archive-de.com » DE » K » KAB-WINNENDEN-LEUTENBACH.DE

Total: 41

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Rundschreiben Februar - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    andere zu uns steht fallen uns schwer Wenn in einer Beziehung das große Schweigen beginnt wir einander nichts mehr zu sagen haben und kein Resonanzboden mehr zu spüren ist entweicht das Leben und die Beziehung stirbt ab Wir leben auch vom Echo wie die Fledermäuse Wir brauchen das Echo der Beziehungen Ohne dieses Echo würden wir seelisch erfrieren Ohne Beziehungen würden wir sterben Denken wir auch an unsere Beziehung zu Gott Auch die brauchen wir in unserem Leben Jeder Sonnenaufgang ist ein Echo Gottes Ebenso wie die schillernden Tautropfen am Grashalm die Wolkengebinde die am Himmelszelt ihre Bahnen ziehen das hinreißende Lächeln eines Kindes der Anruf eines Freundes einfach die Tatsache dass wir sehen hören fühlen lieben all das ist das Echo Gottes KAB Kerzen An Lichtmess wird der Jahresbedarf an für die Kirchen Kerzen geweiht Die Gemeindemitglieder können ihre Kerzen für den häuslichen Gebrauch mitsegnen lassen Die geweihten Kerzen das Licht eben Christus werden zuhause beim gemeinsamen Gebet bei Unwetter bei schwerer Krankheit und beim Sterben und Tod angezündet Unsere KAB Kerzen die wir dann vor Ostern nach den Gottesdiensten verkaufen und ihre persönlichen Kerzen die sie gerne mitbringen dürfen werden geweiht am Donnerstag 02 Februar 2012 9 00 Uhr in der St Karl Borromäus Kirche Winnenden Sonntag 05 Februar 2012 10 30 Uhr in der St Jakobus Kirche Leutenbach Bitte machen Sie davon Gebrauch Herzliche Einladung Enladung zur Hauptversammlung Hiermit laden wir alle Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB Winnenden Leutenbach fristgerecht zur Hauptversammlung am Samstag 10 März 2012 um 19 30 Uhr in den Gemeindesaal St Karl Borromäus Winnenden herzlich ein Tagesordnungspunkte Begrüßung Totenehrung Verlesen der Tagesordnung und des Protokolls 2011 Ehrungen und Danke an die Ehreamtlichen Rechenschaftsbericht des Kassiers Bericht der Kassenprüfer Aussprache Anträge Anfragen Anregungen Wahl von 3 neuen Beisitzern Entlastungen Rückblick 2011 und Vorschau

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-februar/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Rundschreiben April/Mai - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    von drei neuen Beisitzern an Vorgeschlagen und dann einstimmig gewählt wurden für die nächsten zwei Jahre Frau Erika Wetzel Frau Barbara Maldener und Herrn Norbert Pittelkow Kein stimmberechtigtes Mitglied war für eine geheime Wahl deshalb konnte sie zügig und per Handzeichen von Herrn Dr Karl Josef Römer abgehalten werden Vielen Dank für die Bereitschaft Wir freuen uns auf die Ideen den Schwung und Elan der neuen Beisitzer Kassenbericht Unser Kassier Alexander Telfser gibt seinen Rechenschaftsbericht Er hat jede Veranstaltung aufgelistet und abgerechnet Pater Eduard bekommt noch bei nächster Gelegenheit persönlich den Gewinn der Maiandacht 436 und von Christi Himmelfahrt 328 50 Es bleibt dann ein Rest Plus von 483 37 Die Kassenprüfer Frau Elisabeth Veil und Herr Franz Steffan haben die Kasse unseres Kassiers Herrn Alexander Telfser geprüft Sie hatten keinerlei Beanstandungen Frau Veil bestätigte die exakte Führung der Kasse DANKE an die Kassenprüfer Von den Mitgliedern gibt es keine Rückfragen und Wortmeldungen Deshalb stellt Herr Dr Karl Josef Römer den Antrag auf Entlastung Alle Mitglieder sind einstimmig für die Entlastung des gesamten Vorstands und des Kassiers Keine Gegenstimmen und keine Enthaltungen Veranstaltungsrückblick auf 2011 Alexander Telfser hat den Rückblick auf alle Veranstaltungen 2011 aufgelistet für einen kurzweiligen und informativen Rückblick Leonhard Jünger zeigt Bilder dazu Margret Wieland stellt das Jahresprogramm 2012 vor und verteilt die Programmhefte Verschiedenes Die KAB Zeitung IMPULS erscheint nur noch 6 x im Jahr Margret Wieland fragte die Mitglieder und Austräger ob sie das Rundschreiben weiterhin 10 x im Jahr oder nur noch gemeinsam mit der Zeitung 6 x bekommen möchten Nach der Rückmeldung dass 6 x genügt erscheint das Rundschreiben ab sofort nur noch alle 2 Monate Der KAB Diözesanverbandstag verabschiedete die neue Beitragsregelung ab 01 01 2012 Margret Wieland hat daraus ein Blatt zusammengestellt Das Blatt mit den aktuellen und neuen Beiträgen hängt diesem Rundschreiben an Wenn Sie noch Fragen dazu haben oder weitere Informationen brauchen melden Sie sich bitte alle Infos zur neuen KAB Beitragsordnung bitte klicken Am Sonntag 17 06 2012 möchten wir mit Familien ins Naturtheater Heidenheim fahren Die Eintrittskarten kosten für jeden Teilnehmer den Sonderpreis von 9 75 Damit es für die Familien auch bezahlbar ist werden wir von jeder Familie nur 10 für die Fahrtkosten kassieren Der Bus kostet 415 Die restlichen Fahrtkosten wird die KAB Kasse übernehmen Bitte beachten Sie die diesem Rundschreiben angehängte Einladung der KAB Bezirksgruppe zum interessanten Einkehrtag am Sonntag 06 05 2012 in Rudersberg Thema Mit dem Dialogprozess in Würde leben alle Infos zum Einkehrtag bitte klicken Margret Wieland dankt allen Besuchern und Gästen und allen die irgendwie irgendwo und irgendwann dazu beigetragen haben dass unsere Hauptversammlung und alle Veranstaltungen 2011 gut gelingen konnten Ich bitte alle unsere Mitglieder weiterhin um die Mitarbeit und Mithilfe in unserer KAB Nur gemeinsam können wir unsere Aufgaben bewältigen Begeistern Sie auch Ihre Familienangehörigen und Ihre Freunde besuchen Sie unsere vielfältigen Angebote und Veranstaltungen Wir müssen weiterhin gemeinsam beten arbeiten feiern kämpfen Bitte melden Sie sich zahlreich mit ihren Familienangehörigen Freunden und Bekannten bei unseren interessanten und

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-april-mai/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben Juni/Juli - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    Juni Juli 2012 pdf Adobe Acrobat Dokument 2 4 MB Download Impressum Datenschutz Sitemap Abmelden Bearbeiten Willkommen Impulse Aktuelles Rundschreiben Januar Rundschreiben Februar Rundschreiben März Rundschreiben April Mai Rundschreiben Juni Juli Rundschreiben August Rundschreiben September Rundschreiben Oktober Rundschreiben November Rundschreiben

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-juni-juli/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben August - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    bietet In der Tat Kräuter bringen Poesie in die Küche Wir feiern das Fest Mariä Aufnahme in den Himmel am Samstag 18 08 2012 im Schelmenholz und beginnen mit dem Binden von Kräutersträußchen ab ca 13 30 Uhr im Maximilian Kolbe Haus Bitte bringen Sie Ihre bereits gesammelten Blumen und Kräuter mit oder legen Sie schon vormittags unter dem Dach im Schelmenholz ab Bringen Sie einfach alles vorbei was sie uns an Kräutern und Grünzeug zur Verfügung stellen können Im Gottesdienst um 17 00 Uhr werden unsere Sträußchen geweiht Wenn wir genügend Material bekommen werden wir auch Sträußchen an die Gottesdienstbesucher am Samstag und am Sonntag verteilen Anschließend laden wir Sie zum gemütlichen Grill und Kräuterfest ins und ums Maximilian Kolbe Haus herzlich ein Selbstverständlich werden wir wieder allerlei Kräuterüberraschungen für Sie vorbereiten Sie sind alle herzlich zum Sträußchen binden zum Gottesdienst und zu einem gemütlichen Abend ins Schelmenholz eingeladen Bringen Sie Ihre Familienangehörigen Freunde und Bekannte gerne mit Die KAB freut sich über viele Gäste Kräuter beim Gottesdienst am Sonntag 19 08 2012 Maria Himmelfahrt ist der Auftakt zur wichtigsten Kräutersammelzeit des Jahres Kräuter die in dieser Zeit gesammelt werden übertreffen alle anderen Kräuter an Kraft mit Ausnahme des Johanniskrautes das schon zur Sommersonnenwende gepflückt wird Wir möchten unseren gesammelten farbenfrohen Reichtum der Natur am Sonntag 19 08 2012 um 10 30 Uhr zur Eucharistiefeier in die St Karl Borromäus Kirche bringen So möchten wir den Gottesdienstbesuchern bewusst machen dass es trotz vieler Veränderungen des natürlichen Umfelds an Wegrainen und Waldrändern noch eine Fülle von Heilkräutern bei uns gibt Neben den Heilkräutern Gewürzpflanzen und Getreidearten werden auch Blumen dabei sein Die Blumen als die schönsten Geschöpfe sollen auch als eine Huldigung an Maria die Krone der Schöpfung betrachtet werden Auch die Blumen die dann zuhause aufbewahrt werden sollen uns

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-august/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben September - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    Blätter und die wilden Hecken locken mit ihren Früchten Wir möchten die gesammelten Kräuter von der Kräuterwanderung am 19 04 2012 in unserem Kräuter Workshop zu Köstlichkeiten verarbeiten Angenehme Düfte Wohlbefinden Gesundheit geschmackvolles Essen Kräuter besitzen eine ungeahnte Vielfalt und berühren die Sinne Frau Zeeb und Frau Severin werden uns viel über den Wert der Wildkräuter für Ihre Gesundheit sowie deren Verarbeitung sagen Ohne großen Aufwand lassen sich mit Kräutern und Heilpflanzen Salben und andere Körperpflegemittel individuell herstellen Sie lernen verschiedene Zubereitungen und vielfältige Verwendungsmöglichkeiten kennen Sie werden überrascht sein welch kulinarische Köstlichkeiten mit wilden Kräutern und Blüten herzustellen sind Sie bekommen Anregungen für schmackhafte und gesunde Zubereitungen Die Geschmackserlebnisse mit der Kräuterküche könnten Sie zum begeisterten Kochen verführen Kräuter Workshop Wir treffen uns am Donnerstag 27 09 2012 18 00 Uhr im Gemeindezentrum St Jakobus in Leutenbach Unkostenbeitrag incl Materialien 15 00 uro Anmeldungen bei M Wieland Telefon 0 71 81 4 67 00 Auf den Spuren des Hl Fanziskus am Samstag 29 09 2012 Schwäbisch Gmünd gehört an der Ostalb gehört zu den ältesten Städtegründungen der Staufer eine Gold und Silberstadt eine Stadt der Kirchen und Klöster Im Sommer 2000 wurde das Kloster der Franziskanerinnen der ewigen Anbetung eingeweiht Unsere Schwestern vom St Clara Konvent in Winnenden haben uns bei ihrer Vorstellung 2011 so begeistert dass wir gerne ihr Mutterhaus die Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen der ewigen Anbetung in Schwäbisch Gmünd besichtigen möchten Die Schwestern betrachten ihr Kloster als Stätte der Begegnung mit Gott eine Stätte der Botschaft eines gemeinsamen Lebens vor Gott Vor allem aber stehen sie mit ihrem Beten für die Menschen und die Welt vor Gott ein Wir treffen uns am Samstag 29 09 2012 um 7 30 Uhr am Bahnhof weil wir noch die Tickets lösen müssen und starten um 7 50 Uhr mit der

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-september/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben Oktober - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    sondern gewonnene Zeit Der Mensch der nicht mehr ruht bzw ruhen kann verliert den Zugang zum Geheimnis Die Welt wird zur Routine zum Druck zur Last Das Problem des hastenden Menschen ist nicht nur dass er nicht zur Ruhe kommt sondern dass er die inneren Kräfte der Hoffnung und Kreativität verliert Es mag ein Paradox sein dass unsere Zeit eine Zeit des Wohlstandes und der fast unbeschränkten Möglichkeiten gleichzeitig auch eine Zeit der Depression ist Ohne Ruhe ohne Unterbrechungen ohne Zwischenräume wird der Mensch von der Routine erdrückt von der Selbstwiederholung geblendet und von der Gewohnheitsenergie aufgesaugt Im Sabbat entdecken wir dass der Mensch mehr und etwas anderes ist als eine Position mehr als was er sich sichern und erwerben kann Und nur in diesem Ausruhen im Abschalten erkennen und erfahren wir etwas vom Geheimnis von der Kraft und der Güte des Lebens Herzliche Einladung zum Offenen Stammtisch für Betriebs und Personalräte aus der Region Winnenden Donnerstag 11 Oktober 2012 18 00 19 30 Uhr Betriebliches Gesundheitsmanagement und AU Profil der Region Klaus Hage Koordinator Betriebliches Gesundheitsmanagement AOK Die Gesundheitskasse Ludwigsburg Rems Murr Donnerstag 06 Dezember 2012 18 00 19 30 Uhr Mobbing Ursachen Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat Martin Zahner

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-oktober/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben November - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    die Wahrheit möchten wir Sie über die neuesten Wahrheiten der KAB über Veränderungen und Vorhaben 2013 informieren Dazu haben Sie an diesem Abend die Möglichkeit die eine oder andere Anregung zu geben oder Frage zu stellen und sie je nach Betriebstemperatur auch gleich kompetent beantworten zu lassen Ich freue mich schon über Ihr zahlreiches Kommen Freundlich grüßt Sie alle Margret Wieland Pressemitteilung der Steyler Missionare Nr 15 vom 22 Februar 2012 Ein Kindergarten erbaut aus Briefmarken Wie aus tauenden millimetergroßen Briefmarken ein Kindergarten in Zimbabwe fertig gestellt wurde Für den Aufbau einer Schafzucht in Indien zum Erhalt eines Sterbehospizes in Botswana oder zur Unterstützung von armen Reisbauern auf den Philippinen die Steyler Projekte denen der Briefmarkenerlös zugute kommt haben viele Gesichter Seit fast vierzig Jahren nimmt Bruder Ludwig Krummel aus dem niederländischen Steyl Briefmarken entgegen und unterstützt Steyler weltweit Allein im letzten Jahr sind durch die gesammelten Briefmarken und zusätzliche Spenden 24 290 uro zusammengekommen Tausende von Paketen gefüllt mit Briefmarken bekomme ich jedes Jahr sagt Bruder Krummel Bis aus diesen Paketen jedoch ein Kindergarten entstehen kann ist ein langer und mühsamer Weg Jeden Mittwoch in seiner freien Zeit begibt sich der Ordensmann in die Räume der ehemaligen Druckerei in Steyl Die Pakete müssen geöffnet werden und die Briefmarken sorgfältig zurechtgeschnitten werden Anschließend werden sie in Serien und letztendlich an Großhändler verkauft berichtet der Steyler Was nach viel Arbeit klingt ist für einen Einzelnen nicht zu schaffen Deswegen wird er bei seiner Arbeit von vielen ehrenamtlichen Gruppen unterstützt Die Briefmarken kommen aus ganz Deutschland Begeisterte Sammler spenden ihre Sammlungen gerne um Projekte in fernen Ländern zu unterstützen Bruder Krummel freut sich sehr über die vielen Helfer Viele Leute wollen mitmachen und ich finde es wunderbar Dass so viele helfen ist eine ganz tolle Sache Sein Arbeitsplatz befindet sich in einem

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-november/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rundschreiben Dezember - KAB Winnenden/Leutenbach im Kath. Dekanat Rems-Murr
    das Wort Gottes in unserer Adventsfeier in diesem Bemühen stärken zu lassen Die Vorstandschaft der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung KAB Winnenden Leutenbach lädt alle Gemeindemitglieder mit ihren Familien Angehörigen und Freunden am 1 Advent Sonntag 02 Dezember 2012 um 15 00 Uhr in den Gemeindesaal St Jakobus in Leutenbach herzlich ein Selbstverständlich gibt es auch geschmackvollen Kaffe und unseren traditionellen leckeren Nusszopf Erfahren Sie anhand unseres Adventsthemas die wahre Weihnacht die wir durch neues Kraftschöpfen und besinnliche Vorbereitung zu erfassen versuchen Lassen Sie sich von Ihrer KAB in gemütlicher Atmosphäre in adventliche vorweihnachliche Stimmung versetzen Ich freue mich schon auf Sie Freundlich grüßt Sie alle Margret Wieland Advent Advent ein jeder rennt und sucht was er noch kaufen könnt Man schwitzt und stöhnt man zahlt und rafft und ist tagtäglich mehr geschafft Und doch lässt man beim Vorbereiten sich wie von ferngesteuert leiten damit ja alles wird wie immer doch irgendwie wird alles schlimmer Man es sich auch nicht nehmen lässt und hetzt zu jedem Glühweinfest besinnt sich kurz bald hier bald dort doch hängen bleiben tut kein Wort es ruft die nächste Festtagspflicht und reduzieren will man nicht Und sitzt man mal zuhaus allein schaltet den Fernseher man ein erledigt dazu nebenbei die Festtagsschreiberei denn die muss schließlich nun mal sein und irgendwann schläft man dann ein und träumt vielleicht wie schön es wär blieb der Geschenkeberg halb leer doch dafür fände Dinge man an denen man erkennen kann Hier nahm sich jemand für mich Zeit dem das Verschenken machte Freud der hat für mich sich was erdacht Dann träumt man von der Heiligen Nacht von Stille und Musik im Wind die singt vom Frieden den ein Kind das armselig geboren im Stall verheißt den Menschen überall Und wie nun Lobgesang ertönt mit voller Wucht der Wecker dröhnt Und holt uns wieder mit Gewalt zum Weihnachtsstress zurück doch halt Der Traum kann werden Wirklichkeit nimmt man sich dafür etwas Zeit Wenn bei der Auswahl von Geschenken man nicht vergisst sich auszudenken die Freude die man damit macht wenn man die Botschaft jener Nacht statt fernzusehen mehrmals liest und jeden Satz dabei genießt vor allem aber wenn zum Schluss man nichts mehr macht weil man es muss wenn vielmehr endlich jenes man man einfach ignorieren kann und sagt Für mich ist eines klar Der zweite Teil vom Traum ist wahr Und deshalb will ich nicht versäumen mehr Zeit der Stille einzuräumen die ich im Traum so sehr genossen Auch will ich künftig unverdrossen durch Straßen und Läden spazieren und überall dem Traum nachspüren will eine Feier vorbereiten um jene Freude zu bereiten die dieser Traum in mir geweckt so dass die ganze Welt entdeckt Der Herr ist in die Welt gekommen und hat sich unser angenommen schenkt Frieden Freude und befreit von jeglicher Sinnlosigkeit Wenn jeder derart denken könnt das wär s Ein traumhafter Advent Ein angeordneter Garderobenwechsel Der Erzengel Gabriel hatte die Aufgabe in der Heiligen Nacht noch einmal alle Engel zu mustern die das Lob Gottes auf der Erde

    Original URL path: http://www.kab-winnenden-leutenbach.de/programm-2012-und-mehr/rundschreiben-dezember/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •