archive-de.com » DE » K » KFMSCHULEN.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • „TTIP – Chance oder Risiko?“ - Unsere Gymnasiasten fragten nach!
    und der EU soll für erhebliche wirtschaftliche Impulse sorgen beispielsweise durch die Absenkung von Zöllen Annäherung von Standards im Maschinen und Anlagenbau Kritiker befürchten jedoch eine Senkung von Standards zum Beispiel in den Bereichen Arbeitnehmerrechte oder Verbraucherschutz und Schlagwörter wie Chlorhühnchen oder Schiedsgerichte dominieren die öffentliche Diskussion Bei der Diskussion lieferten sich Dr Markus Pieper Mitglied des Europäischen Parlamentes Stefan Engstfeld europapolitischer Sprecher von Bündnis 90 Die Grünen im Landtag

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/aktuelle-aktivitaeten/1056-ttip-chance-oder-risiko-25-schuelerinnen-und-schueler-des-wirtschaftsgymnasiums-fragen-nach (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Nachgehakt bei Björn Stadel – Was bringt ein Auslandsaufenthalt?
    Antworten geben und interessante Perspektiven für ein Studium im Ausland aufzeigen So hat es die SchülerInnen wohl überrascht zu hören dass sie mit ihren Englischkenntnissen im internationalen Vergleich sehr gut aufgestellt sind Klausuren auf Englisch an einer britischen Universität kein Problem Viele waren wohl auch überrascht zu hören dass Analysefertigkeiten einen internationalen Wettbewerbsvorteil darstellen da man sich komplexe Zusammenhänge schnell erschließen kann Auch im Bereich Präsentationen brauchen die SchülerInnen die internationale Konkurrenz nicht zu scheuen Das WG Leben mit Menschen aus Südamerika und Asien spannend Einziger Wehrmutstropfen das Leben und Studieren in London ist teuer Aber es gibt Förderprogramme wie Erasmus und Stipendien um die Studiengebühren zu finanzieren Nach dem Abitur hatte Björn wie viele seiner Freunde und Freundinnen das Gefühl Das war s Jetzt hab ich es geschafft Er selbst hat das erste Jahr nach dem Abitur dann zunächst für eine Weltreise und Praktika bei internationalen Banken genutzt um Erfahrungen zu sammeln und selbstständig zu werden Danach erst begann er sein Finance Studium an der London School of Economics LSE das er 2016 beenden wird Anschließend wird er bei der Bank of America arbeiten es sei denn es kommt zum BREXIT Nach Deutschland zieht es ihn noch nicht zurück

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/aktuelle-aktivitaeten/1055-nachgehakt-bei-bjoern-stadel-was-bringt-ein-auslandsaufenthalt (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Europäischer Wettbewerb 2015/16 in London: „Gemeinsam in Frieden leben!“
    in den Farben der Trikolore illuminierte London Eye Am Montag wurden wird dann sehr herzlich am NewVic College von unseren GastschülerInnen sowie ihrer Deutschlehrerin Christine Khakhar und dem Schulleiter Eddie Playfair empfangen Nach dem ersten Kennenlernen arbeiteten wir in gemischten Gruppen um uns mit einem der folgende n Themen des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs unter dem Motto Gemeinsam in Frieden leben zu arbeiten Frauen tragen die Hälfte des Himmels Wir sind Europa oder Gewalt im Alltag Da die Gruppen gemischt waren lief die Kommunikation v a auf Englisch und wir konnten unsere Englischkenntnisse verbessern Am Ende des ersten Projekttages hatten wir dann zusammen mit unseren GastschülerInnen die Gelegenheit die unglaubliche kulturelle Vielfalt der britischen Metropole auf der Green Street zu erkunden bevor wir uns im Westfield Center dem größten Einkaufscenter Europas shopping mäßig austoben konnten Am Zweiten Projekttag feilten wir noch etwas an unseren Projektergebnissen und Präsentationen die wir dann nachmittags in der Schulaula vorstellten Nach anfänglicher Aufregung stellten wir fest dass die britischen SchülerInnen uns sogar gut verstehen konnten Das Highlight war sicherlich die Performance des Friedens Songs Peace von Christinas Gruppe der allen Anwesenden nochmal die Bedeutung von einem Leben in Frieden Freiheit und Gewaltlosigkeit vor Augen führte Danach

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/schulpartnerschaften-2/1054-europaeischer-wettbewerb-2015-16-london-gemeinsam-in-frieden-leben (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Betriebsbesichtigung der ALT 15 bei der Firma Elster GmbH in Lotte
    27 Januar d J wurde nicht die Schulbank gedrückt vielmehr haben sich die Lehrgangsteilnehmer zusammen mit Frau Christina Meier und Frau Simone Kessen Eindrücke verschaffen wie die Materialdisposition und die Produktion bei der Firma Elster GmbH in Lotte verläuft Im Rahmen einer Führung über die Workflows des Betriebes wurden die Betriebsabläufe und die Produktionsstrukturen des Unternehmens den interessierten Besuchern sehr eindrucksvoll von Herrn Jens Böckmann aufgezeigt und erläutert Anschließend hat

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/26-bildungsgaenge/weiterbildung/1050-betriebsbesichtigung-der-alt-15-bei-der-firma-elster-gmbh-in-lotte (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Fahrt zur politischen Bildung - Abiturientia 2016 besucht Brüssel
    zuerst einen überblick über die verschiedenen europäischen Institutionen deren Funktion und was sie voneinander unterscheidet Ein wichtiger und besonders einprägender Bestandteil der Präsentation waren die von EU Kommissionspräsident Juncker aufgestellten 10 Prioritäten für Europa Der zweite Vortrag wurde von Dr Thomas Hemmelgarn gehalten Seine erste These die bei vielen von uns im Gedächtnis geblieben ist war dass man auch als einfacher Volkswirtschaftsstudent in Brüssel bei der EU Kommission landen kann Daraufhin stellte sich für einige die Frage ob die EU als zukünftiger Arbeitsplatz in Frage kommen könnte Das zweite Thema war der Zielkonflikt zwischen Fairness und wirtschaftlicher Notwendigkeit welches er am Beispiel Steuern verdeutlichte Ist es gerecht dass die Globalplayer wie Apple oder Google im Vergleich weniger Steuern zahlen als die mittelständischen Unternehmen Nach viele verschiedenen aber auch interessanten Informationen ging es aufgeteilt in die einzelnen Klassen in die Stadt um nach einer Lokalität für ein Abendessen zu suchen Auch dieser Abend wurde gemeinsam entweder beim Kickern oder an der Bar verbracht Treffen um halb acht Das war im Gegensatz zum vorherigen Tag wirklich früh Das hieß frühes Aufstehen frühstücken und Koffer packen Wir verließen das Hotel und machten uns auf den Weg zum europäischen Parlament Dort wartete Dr Markus Pieper auf uns Herr Dr Pieper ist seit 2004 Europa Abgeordneter der CDU für Nordrhein Westfalen und vertritt das Münsterland Nach einem gemeinsamen Foto begann sein Vortrag Besonders gefallen hat uns dass er auf unsere individuellen Fragen eingegangen ist Außerdem haben wir alle erfahren dass die momentane Situation bezogen auf die Flüchtlingskrise alles andere als einfach ist Besonders unterschätzt haben wir Schüler die zur Diskussion stehenden Grenzschließungen die nicht nur Auswirkungen für uns als Bürger sondern auch für die deutsche Wirtschaft haben würden Die sympathische Sekretärin von Herrn Dr Pieper zeigt uns im Anschluss noch weitere Teile des Parlaments wie

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schule-in-europa/aktuelle-aktivitaeten/1049-fahrt-zur-politischen-bildung-abiturientia-2016-besucht-bruessel (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Ungewöhnlicher Berufsschulunterricht: Das Thema "Sterben" hautnah...
    Bestattungsunternehmen Averwald welches nicht nur eine Power Point Präsentation mitbringt sondern gleich auch einen Sarg und Urnen mit an Bord hat Anschauungs Unterricht in reinster Form Interessiert wird der Sarg betrachtet Es dauert zwar einige Momente bis die Schülerinnen und Schüler ihre Scheu verlieren doch dann wird vorsichtig angefasst und untersucht Erste Fragen kommen auf So berichtet das Unternehmen Averwald über Preise und Ausstattungsmöglichkeiten Der Preis einer Beisetzung ist individuell und sollte auch trotz kleinem Geldbeutel würdevoll sein sagt Bestatterin Averwald Aber nach oben sind keine Grenzen gesetzt ganz nach den individuellen Bedürfnissen der Angehörigen bzw für den Verstorbenen Und man müsse berücksichtigen dass noch weitere Kosten hinzukämen etwa für Überführung Trauerdruck Friedhofsgebühren Grabschmuck und mehr Die Schülerinnen und Schüler erfahren dass laut Gesetz ein Leichnam in eine Leichenhalle oder in ein Krematorium überführt werden muss Im Gespräch geht es auch um Bestattungsarten etwa das Einäschern Der Kremierungs Prozess dauert ungefähr fünf Stunden sagt die Bestatterin Alternativen zur Erdbestattung seien der Friedwald oder die Seebestattung Eine Frage brennt vielen unter den Nägeln Ist das nicht ein merkwürdiges Gefühl mit einer Leiche unterwegs zu sein Frau Averwald überlegt einen kurzen Augenblick und sagt Das ist einem natürlich immer bewusst dennoch gehört es zu meinem Beruf Wie auch das Herrichten der Verstorbenen Etwa das Waschen Anziehen oder Schminken Das macht mir nicht so viel aus sagt Frau Averwald und betont dass es vor allem darum geht jeden Verstorbenen mit Respekt und Würde zu behandeln Die Schülerinnen und Schüler sprechen mit ihr über die Gestaltung einer Trauerfeier in der durchaus die Lieblingsmusik des Verstorbenen seinen Platz hat Und wenn jemand eine Urne in den Farben seines Fußballclubs haben möchte dann machen wir auch das möglich so Averwald Hauptsache die Persönlichkeit des Verstorbenen kommt zum Ausdruck Zum Abschluss der außergewöhnlichen Unterrichtsstunde geht es noch

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/15-bildungsgaenge/berufsschule/1048-ungewoehnlicher-berufsschulunterricht-das-thema-sterben-hautnah (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Anmeldungen zum Schuljahr 2016/17 - 2. Anmeldezeitraum
    Runde keinen Schulplatz erhalten haben können Sie sich ab dem 14 03 2016 unter www schueleranmeldung de um noch freie Plätze bewerben Der aktuelle Flyer zum Anmeldeverfahren steht hier zum Download bereit Flyer Berufsschule Anmeldungen für die Berufsschule sind jederzeit nach Abschluss eines Ausbilungsvertrages durch die Auszubildenden selbst unter www schueleranmeldung de möglich Die Betriebe melden sich unter www schueleranmeldung de betriebe an und bestätigen das von den Auszubildenden bereits

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/7-startseite/aktuelles-alt/1047-anmeldungen-zum-schuljahr-2016-17-2-anmeldezeitraum (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Zeugnisse nach verkürzter Ausbildung: Beifall, Glückwünsche, strahlende Gesichter!
    sein muss gemeinsam zu feiern Neben den frisch gebackenen Berufsschulabsolventen aus verschiedenen kaufmännischen Berufen und ihren Klassenlehrerinnen und lehrern hatten sich auch Vertreter der Ausbildungsfirmen eingefunden Sie wurden von Ralf König besonders begrüßt weil die Schule sich ihnen als Partner in der dualen Ausbildung besonders verbunden fühle meint der Schulleiter Eine erfolgreiche Berufsausbildung ist nämlich immer das Ergebnis der Anstrengungen von drei Seiten des Auszubildenden und der beiden Lernorte Betrieb und Schule Dann heißt es Hände schütteln Jede Schülerin jeder Schüler wird nach vorn gerufen und nimmt unter anerkennendem Beifall das Zeugnis entgegen Glückwünsche gibt es vom Schulleier und von den Klassenlehrerinnen und lehrern natürlich auch von den Ausbilderinnen und Ausbildern Und der ein oder andere Elternteil ist auch mitgekommen macht Erinnerungsbilder und ist stolz Ein letztes Foto mit den Mitstreitern aus dem Bildungsgang dann ist die Schulzeit unwiderruflich zuende Zumindest der offizielle Teil Denn danach dürfen sie endlich knallen die Sektkorken als Zeichen des Erfolges nach zweieinhalbjähriger Ausbildung Sechs stolze nun Ex Berufsschüler erhalten neben ihrem Zeugnis noch einen weiteren Nachweis ihrer besonderen Qualifikation für den Arbeitsmarkt Dennis Heuermann Ariana Jusufi Isabelle Kemner Annika Plenter Sebastian Stegemann und Verena Teigeler haben die Zeit an der Schule auch dazu genutzt das Fremdsprachenzertifikat der Kultusministerkonferenz zu erwerben das sich an europaweit anerkannten Standards orientiert Fundierte berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse das wissen wir alle gehören heute immer häufiger zum selbstverständlichen Anforderungsprofil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen der meisten Branchen Allein im Kammerbezirk der IHK Nord Westfalen sind heute bereits ca 100 000 Arbeitsplätze unmittelbar vom Auslandsgeschäft abhängig stellt Ralf König den Wert dieser Zusatz Leistung heraus Und es folgen noch einmal Übergabe Beifall Glückwünsche Händeschütteln Und dann endlich das gegenseitige Zuprosten am Ende eines Lebensabschnittes der zugleich der Start in eine neue berufliche Zukunft ist Und wenn Lehrerin Simone Kessen die die Feier

    Original URL path: https://www.kfmschulen.de/schulleben/abschlussfeiern/1035-zeugnisuebergabe-nach-zweieinhalbjaehriger-ausbildung-verdienter-beifall-glueckwuensche-haendeschuetteln (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •