archive-de.com » DE » J » JUEDISCHES-KRANKENHAUS.DE

Total: 348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Anmeldung / Termin vereinbaren | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    Orthopädie Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie Patienten die von ihrem Haus oder Facharzt an unsere Klinik überwiesen werden können häufig zuerst in unseren Ambulanzen und Sprechstunden die weiteren Schritte ihrer Behandlung mit dem Klinikarzt besprechen Auch die Nachsorge nach einem Aufenthalt in unserer Klinik ist möglich Endoprothesensprechstunde für Gelenkersatz Hüfte Knie Schulter Ellenbogen Handgelenk Fuß Schultersprechstunde Sprechstunde für Hand und Fußchirurgie Sprechstunde für minimal invasive Bauchchirurgie Wirbelsäulensprechstunde Sportmedizin und Sporttraumatologie BG Sprechstunde

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/ambulantes-behandlungszentrum/weitere-klinikinformationen/anmeldung-termin-vereinbaren.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Zahlen, Daten, Fakten | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    und medizinische Zentren Ihr Aufenthalt Karriere Wohnpflegezentrum Ambulantes Behandlungszentrum Medizinische Schwerpunkte Leistungsübersicht Weitere Klinikinformationen Das Team Anmeldung Termin vereinbaren Zahlen Daten Fakten Zahlen Daten Fakten Patientenbesuche im Jahr 2014 15 200 Anzahl der Gesundheits und Krankenpflegerinnen und pfleger im ABZ

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/ambulantes-behandlungszentrum/weitere-klinikinformationen/zahlen-daten-fakten.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Das Pflegemodell | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    Die Förderung von Kontinenz ist ein Mittelpunkt pflegerischen Handelns Es werden Pflegehilfen zur Bewältigung individueller Inkontinenzprobleme gegeben Bei der Urin und Stuhlausscheidung wird auf Menge Rhythmus Inkontinenz Infektionszeichen und Störungen jeglicher Art geachtet 7 Sich kleiden können Pflegende achten auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner hinsichtlich ihrer Kleidung Sie versuchen die Unabhängigkeit in diesem Bereich am Tage und in der Nacht zu fördern und unterstützen die Menschen bei der Auswahl der Kleidung sowie beim An und Auskleiden 8 Ruhen und Schlafen und sich entspannen können Pflege leistet Unterstützung bei den individuellen Ruhe und Erholungsbedürfnissen Sie fördert einen physiologisch adäquaten Schlaf Wach Rhythmus und unterstützt die Bewohner bei der Bewältigung von Schlafstörungen Pflegepersonen achten auf die Schlafqualität die Schlafdauer und die Schlafzeiten der Bewohner 9 Sich beschäftigen und entwickeln können In diesem Lebensbereich spielen die Tagesgestaltung die Hobbys die Interessen und selbstständigen Aktivitäten der Bewohner eine Rolle Auch Aktivitäten die zusammen mit anderen Personen wie z B anderen Bewohnern Angehörigen Mitarbeitern der Pflege und anderen Therapeuten unternommen werden sind hier eingeordnet 10 Sich als Frau oder Mann fühlen und verhalten können Die Pflegearbeit soll ein positives und lebensbejahendes Selbstempfinden der Bewohner fördern Die Pflegenden müssen die Sexualität der Pflegegäste akzeptieren können und diejenigen Bewohner leiten die unter Störungen im Nähe Distanz Verhalten leiden Durch den intensiven Kontakt werden Krisen offenbar die Bewohner durch den Verlust ihrer Jugend ihres Partners oder durch die Einsamkeit erleben 11 Für eine sichere und fördernde Umgebung sorgen können Die allgemeinen Selbstpflegefähigkeiten des Bewohners werden gefördert Wir unterstützen ihn im Bereich einer sicheren Lebensführung Dazu gehören neben der Haushaltsführung auch die psychische Sicherheit und die Medikamentengabe Pflege fördert bzw unterstützt die Bewohner falls notwendig bei der Gestaltung ihres Wohnbereiches schützt sie soweit möglich vor Verletzungen und Einschränkungen und bietet Orientierungshilfen wie die Ausstattung des Zimmers und die Hilfsmittel zur Orientierung Kalender Uhr Zeitungen Zeitschriften Fernseher und Radio an 12 Soziale Beziehungen und Bereiche sichern und gestalten können In diesem Lebensbereich unterstützt die Pflege die Bewohner darin bestehende Beziehungen aufrechtzuerhalten Pflege versucht die Integration der Bewohner in ein selbst gewähltes soziales Umfeld zu fördern und sie vor sensorischer Deprivation und Isolation zu schützen Auch die sozialen Beziehungen zu Lebenspartnern Freunden Nachbarn Bekannten und den nächsten persönlichen Bezugspersonen werden beachtet Ebenso spielen der Beruf die früheren beruflichen Aktivitäten die mit dem Beruf verbundene Verantwortung sowie die privaten Verpflichtungen und Sorgen eine wesentliche Rolle 13 Mit existentiellen Erfahrungen des Lebens umgehen und sich daran entwickeln können Die AEDL 13 verweist darauf dass Erfahrungen aus Vergangenheit und Gegenwart eine Bedeutung für die empfundene Sicherheit haben können Damit bekommt das individuelle Leben die Prägung dieses Menschen in seiner individuellen Biographie eine neue Bedeutung Im Kontext fachgerechter Pflege erfolgt eine begleitete Auseinandersetzung mit existentiell gefährdenden Erfahrungen wie Angst Sorge Isolation Ungewissheit Hoffnungslosigkeit Schmerzen Sterben und Tod Pflege unterstützt ebenso die existenzfördernden Erfahrungen wie Hoffnung Sicherheit Vertrauen Wohlbefinden und Lebensfreude Pflege bietet Unterstützung in Krisensituationen bei eigener Sinnfrage des Lebens wenn die Religion zum Thema wird und bei der Vorbereitung von eigenen Bestattungswünschen Pietät

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/wohnpflegezentrum/unser-pflegekonzept/das-pflegemodell.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Unsere Leistungen | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    in Verbindung mit 7 des Versorgungsvertrages Inhalt der Pflegeleistungen sind die im Einzelfall erforderlichen Hilfen zur Unterstützung zur teilweisen oder zur vollständigen Übernahme der Aktivitäten im Ablauf des täglichen Lebens oder zur Beaufsichtigung oder Anleitung mit dem Ziel der eigenständigen Durchführung der Aktivitäten Die Hilfen enthalten diejenigen Maßnahmen die Pflegebedürftigkeit mindern sowie einer Verschlimmerung der Pflegebedürftigkeit und der Entstehung von Sekundärerkrankungen vorbeugen Dazu gehören Unterkunft und Verpflegung Grundpflege Hilfen bei

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/wohnpflegezentrum/unser-pflegekonzept/unsere-leistungen.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Dokumentation und Datenschutz | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    ist der Träger verpflichtet die Pflegeleistung so exakt wie möglich zu dokumentieren Für die Mitarbeiter bedeutet dies alle Planungen und Maßnahmen im Rahmen des Pflegeprozesses vollständig und lückenlos aufzuzeigen Die Dokumentation ist Grundlage der bewohnerorientierten Pflegeplanung Bei der Informationssammlung der Planung der Pflege sowie der Auswertung der Pflegewirkung sollte der Pflegebedürftige möglichst mit einbezogen werden Alle Angaben der Dokumentation unterliegen dem Datenschutz Unbefugte haben selbstverständlich keinen Zugriff auf die Dokumentation

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/wohnpflegezentrum/unser-pflegekonzept/dokumentation-und-datenschutz.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Qualität | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    internen Fortbildung und die bewohnerorientierte Pflege während des Pflegeprozesses Bei dieser Prüfung folgt er im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses dem PDCA Zyklus Der PDCA Zyklus Der PDCA Zyklus geht auf den Mathematiker William Edwards Deming 1900 1993 zurück und ist als universelles Modell zur Qualitätsverbesserung für das Qualitätsmanagement von zentraler Bedeutung Beim PDCA Zyklus handelt es sich um einen Problemlösungsprozess der sich in vier Phasen unterteilt Planen plan P Feststellung des konkreten Problems Analyse der Ist Situation Beschreibung des Problems Sammlung von Informationen und Ursachen Formulierung von Zielsetzungen und Festlegung von Maßnahmen zur Lösung Verbesserung und Optimierung Ausführen do D Kommunikation des Plans an betreffende Mitarbeiter Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen um das Problem zu lösen Dokumentation der Maßnahmen unter Berücksichtigung von Verantwortlichkeiten und Terminen Überprüfen check C Erhebung und Bewertung der Ergebnisse Überprüfung der ermittelten Daten ob die Zielsetzung der Planungsphase erreicht wurde Verbessern act A Reflexion des Prozesses Bei Übereinstimmung von Soll und Ist Situation Ergebnis standardisieren und einführen Weichen die Verbesserungen ab darüber entscheiden ob und wie oft Phase P und D durchlaufen werden sollen damit eine Übereinstimmung entsteht Die vier Phasen sind somit als kontinuierlicher Prozess der Verbesserung zu verstehen der unternehmensweit angewendet wird Dabei sind drei

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/wohnpflegezentrum/unser-pflegekonzept/qualitaet.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Suche | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    springen Kontakt Aktuelles Stellenangebote Schriftgröße Hauptnavigation Hauptnavigation Home Willkommen Kliniken und medizinische Zentren Ihr Aufenthalt Karriere Wohnpflegezentrum Impressum Datenschutz Sitemap Seitenanfang Seite drucken Jüdisches Krankenhaus Berlin Stiftung des bürgerlichen Rechts

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/fusszeile/suche.html?fontSize=3 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Kontakt | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    Kontakt Aktuelles Stellenangebote Kontakt Kontakt Anrede Herr Frau Name Straße Nr PLZ Ort Tel E Mail Nachricht Alle mit gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden Jüdisches Krankenhaus Berlin Heinz Galinski Straße 1 13347 Berlin Mitte Tel 030 4994 0 Fax 030

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/servicenavigation/kontakt.html?fontSize=3 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •