archive-de.com » DE » J » JUGENDDENKTZUKUNFT.DE

Total: 150

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Schüler des Scheffel Gymnasiums Lahr haben bei ihrer Abschlusspräsentation am 28 Juli 2006 einen prominenten Diskussionspartner Der baden württembergische Kultusminister Helmut Rau wird an der Abschlusspräsentation beim Druckhaus Kaufmann teilnehmen und mit den Jugendlichen über ihre Ideen und entwickelten Konzepte sprechen Die Präsentation dreht sich um die Mediennutzung im Jahr 2020 und um die Rolle die Druck und Papier dabei spielen Kultusminister Helmut Rau hat die Landespatenschaft für Jugend denkt

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=a27ee28f8269ab5d9c93e71c3ed93f01&tx_ttnews%5Btt_news%5D=131 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Jugend denkt Zukunft  -News
    26 Juli bei der Schwäbischen Post in Aalen Der Oberbürgermeister der Stadt Aalen Martin Gerlach diskutiert mit Unternehmensvertretern und Lehrern über die Perspektiven die Jugend denkt Zukunft der Region eröffnet Schülerinnen und Schüler der Schillerschule Aalen stellen die Ergebnisse ihres Innovationsspiels mit der Schwäbischen Post zum Thema Die Tageszeitung der Zukunft vor Die EnBW Energie Baden Württemberg AG unterstützt Jugend denkt Zukunft als Regionalsponsor in Baden Württemberg Hier können Sie

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=c901cce448eb5c72bcc56a35bd394f74&tx_ttnews%5Btt_news%5D=130 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    wichtige Kontakte mit den teilnehmenden Unternehmen zu knüpfen so Gunnar Uldall Den Unternehmen bietet das Innovationsspiel sehr gute Möglichkeiten qualifizierten Kandidaten auf eine spielerische Art zu begegnen Ich freue mich für Hamburg die Landespatenschaft für das Projekt Jugend denkt Zukunft

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=6ff35d0ef5ec297f451262c6b375b2c4&tx_ttnews%5Btt_news%5D=129 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Schule am Sportpark in Erbach erarbeitet haben Durch den Garten und das Restaurant möchten sie den Aufenthalt für die Patienten angenehm gestalten und die Klinik für Besucher von außerhalb öffnen Die Mitarbeiter der Asklepios Schlossberg Klinik waren von den Ideen der Schüler begeistert Das war eine ganz hervorragende Präsentation sagte Ulrich Schultz Regionalgeschäftsführer der Asklepios Kliniken Diese Art der Unternehmensberatung ist für uns als privates Krankenhaus eine Investition in die Zukunft Die Patenschaft hat den Grundstein für einen dauerhaften Austausch mit den Schülern gelegt Die Anregungen kommen zu einem günstigen Zeitpunkt Ein Neubau in der Nähe der Klinik ist in Planung Dafür nehme er die Ideen der Jugendlichen als willkommene Anregung sagte Schultz Die Ansätze der Schüler sind pfiffig und ganz unverbraucht Wir werden die Ergebnisse im Einzelnen prüfen und diskutieren um sie anschließend umzusetzen Während der Woche hatten die Jugendlichen den Klinikbetrieb hautnah kennen gelernt Um sich in die Bedürfnisse der Patienten einfühlen zu können schlüpften sie in die Haut von schwer hirnkranken Patienten deren Sinne und Beweglichkeit eingeschränkt sind Mit verbundenen Augen und mit Handschuhen an den Händen versuchten sie eine Reihe von Gegenständen durch Tasten zu erkennen In der Physiotherapie übten sie ungewohnte Bewegungen und konnten sich

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=4de49841808a1ef716da9193062187eb&tx_ttnews%5Btt_news%5D=128 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Schlossberg Klinik in Bad König hat gemeinsam mit der Schule am Sportpark aus Erbach ein Innovationsspiel durchgeführt Die Jugendlichen präsentieren am Freitag den 23 Juni ihre Ideen zum Thema Intensivmedizin und Rehabilitation in der Zukunft Es handelt sich um die 200 Patenschaft die Jugend denkt Zukunft zwischen einem Unternehmen und einer Schule geschlossen hat In Essen lädt die RWE Power AG zur Präsentation und zur Diskussion über das Arbeiten bei

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=1879ae3488fde921e954a3b951a52807&tx_ttnews%5Btt_news%5D=126 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    einer Lehrerin diskutierten sie über die Chancen die das Projekt der Region bietet Dr Volker Knabe Vorsitzender der Geschäftsführung der BASF Schwarzheide GmbH berichtete von seinem Engagement für Jugend denkt Zukunft Das Chemieunternehmen ist Regionalsponsor für das Projekt in Brandenburg und hat selbst bereits Innovationsspiele durchgeführt Die Ausschussmitglieder bezeichneten Jugend denkt Zukunft durchweg als sehr gelungenes und wichtiges Projekt Es eröffne den Jugendlichen Zukunftsperspektiven vor Ort und trage so dazu

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=d779a21c3e4757e6a921d2302c09948e&tx_ttnews%5Btt_news%5D=124 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    Minister für Bildung Jugend und Sport und Dr Wolfgang Krüger Staatssekretär für Wirtschaft werden bei der öffentlichen Präsentation anwesend sein Gemeinsam mit Wirtschaftsvertretern einer Lehrerin und Jugendlichen werden die Mitglieder des Ausschusses darüber diskutieren wie der Innovationsstandort Brandenburg durch Jugend denkt Zukunft gestärkt werden kann Dr Volker Knabe Vorsitzender der Geschäftsführung der BASF Schwarzheide GmbH wird als Vertreter der Wirtschaft über seine Erfahrungen mit Jugend denkt Zukunft berichten Das Chemieunternehmen ist Regionalsponsor von Jugend denkt Zukunft in Brandenburg und hat selbst bereits Innovationsspiele durchgeführt Das Projekt fördert die Innovationskultur Deutschlands und lässt junge Menschen die Bedeutung von Innovation Forschung und unternehmerischem Handeln erfahren so Dr Volker Knabe damit bietet das Projekt eine hervorragende Kooperationsplattform auf den Gebieten Bildungspolitik Schule Wissenschaft und Unternehmen Wir unterstützen dieses Projekt und setzen so unsere regionale Verantwortung um Bisher konnten bundesweit bereits über 220 Patenschaften zwischen Unternehmen und Schulen geschlossen werden Patenunternehmen in Brandenburg sind BASF Schwarzheide GmbH BSH Hausgerätewerk Nauen GmbH EKO Stahl GmbH envia Mitteldeutsche Energie AG FEBRA Kunststoffe GmbH Co Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg Kronotex Fussboden GmbH Co KG Landesregierung Brandenburg PCK Raffinerie GmbH Stadtwerke Senftenberg GmbH Vattenfall Europe Mining AG Vestas Deutschland GmbH und Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH Jugend denkt Zukunft

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=5d6eaecbb9a519c493da7a3dd4892de9&tx_ttnews%5Btt_news%5D=122 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugend denkt Zukunft  -News
    sie drei Schulpatenschaften in der Region für dieses Innovationsplanspiel übernimmt Neben dem Gymnasium Damme qualifizierten sich die Graf Friedrich Schule GFS Diepholz und die Realschule Bohmte über eine Ausschreibung der Elastogran für die Teilnahme an Jugend denkt Zukunft Mit unserem Engagement wollen wir dazu beitragen die Kreativität und den Wissensdurst junger Menschen weiter zu fördern so Dr Helmut Rödder Sprecher der Elastogran Geschäftsführung Der erste Tag war sehr anstrengend so die Kommentare der Akteure Ganz anders als in unserem Chemie oder im Biologie Leistungskurs der zwölften Klasse Die ungewohnte Umgebung und Arbeitsweise machte den Teilnehmern anfangs ebenso zu schaffen wie die Einführung in das noch unbekannte Projekt Viel Basiswissen war aufzunehmen Volle Konzentration Das schlaucht Doch das tat der Begeisterung in der Folge keinen Abbruch Wir sind für alles offen so die allgemeine Einstellung Was fällt euch zum Unternehmen ein wollte Moderatorin Patricia Thébeault vom Ifok Institut gleich zu Beginn der Veranstaltung und noch vor der Begrüßung der Dammer Gäste durch Angela Lutter vom Elastogran Personalwesen wissen Später formulierten die Schüler Zukunftswünsche Für das Jahr 2020 wünsche ich mir und definierten den Begriff Innovation auch mit Bezug auf ihre eigene Schule Außerdem beschäftigten sie sich mit Megatrends dem großen Rahmen und mit der Frage Wo liegen die Chancen und Risiken für unser Unternehmen Am zweiten Tag konnten sich die jungen Leute so richtig austoben Ohne die berüchtigte Schere im Kopf anzusetzen durften sie in der Zukunftswerkstatt utopische Ideen entwickeln und am Nachmittag präsentieren Markantes Beispiel dafür war ein Berufsvisualiser Bewerber und Unternehmen sollen mit Hilfe futuristischer 3 D possible touch Hologramme prüfen können ob man zueinander passt Es ist verblüffend so Lutter Einerseits tauchen da solche extreme Utopien auf andererseits aber auch Konzepte die in unserem Unternehmen bereits realisiert sind Und Bernhard Sieve der betreuende Lehrer zeigte auf seine Schützlinge

    Original URL path: http://www.jugenddenktzukunft.de/249.0.html?&cHash=6c9cbef31db8c715f7b26940c4b30be9&tx_ttnews%5Btt_news%5D=118 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •