwickelt und anschließend erfolgreich umge setzt worden Aus persönlichen Grün den hat sich Sabine Niewerth nun aus der aktiven Vorstandstätigkeit zurück gezogen wird künftig aber noch die MarketingGemeinschaft als Redakti onsmitglied für das Kiek äs vertreten IhreNachfolgerin ist Klaudia Storzer Inhaberin von Klaudia Treffpunkt Mo de mit Standorten in Reken und Raes feld und seit vielen Jahren Mitglied des erweiterten Vorstands des Vereins Sie wurde in der Generalversammlung An fang dieses Jahres von den Mitgliedern einstimmig zur ersten Vorsitzenden gewählt Wenn man etwas verändern will muss man selbst aktiv werden und nicht die anderen machen lassen so lautet ihre Maxime Ihr Ziel und ganz persönlicher Wunsch Mit gemein samen Aktionen zeigen dass wir in Reken eine Gemeinschaft sind und ge meinsam viel erreichen können Dabei wird sie die bereits bestehenden Bemü hungen aus der MarketingGemein schaft einen

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page4.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    Kreisjugendamtes und der Jugendhäuser diverser Instituti onen Schulen und Sponsoren der Gemeinde des Benediktushofes des Berghotels Hohe Mark sowie vieler Rekener Vereine stellten Ina Lechtenberg und Christoph Hart kamp vom Orgateam fest die mit berechtigtem Stolz ergänzten Es war ein gelungenes Fest der strah lenden Kinderaugen Aus Anlass des 25 Jubiläums der Ratifi zierung hat der Loka le Teilhabekreis Re ken der sich um das partnerschaftliche Z u s amme n l e b e n von Menschen mit und ohne Behinde rung auf Gemeinde ebene bemüht ein Kinder und Fa milienfest zum Weltkindertag orga nisiert und veranstaltet Unter dem Motto Reken ist bunt lief am 21 September auf demMelchenberg zwischen 11 und 17 Uhr bei freiem Eintritt ein ab wechslungsreiches Programm mit vielen tollenAktionen ab wie es der Rekener Nachwuchs wohl noch nie erlebt hat Mit Heiterkeit und guter Laune sorgten die Mädchen und Jungs mit ihren Familien egal wel cher Herkunft und obmit oder ohne Kinder und Familienfest zum Weltkindertag 1989 haben die Vereinten Natio nen die Konvention des Weltkinder rechts verabschiedet Darin ver pflichten sich alle Länder die Rech te von Kindern zu achten und zu schützen insbesondere das Recht auf Leben auf Familie auf freie Zeit auf Schutz vor Gewalt und Ausbeu tung sowie auf Betreuung bei Be hinderung Seither wird in vielen Ländern der Welt und auch in vielen deutschen Kommunen alljährlich ein Tag der Kinderrechte begangen LOKALER TEILHABEKREIS Unterschiedlich zu sein ist normal unter diesem Motto enga giert sich die Gruppierung dafür dass Menschen mit und ohne Handicap zusammenkommen und gemeinsam etwas unterneh men Ganz egal ob im kulturellen sportlichen oder geselligen Be reich Mit im gemeinsamen Boot sind Bewohnerinnen und Bewoh ner des Benediktushofes inMaria Veen der Verein Leben imAlter der CBF Reken der Freundeskreis für Behinderte und Nichtbehin derte der Gemeindesportverband die

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page5.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    VLFKHU SUHLVZHUW I UGHUQ VSRUWOLFKH NXOWXUHOOH XQG VR LDOH 3URMHNWH Für mehr Lebensqualität NUR HIER ILQGHQ 6LH KUHQ QHUJLHYHUVRUJHU I U RUNHQ HLGHQ 5DHVIHOG 5HNHQ XQG 9HOHQ 2E 6WURP UGJDV 7ULQNZDVVHU RGHU NRPSHWHQWHU 6HUYLFH UXQG XP QHUJLH Wir sind Ihr Partner SERVICE SERVICE SERVICE TROM STROM STROM ƚĂĚƚǁĞƌŬĞ ŽƌŬĞŶ tĞƐƞ ŵď KƐƚůĂŶĚƐƚƌĂƘĞ ϵ ͻ ϰϲϯϮϱ ŽƌŬĞŶ ǁǁǁ ƐƚĂĚƚǁĞƌŬĞͲďŽƌŬĞŶ ĚĞ dĞů ϬϮϴϲϭ ϵϯϲͲϬ ǁǁǁ ĨĂĐĞŬ ĐŽŵ ƚĂĚƚǁĞƌŬĞ ŽƌŬĞŶ SEO Version Warning

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page6.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    und große Stre cken können schnell bearbeitet wer den Kemper arbeitet bundesweit für große Kabelbetreiber und Tele kommunikationsunternehmen Neben der Horizontal Spülbohr technik setzt Kemper auf ein zweites Standbein den Tief und Kabelbau Egal ob privat oder gewerblich Kem per zeigt sich hier als verlässlicher Partner Wir suchen immer nach dem besten Weg so Niehüsener Das hochmotivierte Team lässt nichts unversucht innovative Techniken in die Arbeit einzubinden und gleichzei tig Altbewährtes fortzuführen Kem per hat einen ausgezeichneten Ruf bei Landwirten und Hausbesitzern sowie Kommunen und großen Unter nehmen aus der Industrie und der Große Erfolgsgeschichten schrei ben sich oft ganz leicht Kemper ist eine dieser Erfolgsgeschichten Mit der Horizontal Spülbohrtechnik hat sich die mittelständische Firma aus Bahnhof Reken einen Namen in der Branche gemacht Geschäftsführer Ingo Niehüsener erklärt die Metho de auf die sie sich spezialisiert ha ben Mit diesem Horizontal Spül bohrverfahren werde Rohre unterir disch verlegt ohne dass ein Graben ausgehoben werden muss Es ist nicht nur diese langjährige Erfahrung aller Mitarbeiter die für den Erfolg der Firma steht sondern auch die gelebte Kundenorientie rung der Top Service und ein stetiges Qualitätsmanagement Die Spül bohrtechnik ist mit geringerem Auf wand verbunden Das spart Kosten Kiek äs 5 Kemper

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page7.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    19 August war richtig was los Mehr als 700 Kinder haben an den 60 verschiedenen Aktionen teil genommen Sowohl von den Ju gendlichen als auch seitens vieler Eltern haben wir größtenteils posi tive Reaktionen und Zustimmung erhalten stellt der Flash23 Leiter Henning Sittlinger bei einem Resü mee fest und erläutert Sport und Ferienkalender und Fun Ticket Siepe 7a 48734 Reken Tel 02864 883073 Mobil 0171 4331796 Fax 02864 9509723 e

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page8.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    ihrer Kolleginnen und Kollegen überreichten die Gastronomen Steffen Gröner vom Berghotel Hohe Mark Heinz Heiming vomWirtshaus Heiming und Manfred Süselbeck vom Restaurant Bahnhof Reken vorde re Reihe v l n r einen entsprechenden Scheck an Stefan Nienhaus Geschäftsführer Jugendwerk Reken Henning Sittlinger Leiter Flash23 Ina Lechtenberg Kinder und Jugendbüro Gemeinde Reken Elisa Voß stellv Leiterin Flash23 und an Christoph Hartkamp vom Sozialdienst des Benediktushofes v l n r und zur Zeche Knirps nach Bochum zum Irrland in Kevelaer zum Flugha fen Düsseldorf zum Burger s Zoo in Arnheim und zur Zeche Zollverein in Essen Einen Run gab es aber nicht nur auf die Offerten des Ferienkalen ders Wer in den Sommerferien mo bil sein wollte der nutzte das Fun Ticket Angebot und fuhr mit Bus und Bahn ganz günstig in seine Frei zeit 349 Fahrscheine wurden von den Kindern und Jugendlichen ge bucht teilt Ina Lechtenberg vom Kinder und Jugendbüro mit Kein Wunder gab es die Fun Tickets durch Zuschüsse der Gemeinde Reken und mit Unterstützung des RVMdoch für 2 50 Euro anstatt des sonst üblichen Preises von 16 80 Euro Neben den Kreisen Borken und Coesfeld konn ten auch die Städte Warendorf Steinfurt Münster Osnabrück Hamm Haltern Enschede und

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page9.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    1 48734 Reken FABRIKVERKAUF Lotto Toto Postagentur Reinigung Foto Service Getränke Floristik Tiernahrung Raiffeisen Hohe Mark eG Bahnhofstr 33 48734 Reken Tel 02864 900116 Fax 02864 900123 Mo Fr 8 00 18 00 Uhr Sa 8 00 14 00 Uhr www raiffeisen hohe mark de Reitsport Bekleidung Tankstelle alternative Kraftstoffe z B Autogas hochmoderne Waschstraße neues SB Waschcenter Grill Bistro täglich wechselnder hausgemachter Mittagstisch ofenfrische Brötchen ab 5 30 Uhr

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page10.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kiek äs 15.2014 - Neues aus der Mühlengemeinde
    fest bevor er den Jugendlichen für die kommenden Jahre viel Erfolg und ganz viel Spaß an der SHM wünschte 26 Neulinge kommen von der Antoniusschule in Klein Reken 22 von der Michaelschule in Groß Reken und 16 von der Maria Veener Ellering Schule Die Heidener Mari enschule besuchten zuvor 15 der Jochen Grosfeld l Rektor der Sekundarschule Hohe Mark begrüßt 85 neue Fünftklässler zum Schuljahr 2014 15 Neulinge zwei die Rhader Urbanus Schule und einer die Don Bosco Schule in Lembeck Außerdem sind drei Kinder dabei deren Eltern aus Dortmund aus Coesfeld und aus Russland in Reken zugezogen sind Größer geworden ist auch das Kollegium Durch die neuen Kräfte Kristina Alex Iymen Jedidi Gabriele Fiele und Helmut Maas sind es jetzt 20 Lehrerinnen und Lehrer die sich um das Erreichen der Lernziele küm mern beschreibt der Schulleiter die Personaldecke seiner Bildungsein richtung Sukzessive verbessert und erweitert worden ist die technische Ausstattung In Kooperation mit der Gemeinde wurden während der Sommerferien neue Räume ausge sucht und zeitgemäß hergerichtet interaktive Whiteboards installiert Schulbücher besorgt und die so ge nannten Lernbegleiter gedruckt Für 2015 angedacht so Jochen Grosfeld sei eine unumgängliche Erweiterung der Mensa Für mittler weile 190 Schüler bietet der moder ne Essraum einfach nicht mehr den ausreichenden Platz so dass zurzeit übergangsweise erst die Fünftkläss ler und danach die Sechstklässler ihr Mittagessen einnehmen Wennman bedenkt dass die Zahl der Schüler in den kommenden Jahren kontinuier lich weiter nach oben geht wird die Dringlichkeit einer zügigen Umset zung der Planungen deutlich Zum Schuljahresbeginn den Be dürfnissen angepasst worden sind bereits die Busverbindungen unter anderem für die aus Heiden anrei senden Sekundarschüler Etwas mehr als zwölf Monate nach der Ein weihung der SHM steht fest Die neue Schule hat sich entwickelt Schüler und Lehrer haben sich einge lebt und die täglichen Abläufe sind

    Original URL path: http://www.kiek-aes-reken.de/ebooks/ausgabe15-2014/files/assets/basic-html/page11.html (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •