archive-de.com » DE » K » KFMSCHULEN.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Förderverein
    schon mal die Bankverbindungen Stadtsparkasse Rheine Konto Nr 83 410 BLZ 403 500 05 Volksbank Nordmünsterland eG Konto Nr 7800 766 700 BLZ 401 637 20 Gläubiger ID DE78ZZZ00001342015 Verein zur Förderung der beruflichen Bildung an den Kaufmännischen Schulen Rheine e V Der Förderverein unserer Schule kann im Jahr 2013 auf sein 20 jähriges Bestehen zurückblicken Der Verein hat inzwischen etwa 250 Mitglieder aus allen Bereichen der Wirtschaft sowie aus

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein?start=5 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • LEONARDO Mobilität im Programm Lebenslanges Lernen
    anderen besteht die Möglichkeit über europäische Sprachprogramme wie Leonardo Mobility im Programm Lebenslanges Lernen Praktikumsprojekte im Ausland zu organisieren Seit dem Schuljahr 2006 2007 werden diesbezüglich Erfahrungen mit Projekten im Bildungsgang D28 Gymnasiale Oberstufe gesammelt Das Thema des ersten auf zwei Jahre angelegten Auslandsprojektes lautete MIET Europa Marketingstrategien Irland ein Erfolgsmodell für das neue europäische Beitrittsland Tschechien Hierbei absolvierten im Frühjahr 2007 zwei Schülergruppen in den entsprechenden Ländern ein Praktikum zum Thema der zweite Teil fand im Frühjahr 2008 statt In Tschechien wurde mit der Partnerschule als vermittelnder Organisation zusammen gearbeitet in Irland kümmerte sich eine professionelle Praktikumsagentur in Cork um die Durchführung Diese unterstützt die Schule auch beim Projekt im Jahr 2009 hier wird das Thema Marketingstrategien weiter bearbeitet Folgende Ziele werden mit dem Auslandspraktikum angestrebt Die Schülerinnen und Schüler lernen sich in neuen kulturellen Kontexten zu bewegen und zu bewähren da sie während des Praktikums mit Kollegen Kunden etc kommunizieren und kooperieren werden interkulturelles Lernen Teamwork erfahren Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Bezug auf den beruflichen Alltag z B Hierarchien Konfliktlösungen Kooperation stärken ihr Selbstbewusstsein und ihre sozialen Kompetenzen erhalten die Chance ihre Haltung zu dem entsprechenden Land zu überprüfen und gegebenenfalls zu modifizieren erwerben Kenntnisse über den europäischen

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/54-leonardo-mobilitaet-im-programm-lebenslanges-lernen (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Die Kaufmännischen Schulen Rheine - eine Schule der Zukunft!
    der gleichnamigen Landeskampagne Schule der Zukunft Bildung für Nachhaltigkeit geehrt Die Kaufmännischen Schulen Rheine glänzten mit dem Projekt Prima Klima in der Schule Landrat Thomas Kubendorff der Präsident des Landesamtes für Natur Umwelt und Verbraucherschutz Dr Heinrich Bottermann und Schulrätin Monika Eggert übergaben den Vertretern der Schulen und Projekte die verdiente Urkunde ein Hausschild und eine entsprechende Fahne Damit können sich die Schulen künftig in der Öffentlichkeit mit dem Gütesiegel Schule der Zukunft präsentieren Insgesamt beteiligten sich in Nordrhein Westfalen seit fünf Jahren bereits fast 1000 Schulen in 52 Kreisen und kreisfreien Städten an der Kampagne 418 davon wurden im Jahr 2012 im Rahmen des dritten Durchgangs der Kampagne ausgezeichnet Landesweit setzten Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen mit ihren gelungenen Projekten in den vergangenen drei Jahren ökologische ökonomische und soziale Aspekte der nachhaltigen Entwicklung vor dem Hintergrund der Globalisierung praxisnah um und arbeiteten so hoch motiviert daran Zukunft durch nachhaltige Entwicklung zu gestalten Koordiniert wird die Kampagne von dem nordrheinwestfälischen Umweltministerium sowie dem Schulministerium von der Natur und Umweltschutz Akademie NRW NUA Das Zertifikat hat das Ziel Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Alltag von Schulen KiTas und ihren außerschulischen Partnern zu tragen und dort zu verankern Sie ist

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/schulleben/klimaschutz/477-die-kaufmaennischen-schulen-rheine-eine-schule-der-zukunft (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Vielen Dank für die Unterstützung: Kletter-Projekt gewinnt beim VR-Spendenvoting!
    Mitte September ihre Projekte vor Anschließend folgte die Abstimmung für die Siegerprojekte auf der Homepage und der Facebook Seite der VR Bank Das Ergebnis Über 9600 Stimmen wurden abgegeben Für die Prämierung stellte die VR Bank Spenden in Höhe von insgesamt 50 000 Euro zur Verfügung aufgeteilt auf vier Bezirke des Geschäftsbereiches der Bank Fachjury wählt endgültige Reihenfolge Seit dem 2 Oktober standen die zehn Projekte je Bezirk fest die beim Voting die meisten Stimmen erhielten Dann hatte die Fachjury das Wort um die endgültige Sieger Reihenfolge der Projekte zu wählen Zu Wochenbeginn waren die Preisträger zum Siegerfest in Rheine eingeladen um zu erfahren welchen Platz der Kindergarten oder die Schule erzielt hatte und welche Spende für die Realisierung des Projektes bereitgestellt wurde Erster Preis an Kneipp Kita Bankvorstand Hubert Overesch freute sich bei der Preisverleihung und der Übergabe der Siegerurkunden an die Vertreter der Kindergärten und Schulen über die großartige Resonanz die der Wettbewerb hervorgerufen hatte Mit dem VR Spendenvoting Deine Stimme zählt investieren wir in die Zukunft unserer Kinder Eine bessere Geldanlage können wir uns als regionale Bank nicht vorstellen so Overesch Der mit 3000 Euro dotierte erste Platz ging unter dem Beifall der Anwesenden an die Katholischen Kneipp Kindertageseinrichtung St Lamberti Rheine mit ihrem Projekt Selbstständig die Welt erobern Zweiter Platz Projekt Unser Spielplatz Zweitplatzierter und um 2500 Euro reicher ist die Katholische Kita St Josef mit dem Projekt Unser Spielplatz mit vereinten Kräften einen Ort für Entdeckungen und Kreativität unserer Kinder entwickeln Über den dritten Platz und 2000 Euro konnte sich die Caritas Kindertagesstätte Abenteuerland mit ihrem Projekt Techniktürme Caritas Kita Abenteuerland freuen Platz vier und damit 1500 Euro erhielt der Verein der Freunde und Förderer der Franziskusschule für den Aufbau einer Schülerbücherei Auf den fünften Platz kam der Förderverein des Emsland Gymnasiums Rheine mit dem

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/1005-herzlichen-dank-fuer-die-unterstuetzung-denn-auch-wir-haben-beim-vr-spendenvoting-gewonnen (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Sponsorenklettern der G12A - „Grenzenlose“ Begeisterung!!!
    begleiten und nachdenklich stimmen sollten Nach der Strapaze des Aufstiegs gab es zur Belohnung dann unter der Anleitung von Bergführer Andi Biberger endlich das lang ersehnte Geröll und Schneerutschen hinunter zur Zsigmondy Hütte Was für eine Gaudi Die folgenden Tage waren dann eine Mischung aus gemütlichen Hütten mit Gipfelanstiegen auf die Oberbachernspitze den Paternkofel und den Toblinger Knoten traumhaften Ausblicken und teils schwierigen Bedingungen da es noch einige steile Schneefelder zu durchklettern galt und am Dienstag nachmittag ein heftiger Dauerregen für Abkühlung sorgte Die jungen Gipfelstürmer ließen sich jedoch nicht entmutigen und wurden für ihre Zähigkeit Abenteuerlust und gute Laune am Mittwoch mit herrlichem Sonnenschein belohnt Die Brotzeit auf der Langalm am Fuße der Drei Zinnen war ein Genuss für die Sinne und zusätzliche Motivation für den langen und anstrengenden Klettersteigtag dessen Highlight die Überschreitung des Friedenwegs zur Bülllele Joch Hütte war Bei strahlend blauem Himmel boten sich grandiose Ausblicke in die Dolomiten Welt mit ihren Felstürmen Abgründen und Schluchten Am letzten Tag waren alle Teilnehmer gespannt auf die Führung von Frau Sigrid Wisthaler aus Bruneck durch das Freilichtmuseum Anderter Alpe auf über 2000 Höhenmetern Nach dem Abstieg zur Talschusshütte und einer interessanten Einführung zu den Ursachen des Ersten Weltkrieges musste zunächst ein Gebirgsbach durchquert werden bevor es dann über einen historischen Steig wieder 600 Höhenmeter hinauf ging Unterbrochen wurde der Aufstieg mit bewegenden Informationen zum Frontverlauf und Alltagsleben der Soldaten sowie fantastischen Ausblicken So standen sich die Soldaten beispielsweise am Paternkofel und Toblinger Knoten nur wenige Meter gegenüber ohne dass sie im Verlauf des Krieges Geländegewinne erzielen konnten Da half auch der Stollen im Paternkofel mit seinen unendlichen Stufen den die Italiener zum Ende des Krieges angelegt und wir mühevoll und in völliger Dunkelheit durchstiegen haben nichts Wir konnten uns nach den Wetterkapriolen der vergangenen Woche ebenfalls gut vorstellen

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/978-sponsorenklettern-der-g12a-grenzenlose-begeisterung (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Klettern 2015 - „Flagge zeigen - unsere Zukunft in Europa gemeinsam gestalten“
    in besonderem Maße vor Augen geführt und wir haben uns hundert Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs gefragt wie die Situation wohl früher vor dem Beginn des europäischen Integrationsprozesses für die Menschen war Dadurch sind wir auf die furchtbaren Geschehnisse während der Weltkriege v a während des Ersten Weltkrieges entlang des Frontverlaufes in den Sextener Dolomiten gestoßen der ein Symbol für das schreckliche Leid während des Krieges und die Spaltung Europas war Wir werden im Sommer daher die Projektreihe mit einer Klettertour in den Sextener Dolomiten entlang zahlreicher Stellungen des ehemaligen Frontverlaufes unter dem Motto Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg Grenzen in Europa überwinden ein friedliches Miteinander in Europa gestalten fortführen Dort werden wir die Historikerin Frau Dr Wisthaler treffen um den historischen Weg Nr 100 der 1915 entlang des Frontverlaufes angelegt wurde zum Freilichtmuseum Anderter Alpe zu wandern die uns vor Ort über das Alltagsleben der Soldaten informiert Die Klettertour ist außerdem als Sponsorenklettern angelegt d h wir werden Sponsoren Eltern Freunde Lehrer Förderverein der Schule Unternehmen in der Region Stadt Rheine etc finden die uns mit einem konkreten Betrag für jeweils 100 Höhenmeter die wir während unserer Tour in den Sextener Dolomiten im Sommer 2015 erklettern

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/946-klettern-2015-zur-projektreihe-flagge-zeigen-unsere-zukunft-in-europa-gemeinsam-gestalten (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Wirtschaftsgymnasium macht fit für Europa
    hatten bereits zuvor Mitschüler Eltern und Lehrer beeindruckt als sie ihre Untersuchungen von Marketingstrategien ihrer Praktikumsbetriebe präsentierten Ebenso wertvoll wie der Zuwachs an berufsfeldbezogenen Erfahrungen waren für alle neue persönliche Kontakte der sprachliche Alltagscheck in der fremden Umgebung sowie die Erkundung der Umgebung bei diversen Unternehmungen Bei der Übergabe erzählen die Schüler mit strahlenden Gesichtern von ihren Erfahrungen Sie betonten wie gerne sie sich erinnern und über ihre Zeit in

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/931-wirtschaftsgymnasium-macht-fit-fuer-europa (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Urkunde für Französischkurs im Programm „Europa macht Schule“
    ihres BWL Studiums in Münster absolviert hatte mit den vier im Französischunterricht von Beate Kampmann ein Paris Spiel erdacht und hergestellt Bei der Abschlussfeier in Tilbeck stellten sich fünf weitere Schulen aus Münster mit ihren Projekten vor z B das Hans Böckler Berufskolleg mit einem Rap koproduziert mit Student Raimondo aus Belgien oder ein spannendes Ratespiel über Estland das junge Schüler des Kosmos Bildungsschule Münsterland überaus schwungvoll moderierten Amanda und die Französischgruppe in Rheine hatten sich über das Programm Europa macht Schule kennengelernt bei dem europäische Gaststudierende ein Unterrichtsprojekt mit einer deutschen Schulklasse gestalten Ziel des Programms ist dass die Beteiligten konkrete Einblicke in die Kultur und Lebenswirklichkeit des jeweils anderen Landes bekommen indem sie sich bei der gemeinsamen Beschäftigung mit einem Thema persönlich austauschen Dieser Austausch lief nicht immer reibungslos auf dem Weg zum Ziel gab es einige Probleme und auch heftige Diskussionen Einerseits konnten die Teilnehmer innen beim Ausdenken Recherchieren und Erstellen des quizartigen Paris Spiels einige landeskundliche und kreative Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben Andererseits gab es auch die Möglichkeit aus Schwierigkeiten etwas zu lernen in den Worten der Schüler innen Dass man sich an bestimmte Termine hält Zuverlässigkeit Verantwortung Wenn man ein Problem hat dass man es direkt persönlich klären muss dass man sich besser organisieren und öfter treffen muss und wie Amanda meint dass man die Kommunikation entwickeln muss Im Ringen um diese Punkte ergab sich auch ein Gespräch über die unterschiedlichen Erwartungen an Disziplin in deutschen bzw französischen Schulen offenbar gibt es für Schüler innen in Frankreich wenig Pardon Amanda wiederum bekam durch ihre Arbeit mit dem Französischkurs und bei einer Führung durch die Kaufmännischen Schulen in Rheine den Eindruck dass es sich um eine hervorragend ausgestattete moderne Schule mit einer sehr angenehmen Atmosphäre handelt Dass es am Ende doch gut war so eine Schülerin

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/808-urkunde-fuer-franzoesischkurs-im-programm-europa-macht-schule (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •