archive-de.com » DE » J » JUGENDDENKTZUKUNFT.DE

Total: 150

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugend denkt Zukunft  -News
    zentralen Zukunftsthemen von Wirtschaft und Gesellschaft Vielfalt Diversity Im Rahmen von Jugend denkt Vielfalt in NRW erhalten Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein Westfalen die Chance am Lernort Unternehmen Impulse für zukunftsorientierte Personalstrategien zu entwickeln und Einblicke in die unternehmerische Praxis zu erhalten Der Charta der Vielfalt e V und seine Mitgliedsunternehmen Bayer AG BP Europa SE und Daimler AG sind Projektpartner und machen mit ihrem Engagement und gemeinsam mit der

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=a7bf51595fed1ccc8ca2dddefc19713e&tx_ttnews%5Btt_news%5D=404 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Jugend denkt Zukunft  -News
    und direkt an der Beantwortung der für den VdL und seine Mitgliedsunternehmen wichtigen Frage zu beteiligen wie die Branche dem drohenden Fachkräftemangel begegnen kann Auszubildende aus ganz Deutschland konnten sich für die Teilnahme bewerben 30 junge Leute kamen dann kürzlich in der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe in Dresden zusammen Sie vertraten dabei unterschiedliche Arbeitsbereiche und verschiedene Unternehmen der Branche Gerade diese Vielfalt von angehenden Lacklaboranten und Chemikanten bis hin zu Industrie und Bürokaufleuten beförderte die gemeinsame zukunftsorientierte Projektarbeit Aber nicht nur dies auch der intensive Austausch mit Vertretern des VdL über die Herausforderungen der Fragestellung und Lösungsmöglichkeiten trug zur Ideenentwicklung bei Neben kreativen Werbekampagnen entwickelten die Teilnehmenden vor allem Konzepte für eine frühzeitige und enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Schulen Die Auszubildenden stellten heraus dass die Begeisterung für naturwissenschaftlich technische Fragestellungen insbesondere für die Herstellung und die Bedeutung von Farben und Lacken schon früh geweckt werden muss Überzeugend war zum Beispiel ein Kampagnenentwurf zur Nachwuchskräftewerbung mit dem Titel Lieber bunter leben die Umsetzung unter Beteiligung der Auszubildenden wird aktuell bereits geprüft Unsere Branche ist auf gut ausgebildete Fachkräfte gerade im technisch naturwissenschaftlichen Bereich angewiesen Deshalb liegt uns viel daran auch die jüngeren Mitarbeiter über die fachliche Ausbildung hinaus

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=13b5d85c2ced6352900421ac7ca5d4d9&tx_ttnews%5Btt_news%5D=403 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    ist es Wirtschaftsthemen im Schulalltag Raum und Aufmerksamkeit zu verschaffen die Arbeit von Schulleitern Lehrerinnen und Lehrern im Bereich der ökonomischen Bildung zu unterstützen und die Schülerinnen und Schüler so früh wie möglich an die Wirtschaftspraxis heranzuführen Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Förderung von Kreativität verantwortlichem unternehmerischem Handeln und sozialer Kompetenz Inhalte die auch bei J ugend denkt Zukunft bedeutsam sind Und so berichtet Unternehmergeist in die Schulen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=856cbf344f340e54323fd3570450c504&tx_ttnews%5Btt_news%5D=402 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    erleben die Schülerinnen und Schüler immer sehr motiviert berichtet Roger Ringel Referent Ausbildung bei RWE Power Egal welches Thema wir bearbeiten die Jugendlichen beweisen immer wieder anhand konkreter Beispiele wie man aus einer anderen Perspektive betrachtet Dinge neu und besser machen kann Das ist für uns als Unternehmen sehr gewinnbringend denn neben den interessanten Ideen sehen wir dass sich die Schüler auch über uns als Ausbildungsbetrieb und somit potenziellen Arbeitgeber informieren und den Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern suchen Wie bei zahlreichen anderen Innovationsspielen blieb es aber auch hier nicht bei dem Informieren Vielmehr bewarben sich auch in diesem Jahr mehrere Teilnehmende an Jugend denkt Zukunft nach dem Innovationsspiel um einen Ausbildungsplatz bei dem Unternehmen und wurden übernommen RWE Power setzt bei seinen Innovationsspielen auf Themenvielfalt 2011 wurde jeweils eine Projektwoche an den Standorten Hamm und Erkelenz umgesetzt In Hamm ging es um die Zukunft der Arbeit während sich die Schülerinnen und Schüler aus Erkelenz mit dem Thema Regionalentwicklung beschäftigten und die Frage beantworteten wie das Leben Wohnen und Arbeiten in der Region im Jahr 2030 aussehen könnte Auch das Gesundheitsunternehmen Abbott zieht viele Informationen aus den verschiedenen Spielen 2011 entwickelten Schülerinnen und Schüler in Ludwigshafen und Wiesbaden Ideen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=728306764f5422957795d41bfdace217&tx_ttnews%5Btt_news%5D=401 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Grünfläche als Lese und Entspannungsbereich aurelis unterstützt mit Rat Tat und finanziellen Mitteln Das Gesamtkonzept stieß bei den aurelis Verantwortlichen auf großes Interesse Da die Grundfläche des Turmes sehr klein ist wurden bisher alle Ideen zur Verwendung verworfen Mit einer Bücherei jedoch lässt sich die gesamte Höhe des Gebäudes gut nutzen Auch das auf junge Menschen zugeschnittene Leseprogramm begeistert uns so dass wir die Umsetzung des Vorschlags gerne unterstützen erläutert Joachim Mayer Leiter Portfolio Management Region Mitte bei aurelis Das Unternehmen stellt nicht nur das Gelände zur Verfügung und steht den Schülern mit fachlichem Rat und Know how zur Seite im Falle einer Realisierung hat aurelis eine Anschubfinanzierung in Höhe von 100 000 Euro zugesagt Dieses Angebot nahm eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern als Ansporn sie führt das Projekt seit den Sommerferien im Rahmen der AG Jugend denkt Zukunft Stadtplanung und Politik in der Praxis fort Die jungen Planer entwickeln anhand der Pläne des Turms und der Freifläche ein konkretes Konzept für den Umbau das neben der äußeren Gestaltung auch die Innengestaltung und ausstattung sowie ein Betriebskonzept inklusive des Rahmenprogramms vorsieht Die Ideen werden regelmäßig mit den aurelis Experten besprochen das so ent stehende Konzept soll letztlich als Entscheidungsvorlage für die Stadt dienen Dafür nehmen die AG Mitglieder Ortsbesichtigungen vor messen das Areal aus und prüfen mit Fachleuten wie z B Architekten und Statikern was möglich ist welche baulichen Veränderungen ggf notwendig werden und wie sich das Vorhaben mit dem Denkmalschutz vereinen lässt Außerdem entwerfen die Schüler Pressemitteilungen um ihr Projekt in die Öffentlichkeit zu tragen und entwickeln eine Strategie für die Ansprache möglicher Sponsoren und Partner Wir kommen gut voran berichtet Jürgen Knaup der die AG als Lehrer betreut Die Schülerinnen und Schüler sind trotz der zusätzlichen Arbeit sehr motiviert natürlich auch dank des großen Zuspruchs zu ihrer

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=1fb1de6ddd460f4c187cf515fc263f29&tx_ttnews%5Btt_news%5D=400 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    ihr dazu auf Wirtschaftsthemen im Schulalltag mehr Raum und Aufmerksamkeit zu verschaffen Jugendliche sollen so früh wie möglich an die Wirtschaftspraxis herangeführt werden Dabei steht nicht nur die Idee der Unternehmensgründung im Vordergrund sondern vor allem auch verantwortliches Handeln und die Fortentwicklung sozialer Kompetenz zukunftsorientiertes Lernen also das nicht zuletzt auch Spaß macht Verbunden ist damit ein in diesem Jahr gestarteter bundesweiter Ideen Wettbewerb Unternehmergeist Erfolgsgeschichten um das beste Wirtschaftsprojekt Insbesondere das Thema Fachkräftemangel in den MINT Bereichen führt Jugend denkt Zukunft mit erlebe it der Nachwuchsinitiative der ITK Wirtschaft und tecnopedia zusammen der Mitmach Plattform der IHK Organisation für Unternehmer Schüler Lehrer und Eltern für Hochschulen und Forschungseinrichtungen erlebe it ermöglicht Unternehmen aus der ITK Branche und Schulen auf unterschiedlichste Weise zusammenzukommen Dies kann im Rahmen gemeinsamer Projekttage und Messen erfolgen aber auch über fachlich geleitete Unterrichtsmodule zu Themen wie Umgang mit Social Communities oder Wege in die ITK Branche oder IT Scouts Experten für Informationstechnologie und Telekommunikation die in Schulen praxisnah und authentisch über die Hightech Branche und ihre Berufschancen berichten Zu einem spannenden und praxisorientierten Unterricht beizutragen ist auch zentrales Ziel von tecnopedia mit anderen Worten auf anschauliche und motivierende Weise soll Zugang zu MINT Berufen geschaffen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=13d2bbe4441771460fd1c47b9f20b917&tx_ttnews%5Btt_news%5D=399 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    erleben und am Ende falls sie zu den besten Teams gehören zum Finale eingeladen zu werden Teilnehmen können Einzelspieler oder Teams die aus bis zu sechs Personen bestehen Anmeldungen sind jederzeit möglich das neue neunte Wettbewerbsjahr ist bereits angelaufen Und der Online Charakter des Projekts ermöglicht die zeit und ortsunabhängige Teilnahme Die Begleitung durch eine Lehrkraft ist dabei von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich Das nötige Wissen können sich die

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=24dc01e6daa3f4aa95b66791f9d3d42b&tx_ttnews%5Btt_news%5D=398 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers auf den Eintritt in die Berufs und Arbeitswelt leisten so heißt es in der Vereinbarung zur Zusammenarbeit der Sächsischen Staatsregierung und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Sachsen für den Bereich der Berufs und Studienorientierung vom April 2009 Vor diesem Hintergrund entschied sich die Regionaldirektion Jugend denkt Zukunft als weiteres Element in ihre Programme zur vertieften Berufsorientierung aufzunehmen Sie wird in 2012 Unternehmen fördern die sich bei Jugend denkt Zukunft engagieren Die Förderung erfolgt in enger Abstimmung mit der jeweils zuständigen Agentur für Arbeit vor Ort Die Regionaldirektion ergänzt damit die Unterstützung der Landesregierung für Jugend denkt Zukunft die im Frühsommer in Person des Ministerpräsidenten Stanislav Tillich die Landespatenschaft für das Projekt übernommen hatte Der von beiden Partnern angestrebten engeren Verzahnung von Schule und Wirtschaft in Sachsen als eine wichtige Rahmenbedingung für einen qualifizierten Übergang von Schule in Ausbildung oder Studium trägt Jugend denkt Zukunft auch in den Augen von Jutta Cordt Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion in besonderer Form Rechnung Das innovative Lernformat von Jugend denkt Zukunft ermöglicht Schülerinnen und Schülern auf neuartige spannende Weise Einblicke in die unternehmerische Praxis zu gewinnen Kreative Ideenentwicklung zu Zukunftsfragen von Unternehmen am Lernort Unternehmen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=449ddee9cf0b065dd26783e40d1441c8&tx_ttnews%5Btt_news%5D=397 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •