archive-de.com » DE » K » KAB-HAGEN.DE

Total: 388

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 8. Hofauktion
    Gewitter trotzdem konnte die Versteigerung fort gesetzt werden und es ging Schlag auf Schlag weiter Zum Ersten zum Zweiten und zum Dritten Die Besucher wurden von den 3 Auktionatoren förmlich mitgerissen und so ersteigerte der eine oder andere auch ein Teil wenngleich es auch nicht unbedingt gebraucht wurde Für den guten Zweck waren aber auch die anderen Helfer in der Cafeteria dem Bier und Würstchenstand im Einsatz Übergeben wird der Erlös beim nächsten Schlachtefest am 14 Okt im Bürgerhaus Der momentane Stand ist ca 5000 Für die gesamte Hofauktion inclusive Vorbereitung Durchführung sowie Auf und Abbauen sind jedes Jahr ca 60 Personen im Einsatz Darauf sind wir als KAB auch stolz denn so eine Aktion kann man nur als starke Gemeinschaft bewältigen und das sind wir Die Anhänger werden beladen und die Auktionsbühne vorbereitet Nachdem das Team alles aufgebaut hat geht es so langsam auf 11 30 Uhr zu Gelassenheit und Ruhe vor demSturm Hier kommt vorerst keiner vorbei Nachdem Hubert den Flohmarkt frei gibt gibt es kein Halten mehr Viele Schnäppchen gibt es hier von Porzellan bis zu Büchern usw Zwischenzeitlich eine Stärkung am Würstchenstand kann nur gut sein An den Kassen muß sich jeder mit Marlies oder Veronika

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=195&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Erntedank mit der K A B
    Agape wird bewusst gedankt und eine aktive Gemeinschaft auch mit der Gemeinde gelebt Ein kulinarischer Höhepunkt ist am Sonntag das Erntedankfrühstück im Bürgerhaus in Natrup Hagen Fast 120 Besucher ließen es sich an den liebevoll gedeckten Tischen und dem abwechslungs und umfangreichen Buffet so richtig gut gehen Gespräche mit den Nachbarn frischer Kaffee ein Gläschen Sekt oder Saft und auch der Sonnenschein sorgten für einen wunderbaren Start in einen schönen

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=197&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bosseln im Wiesental
    den Temperaturen war auf halben Weg eine Pause notwendig Nach 2 Stunden war bei Gerda Igelbrink im Garten Reibekuchen Essen geplant Hier hatten sich noch einige KAB ler eingefunden die zwar nicht mehr so gut zu Fuß sind aber immer noch gern die Geselligkeit suchen Der Reibekuchen schmeckte hervorragend und bei kühlen Getränken verging der Nachmittag wie im Fluge Zwischenzeitig wurden noch die Bosselkönigin und der König ermittelt Prinzessin und

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=198&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Schlachtefest
    Bäumer Als Überraschungsgast war die Kirschkönigin Marie Luise Herkenhoff eingeladen Unter großem Beifall wurde sie von Peter G in den Saal begleitet Höhepunkt des Abends war die Scheckübergabe aus dem Erlös der Hofauktion Jeweils 2600 erhielten das SoFa Soziales offenes Freizeit Angebot vertreten durch Herrn Ansgar Langen und das neu eingerichtete Cafe im St Anna Stift vertreten von Hubert Wellmann ebenfalls in Hagen Der großartige Erlös der heutigen Veranstaltung in Höhe von 1052 konnte dem Weltnotwerk der KAB übergeben werden Begrüßung durch Alois Henle Blick in den herrlich geschmückten vollbesetzten Saal Künftiger Bürgermeister von Hagen Peter Gausmann Abgeordnete des Landtags Frau Ulla Groskurt und Martin Bäumer Solistin Regina Stübe bekommt Blumen von Janine Wille Alles ist vorbereitet für den Ansturm Wie es scheint schmeckt es hervorragend der blanke Knochen beweist es Marlies Wellmann unterhält uns mit plattdeutschen Geschichten Eine angenehme Aufgabe für Peter G die Kirschkönigin Marie Luise H in den Saal zu begleiten Überreichen der beiden Schecks an das Cafe im Anna Stift und das SoFa 25 Sorten Nachtisch wer kann schon alle probieren Aber zum Schluß sind alle Schüsseln leer Hier nicht im Bild Der Künstler Josef Zirp führt uns selbst gefertigte Musikinstrumente vor 13 verschiedene hat er

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=203&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Rentnertreff Spielenachmittag
    waren dazu 25 Personen in das Alte Pfarrhaus gekommen die bei Karten und Brettspielen ihr Können zeigten Besonders angenommen wurde das bisher wenig bekannte Eselspiel an dem sich beliebig viele Personen beteiligen können Gewisse Ähnlichkeiten hat dieses Spiel mit dem Schwarzer Peter aus den Kindertagen bleibt doch auch hier letztlich ein Esel über Nach der Spielrunde hatten fleißige Helfer eine etwas ungewöhnliche aber ganz leckere Mahlzeit vorbereitet nämlich frisch gekochte

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=204&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • 101. Stiftungsfest
    bei der Begrüßung allen Spendern Nach der musikalischen Einstimmung durch den Shanty Chor ehrte der 1 Vorsitzende Alois Henle Irmgard und Helmut Runde für ihr 50 jähriges Engagement in der K A B Weiter wurden geehrt Anneliese Büker und Brunhilde Winnig für 25jährige Mitgliedschaft und neu aufgenommen in die KAB wurden Maria und Hermann Richter Danach wurde es sehr bunt im Saal Die Borgelt Sisters eine Truppe von vier Hagener Frauen heizten die Stimmung mit ihren Darbietungen so richtig an etwas Besonders dabei waren ihre Kostüme Mit dem Auftritt der Line Dancers aus Voltlage wehte ein Hauch von Südstaaten Flair durch den Saal auch sie kamen um eine Zugabe nicht herum Nach der Verlosung der Tombola beendete der Conférencier Manfred Heinsch den offiziellen Teil des Abends Bis zum Abschluss der wieder mit dem Lied Kein schöner Land endete vergingen noch so einige schöne Stunden Marlies Kretschmer begrüßt alle Gäste zum Stiftungsfest Manfred Heinsch links interviewt den neuen Inhaber Timo Hengelbrock mitte zusammen mit Günter Altevogt ehem Verwalter Zum Auftakt der Shanty Chor mit ein paar Seemannsliedern Anneliese Büker und Brunhilde Winnig werden geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft und Irmgard und Helmut Runde für 50 Jahre Neuaufnahme von Maria und Hermann

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=205&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Jahresabschlußwanderung mit Grünkohlessen
    Am Treffpunkt hatten sich 21 Wanderer bei gutem Wetter getroffen um sich auf den Weg zu machen Die erste Wegetappe führte durchs Forellental Bergstaße vorbei am Landschulheim weiter durch die Kollage bis zu Rosa Kampe Am Knippel Hier wurde eine ausgiebige Pause eingelegt um die verlorene Flüssigkeit einwenig auf zu füllen Gut versorgt ging es dann weiter in Richtung Iburgerstr durch das Hexenholz bis zur Gaststätte Zum Wiesental Hier konnte Helmut Runde 48 Gäste zum Grünkohlessen begrüßen Die Wanderer hatten sich zwischenzeitlich nicht vermehrt sondern es kommen immer viele z B mit dem Auto hinzu die nicht mehr so gut zu Fuß sind aber die Gemeinschaft und das frohe Beisammensein nicht missen möchten Nach einem Kanon als Tischgebet wurde auch bald serviert und für jeden gab es reichlich Grünkohl Rippchen Wurst und Bratkartoffeln Einer oder eine wird natürlich auch Grünkohlkönig königin Heute wurde es Willi Korte war es Zufall oder Fügung Wer weiß es schon Willi K hat sich sehr darüber gefreut Er bedankte sich im Namen aller bei dem Organisationteam des Rentnertreffs dem alten und dem neuen für die Umsetzung der vielen guten Ideen denn die wachsen nicht einfach so auf den Bäumen Zitat von Helmut R Obwohl alle

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=209&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Tschernobyl und Fukushima-Was geschieht nach der Katastrope ?
    nach den Reaktorkatastrophen So kann heute noch in den Milchzähnen der Kinder das radioaktive Isotop Strontium 90 nachgewiesen werden Die drei Millionen Menschen in der Ukraine die damals den radioaktiven Strahlen ausgesetzt waren haben noch heute mit den Folgen zu kämpfen 84 Prozent sind chronisch krank und veränderte Gene werden an folgende Generationen weitervererbt In diesem Zusammenhang erklärte er auch den Begriff der Halbwertzeit HWZ von radioaktiven Stoffen So hat z B Plutonium 239 eine HWZ von 24000 Jahren In diesen Dimensionen können wir gar nicht denken sagte er weiter Bereits 300 Gramm Plutonium 239 fein über die Erde verteilt könnten bei der gesamten Erdbevölkerung Lungenkrebs bervorrufen Ziel des engagierten Kinderarztes Lob Corzilius ist die Sensibilisierung der Menschen in Deutschland für die Problematik der Atomenergie Atomenergie ist eine tickende Zeitbombe so der Experte Sogar heute nach 25 Jahren sind Landstriche in Schottland noch so radioaktiv verseucht dass das Fleisch der dort weidenden Schafe nicht genießbar ist Ein internationales Ärtzekomitee sagt weiterhin dass immer noch ca 80 Prozent aller Kinder in irgendeiner Art krank z B Immunschwäche geboren werden Dadurch sind sie besonders anfällig für Schilddrüsenkrebs Leukämie usw Was das an Leid und Elend bedeutet ist unvorstellbar Vor 20 Jahren hat die ev Kirche ein wohl einmaliges Projekt ins Leben gerufen Hilfe für Tschernobyl Kinder Über dieses Projekt sind in den Jahren 1991 2005 knapp 16 000 Kinder zu uns nach Deutschland gekommen Dr Lob Corzilius hält diese Art der Hilfe die sich ja nicht nur auf die körperliche Erholung beschränkt sondern den Kindern auch einen enormen psychischen Auftrieb gibt für sehr gut Auch hier zu uns nach Hagen kommen schon seit einigen Jahren Mädchen und Jungen im Alter von 8 14 Jahren für 4 Wochen zur Erholung Im nächsten Jahr kommen wieder Kinder in der Zeit vom 30 Mai bis

    Original URL path: http://www.kab-hagen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=210&Itemid=11 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •