archive-de.com » DE » J » JUGEND-SPELDORF.DE

Total: 170

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Freizeitbedingungen
    leisten Die Restzahlung muss bis spätestens 10 Wochen vor Beginn der Freizeit dem in der Teilnahmebestätigung genanntem Konto des Trägers zugehen Bitte die Gemeinde den Veranstal tungsort und den Name des Teilnehmers bei der Zahlung angeben 3 Rücktritt des Teilnehmers Umbuchung Ersatzperson Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn der Freizeit zurücktreten Der Rücktritt sollte aus Beweissicherungsgründen schriftlich erfolgen Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Träger Tritt der Teilnehmer vom Reisevertrag zurück oder tritt er ohne vom Reisevertrag zurückzutreten die Freizeit nicht an kann der Träger eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen verlangen Der Träger kann auch einen pauschalierten Ersatzanspruch geltend machen dieser beträgt Bei einem Rücktritt von der Freizeit 25 des Freizeitpreises zwischen dem 90 Und dem 60 Tag vor Beginn der Freizeit 50 des Freizeitpreises und zwischen dem 59 Tag und dem Beginn der Freizeit 80 des Freizeitpreises Der Träger behält sich vor im Einzelfall einen höheren Schaden nachzu weisen Lässt er sich mit Zustimmung des Trägers durch eine geeignete Ersatzperson vertre ten so wird lediglich eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 30 00 erhoben Das gleiche gilt wenn der Teilnehmer mit Zustimmung des Trägers an einer anderen Freizeit des Veranstal ters teilnimmt Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird empfohlen 4 Rücktritt durch den Träger der Freizeit Wird eine ausgeschriebene oder behördlich festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist der Träger berechtigt die Freizeit bis zu 2 Wochen vor Freizeitbeginn abzusagen Den eingezahlten Reisepreis erhält der Teilnehmer in voller Höhe unverzüglich zurück Weitere Ansprüche entstehen nicht 5 Haftung Der Träger haftet als Veranstalter von Freizeiten für 1 die gewissenhafte Freizeitvorbereitung 2 die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger 3 die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen 4 die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbart Freizeitleistungen entspre chend der Ortsüblichkeiten des jeweiligen Ziellandes und ortes soweit die Ortsüblich keit maßgebend ist ist dies

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/freizeiten/freizeitbedingungen?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Auschwitz 2011
    blieb in den Tagen aber auch genug Zeit um sich allein oder in Kleingruppen das Lager genau anzuschauen Aber auch im Selbststudium in der Bibliothek und im Archiv blieb viel Zeit um eigene Eindrücke zu verstärken zu verstehen und mit Menschenbildern zu füllen Die gemachten Erfahrungen und manche schockierende Erlebnisse wurden abends in Gesprächen verarbeitet Dort konnten sich die Jugendlichen austauschen und bekamen Hilfestellung um zu einer positiven normalen Lebenseinstellung zu gelangen Das einschneidende Erlebnis war für alle das Zeitzeugengespräch mit einem ehemaligen Insassen des Lagers Anhand seiner Geschichte konnten wir das Leben im Lager nochmals bildlich erleben Durch diesen Abend wurde das Konzentrationslager lebendig und zugleich gab es uns Hinweise auf die Dimension des Mordes durch ein Naziregime im ehemaligen Deutschland Während des Aufenthaltes in Auschwitz unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Krakau der alten Hauptstadt des polnischen Königsreiches Dort insbesondere interessierte uns das alte jüdische Viertel Mit einer dreistündigen Führung durch einen Historiker gelang uns phasenweise das alte jüdische Leben vor den Weltkriegen bildlich zu erleben Zum Teil schafften wir es auch ein wenig auf den Spuren von Schindlers Liste die Fabrik ist auf der Insel Kasimir und große Teile des Filmes sind hier gedreht worden zu wandern Der

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/projekte/auschwitz-2011?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Projekte
    Ev Kirche Speldorf Ev Kirche im Rheinland Ev Kirche Mülheim Compugate Speldorf Projekte Termine 27 Februar 2016 Bowlen der EM s Rhein Ruhr Centrum 18 00 20 30 Uhr 05 März 2016 Kinderbibeltag Gemeindehaus Mitte 10 00 16 00 Uhr 05 März 2016 Tabelgames Kolo 11 00 17 00 Uhr 12 März 2016 Kinderdisco Kolo 17 00 18 30 Uhr 08 April 2016 Konfiklettern Kolo 19 00 23 30 Uhr

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/projekte/index.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • GUW 2014
    zu machen um uns dort ein eigenes Bild über das Land zu machen über das man schon so viel gehört hat das die meisten von uns aber noch nicht gesehen haben Themen dieser Reise waren z B das andere Kirchensystem der Rassenkonflikt die Moravians die United Church of Christ u v m Nach länger Planung unserer Hauptamtlichen Pfarrerin Katrin Schirmer und Dipl Soz Päd Wolfgang Piontek heißt es dann am 03 Oktober 2014 Amerika wir kommen North Carolina ist das Ziel der Staat an der Ostküste in dem die United Church of Christ UCC die Partnerkirche der Evangelischen Kirche im Rheinland EKiR beheimatet ist In den Herbstferien ist es dann wieder so weit 14 Ehrenamtliche aus der Kinder und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Speldorf in Mülheim Ruhr fahren vom 03 bis 19 Oktober 2014 in die USA Besuch im Indianer Reservat In Familien untergebracht wird die Gruppe das amerikanische Leben hautnah kennen lernen und sich mit sozialen Themen auseinandersetzen So steht ein Besuch im Reservat der Cherokee Indianer in den Appalachen auf dem Programm In Atlanta wird die Gruppe auf den Spuren von Dr Martin Luther King Jr an den Stätten seines Wirkens als Pfarrer und Bürgerrechtler wandeln In den

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/projekte/guw-2011?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kinder- und Jugendarbeit der Ev. Kirchengemeinde Speldorf in Mülheim / Ruhr
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender Ihre E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/component/mailto/?tmpl=component&link=aHR0cDovL3d3dy5qdWdlbmQtc3BlbGRvcmYuZGUvam9vbWxhMTUvaW5kZXgucGhwL3Byb2pla3RlL2d1dy0yMDEx (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Gemeindehaus Mitte
    Straße 276 Dienstags 16 30 17 45h Konfiunterricht 19 30 21 00h KiGo Vorbereitung Mittwochs 15 00 17 00h Kinderchöre 06 11 Jahre Donnerstags 17 30 18 15 Uhr Jugendgospelchor ab 10 Jahre Aktualisiert Freitag 04 Oktober 2013 um 16 09 Uhr Termine 27 Februar 2016 Bowlen der EM s Rhein Ruhr Centrum 18 00 20 30 Uhr 05 März 2016 Kinderbibeltag Gemeindehaus Mitte 10 00 16 00 Uhr 05

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/gruppen/1-gemeindehaus-mitte (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Jugendhaus Kolo
    07 Jahre 19 30 21 30h Teamsitzung alle 14 Tage mittwochs 15 30 20 00h Kolo open mit Internetcafé donnerstags 14 30 16 30h Schulaufgabenhilfe 1 4 Schuljahr 19 00 22 00h Jugendprojekt ab 18 Jahre alle 14 Tage freitags 15 00 20 00h Girliday 17 30 19 30h Mädchengruppe 08 12 Jahre samstags 17 00 18 30h Kinderdisko 06 11 Jahre monatlich 11 00 17 00h Tabelgames ab 16

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/gruppen/3-jugendhaus-kolo (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Auschwitz 2011
    durch Führungen des Leiters der Gedenkstätte und Museums Auschwitz organisiert und begleitet dies machte es den Jugendlichen leicht sich in eine Lagerwelt vor 68 Jahren hineinzuversetzen Es blieb in den Tagen aber auch genug Zeit um sich allein oder in Kleingruppen das Lager genau anzuschauen Aber auch im Selbststudium in der Bibliothek und im Archiv blieb viel Zeit um eigene Eindrücke zu verstärken zu verstehen und mit Menschenbildern zu füllen Die gemachten Erfahrungen und manche schockierende Erlebnisse wurden abends in Gesprächen verarbeitet Dort konnten sich die Jugendlichen austauschen und bekamen Hilfestellung um zu einer positiven normalen Lebenseinstellung zu gelangen Das einschneidende Erlebnis war für alle das Zeitzeugengespräch mit einem ehemaligen Insassen des Lagers Anhand seiner Geschichte konnten wir das Leben im Lager nochmals bildlich erleben Durch diesen Abend wurde das Konzentrationslager lebendig und zugleich gab es uns Hinweise auf die Dimension des Mordes durch ein Naziregime im ehemaligen Deutschland Während des Aufenthaltes in Auschwitz unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Krakau der alten Hauptstadt des polnischen Königsreiches Dort insbesondere interessierte uns das alte jüdische Viertel Mit einer dreistündigen Führung durch einen Historiker gelang uns phasenweise das alte jüdische Leben vor den Weltkriegen bildlich zu erleben Zum Teil schafften wir es auch ein wenig auf den Spuren von Schindlers Liste die Fabrik ist auf der Insel Kasimir und große Teile des Filmes sind hier gedreht worden zu wandern Der Erfahrungsaustausch am Abend war für die Gruppe eine große Hilfe und eine nötige Regeneration Durch gemeinsame Gespräche konnten die Jugendlichen ihre Erfahrungen und Gefühlsregungen äußern Alles in allem war diese Gedenkstättenfahrt eine sehr gute Gelegenheit in diese entsetzliche und schmerzliche deutsche Geschichte einzutauchen einen Kontrast zu dem Leben heute zu setzen und an viele Begebenheiten darüber nachzudenken Ich schätze diese Fahrt von ihrer Intensität der Begegnung mit der polnischen und deutschen Geschichte sehr

    Original URL path: http://www.jugend-speldorf.de/joomla15/index.php/gruppen/68-auschwitz-2011 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •