archive-de.com » DE » K » KAB-WALDERSHOF.DE

Total: 309

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    dann das Potential an Kapital abschätzt dann ahnt man welches Ausmaß an Steuerhinterziehungen die Spur Liechtenstein annehmen könnte Wenn dann jemand kommt und sagt Ich habe Daten ich habe Fakten die werthaltig sind dann muss man auch außergewöhnliche Wege gehen KAB Online Mit welcher Höhe von Steuernachzahlungen rechnen Sie Ondracek Ich rechne damit wenn das alles abgearbeitet ist dass eine Milliarde Euro zusammenkommen KAB Online Der Zugriff im Fall Lichtenstein fiel ja pünktlich mit dem Besuch des Liechtensteiner Regierungschefs Otmar Hassler in Berlin zusammen Findet Steuerhinterziehung aber auch innerhalb der EU statt Ondracek Steuerhinterziehung findet überall statt Aber wenn man Spuren in andere EU Länder hat kann man dort ermitteln In Lichtenstein und in der Schweiz geht das eben nicht Deshalb ist hier die Anlagefreudigkeit halt auch größer als in anderen Ländern der EU KAB Online Reicht die Amtshilfe der EU Länder denn aus Ondracek Die Amtshilfe der anderen Länder kommt oft mit großer zeitlicher Verzögerung Wenn ich einen Fall auf dem Tisch habe wo ich meine Erkenntnisse schnell ausgewertet haben muss aber der ausländische Kollege lässt sich ein halbes Jahr Zeit dann ist das auch eine schwierige Geschichte Als Präsident der Europäischen Steuerbeamten mache ich hier klar dass solche Amts und Rechtshilfe in einem zusammenwachsenden Europa schneller gehen muss und weniger bürokratisch KAB Online Der bayrische Finanzminister Huber möchte Steueroasen trocken legen Erst in zweiter Linie denkt er darüber nach die Finanzbehörden auszubauen Ist das der richtige Weg Ondracek Ich muss im eigenen Land meine Hausaufgaben machen und hier den Fahndungsdruck verstärken Das heißt mehr Ermittler und Fahnder einsetzen Da wäre gerade Bayern auch am Zug denn in Bayern werden die Fahnder noch schlechter ausgestattet als in anderen Bundesländern Durch Abschreckung gingen viele potentielle Täter den Weg der Steuerhinterziehung gar nicht mehr Herr Zumwinkel zum Beispiel hat jetzt einen größeren persönlichen Schaden zu tragen als die Steuern die er gespart hat Das hätte der sich sicher überlegt KAB Online Reicht die innerstaatliche Finanzkontrolle aus Ondracek Also man muss ja unterscheiden Wir haben die ganz normalen Prüfungen die turnusmäßig kommen ohne konkreten Verdacht Die sind jetzt sicherlich nicht gemeint Der Fahnder kommt dann wenn ein Strafverdacht besteht Das heißt also wenn massive Unklarheiten in der Erklärung Verdachtshinweise Anzeigen oder Erkenntnisse aus anderen Geschäften vorliegen das hier etwas nicht ordentlich gelaufen ist Also ich brauche für einen Fahndungsvorgang einen Anfangsverdacht strafrechtlicher Art und der muss nicht nur vage sondern sehr konkret sein Sonst bekomme ich vom Untersuchungsrichter keinen Durchsuchungsbeschluss oder Beschlagnahmebeschluss Da ist einige Vorarbeit zu leisten KAB Online Ist es nicht so dass viele Länder gar kein Interesse daran haben ihre Steuerfahndung auszubauen weil der Länderfinanzausgleich häufig die gute Ernte wieder verteilt Ondracek Das ist leider so Wir haben ja eine föderal aufgebaute Finanzverwaltung Gemeinschaftssteuern also die Hälfte des Kuchens bekommt in etwa der Bund die andere Hälfte bleibt den Ländern Bei dem Anteil der in den Ländern bleibt gibt es noch den Mechanismus Arm und Reich also ein Länderfinanzausgleichsystem der dazu führt dass ein Finanzminister anders rechnet als wir

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,in-bayern-sind-fahnder-schlecht-ausgestattet (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    dem Gottesdienst im Jugendheim Ausstellung und Filmvorführung über das Weltnotwerk in Uganda Unsere Arbeit in Uganda trägt Früchte Wie arbeitet und verteilt der internationale Ausschuss der KAB unsere Spenden und wie weit hat sich dieses Land durch unsere Unterstützung Hilfe zur Selbsthilfe schon entwickelt Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt Bitte bringen Sie zur feierlichen Umrahmung des Gottesdienstes Ihre Banner mit Es wäre für das Team des internationalen Ausschuss

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,Aktionstag-Internationale-Solidaritaet (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    letzter Zeit immer öfter und immer lauter darüber gesprochen dass viele Arbeitnehmer trotz Vollbeschäftigung mit ihrem Einkommen nicht mehr für ihren menschenwürdigen Lebensunterhalt sorgen können und zusätzlich noch auf staatliche Unterstützung angewiesen sind In mehreren Bereichen werden Beschäftigte ausgebeutet und arbeiten zu Hungerlöhnen Für Schlagzeilen haben da die privaten Postzusteller gesorgt Wenige Tage nach dem Beschluss der großen Koalition zur Einführung eines Mindestlohnes für die Postzusteller waren schon die ersten Drohungen von Massenentlassungen zu hören Die vom Verlagshaus Axel Springer geführte PIN Group AG will in einem ersten Schritt weit über 1000 Mitarbeitern kündigen eine Drohung die Wirkung zeigt Bevor eventuell auch für andere Branchen ein Mindestlohn eingeführt wird soll erst der Arbeitsmarkt beobachtet werden und die Bundeskanzlerin sieht ihre Vorbehalte gegen die Einführung von Mindestlöhnen bestätigt Anders läuft derzeit die Diskussion um die Managergehälter Die Forderung nach einer Begrenzung nach oben ist wohl eher unrealistisch Sehr schnell würden wohl Mechanismen erfunden um die gesetzlich festgelegten Obergrenzen zu umgehen So muss es wohl in erster Linie Aufgabe der Aufsichtsräte bleiben überhöhte Managergehälter zu verhindern Außerdem erscheint es doch eher heuchlerisch wenn die Parteien die den Spitzensteuersatz auf 42 abgesenkt haben sich jetzt über zu hohe Einkommen aufregen Eine Kehrtwende im

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,Ueber-Geld-spricht-man-nicht (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    von Kindern die immer seltener mit Geschwistern in ähnlichem Alter aufwachsen Kinderbetreuung muss ein Angebot bleiben das Entscheidungsrecht liegt bei den Eltern Dafür bedarf es einer Finanzierung die allen Eltern ermöglicht ihre Entscheidung ohne ökonomische Einschränkungen treffen zu können Junge Familien müssen die Möglichkeit haben sich frei zu entscheiden in welchem Maß sie die notwendigen Arbeiten untereinander aufteilen In der Gesamtdiskussion fordert die KAB die Ausweitung der Familienpolitischen Leistungen und verweist auf die Kürzungen die Familien in den letzten Jahren zugemutet wurden Die Finanzierung der Kinderbetreuung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sie darf nicht familienintern finanziert werden Die Vorschläge zur Finanzierung der Betreuung auf die längst ausstehende Kindergelderhöhung zu verzichten sind sozial ungerecht weil eine Kindergelderhöhung besonders einkommensschwachen Familien zu Gute kommt Der Vorschlag den notwendigen Ausbau der Kinderbetreuungsplätze durch Umschichtungen von Leistungen an die Familien selbst zu finanzieren bedeutet nichts anderes als die Verabschiedung aus der gesamtpolitischen Verantwortung für die Kinder und aus der gesamtgesellschaftlichen Solidarität mit den Familien Was die Familien in Deutschland brauchen ist ein klares Signal dass die Finanzierung von Kinderbetreuungseinrichtungen eine Aufgabe aller ist und nicht nur der Familien selbst Die Diözesanleitung wird mit Vorlage einer entsprechenden Resolution zur Familienpolitik die Politik konfrontieren Nur mit einer

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,kab-position-krippenplaetze (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    statt Doch was als Befreiung von der Uhr gepriesen wurde hat zur Vergleichzeitigung zur Rund um die Uhr Gesellschaft und zur Arbeitzeitverdichtung geführt Die Schnelligkeit ist zur Gleichzeitigkeit mutiert Die Produktion nach der Uhr ist überholt SONNTAGSÖFFNUNG IST KEINE FREIHEIT Warenhäuser machen den Sonntag zum Familieneinkaufstag zum Freiheitstag an dem man einkaufen kann und treiben so die Ökonomisierung weiter voran Mit Freiheit hat die Sonntagsöffnung nichts zu tun vielmehr sind die Manager selbst zu Getriebenen geworden die dem allzeit bereiten Internet noch eine Konkurrenz bieten wollen betonte Karlheinz Geißler Auch die Titulierung des verkaufsoffenen Sonntags zum Familientag gehe an der Realität vorbei Im Gegenteil Familie werde zerstört Eine Familie die sich nicht treffen kan ist keine Familie so der Zeitforscher Der Kapitalismus so Conciliumteilnehmer Bernhard Antoni individualisiert und entsolidarisiert die Menschen Antoni forderte die Teilnehmer und die KAB Deutschlands auf dieser Entwicklung ein Wir Gefühl gegenüberzustellen Geisler betonte dass der Mensch ein rhythmisches Wesen sei Rhythmisch zu leben heiße maßvoll zu leben Wir sollten taktloser sein mahnte er Dennoch machte der Zeitforscher wenig Hoffnung den Trend zu stoppen Jegliche Ausstiegsversuche würden meist ebenfalls ökonomisiert So wird die Auszeit im Kloster genutzt nicht um zu entschleunigen sondern um anschließend noch schneller zu agieren WIDERSTAND FÜR DEN SONNTAG Geißler glaubt dass erst mit der völligen Ökonomisierung der Kapitalismus ernsthaft in Gefahr gerate bankrott zu gehen Widerstand werde vom System einverleibt Paradox sei dass ein Do Nothing Wochenende für 3 000 Dollar angeboten und gebucht werde So begrüßte Geißler dass der Papst bei seinem Besuch in Österreich nicht nur einmal darauf hingewiesen habe dass der Sonntag kein Tourismus Tag ist der so wieder der Ökonomisierung ausgeliefert werde Der Wissenschaftler der auch Mitglied der Allianz für den arbeitsfreien Sonntag ist forderte die Kirchen auf sich stärker dieser Vereinnahmung des Sonntags durch die Wirtschaft entgegenzustellen

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,politik-ist-ohne-sonntag-ueberfluessig (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    durch globale Erwärmung und andere Umweltkatastrophen treten neben die kriegsbedingten Flüchtlingsströme Verteilungskonflikte um Rohstoffe Wasser neue Machtsphären zeichnen sich ab Man spricht von Handelskriegen Geiselnahmen und Terrorattacken bedienen sich in perfider Form des Internets um Mord und Folter anzudrohen und zu verherrlichen Und manche Regierungen stehen dem in nichts nach wenn sie ihre Medienkriege und Meinungsmanipulationen planen und durchführen Die Welt ist ein Marktplatz geworden ein Marktplatz der Ökonomie der Eitelkeiten der Täter und Opfergeschichten der guten und bösen Geschichten Aber gerade darum liegen heute Segen und Fluch der Einen Welt so nah beieinander Es ist richtig je näher wir uns kommen desto klarer haben wir auch Konflikte zu bestehen Aber genau darum geht es sie zivilisatorisch zu bewältigen und auszutragen Manchmal erscheint es als hätten wir seit der Kolonialisierung und Eroberung der Neuen Welt nicht viel gelernt Das Andere wird immer noch leicht verdächtigt und das Eigene unkritisch überhöht Wir wissen viel und verstehen wenig Die ideologischen und Verständnisgräben wachsen weil es zu wenige offene Palaverplätze gibt Der Kampf der Kulturen wurde schon herbeigeschrieben Zwar ist ihr Erfinder Huntington mittlerweile wissenschaftlich marginalisiert und widerlegt aber seine These bleibt politisch doch höchst wirksam und gefährlich als eine sich selbst erfüllende Prophezeiung wenn denn die Form der Macht und Militärpolitik des letzten Jahrzehnts anhalten sollte Wir brauchen Dialog statt Krieg gegen den Terror unter dieses Motto stellt pax christi seine 60 Jahr Feier 2008 Die Tatsache des weltweiten Zusammenwachsens ist ein unaufhaltsamer politischer ökonomischer und kultureller Prozess Es gilt ihn aber nicht länger der Macht der Stärkeren zu überlassen sondern ihn demokratisch zu gestalten An uns allen liegt es Menschheitsfamilie zu werden und das fängt bei der Einen Welt im eigenen Land an bei der Akzeptanz von Mitmenschen anderen Glaubens anderer Hautfarbe anderer Weltanschauung Die Menschwerdung der Menschen Teilhard de Chardin

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,Weltfriedensgebetstag-2008 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    Gerechtigkeit aufgebaut ist Wir müssen aber immer schmerzlicher feststellen dass diese Werte durch Egoismus Profitdenken und einer zügellosen Wirtschaft bedroht sind Von der Politik zu wenig geschützt besteht die Gefahr dass der Sonntag die christlichen Feiertage der kulturelle Rhythmus und die soziale Absicherung der Menschen dem Diktat der Ökonomie unterworfen werden Die KAB Deutschlands muss sich dieser Entwicklung auf der Ebene der Ortsvereine und Stadtverbände der Kreise und Bezirke und in den Diözesanverbänden und Landesarbeitsgemeinschaften verstärkt entgegenstellen Wir brauchen alle Kräfte um Einfluss zu nehmen und diese Gesellschaft mitzugestalten Ah sozial Unter diesem Motto steht seit 2006 die bundeseinheitliche Werbeinitiative mit der in den Diözesen viele Menschen angesprochen wurden der KAB beizutreten um dieses Land gemeinsam mit einem großen Verband menschlicher und gerechter zu gestalten Die Erfolge in vielen Vereinen und Diözesen die mit dem Slogan Ah sozial in die Öffentlichkeit gegangen sind geben uns Recht dass wir auf dem richtigen Weg sind Doch im kommenden Jahr muss die KAB Deutschlands auf allen Ebenen des Verbandes Ihre Kräfte stärken und ausbauen Sie alle in der KAB sind aufgerufen sich einzubringen und einzusetzen damit unsere Bewegung Gehör und Überzeugungskraft gewinnt Jede Frau und jeder Mann in der KAB kann dies mit

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,ah-sozial (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB Waldershof | Informationen, Wissenswertes und Neuigkeiten
    Artikel Jahreshauptversammlung 2008 19 04 2008 Langjährige Mitglieder des Waldershofer Ortsverbandes geehrt Kreisvorsitzende Anneliese Krenkel ruft dazu auf die von der Politik verordneten sozialen Veränderungen nicht kritiklos hinzunehmen Die KAB setzt sich für den freien Sonntag ein Weitere Informationen Pressebericht Frankenpost Jahreshauptversammlung 2008 15 04 2008 Pressebericht Neuer Tag Jahreshauptversammlung 2008 16 04 2008 Diese Webseite ist optimiert für Internet Explorer 8 Mozilla Firefox 11 0 und Chrome Browser Startseite

    Original URL path: http://www.kab-waldershof.de/aktuelles/artikel/a,jahreshauptversammlung-2008 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •