archive-de.com » DE » K » KFMSCHULEN.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Projekt gegen Kinderprostitution
    die Streetworkerin Betroffene Stille ungläubiges Kopfschütteln Leises Murmeln wie Das kann doch wohl gar nicht sein Und viele der Sextouristen kämen aus Deutschland setzt sie hinzu Auf dem zweiten Aktionstag kurz vor den Sommerferien geben Vertreter der Hilfsorganisationen von roterkeil Karo mitternachtsmission und Berliner Jungs tiefe Einblicke in eine bedrückende Welt Seit zwei Jahren arbeiten die Kaufmännischen Schulen vor allem mit der Hilfsorganisation roterkeil zusammen es hat sich eine regelrechte

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/projekt-gegen-kinderprostitution?start=10 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • „Am Ende des Geldes ist noch Monat da“
    Die Fachschaft Religion erprobt ein Spiel für den Unterricht Wie soll ich das nur bezahlen entfuhr es der Religionslehrerin Petra Seibert als sie die Ereigniskarte mit dem Hinweis zog dass ihr Auto kaputtgegangen sei und sie daher 2000 Euro von dem wenigen Geld das ihr verblieben ist abgeben muss Auch die anderen sechs Religionslehrerinnen und lehrer unserer Schule die vor einigen Tagen zur Fortbildung kamen waren erstaunt wie schnell man durch alltägliche Ereignisse in den Sog der Armut geraten kann Gemeinsam spielten sie das Brettspiel Am Ende des Geldes ist noch Monat da das auf eindrucksvolle Weise in das Thema Armut in Deutschland einführt Mit dabei war Ludger Schulten der für den Caritasverband Rheine überschuldete Menschen berät Er erzählte aus seiner Praxis und gab den Lehrerinnen und Lehrern einen sehr anschaulichen Einblick in die konkrete Armutssituation in Rheine Und so erfuhren sie dass die Schere zwischen Arm und Reich in einem erschreckenden Tempo immer weiter auseinandergeht dass der Regelsatz für Hartz IV für ein würdevolles Leben oft nicht ausreichen kann und was es für den konkreten Alltag heißt nur sehr wenig Geld zu haben Ein informativer Nachmittag und ein Spiel das sich gut eignet um Schülerinnen und Schüler für das

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule/1022-am-ende-des-geldes-ist-noch-monat-da (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Eröffnung der Ausstellung „Dass es in Erinnerung bleibe…“
    jeder Schüler einmal hinfahren sagt Selina Heinz aus der G 12 C der Kaufmännischen Schulen nachdenklich Sie muss es wissen denn sie war im Februar dabei als insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 12 des Wirtschaftsgymnasiums und Oberstufe der Höheren Handelsschule mit ihren Lehrerinnen Cathrin Fielers und Elke Simon sowie Pädagoge Markus Doerr eine Woche lang das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz und die polnische Stadt Krakau besuchten Es sind bleibende Eindrücke die die Teilnehmer der Fahrt dort gewonnen haben Und die sollen nun auch anderen Schülerinnen und Schülern aber auch den Lehrern vermittelt werden Und zum Nachdenken animieren Neben dem Lehrerzimmer ist gestern eine Dauerausstellung eröffnet worden die die Erfahrungen der Teilnehmer dokumentiert Ein Film den die Gruppe erstellt hat vermittelt einen ersten Eindruck von dem Lager Per Monitor werden bewegende Bilder gezeigt in den nächsten Tagen wird die Ausstellung ergänzt durch Informationsmaterial zu ausgewählten Häftlingen und Aufsehern Schulleiter Ralf König freut sich dass das Thema eine so große Resonanz an unserer Schule gefunden hat und jetzt schon zum festen Bestandteil des Schulprogramms zählt Die Fahrt im nächsten Jahr ist schon geplant Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler hatten sich dazu angemeldet 24 von ihnen wurden ausgelost und werden

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule/957-eroeffnung-der-ausstellung-dass-es-in-erinnerung-bleibe (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • "Mach meinen Kumpel nicht an!" - Preis für Einzelhandels-Kaufleute
    Religionsgemeinschaften angehören und aus fünf Ländern kommen Gespräche über eigene Erfahrungen Ursachen und Folgen standen im Mittelpunkt des Unterrichts mit Fachlehrer Dieter Tebbe Immer wieder wurde auch darüber nachgedacht wie innerhalb der Schule ein dauerhafter Prozess des Nachdenkens in Gang gesetzt werden könnte Eine Plakat Ausstellung vielleicht Oder eine Umfrage Alles kurzfristige Aktionen die bald wieder vergessen sind lautete die Kritik Die zündende Idee fehlte irgendwie Noch Dann machte die Nachricht die Runde dass im kommenden Schuljahr ein neuer Kiosk eingerichtet werden soll Größer und auwändiger als bisher mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot Und plötzlich war sie da die Idee Ein neues Schülercafe so die schnelle Erkenntnis braucht Teller und Tassen in großer Anzahl die von der Schule noch angeschafft werden müssen Und warum nicht diese Chance nutzen und Botschaften gegen Mobbing Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auf dieses neue Porzellan drucken Das wäre eine nachhaltige Aktion Denn wer künftig Kaffee oder Tee Brötchen oder Kuchen eine Suppe oder ein Menü ordert der stößt spätestens beim letzten Bissen oder Löffel auf einen eindringlichen Hinweis und wird zum Nachdenken gebracht Immer wieder neu Gedacht gemacht Für die Prototypen wurde umgehend weißes Porzellan beschafft Das war der einfache Teil der Aktion Danach war Kreativität gefragt Slogans wurden ent und manchmal auch wieder verworfen Denn was gut klingt passt von der Länge her nicht unbedingt auf eine Tasse Also neu denken Und entscheiden Passt die selbstgefertigte Zeichnung von Deniz zum Text Ist die gestalterische Idee von Evelyn mit einem Slogan kombinierbar Die Diskussionen dauerten führten aber zu einem Ergebnis mit dem sich die EHU 1 guten Gewissens auch am Wettbewerb beteiligen konnte vom dem sie inzwischen erfahren hatte Per Klebefolie wurden Teller und Tassen bedruckt Die technische Umsetzung neben Schule und Beruf war schon eine Herausforderung Doch es klappte Vier bedruckte Teller und Tassen traten

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule/943-mach-meinen-kumpel-nicht-an-preis-fuer-einzelhandels-kaufleute (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Ist Gott Fußballfan? – Eine Fortbildung der Religionslehrer auf Schalke
    Spiel zu sehen sondern um sich von Schalke Pfarrer Ernst Martin Barth durch den Fußballtempel führen zu lassen Sie durften auf dem auf Schalke traditionell besonders wackligen Trainerstuhl im Presseraum sitzen in der Kabine Huntelaars Kleiderhaken berühren und durch den einem Bergbaustollen nachempfundenen Spielertunnel in den Innenraum der Arena gehen Auch diejenigen die dem Fußball im Alltag nicht so viel abgewinnen können konnten sich dem Zauber dieses Ortes nicht ganz entziehen Aber was wollen Religionslehrer beim Fußball Ernst Martin Barth verkörpert als Pfarrer und zugleich leidenschaftlicher Schalke Fan beide Pole Er sieht viele Berührungspunkte und wies auf Aspekte in der Fußballkultur hin die christlichen Gemeinden heute manchmal verloren gegangen sind Der Schalke Satz im schönsten Ruhrpott Deutsch Du gehörst zu uns egal wo du wegkommst treffe die christliche Grundhaltung ziemlich genau auch wenn er in der Kirche oft viel zu wenig gelebt werde Pfarrer Barth verwies auf die große Bedeutung die der Verein im Leben der Menschen in Gelsenkirchen hat Wenn Menschen in Gelsenkirchen in Not sind wenden sie sich entweder an die Kirche oder an Schalke 04 Deshalb haben die katholische und die evangelische Kirche auch gerne der Bitte des Vereins entsprochen und eine Kapelle im Herzen der Arena

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule/922-ist-gott-fussballfan-eine-fortbildung-der-religionslehrer-auf-schalke (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Auftakt in die Weihnachtsferien: Adventssingen in der Pausenhalle
    letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hörte man mit Beginn der zweiten großen Pause ungewohnte Klänge aus der Pausenhalle Die Fachschaft Religion sowie einige Lehrer der schuleigenen Band hatten die Schulgemeinde dazu eingeladen sich gemeinsam auf die besinnliche Weihnachtszeit einzustimmen Gerne wurde dieses Angebot angenommen denn auch Kaufmänner und frauen sind musikalisch freuen sich auf Weihnachten können singen und musizieren Die Abiturienten 2015 ließen es sich dabei natürlich nicht nehmen die

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule/877-auftakt-in-die-weihnachtsferien-adventssingen-in-der-pausenhalle (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Soziale Schule
    Gruppenleiterin hören können Manchmal kann ich es gar nicht fassen was uns da erzählt wird Wir sind nämlich an einem Ort mit einer grausamen Geschichte Wir sind in Auschwitz Als wir nach der langen Anreise nach Polen am Morgen aufstehen ist die Stimmung sehr gelassen und fröhlich Aber zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht was uns erwarten wird Weiterlesen Ist Gott Fußballfan Eine Fortbildung der Religionslehrer auf Schalke Du gehörst zu uns egal wo du wegkommst Kapelle im Herzen der Arena Für Cathrin Fielers und Jennifer Hasche den beiden Dortmund Fans in der Fachschaft Religion unserer Schule war es sicher kein leichter Tag in der Höhle des Lieblingsgegners Gemeinsam mit Eva Brüggemann Christina Meier Petra Seibert Markus Doerr und zwei weiteren Kollegen aus benachbarten Berufskollegs besuchten sie am Mittwoch die Arena auf Schalke Nicht um ein Spiel zu sehen sondern um sich von Schalke Pfarrer Ernst Martin Barth durch den Fußballtempel führen zu lassen Sie durften auf dem auf Schalke traditionell besonders wackligen Trainerstuhl im Presseraum sitzen in der Kabine Huntelaars Kleiderhaken berühren und durch den einem Bergbaustollen nachempfundenen Spielertunnel in den Innenraum der Arena gehen Auch diejenigen die dem Fußball im Alltag nicht so viel abgewinnen können konnten sich dem Zauber dieses Ortes nicht ganz entziehen Aber was wollen Religionslehrer beim Fußball Weiterlesen Auftakt in die Weihnachtsferien Adventssingen in der Pausenhalle Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hörte man mit Beginn der zweiten großen Pause ungewohnte Klänge aus der Pausenhalle Die Fachschaft Religion sowie einige Lehrer der schuleigenen Band hatten die Schulgemeinde dazu eingeladen sich gemeinsam auf die besinnliche Weihnachtszeit einzustimmen Gerne wurde dieses Angebot angenommen denn auch Kaufmänner und frauen sind musikalisch freuen sich auf Weihnachten können singen und musizieren Die Abiturienten 2015 ließen es sich dabei natürlich nicht nehmen die Gelegenheit als Mottotag für sich zu

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule?start=5 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Soziale Schule
    Flucht lautet der Titel einer multimedialen Präsentation die auf einem Lkw aufgebaut ist Am letzten Dienstag und Mittwoch im Oktober macht der Missio Truck Station bei den Kaufmännischen Schulen Weiterlesen Auf der Flucht hautnah erstmalig Missio Truck an den Kaufmännischen Schulen Mirwat und Michelle sind beeindruckt und brauchen einen kurzen Moment der Selbst wieder findung Man hat sich wirklich so wie die Person auf der Karte gefühlt Für eine Dreiviertel stunde waren die beiden nicht mehr Mirwat und Michelle Schülerinnen in der Oberstufe der Handelsschule Sie schlüpften in die Rollen von Sara 16 Jahre alt und Schülerin sowie Christelle 28 und Studentin Für eine Dreiviertelstunde waren sie in der Demokratischen Republik Ostkongo auf der Flucht vor Rebellen Weiterlesen Laster sind sein Laster Fahrer der Firma Mersch fährt Missio Truck Kein Problem sagt Markus Rolf und schwingt sich auf den Fahrersitz des weißen MAN Trucks Das wird klappen Der Mann ist ganz zuversichtlich dass er die enge Ausfahrt des Pausenhofes mit dem 20 Meter Ungetüm schaffen wird Er muss es wissen hat er doch beruflich jeden Tag mit Lastwagen aller Größen zu tun und ist wahrscheinlich Längeres Breiteres und Höheres gewohnt Markus Rolf arbeitet bei der Firma Fahrzeugbau Franz Mersch in Emsdetten Eigentlich Denn an diesem Mittwoch Nachmittag ist er sozusagen ausgeliehen und für die Kaufmännischen Schulen im Einsatz um den Missio Truck nach Münster Hiltrup zu fahren Weiterlesen Die rechte Szene im Blick Nein mit Namen will er nicht genannt werden Und nein mit einem Foto möchte er in diesem Bericht auch nicht erscheinen Er will er muss anonym bleiben Aus Selbstschutz Denn wer sich so intensiv mit der rechtsradikalen Szene beschäftigt der ist schnell Drohungen und Anfeindungen ausgesetzt Und fürchtet darüber hinaus auch körperliche Gewalt Weiterlesen Auch an euren Handys klebt Blut Man darf es ruhig eine konzertierte Aktion

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/soziale-schule?start=10 (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •