archive-de.com » DE » K » KAB-PASSAU.DE

Total: 116

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Archiv - Detailansicht
    Januar ist der neue KAB Sekretär Andreas Wachter im Rahmen eines kleinen Empfangs in den Räumen des Dekanatshauses am Kapellplatz in sein Amt eingeführt worden Das KAB Büro in Altötting ist für die Landkreise Altötting Rottal Inn und Dingolfi ng Landau zuständig Diözesanvorsitzende Angelika Görmiller hat in einer kleinen Ansprache zum Ausdruck gebracht dass es der KAB ein Anliegen ist den Menschen selbst nicht aber seine Ausbeutung in den Mittelpunkt zu stellen Hierzu forderte sie den neuen KAB Sekretär auf seine Stimme zu erheben Auf viele gute Jahre erhob der Diözesanpräses Franz Schollerer das Glas Er hatte zuvor die Gäste begrüßt unter ihnen Stiftspropst Günther Mandl den ehemaligen KAB Präses Josef Mühlbauer den stellvertretenden Landrat Stefan Jetz und Altöttings zweiten Bürgermeister Wolfgang Sellner Von der Spitze des Verbandes waren die Diö zesanvorsitzenden Angelika Görmiller Jürgen Peukert und ihre Stellvertreter Brunhilde Aigner und Anton Ebner anwesend Applaus gab es für den langjährigen KABSekretär Klaus Peter Burmann und für die Verwaltungsangestellte Angela Wienzl Insgesamt war es ein geselliges Zusammenkommen der Orts und Kreisvorstände mit vielen guten Gesprä chen In Verbindung stehende Artikel Sekretariat Altötting 05 10 2015 14 39 Übersicht Nachrichten Footer Sitemap Über uns Diözesanvorstand Diözesanleitung Kreisverbände Ortsverbände Sekretariate KAB Verbandsstruktur

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/archiv/detailansicht/article/neuer-dioezesansekretaer-in-altoetting/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    vergangenen Jahren selber am Seniorenkurs teilgenommen Die Teilnehmer kamen von Röhrnbach Hauzenberg Reischach Hengersberg Reut Neuötting Vilshofen Freyung Haarbach und Burgkirchen Marianne Bauer stellte ein abwechslungsreiches Bildungsprogramm zusammen Auch Domprobst Hans Striedl kam zur Gruppe Er hatte 7 Ratschläge für ein harmonisches Leben dabei Bei der Verabschiedung griff Marianne Bauer zwei dieser Ratschläge auf Sagen sie ja zu sich selbst und Seien sie dankbar Durch die Teilnahme haben wir ja gesagt und uns etwas Gutes getan nach dem Motto tu deinem Leib etwas Gutes damit die Seele Lust hat darin zu wohnen Die Inhalte gingen von einem Imkervortrag Naturheilkunde der Tradition und Kultur des Bierbrauens schon Hildegard von Bingen verordnete Bier zur Heilung von Krankheiten beispielsweise bei Schwermütigkeit bis zu einem musikalischen Nachmittag mit den Freudenseer Sängern vom Trachtenverein in Hauzenberg Lieder und Gschichtln wurden vorgetragen aber es wurde viel mit der Gruppe gesungen Ein Blick in die Runde bestätigte wie viele Lieder von früher noch auswendig gesungen wurden Betriebsseelsorger Dieter Stuka kam am letzten Tag zur Gruppe Er ging auf das Thema Asyl ein und zeigte viele Ereignisse aus der Bibel auf Es gab zu allen Zeiten der Geschichte versprengte verfolgte und Hilfe suchende Menschen Mit einem Wortgottesdienst gingen

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/tu-deinem-leib-etwas-gutes/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    Betriebsbesuch bei Gemüse Steiner in Kirchweidach Die Gruppe staunte denn Tomaten und Paprika in ungeahntem Ausmaß wachsen auch noch Ende Oktober bei Gemüsebau Steiner in Kirchweidach Die KAB stellt sich in diesem Jahr die Frage was macht gutes wirtschaften aus Gemüsebau Steiner zählt sicher zu den innovativsten Unternehmen im Landkreis Altötting die durch neue Ideen auf sich aufmerksam machen Ein Unternehmen das gut wirtschaftet Das Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit Eine Geothermiekraftwerk sorgt für die nötige Wärme die Photovoltaikanlage ergänzt den Strombedarf und die Bewässerung erfolgt durch das gesammelte Regenwasser Insektizide werden zur Bekämpfung von Schädlingen nicht eingesetzt sondern Nützlinge Die Vermarktung findet fast ausschließlich in Bayern statt Regional statt weite Anfahrtswege ist die Devise Somit können die Tomaten und Paprika reif geerntet werden Dies reduziert wesentlich Treibstoff und auch lange Kühlung Natürlich kommt schnell bei den Besuchern die Frage nach dem Mindestlohn Ja das Unternehmen bezahlt den Mindestlohn und das schon vor der gesetzlichen Einführung Das Unternehmen achtet auf seine Mitarbeiter und das kommt bei den Besuchern an In drei Gruppen wurden die KAB Mitglieder durch den Betrieb geführt Überzeugte Mitarbeiter sprachen gerne und auch ein wenig stolz über ihren Betrieb Übersicht Nachrichten Footer Sitemap Über uns Diözesanvorstand Diözesanleitung Kreisverbände

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/tomaten-und-paprika/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    dem Jahr 1906 wurde vor einigen Jahren zufällig auf dem Dachboden des Pfarrhauses entdeckt und aufwändig restauriert 18 Frauen und Männer gründeten vor 40 Jahren dann die KAB in Anzenkirchen wieder neu Vorsitzender war Walter Groß Der jetzige Ortsvorsitzender Hermann Jahrsdorfer lud zu einem Gottesdienst mit anschließendem Festakt und Mittagessen ein um 40 Jahre Widergründung des mittlerweile fusionierten Orstverbandes Anzenkirchen Hirschbach zu feiern Grußworte sprachen erster Bürgermeister Walter Czech KAB

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/anzenkirchen-feiert/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    brauche den Menschen um Themen zu transportieren Dies betonte Erwin Schwarz von der Passauer Neuen Presse bei den Kreisbildungstagen des Kreisverbandes Altötting deutlich Aus den Ortsgruppen des Landkreises reisten Mitte Oktober 21 Teilnehmer nach Schärding zu den Kreisbildungstagen Eingeladen hatte der Kreisverband Altötting und das KAB Bildungswerk Passau e V KAB Diözesansekretär Andreas Wachter konnte am zweiten Tag der Veranstaltung Regionalredakteur Erwin Schwarz vom Alt Neuöttinger Anzeiger begrüßen Mit ihm wurde das Thema Presse und Öffentlichkeitsarbeit erfahr und diskutierbar Mit ihrem 70 Geburtstag feiert die Zeitung im Jahr 2016 eine traditionsreiche Geschichte Auch wenn die Abonnementzahlen aufgrund der neuen Medien zurückgehen ist die Tageszeitung ein wichtiges Medium Die wichtigste Frage der Teilnehmenden war wie die KAB als Verband besser wahrgenommen werden kann Ich brauche den Menschen um Themen zu transportieren betonte Scharz An den beiden Bildungstagen in der Barockstadt Schärding ging es auch konkret um die Ortsverbände Wie geht es unseren Ortsverbänden fragte Kreisvorsitzender Jürgen Peukert Auch blickten die Teilnehmer in das Jahr 2016 wo wieder das Burghauser Sozialforum am 31 März 2016 stattfinden wird Übersicht Nachrichten Footer Sitemap Über uns Diözesanvorstand Diözesanleitung Kreisverbände Ortsverbände Sekretariate KAB Verbandsstruktur Selbstverständnis Angebote Bildungsangebote Arbeits und Rechtsschutz Betriebsseelsorge Christliche Arbeiterhilfe Themen Freihandelsabkommen TTIP

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/menschen-sind-wichtig/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    die KAB damit eindrucksvoll zum Ausdruck bringe dass wir alle pilgerndes Volk Gottes sind und die KAB insbesondere eine solidarische Weggemeinschaft ein Verband für soziale Gerechtigkeit Schollerer forderte auf nicht Erntedank zu feiern wie vor 100 Jahren im Glauben an die direkte Abhängigkeit von Gott sondern die Veränderungen der heutigen Zeit wahrzunehmen und die Zeichnen der Zeit aus dem Evangelium heraus zu deuten Für ihn gelte es die Welt so zu gestalten dass es für uns und die Nachkommen eine gedeihliche Zukunft geben könne Schollerer betonte dass die Qualität der Menschlichkeit die Grenzen setze Es gelte Verantwortung zu übernehmen für sich und füreinander Begleitet wurde der Gottesdienst musikalisch sehr stimmungsvoll vom Kirchenchor Mit KAB Diözesanpräses Franz Schollerer feierten den Gottesdienst am Altar Diakon Georg Hifinger und Betriebs und Arbeitnehmerseelsorger Diakon Dieter Stuka Pfarrer i R Dr Oswin Rutz erklärte den Gottesdienstbesuchern nach dem Segen die eindrucksvolle Geschichte und Ausstattung des Gotteshauses Vor der Kirche war von den KAB Sekretären Jürgen Weikl Andreas Wachter und Alois Gell eine Luftballonaktion vorbereitet an der die KAB Frauen und Männer rege teilnahmen An den Ballons hing eine Karte mit dem Slogan der KAB Gut wirtschaften nachhaltig leben und arbeiten und mit dem dargestellten Samen

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/unterwegs-als-pilgerndes-volk-gottes/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    Abend erreichte die Reisegruppe ihr Ziel Werben im Spreewald Am Dienstag ging es nach einem reichhaltigen Frühstück mit dem Bus nach Lübbenau zur traditionellen Kahnfahrt An einer Anlegestelle wurde ein Zwischenstopp eingelegt und die Gruppe wurde mit Schmalz und Leberwurstbroten Spreewaldgurken und zur besseren Verdauung mit einem Spreewald Bitter verköstigt Zielpunkt der Kahnfahrt war das Freilichtmuseum in Lehde das einen Einblick in die Lebensweise der sorbisch wendischen Spreewaldbewohner vor 150 Jahren gibt Am Nachmittag wurde eine Betriebsbesichtigung beim Sauerkonservenhersteller Rabe in Lübbenau unternommen Dort werden die berühmten Spreewaldgurken hergestellt aber auch anderes Gemüse und Meerrettich Mittwoch Morgen brach die Gruppe auf zur Holländer Windmühle in Staupitz sie beherbergt eine Leinölmühle eine Getreidemühle und ein Sägewerk und ist somit ein einmaliges technisches Denkmal in Deutschland Dort wurde uns die Produktion von Leinöl demonstriert Die Weiterreise führte weiter nach Raddusch zur Slawenburg als lausitztypisches Bodendenkmal erinnert sie an eine heute weitgehend verschwundene Kultur Die Burg wurde vor über tausend Jahren aus Eichenstämmen Erde Lehm und Sand gebaut zum Schutz der Bewohner der Niederlausitz Region Auf der Rückfahrt zum Hotel wurde in Vetschau noch die wendisch deutsche Doppelkirche besucht Abends im Hotel wartete ein Buffet mit spreewaldtypischen Produkten und Gerichten und anschließend besuchte die Gruppe eine Kahnfrau in der landestypischen Tracht und gewährte uns einen humorvollen Blick in das Leben der Menschen der Sitten und Gebräuche im Spreewald Der Donnerstag begann mit einer Fahrt nach Cottbus dort wurde die KABler bereits vom historisch gekleideten Postillion erwartet der sehr kurzweilig durch die Altstadt und ihre Geschichte Nachmittags ging es zum Besucherbergwerk F60 nach Lichterfelde Dort steht eine gigantische Braunkohle Förderanlage die auch der liegende Eiffelturm genannt wird Ehe die Führung stattfand konnten sich die Besucher noch in der Bergmannskantine mit Kesselgulasch und Brot stärken Es folgte ein informativer Rundgang durch Geschichte und Gegenwart des

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/auf-spreewaldfahrt/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • KAB Passau :  Service -  Aktuelles -  Übersicht - Detailansicht
    sieht Vize Landrat Klaus Jeggle die Katholische Arbeitnehmerbewegung KAB Der Ortsverband Passau feierte sein 120 jähriges Bestehen Festredner der Jubiläumsfeier war Europaabgeordneter Manfred Weber der im Saal von St Valentin am Domplatz die aktuelle Flüchtlingswelle thematisierte Wir reden nicht von Zahlen sondern wir reden von Menschen Daher sollen wir um uns um Offenheit und Dienst am Nächsten bemühen Weber ist sich den christlichen Wurzeln Europas bewusst Die KAB ist ein katholischer Verband der sich segensreich für Kirche und Glaube einsetzt und sich in der Gesellschaft stark macht für den Schutz des Sonntags damit auch mal a Ruah is in unserer Gesellschaft wie Weber betonte Grußwortredner und Gratulanten waren auch Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper stellvertretender Landrat Klaus Jeggle sowie die beiden Landtagsabgeordneten Dr Gerhard Waschler und Bernhard Roos Den Festgottesdienst feierte Diözesanpräses Franz Schollerer gemeinsam mit Domkapitular Manfred Ertl Domprobst i R Lorenz Hüttner und Diakon Dieter Stuka in der Seminarkapelle St Stephanus Schollerer erinnerte an die Entstehungsgeschichte des Ortsverbandes verbunden mit einem Dank an alle die sich in der Vergangenheit für den Ortsverband eingebracht haben Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Otterskirchen unter Leitung von Edith Baumgartner Übersicht Nachrichten Footer Sitemap Über uns Diözesanvorstand Diözesanleitung Kreisverbände Ortsverbände Sekretariate KAB

    Original URL path: http://www.kab-passau.de/nc/service/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/ortsverband-passau-feiert-120-jaehriges-bestehen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •