archive-de.com » DE » K » KAB-BELM.DE

Total: 145

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bildungsveranst. Energiewende
    an account Hierfür sei der Ausbau der Stromversorgung aus Erneuerbarer Energie wichtig Allerdings führe die sogenannte EEG Umlage als Ausgleich für energieintensive Unternehmen gedacht wegen der zahlreichen Ausnahmen und Sonderregelungen nicht zu niedrigeren Preisen für die Verbraucher Zu dieser Entwicklung trage auch die Macht der nur noch vier großen Energieversorger in Deutschland EON RWE EnBW und Vattenfall bei Polat riet in diesem Zusammenhang zu einer Dezentralisierung der Stromproduktion und der vorhandenen Netze betreiber Die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel angestrebte Änderung des Erneuerbare Energie Gesetzes sieht die Grünenabgeordnete als falsch an da sie zu einer weiteren Verunsicherung bei allen Beteiligten führe Sie rief die Verbraucher dazu auf sinnvoll mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen und stromsparende Techniken zu nutzen Politik und Wirtschaft rief sie auf Modelle zu entwickeln die es allen Menschen ermögliche am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und dazu gehöre auch eine erschwingliche Energieversorgung Zusätzliche Informationen Info schließen Suchen Suchen Februar 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 Bibelkreis Datum Di 02 Feb 2016 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Bildungsveranst anHalten damit alle zu Atem kommen Datum Do 18 Feb 2016 19 20 21 22 23 Kreuzwegandacht Datum

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2014/74-startseite-2014-2 (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Jahreshauptversammlung 2014
    Mitarbeiterinnen der Paramentenwerkstatt im Kloster zur Ewigen Anbetung die Fahne repariert Möglich wurde die Restaurierung durch die große Spendenbereitschaft der Mitglieder des Vereins In der anschließenden Jahreshauptversammlung legte der Vorstand den Tätigkeitsbericht für das letzte Jahr vor Bernhard Köttker wurde für weitere zwei Jahre als Beisitzer im Vorstand bestätigt und den Mitgliedern wurde das neue Jahresprogramm für 2014 vorgestellt Zusätzliche Informationen Info schließen Suchen Suchen Februar 2016 Mo Di Mi

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2014/72-startseite-2014-1 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • 2014
    Ende 2013 gab es 13 910 Einwohner Sehr intensiv ging er auf die Situation im Sanierungsgebiet Powe ein Dort ist der Anteil der ausländischen und sozial schwachen Mitbürger höher als in anderen Bereichen von Belm Während der anschließenden Fragerunde wurden unter anderem die Themen Quartiermanagement Werksverträge Kita und Krippenplätze und Fundus eingehend diskutiert Kinderaktion Gesellschaftsspiele Gemeinsam Spielen stand an diesem Nachmittag im Vordergrund An 5 verschiedene Tischen konnten 15 Kinder und ihre Eltern neue Spiele kennenlernen alte wieder neu entdecken und einfach nur gemeinsam Spielen Dies war den Organisatoren Judith Schäfer Regine Gelhot und Christian Bock besonders wichtig und sollte an diesem Nachmittag im Vordergrund stehen Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht Die nächste Kinderaktion ist am 5 Juli Kanu fahren Bildungsveranstaltung Energiewende Filiz Polat MdL berichtet über den Stand der Energiewende In einer gut besuchten Bildungsveranstaltung der KAB Belm unter dem Titel Energiewende Erneuerbare Energie Können wir uns Energie überhaupt noch leisten forderte die Referentin die Landtagsabgeordnete Filiz Polat Bündnis 90 Die Grünen aus Bramsche bei der Energieversorgung eine größere Unabhängigkeit vom Ausland Weiterlesen Bildungsveranst Energiewende Jahreshauptversammlung 2014 Die restaurierte Fahne wurde gesegnet Am Samstag den 25 Januar sind wir mit zwei Höhepunkten in das neue Jahr gestartet In der Vorabendmesse konnte unser Präses Pastor Joachim Kieslich die 102 Jahre alte Fahne nach einer aufwendigen Restaurierung segnen Seit letzten Sommer haben Mitarbeiterinnen der Paramentenwerkstatt im Kloster zur Ewigen Anbetung die Fahne repariert Möglich wurde die Restaurierung durch die große Spendenbereitschaft der Mitglieder des Vereins In der anschließenden Jahreshauptversammlung legte der Vorstand den Tätigkeitsbericht für das letzte Jahr vor Bernhard Köttker wurde für weitere zwei Jahre als Beisitzer im Vorstand bestätigt und den Mitgliedern wurde das neue Jahresprogramm für 2014 vorgestellt Seite 2 von 2 Start Zurück 1 2 Weiter Ende Zusätzliche Informationen Info schließen Suchen Suchen Februar 2016

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2014?start=10 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Belmer Kandidaten bleiben sachlich
    gestoßen sagte sie Da muss man den Landkreis mal wachrütteln Präventive Jugendarbeit ist eine wichtige Sache Sinnvoll ist das auf jeden Fall sagte Hermeler zur Streetworker Stelle Er erläuterte dass die Gemeinde vor einigen Jahren die Aufgabe der allgemeinen Jugendförderung an den Verein Pro Belmer Jugend übertragen habe der sich derzeit in einer Konsolidierungsphase befinde Wenn der Rat die erforderlichen Mittel bereitstellt könnte die Stelle 2014 beibehalten werden sagte er Häufig erwähnte Hermeler den Gemeinderat also die Instanz die die wesentlichen Entscheidungen letztlich zu treffen hat Beispiel Kindertreff Ich kann mir nicht vorstellen dass der Gemeinderat diese Förderung einstellt Und ich setze mich unbedingt dafür ein dass dieses Angebot dort weiter gewährleistet wird Breiwe wiederum schilderte ihre Eindrücke von einem Besuch des Treffs Ich war fasziniert davon dass das läuft sagte sie Das muss dringend aufrechterhalten bleiben Kritisch zeigte sich Breiwe etwa beim Thema Ehrenamt Die Politik sollte ruhig öfter mal bei den Vereinen vorbeischauen und fragen Wo drückt der Schuh Kritik zu äußern sei ihre Aufgabe bei ihrem Motto Frischer Wind für Belm Es ist nicht alles furchtbar schlecht Aber manches ist nicht so gut wie man es im Rathaus empfindet Auch das Thema Grünanlagen war für sie Anlass zu Kritik Die Grünflächen bereiteten Anlass zur Sorge und seien mittelprächtig gepflegt Wir müssen die Sache ganz neu aufstellen betonte sie Hermeler argumentierte aus Verwaltungssicht heraus Der Zustand des Bürgerparks mache ihm durchaus Sorge da hier öfters illegal Müll entsorgt werde Die Pflege der Grünanlage sei eine kommunale Aufgabe da muss dran gearbeitet werden und das ist wichtig betonte Hermeler Im zweiten Teil des Abends wurde es etwas persönlicher Hier hatte das Publikum Gelegenheit Fragen zu stellen Die nutzte Berthold Uphoff der übrigens CDU Ratsherr ist um Breiwe zu fragen wie sie darauf komme Hermelers Arbeit als Erster Gemeinderat in

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2013/67-belmer-kandidaten-bleiben-sachlich (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Henning Scherf in Belm: Alt sein heißt nicht „Ruhigstellen“
    ein Abend über Generationen hinweg ohne Barrieren körperlicher Schwachstellen des Alters jede Meinung ist gefragt und gefordert Langeweile kommt auch nach zwei Stunden nicht auf der unermüdliche 74 Jährige erzählt aus seinem Leben lässt andere erzählen und fragen und gemeinsam kommt man auf alternative Möglichkeiten mit denen dem Ruhigstellen begegnet werden kann Zu später Stunde verlässt Henning Scherf als einer von vielen das Pfarrheim Richtung Meyerhof denn dort liegen die familiären Wurzeln die ihn mit Belm verbinden An diesem Abend ging sein Wunsch und der vieler Besucher in Erfüllung Es waren unterhaltsame und zugleich tief gehende Stunden bereichert von einer großen Gemeinschaft Offen sein ist ein Jungbrunnen sagte der rüstige Bremer Offenheit gegenüber neuen Lebensmodellen ist auch notwendig denn das Leben verlängert sich während es an Nachwuchs fehlt Ein langes Leben ist ein Geschenk das mit Lebensqualität auszufüllen ist Wir dürfen alte Menschen nicht auf die grüne Wiese bringen so Scherf Stattdessen an vertrauten Orten lassen nicht wegschieben nicht von der Gesellschaft trennen denn Senioren brauchen Anregungen und neue Impulse Hauptsache sie sind mittendrin sagte Scherf Vom generationenübergreifenden aktiven Miteinander profitieren alle auch von der Erfahrung älterer Arbeitnehmer Statt vorzeitigem Ruhestand altersgerechte Arbeit statt Pflegeheim ambulante Betreuung statt Essen auf Rädern lieber das Gemüse selbst putzen dann schmeckt alles besser Sorgen bereitet dem engagierten Autor die zunehmende Zahl älterer Menschen die mit Magensonden ernährt werden weil niemand Zeit hat sie zu füttern Auf die Palme geht Scherf wenn er von preiswerter Pflege unter thailändischer Sonne hört Senioren gehören dorthin wo sie emotionale soziale und persönliche Haltepunkte haben wo sie mit jungen und älteren Menschen kommunizieren können Je mehr und je bunter desto besser sagte Henning Scherf Altenheime öffnen In Pflegeheimen liege keine Zukunft stationäre Pflege sei eine Sackgasse sagte Scherf Altenheime sollten sich öffnen sie könnten sich zu generationsübergreifenden Stadtteilzentren

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2013/61-henning-scherf-in-belm-alt-sein-heisst-nicht-ruhigstellen (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Belmer KAB freut sich über26 neue Mitglieder
    anschlossen Ein rauschendes Jubiläumsjahr kostet Geld wie in der Bilanz von Kassenwart Heinz Werner Hardt deutlich zu lesen ist Die Veranstaltungen das große Festbuch außerdem Spenden etwa für den Kindertreff und das Afrika Projekt Furaha Phönix Kinderhaus schlugen zu Buche sodass das Jahr mit einem Minus abschloss Dieser Kassenbericht traf die Mitglieder nicht unvorbereitet Einige Jahre war für das Jubiläum gespart worden sodass unter dem Strich noch immer ein Plus steht mit dem auch Bildungsveranstaltungen weiterhin angeboten werden können Auch in diesem Jahr wird sich der KAB Vorstand nicht zurücklehnen Die Vorsitzenden präsentierten den Vereinskalender in dem immerhin rund 30 Veranstaltungen vermerkt sind auch die KAB Fahrt nach Sachsen Anhalt vom 18 bis 21 Juni Ein Jubiläumsjahr kostet nicht nur Geld sondern auch Zeit und Energie Und das brachten die Mitglieder vielfach ein Hubert Gervelmeyer dankte für ihren geballten Einsatz Ein großes Dankeschön erhielten drei Mitglieder die aus dem Vorstand ausschieden die Beisitzerinnen Waltraud Kerl und Annelie Heymann sowie Schriftführer Hermann Westerheide Neu gewählt wurden Alois Graelmann Christian Bock und Bernhard Köttker Deren Aufgabenbereiche werden im Vorstand festgelegt Ehrung und Urkunden erhielten langjährige Mitglieder Margarethe und Bernhard Kaulich die 40 Jahre der KAB angehören außerdem Ingrid und Bernhard Glatzel Maria

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2012/47-belmer-kab-freut-sich-ueber26-neue-mitglieder (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Belmer KAB-Mitglieder spenden 672 Euro
    Gerechtigkeit Glanzlichter des Jahres waren Messe und Festakt mit Bischof Franz Josef Bode In bester Erinnerung bleiben auch die Messe zum Tag der Arbeit in der Belmer Integrationswerkstatt mit Generalvikar Theo Paul und der Familientag Die Mitglieder aller KAB Ortsvereine der Diözese kamen nach Belm Für das Gospelkonzert mit den Jakob Gospel Singers war die Josefskirche fast zu klein Viele feierten das Jubiläum mit und das Beste 26 neue Mitglieder wurden aufgenommen was immerhin einem Zuwachs von 16 Prozent entspricht Letzte größere Veranstaltung war ein schwungvolles Mitgliederfest Die KAB ler wollten ihre Freude über das gelungene Jubiläum teilen und ließen ein Sparschwein kreisen Belmer spenden für Belmer lautete das Motto Mit Christan Hempen wählte die KAB einen Belmer Empfänger der die Spende in Kenia einsetzt Sein persönlich betreutes Projekt ist das Furaha Phönix Kinderhaus nördlich von Mombasa gelegen Hier haben inzwischen 22 Waisen und Straßenkinder ein neues Zuhause gefunden Mit dem Geld kann man in Kenia unglaublich viel bewirken sagte Hempen und teilte den KAB lern gleich mit wofür die Spende gebraucht wird Ein Fußballplatz wurde kürzlich am Kinderhaus fertiggestellt aber es fehlt noch an Ausstattung für Platz und Spieler Mannschaftssport stärkt das soziale Miteinander die Kinder lernen Rücksicht Kameradschaft

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2011/45-belmer-kab-mitglieder-spenden-672-euro (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Auf den Spuren der Gründung der KAB Belm
    einer Staublunge starben Waren sie nicht lange genug im Steinbruch tätig gewesen wurden die Hinterbliebenen noch nicht einmal finanziell versorgt Zur Verelendung trug auch der sagenhafte Schnapsverbrauch bei sagte Brinkmann Geradezu naheliegend war dass sich die Arbeiter zusammenschlossen um ihre Interessen zu vertreten So ist davon auszugehen dass auch hier eine der Keimzellen für die Katholische Arbeitnehmer Bewegung lag die in Belm 1911 noch unter dem Namen Katholischer Arbeiterverein gegründet wurde Brinkmann berichtete auch von den ersten Versuchen der Arbeiter den mächtigen Unternehmensbossen Paroli zu bieten So gab es 1898 einen Generalstreik Die Georgsmarienhütte als Arbeitgeber hatte katholische Feiertage als freie Tage gestrichen Es folgten Versammlungen Eintritte in die katholische Gewerkschaft fristlose Kündigungen und schließlich der Ausstand der dazu führte dass der Kohleabbau eingestellt wurde Bittere Folge für viele der Katholiken unter den Arbeitnehmern Durch ihren Beitrag zum Streik wurde ihnen die Suche nach einer neuen Arbeit erschwert Die Spurensuche am Piesberg war aber nur ein Teil des Jubiläumsprogramms berichten die beiden Vorsitzenden Klaus Steinkamp und Hubert Gervelmeyer So gab es bereits am 27 August einen Festakt mit Bischof Franz Josef Bode Auch ein Diözesanfamilientag und ein Gospelkonzert fanden statt zudem ist für den 29 Oktober ein Mitgliederfest geplant Erfolgreich

    Original URL path: http://www.kab-belm.de/index.php/archiv/archiv-2011/43-auf-den-spuren-der-gruendung-der-kab-belm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •