archive-de.com » DE » J » JUEPTNERMH.DE

Total: 33

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Sprechstunden
    dienstags finden die regelmäßigen Visiten in Altenheimen am Nachmittag statt so dass die Praxis dann nicht besetzt ist Donnerstags finden nachmittags Sprechstunden oder Hausbesuche statt in der Zeit von 15 00 bis 18 00 Uhr Der Freitagnachmittag ist reserviert für ausführliche Gespräche die ebenfalls nur nach Absprache vergeben werden Ein weiterer wichtiger Grund für die nicht regelmäßigen Sprechstunden am Nachmittag sind meine Verpflichtungen als Professor an der Universität Duisburg Essen

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_004.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Wartezeiten
    vorzutragen oder Fragen zu stellen Genau das wollen wir vermeiden Wir vergeben daher für alle neuen Patienten 30 Minuten Termine bei länger bekannten Patienten sind die Termine z T auch kürzer Wichtig ist es daher dass wir Termine verlässlich planen können Deshalb bitten wir Sie vor Ihrem Besuch in unserer Praxis einen Termin zu vereinbaren Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können geben Sie uns bitte Bescheid damit wir den

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_005.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Notfälle
    dürfte Es sind aber unaufschiebbare Probleme die noch heute einer Lösung bedürfen Für diese kleinen Notfälle bitten wir Sie vorher anzurufen Da Sie und wir diese Termine allerdings nicht wirklich planen können müssen wir Sie bitten zu diesen Terminen genügend Zeit und etwas Geduld mitzubringen Leider kommt es selten auch vor dass Patienten ihre Beschwerden als ganz dringend schildern obwohl die Probleme schon lange bestehen und nicht wirklich als Notfall

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_006.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Neuro-Diagnostik
    der elektrischen Hirnaktivität ist sicherlich die am weitesten bekannte neurologische Untersuchungsmethode und war über viele Jahrzehnte hinweg ein wesentliches Instrument zur Diagnostik neurologischer Erkrankungen Es spielt heute allenfalls eine untergeordnete Rolle Zur Untersuchung des ZNS Zentrales Nervensystem d h Gehirn und Rückenmark dient die Aufzeichnung der evozierten Potentiale kurz EVOP oder EP wobei untersucht wird wie schnell ein bestimmter z B visueller Reiz zu einer elektrisch nachweisbaren Antwort im Gehirn

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_010.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Psycho-Diagnostik
    Erkrankungen entstehen meist aus einer Kombination mehrerer dieser Faktoren man spricht von einer sog multifaktoriellen Genese oft infolge eines auslösenden Ereignisses Unser Ziel ist es diese Zusammenhänge im Rahmen unserer Diagnostik zu verstehen und unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse die Krankheit individuell zu behandeln Dabei soll die Lebensqualität verbessert oder zumindest so lange wie mögilch erhalten werden In der Praxis setzen wir alle im Zusammenhang mit der jeweiligen Erkrankung notwendigen diagnostischen

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_011.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Medikamente
    Demenzerkrankungen Antipsychotika Medikamente gegen schizophrene Psychosen Hypnotika Medikamente gegen Schlafstörungen u a Entgegen weit verbreiteter Befürchtungen machen die meisten Psychopharmaka weder abhängig noch führen sie zu einer Veränderung der Persönlichkeit Vielmehr unterstützen diese Medikamente gesunde Persönlichkeitsanteile und bessern krankheitsbedingte Störungen des Erlebens und des Verhaltens Die Schwere psychischer Erkrankungen v a wenn diese nicht oder ungenügend behandelt werden führt häufig zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität so dass der qualifizierte

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_014.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • NeuroPsych
    und Verhaltensstörungen Vielen Laien aber auch Ärzten und Psychologen ist die Abgrenzung der Psychiatrie zur Neurologie unklar Die Neurologie ist ebenfalls ein Fachgebiet der Medizin Die Neurologie befasst sich mit den somatischen körperlichen Krankheiten und Funktionsstörungen des Gehirns des Rückenmarks der peripheren Nerven und der Muskeln Typische Symptome sind Lähmungen Sensibilitätsstörungen oder Sprach und Sprechstörungen z B im Rahmen folgender Erkrankungen Schlaganfall Multiple Sklerose Parkinson Epilepsie Entzündliche Krankheiten des Gehirns

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_018.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Helfen
    der Stadt u v a Erster Ansprechpartner bei Fragen zu Ihren medizinischen Problemen sollte immer Ihr Hausarzt sein Er kann eine Reihe von Untersuchungen durchführen und auch eine Therapie einleiten Ihr Hausarzt kann sie an einen Facharzt oder ein Zentrum überweisen das sich auf die Behandlung psychischer Erkrankungen im Alter spezialisiert hat Selbstverständlich können Sie aber auch selbst mit uns Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren in der Praxis Prof

    Original URL path: http://www.jueptnermh.de/jueptnermh_019.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •