archive-de.com » DE » K » KFMSCHULEN.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mein Auslandspraktikum in Perpignan, Frankreich - Ein Bericht von David Rauß
    nächsten Morgen begann der Sprachkurs und wir trafen die Lehrer und andere Praktikanten zu einem kleinen Willkommensfrühstück Die Sprachkurse waren aufgeteilt in Beginner und Fortgeschrittene So gab es zum Beispiel Teilnehmer die kein Wort französisch sprachen und mit Basisübungen starteten während die fortgeschrittene Gruppe über verschiedenste Themen von Kinofilmen bis Politik diskutierte Die Nachmittage konnten wir dazu nutzen Perpignan zu erkunden andere Städte zu besuchen oder einfach mit dem Bus an den Strand zu fahren denn an den meisten Tagen war es um die 30 Grad warm Im Sprachkurs bereiteten wir uns zudem gründlich auf unsere Vorstellung im Praktikumsbetrieb vor Darauf legte die Sprachschule sehr viel Wert da wir natürlich einen guten Eindruck hinterlassen sollten Am Wochenende nach dem Sprachkurs bekamen wir drei neue Mitbewohner Sevda aus der Türkei Melisa aus Argentinien die zwei Jahre in Wien lebte und sehr gut deutsch sprach und David aus Deutschland belegten die übrigen Zimmer der WG Im Gegenzug verließ uns Cédric So viele deutschsprachige Mitbewohner zu haben verleitet natürlich schnell dazu abends einfach mal den Kopf abzuschalten und miteinander deutsch zu sprechen Jedoch achteten wir darauf uns nach Möglichkeit ununterbrochen auf französisch zu unterhalten Schließlich waren wir in Frankreich um unsere Sprachkenntnisse zu verbessern In einer Multikulti WG zu wohnen ist auf jeden Fall eine interessante Erfahrung Alleine die Verständigung war manchmal echt abenteuerlich Mit unserer Mitbewohnerin aus Istanbul die kein französisch und nur sehr wenig englisch sprach haben wir uns oft mit Händen und Füßen verständigt aber letztendlich hat auch das geklappt Die erste Woche in Perpignan war nun schon vorbei und am Montag fing das Praktikum an Die Firma Polystra Automotive befindet sich in Elne einem kleinen Ort in der Nähe von Perpignan Dorthin bin ich in den folgenden Wochen täglich mit dem Bus gefahren Das Unternehmen ist hinsichtlich der Größe mit apetito nicht zu vergleichen Insgesamt sind nur sechs Mitarbeiter dort beschäftigt Sie fertigen und vertreiben Accessoires für Nutzfahrzeuge unter anderem Hardtops für Pickups Trennwände und Schutzböden Meine Aufgabe war es Ophélie Charpentier aus der Verwaltung zu unterstützen Sie vertreibt Polystra Produkte bislang fast ausschließlich in Frankreich Jedoch spricht der Firmengründer deutsch und knüpfte seinerzeit einige Kontakte auf dem deutschen Markt sodass es auch heute noch vereinzelt Geschäftsbeziehungen nach Deutschland gibt Auch die Homepage wurde für deutschsprachige Interessenten aufbereitet http www polystra france com Ich machte mich zunächst mit den Produkten vertraut Das technische Vokabular war für mich größtenteils neu und so dauerte es die ersten Tage bis ich mir einen Überblick über die Produkte mit all ihren Feinheiten Vor und Nachteilen verschafft hatte Im Anschluss erstellte ich deutsche Werbebroschüren und schrieb Informationstexte für die Internetseite Praktisch war für mich dass sich die Fertigung direkt in den Nebenräumen befand So konnte ich den Herstellungsprozess von der ersten Stufe bis zur Auslieferung sehr gut nachvollziehen und mir jeden Arbeitsschritt genau ansehen Nach den ersten paar Tagen kannte ich mich schon ziemlich gut mit den Produkten von Polystra aus und konnte mit meiner eigentlichen Aufgabe beginnen Per Telefon und E Mail nahm

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/auslandspraktika-2/904-mein-auslandspraktikum-in-perpignan-frankreich-ein-bericht-von-david-rauss (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Jan Schmitz ist neuer Vorsitzender des Fördervereins!
    Armin Tilly ab der nach zehnjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit an der Spitze das Amt abgegeben hat Tilly war bereits im Herbst vergangenen Jahres als Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Rheine in den Ruhestand gegangen Der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013 verdeutlichte dem neuen Vorsitzenden dann auch gleich wie breit gefächert die Aufgaben seines neuen Vereins sind An vielen Eckpunkten des Schullebens greift die finanzielle Hilfe des Fördervereins So liegt den Mitgliedern das Selbstlernzentrum besonders am Herzen so dass für für den Ausbau der Präsenz Bibliothek auch 2013 wieder Mittel zur Verfügung gestellt wurden Ebenso unterstützt der Förderverein zahlreiche Klassenfahrten ins Ausland die Orientierungs Tage in unterschiedlichen Bildungsgängen und sogar die Teilnahme einzelner Schüler am Lateinkurs in der Klasse 11 Ein wichtiger Ansprechpartner für die Kolleginnen und Kollegen der Kaufmännischen Schulen ist der Förderverein immer dann wenn ganz besondere Veranstaltungen und Projekte durchgeführt oder Gäste in die Schule geholt werden Ob nun die Förderung eines Theaterprojektes der Start up Werkstatt Gesundheitstage Fußballturnier oder Sponsorenlauf der Förderverein sorgt in ganz unterschiedlichen Fällen dafür dass gute Ideen im Schulalltag nicht am Geld scheitern Und wenn eine Chinesin über ihr Land berichtet und mit einigen Vorurteilen aufräumt oder ein vom Kindesmissbrauch Betroffener mutig über sein Schicksal berichtet

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/793-jan-schmitz-als-neue-spitze-des-foerdervereins (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Ein Jubiläum muss gefeiert werden! - 20 Jahre Förderverein
    Fahnen geschrieben Der Förderverein startete mit 38 Mitgliedern heute sind es 220 Schüler Lehrer Eltern Ehemalige und Betriebe Die Liste der aktuellen Vereins Aktivitäten heute ist lang und breit gefächert Gefördert werden Klassenfahrten ins europäische Ausland sowie Orientierungstage aber auch einzelne Schüler die sonst an einer Schulveranstaltung nicht teilnehmen könnten Das Selbstlernzentrum wurde und wird weiter vervollständigt eine ganze Reihe von Unterrichts Projekten ist mitfinanziert worden Hier bleibt der Förderverein auch weiter ein guter Ansprechpartner versichert Tilly Ich habe stets die Wahrnehmung gehabt dass dieser Verein viel Gutes tut sagt Schulleiter Ralf König selbst seit 19 Jahren Mitglied Er bedankt sich besonders für die unbürokratische Unterstützung von sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern auch im Namen der Jugendlichen und der Eltern Dieser Tätigkeitsbereich ist ein ganz ganz wichtiges Feld Zuwendungen in Form von Kunstwerken hätten dazu beigetragen dass die Schule auch optisch sehr ansprechend sei Zum Jubiläum hat der Verein zehn Bildschirmhalterungen für die Klassenräume der Zukunft angeschafft Auch dafür ein herzliches Dankeschön In seinen Dank schließt König neben Tilly auch dessen Stellvertreter Jens Heider sowie die Geschäftsführer Annette Behne und Jürgen Rählmann ein Nach einer weiteren auflockernden Musikeinlage der Lehrerband ruft Tilly das Damen Trio Hilke Heidenreich Britta Menebröcker und Inga Moss auf die Bühne Die drei Sport Lehrerinnen organisieren in akribischer Arbeit jedes Jahr den Sponsorenlauf 2014 findet dieser schon zum 9 Mal statt Rund 500 Schülerinnen und Schüler drehen dann ihre Runden im Bentlager Wald Angesichts dieser Zahl kann man ermessen welche Vorbereitungszeit und Organisationsleistung hinter diesem Projekt steckt Und so freuen sich die drei Kolleginnen über die Anerkennung auch in Form der Preisgeldes von 300 Euro Apropos Geld Rund 3000 Euro kommen in jedem Jahr zusammen Es profitiert davon jeweils eine außerschulische Institution wie etwa der integrative St Antonius Kindergarten die Suppenküche das Frauenhaus die psychosoziale Beratungsstelle

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/722-ein-jubilaeum-muss-gefeiert-werden-10-jahre-foerderverein (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Übergabe des Förderpreises 2011 bei Schuljubiläum „Zehn Jahre Abitur"
    Wettbewerb der von der Zeitschrift stern den Sparkassen vom ZDF und von Porsche durchgeführt wird Ziel ist es unternehmerisches Denken zu fördern Jetzt ist es an der Zeit dass auch der Förderverein unserer Schule diese Leistungen würdigt sagt Heider und erntet zustimmendes Kopfnicken vom Vorsitzenden Armin Tilly Heider überreicht den Preis des Fördervereins an die Schülerinnen und Schüler sowie an Lehrer Helmut Gebbe der in all den Jahren die Teams mit sehr viel Herzblut betreut hat Und dann kommt es zu einem Novum in der Geschichte des Fördervereins Zum ersten Mal wird ein Preis sozusagen auf Vorschuss verliehen Damit die Projektarbeit die oft mit dem aufwändigen und kostenintensiven Herstellen von Modellen oder mit Exkursionen zu Unternehmen verbunden ist auch in Zukunft Früchte trägt stockt der Förderverein den Geldbetrag noch einmal auf Das ist sozusagen eine Anschub Finanzierung für die kommenden Jahre meint der zweite Vorsitzende Dieses Geld überreicht Heider an den Lehrerkollegen Tobias Raue der die Betreuung der StartUp Teams übernommen hat weil Helmut Gebbe in den Ruhestand geht Verliehen wird der Preis in einem besonderen Rahmen Auf Zehn Jahre Abitur blicken die Kaufmännischen Schulen zurück Ein schöner Anlass um den Premieren Jahrgang noch einmal in die Penne einzuladen und das kleine Jubiläum gebührend zu feiern Die Wiedersehensfreude ist groß nach zehn Jahren gibt es viel zu erzählen Und die ehemalige Schule wartet mit einer Überraschung auf Die Ehemaligen können in ihren Abiturarbeiten von damals blättern Da kommt beim Lesen die Erinnerung hoch und viele Sätze beginnen mit einem Weißt du noch Für Schulleiter Clemens Schöpker war die erste Abiturfeier 2001 im Bürgersaal des Falkenhofes der Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte der Stadt Rheine als Bildungsstandort und in der Geschichte unserer Schule Er berichtet von dem großen Zuspruch und von positiven Rückmeldungen schon in der Startphase und macht

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/485-foerderpreis-2011-bei-jubilaeum-zehn-jahre-abiturq-ueberreicht (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Verleihung des Projektpreises 2010
    der Erstellung dieser beeindruckenden Ausstellung Er betonte dass der mit 300 dotierte Projektpreis nicht in jedem Jahr verliehen wird sondern nur dann wenn ein Projekt in der Schule als besonders gelungen angesehen wird Sie haben sich dem Thema aus sehr verschiedenen Blickwinkeln genähert und ihre Ergebnisse so dargestellt dass sie den Besucher nachhaltig beeindrucken hob Armin Tilly hervor Auch Schulleiter Clemens Schöpker unterstrich die besondere Arbeit der Schülergruppe In seinem

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/47-verleihung-des-projektpreises-2010 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Aktivitäten des Fördervereins
    und europäischen struktur und wirtschaftspolitischen Fragen Beitrag zur Europäisierung der Berufsausbildung durch Förderung von Betriebspraktika in der Europäischen Union Verwirklichung des Europagedankens im Unterricht durch Förderung des Schüler und Lehreraustausches mit Partnerschulen und anderen Bildungseinrichtungen z B in Großbritannien der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik Förderung innovativer Projekte im Unterrichtsalltag Kaufmännische Weiterbildung in Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in sozialen Härtefällen Durchführung von Spendenaktionen zu

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/46-aktivitaeten-des-foerdervereins (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Werden Sie Mitglied des Fördervereins
    des Fördervereins Hier findet sich in Kürze das Anmeldeformular des Fördervereins zum Ausdruck Bis dahin schon mal die Bankverbindungen Stadtsparkasse Rheine Konto Nr 83 410 BLZ 403 500 05 Volksbank Nordmünsterland eG Konto Nr 7800 766 700 BLZ 401 637

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/45-werden-sie-mitglied-des-foerdervereins (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Verein zur Förderung der beruflichen Bildung an den Kaufmännischen Schulen Rheine e.V
    aus allen Bereichen der Wirtschaft sowie aus dem Lehrerkollegium und der Schülerschaft der Kaufmännischen Schulen Rheine Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke hat laut Satzung das Ziel eine zeitgemäße berufliche Bildung zu fördern die gleichermaßen den Ansprüchen der arbeitenden Menschen und der Wirtschaft genügt versteht sich als Bindeglied zwischen der Schule der Wirtschaft und den Schülerinnen und Schülern bietet die Möglichkeit das aktuelle Schulgeschehen ohne unmittelbare institutionelle Anbindung

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/die-schule/foerderverein/44-verein-zur-foerderung-der-beruflichen-bildung-an-den-staedtischen-kaufmaennischen-schulen-rheine-ev (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •