archive-de.com » DE » J » JOHANNES-SCHULE-EVINGHAUSEN.DE

Total: 161

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    Winde gegen die Die Mützen spielen Es hat sehr viel Spaß gemacht bei den Mützen zu spielen Meine Mannschaft hat gewonnen mit 22 14 Am dritten Tag mussten die Wilden Winde nochmal spielen diesmal gegen die Lehrer Es war ein spannendes Spiel bis zum Schluss Die Lehrer hatten zu Beginn schon mit 6 0 geführt die Wilden Winde hauten zurück zum 6 6 So ging das ganze Spiel Leider haben die Wilden Winde das Spiel gegen die Lehrer mit 24 32 verloren Nach zwei Tagen Pause ging es am Montag dem 4 März weiter in die zweite Woche des Turniers Diesmal spielten Die Mützen und Barcelona gegeneinander Wieder war es ein sehr spannendes Spiel die Turnhalle war wieder gut mit Zuschauern aus den kleineren Klassen gefüllt die meisten waren für Die Mützen Die Mützen haben das Spiel auch gewonnen 32 28 Sie waren durch den Sieg schon im Finale weil sie das erste Spiel auch gewonnen haben Am nächsten Tag mussten die Lehrer gegen Die Mützen spielen Die Mützen wollten auch die Lehrer besiegen doch leider haben sie verloren 24 32 Uns hat es sehr viel Spaß gemacht wir kamen zum Ausgleich zum 18 18 doch dann haben wir das

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2013/03_Turnier.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    fanden großen Anklang unter den Schülern und schnell war klar wer welche Marionette bauen würde Aus Holz Leisten Leder Nägeln Leim und Styropor entstanden langsam Gestalten mit Gliedmaßen und einem selbst geformten Kopf Diese Puppen erhielten dann passende Kleider und wurden an Spielkreuzen mit Fäden angebunden Im zweiten Teil des Projektes das hauptsächlich in der Hauptunterrichtszeit stattfand konnten die Schüler die Puppen tanzen lassen Sie mussten ein Gefühl für die Marionette entwickeln welcher Faden bewegt was wie steuert man so dass schöne und fließende Bewegungen zustande kommen Nicht zuletzt mussten dann die einzelnen Szenen entwickelt werden und hinter der Bühne ein richtiger Spielplan entstehen damit auf engstem Raum alle ihre Auftritte gut meistern konnten Darüber hinaus wurde ein Musikstück einstudiert bei dem alle mitmusizierten und die Sprecher mussten ihre Texte üben und dem Ablauf auf der Bühne anpassen Unaufhaltsam rückten die Aufführungstermine näher die Umbauten mussten noch schneller werden das Schattenspiel noch flüssiger laufen und die Sprecher mussten noch lauter werden damit die Marionettenspieler sich nicht vor dem Publikum blamierten So manches Wort fiel zwischen den Spielern dass wohl besser nicht gesagt worden wäre alle spürten die Anspannung aber auch die Vorfreude auf ein lustiges Stück Und dann die Freude

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2013/02_Marionetten.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    nur eine ging als Ninja Es gab auch etwas zu essen und zu trinken Alle haben getanzt nach Musik die ich nicht kenne Alles war sehr gut organisiert und hat sehr viel Spaß gemacht Corinna Als ich mit meinen Freunden vom Hof Moorlicht zum Oberstufenkarneval gefahren bin hatte ich ein schönes blaues Kleid an Und ich fand es auch sehr schön wie die anderen verkleidet waren So anders Vor allem Frau Linnemann ich habe viele Minuten zum Nachdenken gebraucht wer das ist Also ich fand dass der Maskenball sich gelohnt hat Die Musik war gut und das Essen Lisa Marie Die Stimmung am Anfang war noch sehr ruhig aber als Herr Smith und die 9 Klasse mit dem Programm angefangen haben wurde die Stimmung besser Das Essen war in einem Einzelraum es gab Fingerfood und Getränke die von meinem Vater gebracht wurden Es gab viel Musik und alle haben viel getanzt Wir haben zwei Mal Polonaise gemacht Frau Linnemann hat man erst gar nicht erkannt erst als sie meinen Vater zum Tanzen aufgefordert hat hatte ich so eine Ahnung Die Feier ging bis 11 00 Uhr Ich fand das Ganze gut es gab aber nicht so viel Programm wie bei

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2013/01_maskenball.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    heißen Draht zu den Artland Dragons zu haben Dieses Glück bescherte den Schülern der 8 bis 12 Klasse gleich zu Beginn des Schuljahres eine Einladung in die Trainingshalle der Artland Dragons Pünktlich um 9 00 Uhr stand am 19 September 2012 ein stattlicher Bus auf dem Parkplatz an dessen Seiten in großen Buchstaben der Name der Gastgeber prangte Freundlich vom Fahrer begrüßt erfuhren wir dass die Dragons mit eben diesem Bus schon am nächsten Tag auf die Reise zu einem Testspielreise gehen werden Das war ganz abgesehen von den sehr bequemen erhöhten Sitzen schon ein sehr erhebendes Gefühl Vor der imponierenden Arena auf Einlass wartend und dann in der Trainingshalle die Spieler der Mannschaft antreffend die ja auch körperlich groß sind kam man sich dann doch eher wieder etwas klein vor Aber der lockere herzliche Empfang und überall gedribbelte und geworfene Bälle vermochten das Eis der ersten Sekunden schnell zu brechen Ein großer Kreis war schnell gebildet und den Begrüßungsworten des Trainers wurde still gelauscht Dass manche der Spieler nur Englisch sprachen für unsere Schüler kein Problem Beim Warming up mit Musik für das die Profis die Vortänzer machten verstand man sich auch ohne Worte und hatte auf beiden Seiten sichtlich Spaß Auch in den anschließenden Trainingsgruppen in denen verschiedene Übungen zur Bein und Ball Arbeit folgten machten die Schüler allesamt eine gute Figur Körperhaltung Standfestigkeit und Konzentration gekonnt von den Profis vorgemacht und geduldig erklärt wurden aufmerksam übernommen und sorgten für so manchen überraschenden Korb und den verdienten Applaus Wie im Flug verging die Zeit die Anstrengungsbereitschaft blieb ungemindert und dennoch war manch einer froh sich schließlich auf den Hallenboden setzen zu dürfen Als Dankeschön für das Engagement der Schüler entschieden sich die Dragons spontan ein kleines Match zu spielen und ernteten mit ihrem grandiosen Spiel begeisterten Applaus Das

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2012/07_artlanddragons.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    Johannes selbst Er erinnerte daran dass am Sonntag sein Namenstag und eben das Johannifest gefeiert wird Das Programm begann und wir bekamen allerhand geboten Menschenpyramiden von der Akrobatikgruppe mittelalterliche Tänze mit Theatereinlage die Hip Hop Gruppe gewährte einen kleinen Vorgeschmack auf das was noch kommen sollte als sie uns My heart will go on sangen Dazu schwangen 2 Schüler jeweils 2 Fahnen während sie auf einem großen Gymnastikball standen Wow ich hätte das nicht hinbekommen Die Musikgruppe die mehrmals auftrat führte uns kurz vor der Pause nach draußen wo wir noch Seiltänze und diverse Jonglage Kunststücke zu sehen bekamen Anschließend war Pause und wir konnten uns mit den wunderbar leckeren Köstlichkeiten unterschiedlichster Art stärken Die Kochgruppe hatte einiges vorbereitet aber nicht nur die Wie schon bei der Jubiläumsfeier im November waren alle Eltern aufgerufen Fingerfood mitzubringen Und was für Köstlichkeiten erneut sich nebeneinander reihten lecker Wem das nicht reichte der konnte sich noch mit Würstchen vom Grill oder mit Waffeln stärken Nach der Pause die wir bei herrlichem Sonnenschein draußen verbringen konnten ging es erneut in die Turnhalle um den 2 Teil der Schulfeier zu genießen Inspiriert vom 12 Klass Spiel gab es ein breites Spektrum Schattentheater zu sehen Ein weiteres Mal wurden wir in die Welt der Musik und der Instrumente geführt bevor der Höhepunkt der Schulfeier begann Unter der Leitung von Frau Blome und Florian Westerheide begann die Hip Hop Gruppe mit einem Fahnentanz weitere Hip Hop Eurythmie Einlagen folgten Aber nicht lediglich das Dargebotene überzeugte Die Begeisterung die die Schüler dieser Gruppe mitbrachten überzeugte und steckte an Es mag daran liegen dass in dieser Gruppe gerade auch die älteren Jahrgänge vertreten waren Zum Schluss gab es Rhythmus pur mit Händen und Füßen Die Trommler kamen mit ihren selbstgebauten Trommeln auf die Bühne und unterstützten die Tänzer Es

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2012/06_25_Jahre.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    war richtig groß Später hat er uns erklärt für was eine Benjeshecke gut ist Da können viele Tiere drin wohnen Tiere jeder Art Adrian Eine Gruppe hat im Hangwald Eiben geschützt Wir haben Stäbe gehabt mit den Stäben sind wir rumgegangen und haben die Eiben gesucht Als wir die Eiben gesehen haben haben wir den Stab dort hingestellt und festgehämmert Am Montag durften wir Bäume fällen Die Bäume haben wir in drei Stufen gefällt Die erste Stufe heißt Bruchstufe In der zweiten haben wir das Froschmaul einen Keil rausgesägt Die dritte Stufe ist die Fällstufe Als der Baum gefällt war haben wir ihn in drei oder mehr Teile gesägt und ihn zu einer Benjeshecke gestapelt Florian Die andere Gruppe hatte mit einer Säge und einer Astschere die bestimmten Bäume frei zu machen Aus den abgeschnittenen und abgesägten Bäumen wurde ein Benjeshecke gebaut Wir haben für die kleinen Eiben ein Schutzgitter drum herum gemacht Loreen Lisa und ich haben einen dicken Baum gefällt Das war so schwer dass ich Muskelkater gekriegt habe Dann haben Jan und ich auch einen Baum gefällt mit der Hand gesägt Danach habe ich bei Loreen und Ida geholfen den Baum zu fällen Herr Hahn und ich wollten den Baum dann vom Nachbarstamm runterziehen Das funktionierte aber nicht Dann musste Herr Maaß kommen Der Baum hatte sich in den Ästen verfangen Tamara Die letzten zwei Tage hat es nur geregnet und es war matschig Wir haben auch Hochentastung gemacht Da mussten wir mit einem Gurt auf einer Leiter den Baum hochklettern Und das habe ich mich getraut Ida Wir haben gesägt Wir haben Jungwaldpflege gemacht Wir haben einen Wildschweinkogel gebaut Wir haben für seltene Bäume Licht und Raum gemacht Jan René Wir haben alle Bäume kennen gelernt Und den anderen Tag haben wir große Bäume gefällt Tamara

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2012/05_Forstpraktikum.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    Feste Wir über uns Unterricht Allgemeines Unterstufe Mittelstufe Oberstufe Projekte Zeugnisse Abschlüsse Nachmittagsbetreuung Therapien Selbstverwaltung Schule ein Organismus Vertrauensstelle Kontakt Information Adresse Ansprechpartner Aufnahme Infos Anfahrt Kontaktformular Spenden Links Infoflyer Wochenblatt Lehrer werden Neuer Rasenmäher dank Spende Dank einer Teil Spende von der Firma Stavermann haben wir einen neuen Rasenmäher anschaffen können Unser Mitarbeiter Herr Lorenz hat den Rasenmäher bereits ausgiebig auf unseren Grünflächen getestet und für gut befunden Neuer

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2012/03_Rasenmaeher.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    um Begegnung Eltern aus unterschiedlichen Klassen begegnen sich Eltern Schüler und auch Eltern Lehrer können sich außerhalb des Schulalltages erleben Ich muss zugeben ich war fasziniert von einigen fleißigen Schülern und auch Geschwister die sehr ausdauernd und mit wachsender Begeisterung die Wege vom Unkraut befreiten Gegen 12 Uhr stärkten wir uns mit einem gemütlichen Frühstück Diejenigen die anschließend noch tätig werden wollten sind allerdings übel von einem starken Regenschauer erwischt

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Aktuelles/Berichte_2012/04_Gartentag.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •