archive-de.com » DE » J » JUEDISCHES-KRANKENHAUS.DE

Total: 348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    Promotion Gern und erfolgreich betreuen wir Promotionen im Bereich der autoimmunologischen Erkrankungen insbesondere der Multiplen Sklerose Ärztliche Fort und Weiterbildung Im Jüdischen Krankenhaus Berlin besteht die Möglichkeit der vollen Weiterbildung zum zur Facharzt Fachärztin für Neurologie für 48 Monate Berliner Ärztekammer Während der Weiterbildungszeit ist eine Rotation in die Rettungsstelle die Stroke Unit die Intensivstation und die MS Ambulanz sowie die Weiterbildung in der elektrophysiologischen Funktionsdiagnostik vorgesehen Weiterbildungsbefugnisse FA Neurologie

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/weitere-klinikinformationen/aus-fort-und-weiterbildung.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Kooperationen | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    Zentrum für Multiple Sklerose Stroke Unit Schlaflabor Weitere Klinikinformationen Das Team Ambulanzen Sprechstunden Aus Fort und Weiterbildung Kooperationen Links Zahlen Daten Fakten Kooperationen Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Neuroradiologie Zentrum für Minimal Invasive Therapie am JKB Gefäßzentrum am Jüdischen Krankenhaus Berlin Klinik für Neurochirurgie der Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow Klinikum Klinik für Akutgeriatrie Evangelisches Geriatriezentrum Berlin Wohnpflegezentrum am Jüdischen Krankenhaus Berlin Berliner Feuerwehr mit regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen Qualitätsverbund Gesundheit im Alter

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/weitere-klinikinformationen/kooperationen.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Links | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    dgn org Deutsche Gesellschaft für Neurologie www dmsg de Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft DMSG www kompetenznetz multiplesklerose de Kompetenznetz www dsg info de Deutsche Schlaganfall Gesellschaft www schlaganfallallianz de Berliner Schlaganfall Allianz e V www schlaganfall hilfe de Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe qvnia de QVNIA Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow e V www schlaganfallzentrum de Schlaganfall Zentrum www dgsm de Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin DGSM www restless

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/weitere-klinikinformationen/links.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Zahlen, Daten, Fakten | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    in der Klinik behandelten Erkrankungen Multiple Sklerose Hirninfarkt Polyneuritis Epilepsie Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome Sonstige Kopfschmerzsyndrome Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien ohne resultierenden Hirninfarkt Sensibilitätsstörungen der Haut Störungen der Vestibularfunktion Sonstige zerebrovaskuläre Krankheiten Migräne Sonstige demyelinisierende Krankheiten des Zentralnervensystems Paraparese und Paraplegie Tetraparese und Tetraplegie Krankheiten des N facialis VII Hirnnerv Sonstige Polyneuropathien Die häufigsten therapeutischen Verfahren der Klinik Therapeutische Injektion Elektroenzephalographie EEG Registrierung evozierter Potentiale Untersuchung des

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/weitere-klinikinformationen/zahlen-daten-fakten.html (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neue Sprechstunde | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    oder Gefühlsstörungen hat das Jüdische Krankenhaus Berlin eine privatärztliche Sprechstunde eingerichtet Diese Sprechstunde wird von den Chefärzten der Kliniken für Innere Medizin Prof Dr med Graf für Neurologie PD Dr med Jungehülsing und für Psychiatrie PD Dr med Neu angeboten Welcher Ansatz bei einer Behandlung der richtige ist kann der medizinische Laie kaum beurteilen Herauszufinden durch welche verschiedenen Organsysteme Beschwerden beeinflusst werden können ist selbst für Experten immer wieder eine Herausforderung Bei vielen Erkrankungen steht die Frage nach der Zuständigkeit im Raum welcher Arzt oder welches medizinische Fachgebiet wirklich hilfreich sein kann Einige Erkrankungen präsentieren sich mit sehr unspezifischen Symptomen sodass es angezeigt ist fächerübergreifend zu denken um der Ursache von Beschwerden auf den Grund zu kommen Mit zunehmender Spezialisierung in der Medizin darf der Blick auf das Ganze nicht verloren gehen Es kommt in der Medizin und besonders beim Diagnostizieren von Krankheiten oftmals zu Fehleinschätzungen Schmerzen zum Beispiel können sehr verschiedene Ursachen haben Auch Erkrankungen aus den Bereichen Innere Medizin oder Neurologie können Grund für die geäußerten Beschwerden sein Hinter stressbedingten Störungen kann auch eine Depression stecken es muss aber keineswegs immer eine psychische Ursache bestehen Nach einer ausführlichen Untersuchung und Anamnese durch die Chefärzte der jeweiligen Fachdisziplin werden

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/willkommen/neue-sprechstunde.html?fontSize=3 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neue Sprechstunde | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    oder Gefühlsstörungen hat das Jüdische Krankenhaus Berlin eine privatärztliche Sprechstunde eingerichtet Diese Sprechstunde wird von den Chefärzten der Kliniken für Innere Medizin Prof Dr med Graf für Neurologie PD Dr med Jungehülsing und für Psychiatrie PD Dr med Neu angeboten Welcher Ansatz bei einer Behandlung der richtige ist kann der medizinische Laie kaum beurteilen Herauszufinden durch welche verschiedenen Organsysteme Beschwerden beeinflusst werden können ist selbst für Experten immer wieder eine Herausforderung Bei vielen Erkrankungen steht die Frage nach der Zuständigkeit im Raum welcher Arzt oder welches medizinische Fachgebiet wirklich hilfreich sein kann Einige Erkrankungen präsentieren sich mit sehr unspezifischen Symptomen sodass es angezeigt ist fächerübergreifend zu denken um der Ursache von Beschwerden auf den Grund zu kommen Mit zunehmender Spezialisierung in der Medizin darf der Blick auf das Ganze nicht verloren gehen Es kommt in der Medizin und besonders beim Diagnostizieren von Krankheiten oftmals zu Fehleinschätzungen Schmerzen zum Beispiel können sehr verschiedene Ursachen haben Auch Erkrankungen aus den Bereichen Innere Medizin oder Neurologie können Grund für die geäußerten Beschwerden sein Hinter stressbedingten Störungen kann auch eine Depression stecken es muss aber keineswegs immer eine psychische Ursache bestehen Nach einer ausführlichen Untersuchung und Anamnese durch die Chefärzte der jeweiligen Fachdisziplin werden

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/willkommen/neue-sprechstunde.html?fontSize=1 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Stroke Unit | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    einen ischämischen Hirninfarkt wenn der Schlaganfall durch eine Mangeldurchblutung des Gehirns hervorgerufen wurde oder um eine Hirnblutung wenn der Schlaganfall durch den Austritt von Blut in das Hirngewebe verursacht wurde Behandlung auf der Stroke Unit Unsere Stroke Unit ist eine Akutstation die auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten spezialisiert ist Die Stroke Unit verfügt über alle erforderlichen Möglichkeiten der apparativen Überwachung am zentralen Monitor Die Versorgung im ärztlichen und pflegerischen Bereich ist 24 Stunden am Tag gegeben Alle erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bis hin zur Angiographie sind im Haus vorhanden Das Ziel der Versorgung auf einer Stroke Unit besteht darin durch umgehende Einleitung von gezielter Diagnostik und Therapie möglichst viel Hirngewebe zu erhalten bzw wieder zu gewinnen Time is brain Zeit ist Gehirn Für Patienten die sich im Zeitfenster von 4 5 bis 6 Stunden nach Auftreten des Schlaganfalls vorstellen können spezielle Therapieverfahren wie die Thrombolyse oder die mechanische Rekanalisation angewendet werden Werden Notfallpatienten entsprechend behandelt besteht die Möglichkeit dass die Erkrankung ohne wesentliche Schäden bleibt und damit eine Wiedereingliederung in den normalen Arbeitsprozess möglich ist In vielen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden dass Patienten die auf einer Stroke Unit behandelt wurden eine bessere Prognose bezüglich der Sterberate und Pflegebedürftigkeit im Vergleich mit der Versorgung auf Allgemeinstationen haben Unsere Schlaganfallpatienten werden während der Akutphase auf der Stroke Unit versorgt Auf der Stroke Unit wird das Monitoring der Vitalparameter eingeleitet zur Stabilisierung und Erhaltung des noch intakten Hirngewebes und zur Vermeidung von Komplikationen Unseren Patienten werden entsprechend ihrer Defizite umfassend physiotherapeutisch logopädisch und ergotherapeutisch behandelt Es erfolgen engmaschige klinisch neurologische Verlaufskontrollen Apparative und laborchemische Zusatzuntersuchungen zur weiteren Abklärung der Ursache von Schlaganfällen werden durchgeführt Im Anschluss kann die Verlegung auf eine für die Weiterbehandlung geeignete Station erfolgen Nach klinischem Verlauf und in Abhängigkeit von den physischen und psychisch kognitiven Defiziten wird die

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/medizinische-schwerpunkte/stroke-unit.html?fontSize=3 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Stroke Unit | Jüdisches Krankenhaus Berlin
    einen ischämischen Hirninfarkt wenn der Schlaganfall durch eine Mangeldurchblutung des Gehirns hervorgerufen wurde oder um eine Hirnblutung wenn der Schlaganfall durch den Austritt von Blut in das Hirngewebe verursacht wurde Behandlung auf der Stroke Unit Unsere Stroke Unit ist eine Akutstation die auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten spezialisiert ist Die Stroke Unit verfügt über alle erforderlichen Möglichkeiten der apparativen Überwachung am zentralen Monitor Die Versorgung im ärztlichen und pflegerischen Bereich ist 24 Stunden am Tag gegeben Alle erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bis hin zur Angiographie sind im Haus vorhanden Das Ziel der Versorgung auf einer Stroke Unit besteht darin durch umgehende Einleitung von gezielter Diagnostik und Therapie möglichst viel Hirngewebe zu erhalten bzw wieder zu gewinnen Time is brain Zeit ist Gehirn Für Patienten die sich im Zeitfenster von 4 5 bis 6 Stunden nach Auftreten des Schlaganfalls vorstellen können spezielle Therapieverfahren wie die Thrombolyse oder die mechanische Rekanalisation angewendet werden Werden Notfallpatienten entsprechend behandelt besteht die Möglichkeit dass die Erkrankung ohne wesentliche Schäden bleibt und damit eine Wiedereingliederung in den normalen Arbeitsprozess möglich ist In vielen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden dass Patienten die auf einer Stroke Unit behandelt wurden eine bessere Prognose bezüglich der Sterberate und Pflegebedürftigkeit im Vergleich mit der Versorgung auf Allgemeinstationen haben Unsere Schlaganfallpatienten werden während der Akutphase auf der Stroke Unit versorgt Auf der Stroke Unit wird das Monitoring der Vitalparameter eingeleitet zur Stabilisierung und Erhaltung des noch intakten Hirngewebes und zur Vermeidung von Komplikationen Unseren Patienten werden entsprechend ihrer Defizite umfassend physiotherapeutisch logopädisch und ergotherapeutisch behandelt Es erfolgen engmaschige klinisch neurologische Verlaufskontrollen Apparative und laborchemische Zusatzuntersuchungen zur weiteren Abklärung der Ursache von Schlaganfällen werden durchgeführt Im Anschluss kann die Verlegung auf eine für die Weiterbehandlung geeignete Station erfolgen Nach klinischem Verlauf und in Abhängigkeit von den physischen und psychisch kognitiven Defiziten wird die

    Original URL path: http://www.juedisches-krankenhaus.de/kliniken-und-medizinische-zentren/klinik-fuer-neurologie/medizinische-schwerpunkte/stroke-unit.html?fontSize=1 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •