archive-de.com » DE » J » JOHANNES-SCHULE-EVINGHAUSEN.DE

Total: 161

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    zur grünen Laube in unmittelbarer Nachbarschaft zur Freien Waldorfschule Evinghausen zum Verkauf Hier waren schon in den Fünfziger Jahren die Weihnachtsspiele von den Schülern des ersten Waldorflehrers in Evinghausen Heinz Inderbiethen aufgeführt worden Aus dem Kollegium der Waldorfschule wurde Unterstützung für die Bewältigung der finanziellen Herausforderung geleistet und eine rechtliche Kooperation machte das scheinbar Unmögliche möglich Die ersten fünf Kinder hatten im November 1986 ihren ersten Schultag in der Johannes Schule In einem von den Initiativkreismitgliedern hergerichteten Klassenraum begrüßten sie ihre Lehrerin Frau Krause und nahmen auf den gespendeten Stühlen Platz Zur Feier des Tages wurde ein Baum gepflanzt Diese Tradition wurde über viele Jahre fortgesetzt Der Kreis der Kinder und Lehrer die zu Michaeli einen Baum pflanzten wurde immer größer So wie diese Bäume wuchs auch die Schule Jahr um Jahr Immer wieder in Eigenleistung durch Eltern und Freunde entstand mit jedem Schuljahr ein neuer Klassenraum wurden Flure verschönert und ein kleiner Morgenkreisraum in der alten Gaststube eingerichtet Stallungen und Garagen wurden zu Werkräumen der Hof wurde begrünt und ein Parkplatz geschottert denn inzwischen kamen die Schüler mit Bussen Mit 7 Klassen war die Kapazität des Wohngebäudes mehr als ausgeschöpft und der Zulauf war weiterhin so groß dass man ans Bauen denken musste Zunächst bot die große Scheune ein Dach für neue Klassenräume Therapieräume und endlich einen neuen Morgenkreisraum in dem alle Schüler und Lehrer auch sitzen konnten Der Hausmeister baute Bänke dafür Mit dem neuen Turnlehrer und den ersten Klassenspielen für deren Publikum auch der Morgenkreisraum inzwischen zu eng wurde entstand der Wunsch nach einer Turnhalle Dank zahlreicher Unterstützung durch Eltern Freunde und Spender konnte er in die Tat umgesetzt werden und ein Haus für Musik und künstlerisches Gestalten wurde kurze Zeit später daran angebaut Die neuen Räume füllten sich mit vielfältigem Leben Mitte der Neunziger Jahre hatte

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Schule/Geschichte.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    uns Unterricht Allgemeines Unterstufe Mittelstufe Oberstufe Projekte Zeugnisse Abschlüsse Nachmittagsbetreuung Therapien Selbstverwaltung Schule ein Organismus Vertrauensstelle Kontakt Information Adresse Ansprechpartner Aufnahme Infos Anfahrt Kontaktformular Spenden Links Infoflyer Wochenblatt Lehrer werden Bilder unserer Schule Das Außengelände unserer Schule Unsere Schulräume Bilder

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Schule/Raeumlichkeiten.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    im Jahr 1986 arbeitet die Johannesschule nach einem integrativen Konzept Das Unterrichts Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen Allen gemeinsam ist das Bedürfnis nach individueller Betreuung in überschaubaren Lerngruppen Dieses lässt sich nur in einer so genannten Förderschule befriedigen Darum ist ein anerkannter Förderbedarf zur Zeit noch Bedingung zur Aufnahme in unsere Schulgemeinschaft Aktuell lernen in unseren Klassen Jungen und Mädchen mit den folgenden Förderbedürfnissen Lernen

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Schule/Schuelerschaft.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    dem immer wieder Neues entstehen kann Johannifest Wann Im Juni Morgenkreis bis Mittags Wo Draußen Was Geschichte für alle im Morgenkreis Verschiedene Spiele zur Sinneserfahrung Parcours Johanni Feuer auf dem Sportplatz Viele gemeinsame Lieder Frühstück auf der Wiese Wer Schulgemeinschaft Vorbereitung Oberstufenklassen mit ihren Lehrern Fachlehrer bereiten die Stände für den Sinnes Parcours vor Michaeli Fest Wann Im September Morgenkreis bis Mittags Wo Je nach Wetter drinnen und draußen Was Ansprache Musik und Lieder im Morgenkreis Aktivitäten und Mutproben Schmieden auf Feldesse Labyrinth Festschmaus in Klassenverband oder gemeinsam Unterstufe und Mittelstufe haben zum Teil verschiedene Aktivitäten Geschichte und Lieder zum Abschluss Alternativ Wanderung der Schulgemeinschaft Fest wie oben am Engter Kotten Wer Klasse 7 backt jeweils das Michaelsschwert Vorbereitung Festkreis Erntedankfest Wann Montag nach dem Erntedanksonntag Nur im Morgenkreis Ist schon ausgefallen wenn es zu nah an Michaeli lag Wo Morgenkreisraum Was Schöner Erntedanktisch Geschichten Lieder Wer Alle bringen etwas mit Klasse 4 gestaltet den Tisch und kocht am 3 Tag eine Erntesuppe Vorbereitung Klassenlehrer der 4 Klasse schreibt rechtzeitig Mitteilung ins Wochenblatt Herbstfest Wann September Oktober Wo Überall auf dem Schulgelände Was Spiele Information Verkauf Kaffe und Kuchen Bastelstuben Werkstuben Puppenspiel Flohmarkt Ehemaligen Kaffee Wer Organisation durch den Schulelternrat Alle Lehrer nach Interesse und Idee Liste Oberstufenschüler bereiten Aktivitäten für Kleinere vor Klasse 12 macht Ehemaligen Kaffee St Martin Martinsspiel im Morgenkreis Wann Im November Wer Wird jeweils von der 2 oder 3 Klasse eingeübt und vorgeführt Was Laternen Basteln und spezielle Geschichten zum Thema Teilen Altersentsprechend in den einzelnen Klassengemeinschaften Oberstufe Guck mal übern Tellerrand Je nach Epochenthema auch im Fachunterricht möglich Advents Spirale für die Unter und Mittelstufe Wann Am letzten Freitag vor dem 1 Advent vormittags Wo Im Morgenkreisraum Was Entzünden des Lichtes im Innern des Gartens Zusätzlich möglich Kerzenziehen Plätzchenbacken Geschichtenerzählen Teestunde im Klassenverband Wer Hauptsächlich Unterstufe Freiwillig auch ältere Schüler Vorbereitung Einige Lehrer zum Aufbau Gartenbauklasse bereitet das Grün vor und arbeitet zu Festkreis koordiniert und kümmert sich um den Engel Advents Lemniskate für die Oberstufe Wann Am letzten Freitag vor dem 1 Advent vormittags nach dem Adventsgärtchen für die Kleinen Wo Im Morgenkreisraum Was Das Tannengrün liegt in einer Lemniskate die an beiden Seiten zu einem Eingang geöffnet ist Hier stehen große Kerzen an denen je zwei Schüler ihre Lichter anzünden Sie durchwandern die Lemniskate und tauschen in der Mitte ihre Lichter Diese werden auf dem Rückweg auf dem Grün abgestellt so dass der Raum immer heller wird Wer Klassen 9 12 Vorbereitung Einige Fachlehrer zum Umbau Sankt Nikolaus Wann An Wochentagen 6 Dezember Wo Im Morgenkreis Was Sankt Nikolaus kommt wenn das erste Lied verklungen ist Er hat ein goldenes Buch in dem für jede Klasse etwas geschrieben steht Nach und nach verteilt er die Säckchen Wer Alle Vorbereitung Festkreis Alternativ In manchen Jahren besucht der Nikolaus auch nur einzelne Klassen und hinterlegt vor den anderen Klassen die Geschenke Paradeis Spiel Wann Im Dezember Wo Bühne Festhalle Was Volkstümliches Theater Wer Ab Klasse 3 Vorbereitung Lehrer der Johannes Schule der Freien Waldorfschule

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Schule/Feste.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    Mir haben die Klassenspiele viel Freude gemacht und ich würde so ein Projekt gerne mitmachen wenn es mal eins geben sollte Die Pausen waren auch immer lustig und ich fand es super dass Schüler und Lehrer gemeinsam Pause machten und sich auch im privaten Bereich mal besprochen und ausgetauscht haben Man konnte jederzeit um Hilfe bitten und es gab keinen der sagte ich hab jetzt gerade keine Zeit sondern einem wurde ein offenes Ohr geschenkt und ein Rat mit auf den Weg gegeben Leonie Sophie Bösling Schülerin 1993 2005 Anlässlich der Jubiläumsfeier am 11 November 2011 blickt eine Mutter der ersten Stunde zurück Ihre Tochter besuchte die Johannes Schule in den Jahren 1987 bis 1998 Liebe Schülerinnen und Schüler liebes Kollegium liebe Eltern und Freunde der Johannes Schule Als ich in dieser Woche die Einladung zum 25 jährigen Bestehen der Schule in den Ordner Julia Johannes Schule einordnen wollte war es für mich verlockend ein wenig darin herumzublättern Viele Erinnerungen wurden dabei wach überwiegend sehr schöne Erinnerungen an Julias Zeit hier an der Schule Was waren das für Anfänge Ein altes etwas heruntergekommenes Landgasthaus drei engagierte Lehrer Frau Krause Herr Gantter und Herr Klemm und unsere 10 Schüler von zwei Jahrgängen Viel musste improvisiert werden Es war eine Gemeinschaft mit den Gründungsfamilien Dormann Ries und weiteren Familien aus dem anthroposophischen Umfeld am Ort Und diese Gemeinschaft hatte eine Vision Wir wollen es schaffen eine integrierte Sonderschule zum Leben zu erwecken Die ersten hier im Haus gefeierten Feste hatten mehr den Charakter eines Familienabends Viel Verbindendes hat uns den Glauben und die Kraft gegeben Wir werden es schaffen Und mit Hilfe von Herrn Hermann Böddeling dem wir in zwei Prozessen vor dem Osnabrücker Amtsgericht viel zu verdanken haben haben wir es auch wirklich nach 41 2 Jahren geschafft und die Anerkennung

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Schule/Wir.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    von der ersten bis zur zwölften Klasse aufeinander auf Epochenunterricht Diese Unterrichtsform ist allen Klassenstufen gemeinsam Jeden Morgen von 8 30Uhr bis 10 00Uhr unterrichten die Klassenlehrer ein allgemeinbildendes Thema das nach jeweils drei bis vier Wochen wechselt So können sich die Schüler ganz mit den Inhalten eines Fachs verbinden Vor allem in der Mittelstufe werden Fächer wie z B Geschichte oder Biologie auch in Form von Projekten vielfältig und praktisch erlebbar Epochenhefte Jeder Schüler gestaltet im Lauf einer Epoche sein eigenes Schulbuch zum jeweiligen Thema Es enthält neben den durch den Lehrer erstellten Texten zum Unterrichtsinhalt eigene Ausarbeitungen und wird oft begeistert mit individuellen Illustrationen versehen Fachunterricht Der Fachunterricht wird in regelmäßig wiederkehrenden Wochenstunden von den Fachlehrern erteilt Er umfasst auch schon in der Unterstufe die künstlerischen Fächer wie Eurythmie und Musik Ebenso gibt es Spiel oder Sportstunden und Handarbeitsstunden In der Mittelstufe werden die sogenannten Übstunden eingerichtet in denen die Kulturtechniken mit dem Klassenlehrer geübt werden Als weiteres Üb Fach kommt der Englischunterricht hinzu Außerdem wird mit dem handwerklichen Unterricht das Bedürfnis der Kinder aufgegriffen geschickt zu werden Nun gibt es zum ersten Mal Werk und Textilgruppen die halbjährlich wechseln Auch die Arbeit im Schulgarten stellt als praktischer

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Unterricht/Allgemeines.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    Rhythmischer Teil Tanzen Singen Musizieren Rhythmische Übungen Sprechen Inhaltlicher Teil Lehrervortrag und Projekte zum Unterrichtsthema Praktischer Teil Schreiben Rechnen differenziert nach den jeweiligen Fähigkeiten der Kinder Heftarbeit Malen plastisches Gestalten Der Tag Nach dem Morgenkreis beginnt der Unterricht in den Klassen mit dem Morgenspruch Im rhythmischen Teil werden die Themen des Unterrichts in Bewegung gebracht jahreszeitlich geprägte Lieder und Sprüche im gemeinsamen Tun gelernt und geübt erste Schritte im Instrumentalspiel gemacht aber auch die Welt der Zahlen am Körper erobert Das jeweilige Thema wird fortlaufend durch die Erzählung des Lehrers im inhaltlichen Teil weiterentwickelt und mit kleinen Projekten erlebnisorientiert gestaltet siehe Projekte Nach dem so genannten Hauptunterricht wird der Tisch für das selbst zubereitete Frühstück gedeckt Wenn es aus den Klassenzimmern nach frisch gebackenen Brötchen duftet gesellen sich gern die Schüler aus der Patenklasse dazu Für die Bewegung und das freie Spiel geht es dann hinaus auf den Schulhof oder man macht sich auf den Weg in Feld und Wald Im praktischen Teil vertiefen die Kinder das Gelernte in Bildern oder kleinen Texten mit denen sie ihre Epochenhefte gestalten Diese bilden auch die Grundlage der Hausaufgaben Fachunterrichte wie Sport Musik oder Eurythmie finden in besonderen Räumen statt Der Tag endet

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Unterricht/Unterstufe.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Förderschule auf Grundlage der Waldorfpädagogik für Geistige Entwicklung, Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung
    eröffnen T Richter Pädagogischer Auftrag und Unterrichtsziele So orientieren sich die Themen am Entwicklungsstand der Kinder Die Inhalte der jeweiligen Epochen basieren auf dem Lehrplan der freien Waldorfschulen Sie werden vom Klassenlehrer frei gestaltet und den Bedürfnissen der Schüler angepasst Die Epochen Viertes bis sechstes Schuljahr Die gedankliche Gliederung von Zeit und Raum Sprachlehre Direkte Rede Konjunktiv Konjugationen Grammatikregeln Rechnen Bruchrechnen z B Notenwerte Dezimalzahlen Prozentrechnen Geometrie Flechtbandmotive Zirkelgeometrie Winkel Zeichnen Hell Dunkel Licht Schatten Geografie Landschaft Wirtschaft Kultur Ökologie Himmelskunde Naturkunde Tiere Pflanzen Steine Formen Entwicklung Umwelt Geschichte Alte Kulturen Rom Mittelalter Veränderungen und Zusammenhänge Physik Akustik Optik Wärmelehre Mechanik Magnetismus Camera Obscura Siebtes bis achtes Schuljahr Entwicklung des begrifflichen Denkens Chemie Organische Naturerscheinungen Stoffbildungen und Stoffveränderungen Physik Mechanik Dampfmaschine Telegraf Geografie Kulturverhältnisse Länderkunde Naturkunde Ernährungslehre Anatomie Sinnesorgane Geschichte Der Mensch als Gestalter sozialer Ordnungen Kunst Fluchtpunktperspektive Farbinterpretation Dürer Leonardo Deutsch Rezitation Aufsatz Satzbau Lyrik Epik Prosa Drama Geometrie Dreieckslehre Pythagoras beweisende Verfahren Mathematik Formeln Zinsrechnung Algebra Wurzelziehen Astronomie Heliozentrik nautische Navigation Der Fachunterricht Neben den sprachlichen und künstlerischen Fächern nimmt nun auch die praktische Arbeit einen breiteren Raum im Stundenplan ein In dem Entwicklungszeitraum in dem sich eine Distanzierung zur Umgebung vollzieht ist es wichtig dass die Verbindung zwischen der Welt und dem Kind nicht abreißt sondern durch ein tieferes Erleben und Verstehen gestärkt oder auch neu entwickelt wird In der Welt arbeiten zu können heißt auch die Welt verstehen zu lernen Tobias Richter Werken Im Umgang mit Werkzeug und Material wird den Schülern der Begriff sachgemäß erlebbar Sägen Schnitzen Raspeln Schleifen will geübt werden Das Holz bietet einen stärkeren Widerstand dem man sich kraftvoll und geschickt stellen muss In der Gestaltung von Gebrauchsgegenständen und beweglichem Spielzeug werden Fantasie und Ausdauer entwickelt Handarbeit Die Aufgaben im Handarbeitsunterricht der Mittelstufe wenden sich der Raumbildung zu Socken und Handschuhe werden

    Original URL path: http://www.johannes-schule-evinghausen.de/Unterricht/Mittelstufe.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •