archive-de.com » DE » J » JUGENDDENKTZUKUNFT.DE

Total: 150

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugend denkt Zukunft  -News
    2012 Diese Position konnte er kürzlich in den 1 Deutschen Diversity Tag der am 11 Juni 2013 stattfand einbringen Der Charta der Vielfalt e V führender Projektpartner von Jugend denkt Vielfalt in NRW hatte ihn als Teilnehmer zum Round Table Gespräch im Rahmen der offiziellen Impulsveranstaltung nach Berlin eingeladen mit dabei auch Stefan Bender Leiter Global Transaction Banking Europa und Vorsitzender des Diversity Council Deutschland Deutsche Bank AG Prof Dr Maria Böhmer Beauftragte der Bundesregierung für Migration Flüchtlinge und Integration Milagros Caiña Carreiro Andree Mitglied des Vorstands Personal und Sozialwesen Arbeitsdirektorin BMW AG und Kathrin Menges Personalvorstand Henkel AG Co KGaA Maximilian berichtete über seine persönlichen Erkenntnisse aus dem direkten Dialog mit Unternehmen zu Diversity Management Zu den weit über 300 Veranstaltungen im Rahmen des Diversity Tages zählte auch das erste Bochumer Diversity Gespräch das am 18 Juni 2013 stattfand erneut mit Jugendlichen aus Jugend denkt Vielfalt in NRW Renya Ismail Schülerin der Willy Brandt Gesamtschule und Yanick Mbitse Schüler der Schiller Schule Sie unterstützten das Gespräch als Co Moderatorin und Co Moderator und berichteten dabei auch von ihren Erfahrungen aus Jugend denkt Vielfalt in NRW Ihre Fragen an Michael Schmidt Vorstandsvorsitzender BP Europa SE Dr Ottilie Scholz Oberbürgermeisterin der

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=4dd8f1abff014b8bff3e66f0b1c72b46&tx_ttnews%5Btt_news%5D=412 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Aufgaben und haben viele Gestaltungsmöglichkeiten In der Intralogistikbranche ist es zum Teil schwierig geeignete Nachwuchskräfte zu finden denn unsere Branche ist nicht so bekannt wie etwa die Automobilindustrie oder der Maschinenbau Mit Jugend denkt Zukunft möchten wir bei Schülerinnen und Schülern auch die Neugierde auf unsere Branche wecken und zeigen wie ein mittelständisches Unternehmen arbeitet In Ihrem Haus fanden bisher fünf Innovationsspiele statt auch für 2013 ist eines geplant Was ist Ihnen beim Austausch mit den Jugendlichen wichtig MS Interessant für viastore ist es zu erfahren wie die jungen Menschen unser Unternehmen und die Intralogistikbranche sehen Besonders bei technischen Innovationen halten uns die Jugendlichen den Spiegel vor sie bestätigen uns was innovativ ist und was nicht viastore tut es gut junge Leute im Unternehmen zu haben die uns auffrischen und im besten Sinne aufmischen Was ist für Sie das Besondere an den Jugend denkt Zukunft Innovationsspielen Was hat Sie überrascht MS Für uns ist es spannend zu beobachten wie schnell die Jugendlichen aus der Kerschensteinerschule Stuttgart das auf den ersten Blick sperrige Thema Intralogistik begreifen und durchdenken Die jungen Menschen sind in ihrem Denken schon sehr weit und erfassen komplexe technische Zusammenhänge schnell und sind bereit sie auch weiterzudenken Konnten Sie eine Entwicklung der Jugendlichen während der Woche beobachten MS Auf jeden Fall Am Anfang sind sie eher zurückhaltend wenn sie mit dem Thema Intralogistik in Berührung kommen aber dann tauen sie schnell auf und gehen ganz innovativ und kreativ daran die Lösungen der Herausforderungen im Jahr 2030 zu denken Wie haben Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Woche mit den Jugendlichen erlebt MS Sehr viele der Mitarbeitenden kommen zur Abschlusspräsentation am letzten Tag der Woche Die Jugendlichen verändern den Blick auf unser Haus sie bringen frischen Wind ins Unternehmen und neue Ideen witzige mögliche und unrealistische Ideen Die Mitarbeitenden hinterfragen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=3fecce78e933971e1428fabbbd581fe2&tx_ttnews%5Btt_news%5D=411 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    sind schon jetzt auf der Suche nach engagierten Jugendlichen die 2014 eine Ausbildung bei uns beginnen möchten Mit dem Innovationsspiel von Jugend denkt Zukunft lernten wir eine Gruppe von Jugendlichen der Realschule im Vestert Ahaus kennen und sie unser Unternehmen Wie erlebten Sie und Ihre Mitarbeitenden die Innovationswoche JT Die 22 Schülerinnen und Schüler waren die gesamte Woche sehr engagiert und aufgeschlossen bei der Sache Die Jugendlichen haben richtig Schwung in unser Unternehmen gebracht und uns unser Unternehmen Terhalle durch eine neue Brille sehen lassen Unsere Mitarbeitenden und die Jugendlichen haben sich intensiv ausgetauscht sodass wir ein unmittelbares Bild davon bekommen haben wie Nachwuchskräfte die Terhalle Gruppe wahrnehmen Zudem erlebten wir welches Ausbildungsniveau und welche Motivation die Jugendlichen von ihrer Schule mitbringen Die Schülerinnen und Schüler wiederum erhielten Einblick in ein Handwerksunternehmen praxisnah und persönlich Besonders spannend für uns war zu sehen wie sich die Jugendlichen in dieser kurzen Zeit entwickelt haben Sie nahmen in der Projektwoche in einer echten Firma eine Junior Berater Rolle an sie ließen sich auf neue Herausforderungen ein erarbeiteten Ergebnisse im Team und präsentieren sie Dadurch entdeckten sie an sich selbst Kompetenzen und Ressourcen die im schulischen Kontext oft unerkannt bleiben Was geschieht mit den Ideen der Jugendlichen JT Die Jugendlichen haben uns viele Denkanstöße und kreative Ideen mitgegeben So entwickelte eine Gruppe ein intelligentes Fenster das sich dank Lotuseffekt selbst reinigen kann Von außen ist es mit neuartigen Solarzellen versehen die der Energiegewinnung dienen Eine weitere Gruppe setzte auf computergesteuerte Häuser in denen Holz und Technologie zu einer ästhetischen Einheit verschmelzen Als besonderer Clou wurde eine Tritt Energie Rückgewinnung eingebaut bei der die Schritte der Bewohner von den Bodenplatten aufgenommen und in elektrische Energie umgewandelt werden Einige der Ideen haben wir aufgegriffen und diskutieren sie bei uns im Unternehmen Wie geht es nun weiter

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=2cb150448863c668eb9743b0446ed1e5&tx_ttnews%5Btt_news%5D=410 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    und Institutionen im Landkreis Verden Die Verbundbetriebe verbinden kreative familienbewusste Personalplanung mit flexibler Arbeitszeitgestaltung sie unterstützen ihre Beschäftigten Erwerbs und Familienarbeit kompatibel zu gestalten und engagieren sich für einen familienorientierten zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort Um das Potenzial der jungen Frauen und Männer für ihre Unternehmen und für den Wirtschaftsstandort zu nutzen und zu halten ermöglichen die Ausbildungsbetriebe des ÜBV den Jugendlichen die Teilnahme an dem einwöchigen Innovationsspiel Jugend denkt Zukunft Die teilnehmenden Unternehmen präsentieren sich als innovative und attraktive Arbeitgeber bzw Arbeitgeberinnen vor Ort Sie leisten einen bedeutenden Beitrag zu einer Kultur der Innovationsfreudigkeit am Wirtschaftsstandort Landkreis Verden Mit Jugend denkt Zukunft investieren Unternehmen gleichzeitig in die Kompetenz ihrer Auszubildenden fasst Ulrike Helberg Manke die Geschäftsführerin des Überbetrieblichen Verbundes im Landkreis Verden e V das große Interesse der Mitgliedsunternehmen des ÜBV zusammen Die Auszubildenden entwickeln im Rahmen des Innovationsspiels und im Austausch mit Personal und Produktverantwortlichen praxisnah und handlungsorientiert Konzepte für die Arbeitswelt von morgen Insbesondere suchen sie Antworten auf folgende Fragen Welche beruflichen Perspektiven sind zukunftsfähig und welche Qualifikationen werden benötigt Wie lassen sich Erwerbs und Familienarbeit vereinbaren Wie beeinflussen beispielsweise die neuen Medien und die Globalisierung die Zukunft der Arbeitswelt Nicht nur die Projektverantwortlichen von Jugend denkt Zukunft freuen sich

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=9310e72fa6ec701e4625069eb35f090c&tx_ttnews%5Btt_news%5D=408 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Vielfalt in Unternehmen um unterschiedlichste Aspekte Damit Vielfalt zu gelebter Praxis in Unternehmen wird muss aus ihrer Sicht sowohl beim Miteinander im Unternehmen den Arbeitsbedingungen als auch bei der Kommunikation angesetzt werden Vor Ort überzeugten sich zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Unternehmen des Förderers der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie des politischen Schirmherrn von den Ergebnissen der Schülerinnen und Schüler darunter Sandra Ling FVC Rhine International Communications and Engagement Manager der BP Europa SE Margareta Nußbaum Leiterin Personal Mercedes Benz Werk Düsseldorf der Daimler AG Dr Richard Pott Mitglied des Vorstandes der Bayer AG Aletta Gräfin von Hardenberg Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e V Kai Uwe Weitz Mitglied der Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH Brigitta Wortmann Senior Political Adviser der BP Europa SE Gabriele Röer Programmberaterin der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie Marion Knödler stellvertretende Abteilungsleiterin im Ministerium für Arbeit Integration und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen Auch zahlreiche Pressevertreter folgten der Einladung in die BayArena von der Rheinischen Post und dem Leverkusener Anzeiger über das Integrationsmagazin der Stadt Leverkusen bis zur Hürriyet Der WDR Hörfunk berichtete in der Sendung Piazza live vom Jugendforum Aletta Gräfin von Hardenberg Jürgen van der Burgt Leiter Ausbildung

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=c1ccc7494c468798fc21143ddb785890&tx_ttnews%5Btt_news%5D=409 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Innovationswoche Wie sieht das Krankenhaus der Zukunft aus Und wie läuft eine Jugend denkt Zukunft Innovationswoche zu diesem Thema eigentlich ab Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH ermöglichen auf ihrer Webseite einen Blick hinter die Kulissen des Innovationsspiels das im

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=26478d930d3f5edcb7af647dd6921bab&tx_ttnews%5Btt_news%5D=407 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Minister für Arbeit Integration und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen hat die Schirmherrschaft für Jugend denkt Vielfalt in NRW übernommen Damit würdigt das Ministerium den gemeinsamen Ansatz der Projektpartner im Bundesland mit dem Fokus auf das wichtige Zukunftsthema Vielfalt Vielfalt verbunden mit Chancengleichheit ist ein wichtiges Thema für mein Haus und in all seinen Facetten eine Bereicherung für unser Land Jugend denkt Vielfalt in NRW beschäftigt sich mit diesem zentralen

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=065460b160b5fd54fd6809dd96d52e21&tx_ttnews%5Btt_news%5D=406 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    übernommen In einem Grußwort an die beteiligten Schülerinnen und Schüler unterstreicht er wie wichtig und spannend Wirtschaftsunterricht live als ein Schritt in das Arbeitsleben sein kann Das Grußwort des Ministers Liebe Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen ist nicht einfach Die Finanzkrise hat gezeigt dass sich viele Phänomene nicht so einfach erklären lassen und sogar von Experten nicht sofort erkannt werden Sie hat aber auch gezeigt dass Finanz und Wirtschaftskompetenz heute unabdingbar sind um verantwortungsvolle Kaufentscheidungen zu treffen Gerade deswegen ist es wichtig schon früh ein Gespür für große und kleine wirtschaftliche Zusammenhänge zu entwickeln Im Land Nordrhein Westfalen unterstützen wir Sie dabei Als Verbraucherschutzminister ist es mir wichtig dass Sie die Grundlagen erhalten um eigenverantwortliche Konsumentscheidungen treffen zu können Im Schulunterricht erhalten Sie wertvolle theoretische Kenntnisse und lernen sich über das Geschehen auf dem Markt zu informieren Doch erst mit praktischen Erfahrungen gewinnen Sie einen persönlichen Einblick in das Arbeitsleben und ein handlungsorientiertes Wirtschaftswissen Jugend denkt Zukunft dieses praxisorientierte Projekt ermutigt Sie aktiv und selbstbewusst erste Schritte im Arbeitsleben zu erfahren Sie dürfen mitreden und Sie sollen es Wirtschaft lebt von Innovationen mit diesem Projekt können Sie Ihre eigenen Produktideen und Vorstellungen in die Unternehmen bringen Und ganz

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=baed578eb1a3ff1829ca478f994ba8f1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=405 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •