archive-de.com » DE » J » JUNFERMANN.DE

Total: 434

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.junfermann.de – Der Relaunch!
    sinnvoll erwiesen Auch für uns Mitarbeiter hier im Verlag bewahrheitete sich der Spruch Man lernt nie aus Was früher noch ein Banner war ist heute eine Moodbar und was ein Widget ist wissen wir auch mittlerweile Tagelang verbrachten wir damit unsere interne Titeldatenbank so anzupassen dass die Bücher im Internet ansprechend und mit Zusatzmaterial dargestellt werden können In den letzten Wochen vor der Live Schaltung fütterten wir die Website mit Inhalten und träumten nachts bereits vom Backend vom Seitenbaum von Moodbars und Teasern Am 23 April 2013 fast anderthalb Jahre später war es soweit Nach der Mittagspause kam der Anruf aus München Wir sind jetzt live Damit verbunden kam auch das Bugfixing wenn eine Website erst mal richtig im Internet zu sehen ist und nicht nur in einer Testserver Umgebung treten in der Regel noch mal technische Probleme auf die es schnellstmöglich zu lösen gilt Zu den Bugs ein kleiner Exkurs zu Wikipedia Das Wort Bug wurde schon im 19 Jahrhundert für kleine Fehler in mechanischen und elektrischen Teilen verwendet Knistern und Rauschen in der Telefonleitung würden daher rühren dass kleine Tiere Bugs engl Käfer an der Leitung knabbern Edison schrieb an seinen Freund Tivadar Puskás den Erfinder der Telefonzentrale und Gründer einer Telefonzeitung einen Brief über die Entwicklung seiner Erfindungen in dem er kleine Störungen und Schwierigkeiten als Bugs bezeichnete Und wie sollte es anders sein diese Käfer knabberten und knabbern wahrscheinlich immer noch an unserer Website herum Trotzdem sind wir froh dass die Website jetzt im neuen Outfit online ist dass es keine unlösbaren Probleme gab und dass wir bereits viele tolle Rückmeldungen zum Relaunch bekommen haben Und die kleinen fiesen Bugs werden wir einen nach dem anderen auch noch erledigen Schauen Sie sich doch selbst mal um was wir unter www junfermann de Neues zu bieten haben

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/05/08/www-junfermann-de-der-relaunch/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Empathie und Business – geht das?
    selbst der die fachliche Betreuung der Übersetzung übernommen hat hat wesentlichen Anteil daran dass wir das neue Buch gestern am Ende des ersten Workshop Tags der Autorin überreichen konnten Und so sonnten sich glücklich Marie Miyashiro Jürgen Engel das Buch Die Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation auf Prozesse und Konflikte im Berufsleben ist auch im Junfermann Programm nichts Neues Die Bücher von Beate Brüggemeier Gabriele Lindemann Vera Heim sowie Ike Lasater zum Thema sind einschlägig Die Besonderheit des neuen Buchs von Marie Miyashiro besteht darin dass sie einen wesentlichen Teil ihrer Aufmerksamkeit der Frage widmet was empathisches Kommunizieren denn mit der jeweiligen Organisation anstellt welche Auswirkungen sie insgesamt auf ein Unternehmen hat und wie sich diese Effekte positiv beeinflussen lassen so positiv dass sich empathisches Kommunizieren im Business letztlich als echter Wettbewerbsvorteil erweist der sich ökonomisch auszahlt Empathie und Business gehen mithin sehr wohl zusammen Schlagworte Beate Brüggemeier Business Empathie Faktor Empathie Gabriele Lindemann Gewaltfreie Kommunikation Ike Lasater Jürgen Engel Marie Miyashiro Vera Heim Kategorien Aus dem Verlag Neue Bücher Rund ums Programm Teilen Antworten Hier klicken um die Antwort zu löschen Name E Mail Website Archiv Januar 2016 1 Dezember 2015 2 November 2015 3 Oktober 2015 5 September 2015

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/04/30/empathie-und-business-geht-das/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Götze wechselt zu den Bayern: Was geht in Jürgen Klopp vor?
    aber noch kein zuverlässiges Zeichen für Ärger Direkt gefolgt von einer Beruhigungsgeste hier Lippen lecken ein Anzeichen dafür dass der Stresspegel steigt Im Anschluss folgt dann ein schnelles und hörbares Einatmen kombiniert mit einem Kiefervorstoß in Sekunde 7 zwar kein zuverlässiges Zeichen für Ärger aber doch in dieser Kombination ein deutlicher Hinweis darauf Vor allem weil der Kiefervorstoß ein typisches Signal bei Klopp ist wenn er verärgert ist Hier sehen Sie es in einer anderen Szene wo er seinen Ärger offen zeigt In Sekunde 8 blickt er auf und sagt folgendes während der dabei die Augenbrauen zusammenzieht ebenfalls ein möglicher Hinweis auf Ärger Normalerweise ist heute kein kein Zeitpunkt generell um um um so viel über dieses Thema zu sprechen weil das Spiel viel zu wichtig ist das wir vor der Brust haben Die Wortwiederholungen sind ebenfalls genau wie Beruhigungsgesten ein Hinweis auf Stress Beachtet man den Inhalt der Aussage richtet sich der Ärger hier wohl auf den Zeitpunkt zu dem die Transfernachricht offiziell geworden ist Absolut nachvollziehbar da die Konzentration der Spieler auf das heutige Halbfinal Spiel in der Champions League durch diesen Vorfall gefährdet ist Ab Sekunde 45 steigt dann der Stresspegel noch einmal deutlich an Erkennbar an mehreren Signalen eine weitere deutliche Zunahme an Beruhigungsgesten wie Streichen der Handinnenflächen über die Beine und Lippen lecken Stottern verlängerte Sprechpausen und Zunahme an Füllwörtern Ähm deutlich erhöhte Atemfrequenz Und dann folgt die zentrale Aussage Klopps Er ist der Wunschspieler von Pep Guardiola Das heißt wenn überhaupt jemand an der ganzen Geschichte schuld ist dass er darüber nachdenkt da hinzugehen dann bin ich das Aber ich kann mich ja nicht 15 cm kleiner machen Bevor er diesen Satz sagt zeigt er in Minute 1 19 den folgenden mimischen Ausdruck Wir sehen hier wieder das Anpressen der Mundwinkel das bereits am Anfang aufgetreten ist Hier wird es allerdings von einem weiteren entscheidenden Signal begleitet einem subtilen Anheben der Augenbrauen Innenseiten Dies ist ein absolut zuverlässiges Zeichen für Trauer Im Standbild ist es nahezu nicht zu erkennen Schauen Sie sich dafür am besten noch einmal das Video an um diese Bewegung zu erfassen Gleichzeitig wird die Stimme zu Beginn seiner Aussage tiefer und weicher Beides ebenfalls Zeichen für Trauer Der Verlust von Götze schmerzt ihn sichtbar und hörbar Aggressive Emotionszeichen sind hier nicht sichtbar Er scheint seine Aussage also wirklich ernst zu meinen Sicherlich mit einem Schuss Selbstironie Direkt danach huscht noch eine andere Expression über sein Gesicht die von echt erlebter Freude Kurz bevor er sagt dass Götze der Wunschspieler von Pep Guardiola ist schaut er nach unten und die Augen scheinen zu lachen Dies liegt an der subtilen Kontraktion des äußeren Augenringmuskels die das zuverlässige Zeichen für echt erlebte Freude ist Hier könnte es sich um die Emotion Stolz handeln die der Emotionsfamilie Freude zugerechnet werden kann Möglicherweise Stolz darüber dass sein Spieler Wunschspieler des Trainers Guardiola ist Und nach dessen Aussage Qualitäten hat wie der viermalige Weltfußballer Messi Eine andere mögliche Interpretation könnte sein dass er sich für Mario

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/04/24/gotze-wechselt-zu-den-bayern-was-geht-in-jurgen-klopp-vor/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Mein Partner tut nicht, was er sollte
    ihnen wünscht Klare Sicht Wenn das alles nicht fruchtet wie wäre es bei sich anzusetzen schließlich hat man ja auch den Stress und nicht der andere Stellen Sie sich vor Ihr Verstand ist wie ein Projektor der reihenweise Bilder in die Welt projiziert Jetzt befindet sich auf der Linse in Ihrem Projektor eine Fluse die sich z B auf das Bild das Sie von Ihrem Partner haben legt Diese Fluse stört und Sie denken Ihr Partner müsste etwas tun damit diese lästige Fluse verschwindet Macht er aber nicht da er die Fluse ja auch nicht sieht Dann werden Sie aktiv Sie putzen und pusten an Ihrem Partner herum aber diese Fluse bleibt hartnäckig bestehen Es reicht Ihnen langsam und Sie beschimpfen Ihren Partner er möge bitte langsam mal den Hintern hoch kriegen und diese für alle sichtbare Fluse entfernen Nichts passiert bis Sie auf den Trichter kommen dass sich die Fluse in Ihrem Projektor auf Ihrer Linse befindet und dass nur Sie die Möglichkeit haben die Fluse zu entfernen Ist die Fluse weg gibt es wieder eine klare unverstellte Sicht auf Ihren Partner Alles nur Gedanken Die Methode The Work of Byron Katie hilft Ihnen die Fluse zu identifizieren und wieder klare Sicht zu bekommen Sie ist eine sehr leicht erlernbare Technik um besser mit seinem Partner auszukommen und auch generell glücklicher und zufrieden zu sein Zu gut um wahr zu sein Die Methode heißt nicht umsonst The Work also die Arbeit Sie verlangt einem nämlich ab vor seiner eigenen Haustüre zu kehren Die Idee hinter The Work ist wir haben täglich unzählige Gedanken die uns durch den Kopf schießen einige davon sind positiv und stärken uns andere wiederum sind negativ und ziehen uns Kraft Genau diese stressvollen Gedanken interessieren uns bei der Work da sie zu Gefühlen wie Wut Ärger oder Traurigkeit führen Die negativen Gedanken sind quasi die Fluse auf unserer Linse Mein Partner ist ein Langweiler ist ein Beispiel für so einen stressvollen Satz in einer Beziehung Die Work besteht lediglich aus vier Fragen das macht sie einfach und leicht anwendbar Jeder Gedanke der Stress auslöst kann dieser Befragung unterzogen werden Im Anschluss an die vier Fragen folgen Umkehrungen Hier haben Sie die Möglichkeit mit dem Ursprungssatz zu spielen und für sich zu prüfen ob andere Aussagen auch wahr sind Sie nehmen dadurch neue Perspektiven ein Ich sage The Work ist für mich wie Yoga für den Verstand Beim Yoga dehnt man seinen Körper in ungewohnte Richtungen Manchmal glaubt man erst z B beim Kopfstand das geht gar nicht dass schaffe ich nicht und dann geht es doch Unser Denken verläuft häufig in ganz bestimmten festen Bahnen Die vier Fragen sind eine Einladung den Verstand in neue ungewohnte Richtungen zu dehnen Menschen die ihren stressvollen Gedanken mit The Work begegnen berichten häufig von mehr Gelassenheit Freude und Gleichmut anderen und sich selbst gegenüber The Work erfordert Selbstverantwortung Ich kann mich nicht mehr auf meinen Opferstatus berufen und meinem Partner den Umständen oder Gott die Schuld in die

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/04/17/mein-partner-tut-nicht-was-er-sollte/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • dann entwickelt sich der jeweilige Partner zur Weiterlesen Archiv Januar 2016 1 Dezember 2015 2 November 2015 3 Oktober 2015 5 September 2015 3 August 2015 4 Juli 2015 1 Juni 2015 3 Mai 2015 1 April 2015 4 März 2015 4 Februar 2015 3 Januar 2015 3 Dezember 2014 3 Oktober 2014 4 September 2014 1 August 2014 1 Juli 2014 3 Juni 2014 1 Mai 2014 2 April

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/author/tanja-madsen/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Giraffen in der Kiste
    zur Jahreszeit und mir schon mal gar nicht passt Es sind nicht die weißen Riesen aus der Arktis Viel weiter südlich lebt auf unserem Globus das Landtier mit dem größten Herzen Deshalb wurde es von Marshall Rosenberg als Symbol für seine Sprache des Herzens die Gewaltfreie Kommunikation ausgewählt Und 100 niedliche Plüschversionen dieser langhalsigen und großherzigen Tiere befinden sich nun bei uns im Verlag Zunächst zu unserer großen Freude Aber das wird nicht von langer Dauer sein denn die Giraffen sollen ab Mai als kleine Sympathieträger einem Aktionspaket beigefügt werden das wir gemeinsam mit dem Barsortiment Umbreit schnüren werden Damit unsere erfolgreichen GFK Bücher auch in kleinere Buchhandlungen gelangen die nicht zu unserem üblichen Kundenstamm gehören beteiligen wir uns an dieser Aktion Wie werden sich unsere kleinen Giraffen die sich jetzt noch gemütlich in der Kiste zusammenkuscheln dabei fühlen Vermutlich werden sie neugierig ihre langen Hälse recken und sich einfühlen Schließlich ist die Giraffe das Landtier mit dem größten Herzen Schlagworte Buchhandel Gewaltfreie Kommunikation Kategorien Aus dem Verlag Teilen Antworten Hier klicken um die Antwort zu löschen Name E Mail Website Archiv Januar 2016 1 Dezember 2015 2 November 2015 3 Oktober 2015 5 September 2015 3 August 2015 4

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/03/21/giraffen-in-der-kiste/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Autoren bloggen bei Junfermann
    denen wir immer mal wieder vorbeischauen und auf interessante Artikel Beiträge Übungen Kommentare stoßen Deshalb kommen künftig auch unsere Autoren zu Wort die mit ihren Beiträgen viel Praxis Know how hier einbringen Den Anfang macht Dirk Eilert der sich das viel diskutierte Interview mit Katja Riemann in der Sendung DAS mal genauer angeschaut hat und zwar unter Gesichtspunkten der Mimikresonanz Hoch spannend wie Gefühlregungen sich in unserer Mimik widerspiegeln und was dabei auf unbewusster Ebene mit der Kommunikation passiert Ob Katja Riemann wirklich die Zicke ist zu der die Medien sie momentan machen Lesen Sie doch mal nach Schlagworte Autoren Praxisübungen Kategorien Aus dem Verlag Rund ums Programm Teilen Antworten Hier klicken um die Antwort zu löschen Name E Mail Website Archiv Januar 2016 1 Dezember 2015 2 November 2015 3 Oktober 2015 5 September 2015 3 August 2015 4 Juli 2015 1 Juni 2015 3 Mai 2015 1 April 2015 4 März 2015 4 Februar 2015 3 Januar 2015 3 Dezember 2014 3 Oktober 2014 4 September 2014 1 August 2014 1 Juli 2014 3 Juni 2014 1 Mai 2014 2 April 2014 3 März 2014 3 Februar 2014 3 Januar 2014 1 Dezember 2013 3 November 2013 2

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/03/19/autoren-bloggen-bei-junfermann/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Das Skandalinterview mit Katja Riemann – Was verrät die Mimik?
    beider Gesprächspartner reguliert und gesteuert wird In diesem Fall in eine Negativspirale Denn unsere Emotionen verfügen über eine sogenannte Refraktärzeit Das bedeutet wenn wir eine bestimmte Emotion erleben wie zum Beispiel Ärger dann dauert es eine Weile bis wir wieder offen werden für einen neuen emotionalen Zustand Und in dieser Zeit fungiert die entsprechende Emotion als Wahrnehmungsfilter wir nehmen alles was passiert durch diese Emotion hindurch wahr Im Falle von Ärger ist es dann zum Beispiel so dass wir wesentlich schneller wieder ärgerlich werden weil wir eine Aktion viel wahrscheinlicher als Angriff werten als wir dies in einem positiven Zustand tun würden Die zweite Schlüsselszene in dieser Sendung kommt bei Minute 10 53 als Baumgarten Katja Riemann die Frage gestellt wie sie den gerade gezeigten Beitrag über ihren Geburtsort und ihre Kindheit empfunden hat In diesem Beitrag wurden u a Nachbarn und ihre frühere Grundschullehrerin interviewt Sie antwortet Wahnsinnig peinlich Ihre Mimik spricht dabei Bände die linke Augenbraue ist angehoben die Mundwinkel nach innen gepresst Ein typischer Ausdruck wenn wir etwas unmoralisch finden Kurz danach sagt sie dies auch Ich finde das unheimlich intim das geht niemanden etwas an Baumgarten reagiert darauf mit Aber Dies löst bei Riemann direkt die nächste mimische Reaktion aus dieses Mal mit einer sehr schnellen Mikroexpression die Augenbrauen zucken kurz nach unten und zusammen die oberen Augenlider werden leicht nach oben gezogen Eine typische und in dieser Kombination zuverlässige Expression für Ärger der anschließend auch in ihrer Stimme hörbar ist sie antwortet mit schnellerer Sprechgeschwindigkeit die Stimme ist höher und etwas lauter Alles Merkmale eines stimmlichen Ausdrucks der ein Hinweis auf Ärger ist Katja Riemanns Stresspegel steigt weiter Bei Minute 11 12 kommt ein weiterer Hinweis darauf schnelles Augenblinzeln und sie verhaspelt sich beim Sprechen Baumgarten reagiert aus meiner Sicht darauf leider nicht angemessen Er geht verbal in die Verteidigungshaltung Der Schlagabtausch geht weiter Dies führt dazu dass die Situation fortschreitend eskaliert In die Ecke gedrängt zeigt Katja Riemann bei 11 36 einen mimischen Ausdruck von Verlegenheit Lächeln und der Blick seitlich nach unten Die Situation ist ihr offensichtlich peinlich Danach erholt sich die Stimmung nicht mehr und das Gespräch kämpft sich verkrampft dem Ende entgegen Fazit Zum Tanz Kommunikation gehören immer zwei Auch wenn Katja Riemann als Diva bekannt ist und als schwierige Gesprächspartnerin gilt hat Hinnerk Baumgarten in diesem Interview aus Sicht einer empathischen Gesprächsführung gravierende Fehler gemacht welche dazu beigetragen haben dass die Situation derart entgleisen konnte Diese sind natürlich menschlich weil auch er hat Emotionen So wollte er Riemann zum Beispiel mit dem Beitrag über ihre Kindheit sicherlich eine Freude machen Seine Enttäuschung darüber dass dies nicht funktioniert hat ist verständlich Aber eine Verstrickung in die eigenen Gefühle ist keine gute Grundlage um wertschätzend mit den Gefühlen unserer Gesprächspartner umzugehen Dirk W Eilert ist NLP Lehrtrainer DVNLP und von Paul Ekman als FACS Coder Facial Action Coding System zertifiziert mit eigenem Unternehmen www eilert akademie de Er entwickelte ein eigenes Konzept das Mimikresonanz Training in dem er auch Trainer ausbildet www

    Original URL path: http://blogweise.junfermann.de/2013/03/19/das-skandalinterview-mit-katja-riemann-was-verrat-die-mimik/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •