archive-de.com » DE » J » JFW-REISEN.DE

Total: 201

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugendferienwerk Mannheim - Jugendreisen
    AGB Freizeiten AGB Klassenfahrten Versicherungspakete Jobs und Praktika Impressum Jugendreisen sh404SEF custom content Katalog 2016 404 Schlechtes Karma Wir konnten diese Seite nicht finden Sie haben die Seite sh404SEF 404 URL aufgerufen Obwohl unsere Server unter Einsatz aller Kräfte nach der Seite gesucht haben konnten wir sie nicht finden Was ist passiert Der Link über den Sie hierher gelangt sind hat einen Schreibfehler Möglicherweise haben wir diese Seite gelöscht oder umbenannt Oder was eher unwahrscheinlich ist Sie haben den URL von Hand eingegeben und sich dabei vertippt sh404sefSimilarUrlsCommentStart Es ist noch nicht alles verloren möglicherweise interessiert Sie eine der folgenden Seiten sh404sefSimilarUrlsCommentEnd sh404sefSimilarUrls Joomla SEF URLs by Artio div uk panel Fragen zu den Kinder Jugend und Familienfreizeiten Auf den jeweiligen Freizeitausschreibungen unserer Webseite findet man den telefonischen Kontakt der AnsprechpartnerInnen Fragen zu Klassenfahrten und Jugendhäuser wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen innen in der Verwaltungstelle in Saarbrücken Jugendferienwerk Mannheim e V Tel 0681 9512427 oder Tel 0681 9512428 info club7 online de Interesse oder Fragen Vereinsitz Jugendferienwerk Mannheim e V Daimlerstr 44 48 68526 Ladenburg info jugendferienwerk mannheim de div uk panel Kontakt Teilnahmebedingungen Wichtige Infos Impressum Jugendferienwerk Mannheim 2014 Home Winter Übersicht Kinderreisen Sommer Übersicht Deutschland Schweiz

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/sh404sef-custom-content (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Jugendferienwerk Mannheim
    es breite Carvingpisten und professionelle Snowparks mit Kicker und Rails Nach einem tollen Pistentag bieten unsere Teamer ein abwechslungsreiches Abendprogramm an Zeigt eure Gesangsqualitäten bei SingStar geht zappeln in der hauseigenen Disco nehmt an einer lustigen Show teil oder gönnt euch ein bisschen Erholung beim Wellnessabend Weiterlesen Gerlos Österreich 14 17 Jahre Skifreizeiten auf die Gerlosplatte mehr Winter und Action geht nicht Sonne Schnee und die besten Freunde mehr braucht es nicht für die perfekte Ski Snowboardfreizeit In unserem Jugendgästehaus Gerlosplatte auf 1 700 m Höhe habt ihr das Skigebiet direkt vor der Tür 139 Pistenkilometer garantieren jede Menge Action Kein Skibus kein Warten sondern einfach nur losfahren Die Zillertal Arena ist das größte Skigebiet im Zillertal und dank der Höhenlage von bis zu 2500 m ist Schnee bis Ostern garantiert Für die Fortgeschrittenen gibt es Tiefschneeabfahrten Rennstrecken Funparks und Buckelpisten Die Anfänger freuen sich über zahlreiche blaue Pisten um das Erlernte zu üben Nach der Piste könnt ihr auf unserer Sonnenterasse entspannen Am Abend stellen unsere Teamer ein abwechslungsreiches Programm Shows Spiele Wellness etc für euch auf die Beine Gerne könnt ihr den Tag auch mit ein paar coolen Beats in der hauseigenen Disco enden lassen Weiterlesen St Johann Österreich 16 17 Jahre 18 27 Jahre Snow Fun Party jede Menge Action Pistenspaß und Hüttenzauber erwarten euch in unserem Winterquartier mit Aussicht auf die Felszacken des Wilden Kaisers und St Johnny nur 10 km von Kitzbühel entfernt Und wo gibt es das noch Weiterlesen Pass Thurn Österreich 13 15 Jahre 16 17 Jahre Ein imposantes Erlebnis für Skifahrer und Snowboarder Das Gelände am Kitzbühler Horn ist ein Eldorado für Freestyler Freerider und Alpin Snowboarder Hier haben wir die Möglichkeit in Snowparks unser Können auf diversen Schanzen Half und Quarterpipes unter Beweis zu stellen Ski wie Snowboardfahrer kommen voll auf

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/winter/osterreich (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim - Italien
    versprechen Beachfeeling pur Direkt am Strand starten unsere Kajakkurse Die Fortgeschrittenen unter euch können einsame Buchten erkunden und zu den Felsgrotten aufbrechen In diesen nur vom Wasser aus zu erreichenden ehemaligen Piratenverstecken warten einige Überraschungen auf euch Damit die Eltern auch mal Zeit für sich finden ist bei sämtlichen Programmpunkten immer ein Mitarbeiter dabei so dass auch mal Zeit bleibt bei einem Glas Wein einen wunderschönen Sonnenuntergang zu genießen Wer in seinem Urlaub gerne kulturelle Höhepunkte erleben möchte für den haben wir ein umfangreiches einzigartiges kulturelles Programm zusammengestellt Unsere Ferienanlage Bleu Village Unterhalb eines steilen Kalksteinfelsens liegt unser Feriendorf unter Schatten spendenden Oliven Zitronen und Feigenbäumen auf mehreren Terrassen die alle einen herrlichen Blick zum Meer bieten Geschlafen wird in schönen Bungalows welche aus 1 3 Zimmern bestehen einem Badezimmer mit Dusche und WC sowie einer Terrasse mit Liegestühlen Kulinarisch verwöhnt werden wir bei Vollpension mit typischen italienischen Köstlichkeiten im Restaurant besonders beliebt sind die vielfältigen Fisch Fleisch und Pastagerichte sowie die hauseigene Pizza aus dem Steinofen Ausflüge buchbar vor Ort Das UNESCO Weltkulturerbe Pompeji außerdem erklimmen wir den Vesuv ca 35 Ausflug Insel Capri die weltberühmte Insel der Schönen und Reichen ca 40 Shoppingtour durch das malerische Sorrent Zugfahrt ca 2 50 Weltstadt Neapel und ihre einmalige Altstadt UNESCO Weltkulturerbe Zugfahrt ca 6 Für Fußballfans bieten wir abhängig vom Spielplan der Serie A den Ausflug zu einem Heimspiel des SSC Neapel an Das Stadio St Paolo ist eines der größten Italiens ca 40 Ausflug Herkulaneum ist kleiner als Pompeji dafür aber besser erhalten ca 20 Mindestteilnehmerzahl erforderlich Leistungen Flug ab Stuttgart Transfer Unterbringung in Bungalows Vollpension umfassendes Aktiv Programm Reiseleitung Versicherungspaket Termin Buchungscode Preis 30 08 08 09 2016 249 729 Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Flugreise ab Stuttgart Online Buchen 30 08 08 09 2016 249 829

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/familienreisen/sommer/italien (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim
    Zimmer seid Für die Freizeit nach dem Pistenspaß bietet euch das Haus einen Billardtisch eine Tischtennisplatte zwei Kicker einen Mehrzweckraum mit Lichtanlage und DJ Pult einen Fernsehraum mit DVD Player und Singstarkonsole sowie einen Gesellschaftsspieleverleih Euer Material könnt ihr im hauseigenen Skikeller unterbringen Verpflegung Eure Vollverpflegung beinhaltet ein Frühstück sowie ein warmes Mittag und Abendessen Eure Mittagspause könnt ihr also auch bei uns im Haus machen und müsst somit euer Geld nicht für das Essen auf einer Hütte ausgeben Darüber hinaus gibt es ganztägig Wasser und Eistee kostenlos Am besten bringt ihr eure eigene Flasche zum Abfüllen mit Unser Frühstücksbuffet steht aus Brötchen Salami Käse Mortadella Marmelade Nuss Nougat Creme Cornflakes Müsli Äpfel Kaffee Milch Tee und Kakao Mittags gibt es 2 3 mal pro Woche eine Suppe mit Brötchen oder Beilage ansonsten kleinere Mahlzeiten wie z B eine Leberkäs Semmel Am Abend gibt es immer klassische Hauptspeisen Unser Koch Rainer sorgt für einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Speiseplan Natürlich gibt es auch Klassiker wie Spaghetti Bolognese und Schniposa Ganz besonders könnt ihr euch auf einige Spezialitäten der österreichischen Küche freuen Käsespätzle Tiroler Gröstl Germknödel und Kaiserschmarrn Programm Natürlich geht bei unserer Skifreizeit auf die Gerlosplatte in erster Linie um den Fun auf der Piste Je nachdem ob ihr Neulinge auf den Brettern seid oder schon ein bisschen Übung habt teilen wir euch in die entsprechenden Kurse ein Die fortgeschrittenen Fahrer dürfen falls eure Eltern die Erlaubnis auf der Einverständniserklärung dazu geben in Gruppen zu min drei Personen die Piste alleine unsicher machen Ihr könnt aber auch mit einem Teamer zusammen in der Gruppe fahren Ganz wie ihr Lust habt Mittags könnt ihr entweder zum Essen ins Haus einkehren oder falls ihr etwas weiter wegfahren möchtet euch mit Lunchpaketen ausstatten Die Teamer werden euch jeweils abends nach euren Plänen für den nächsten Tag fragen um der Küche Bescheid zu geben Spätestens wenn die Lifte schließen ca 16 00 Uhr müssen alle wieder im Haus sein Nach dem Skifahren empfiehlt sich ein Gang in die hauseigene Sauna um die müden Knochen zu entspannen Wer noch nicht genug frische Luft hatte sollte auf unsere Sonnenterrasse den tollen Ausblick über die Pisten und Täler genießen Besonders bei schönem Wetter lässt es sich hier herrlich chillen Abends verwandelt sich die Sonnenterrasse häufig in eine Outdoor Party Zone Abfeiern könnt ihr aber auch jeden Abend in unserer hauseigenen Disco Natürlich lassen sich die Teamer auch wieder einiges an Programm einfallen Schließlich wollen wir nicht dass Langeweile aufkommt Preise Skiverleih Bezahlung vor Ort Nur wenige Meter vom Haus entfernt befindet sich der Skiverleih Intersport Patterer Dort könnt ihr euch eure Ausrüstung zum Vorzugspreis leihen Bezahlung vor Ort Ski Skischuhe Stöcke 9 Tag Snowboard Boots 13 Tag Helm 2 50 Tag Leistungen An und Abreise im modernen Fernreisebus Unterbringung in Mehrbettzimmern mit Etagendusche WC Vollverpflegung ganztägig kostenlose Getränke Eistee Wasser Skipass für die Zillertal Arena Ski und Snowboardanfängerkurse Begleitetes Fahren für die Fortgeschrittenen Programm Betreuung kostenlose Nutzung der Hauseinrichtungen Termin Buchungscode Preis 25 12 31 12 2014 G01W

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/winter/osterreich/gerlos-osterreich-14-17-jahre (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim - Jugendreisen
    eine besondere Erfahrung und wird von uns wenn es der Schnee zulässt auf der Talabfahrt direkt an unserem Haus angeboten Die Aktiveren unter euch dürfen nach dem Skifahren auch beim Bau der Silvester Schneebar mitmachen Von dort hat man einen gigantischen Blick über das Rheintal und kann bei einer coolen Silvester Party einmalig ins neue Jahr rein feiern Bist du dabei Weiterlesen Blind Booking Weihnachten und Fasching Du bist für Spontanes zu haben Du liebst die Überraschungen des Lebens und freust dich Neues zu entdecken Dann bist du hier genau richtig Komm mit uns in eines der angesagtesten Wintersportgebiete Weiterlesen Gerlos Österreich 14 17 Jahre Skifreizeiten auf die Gerlosplatte mehr Winter und Action geht nicht Sonne Schnee und die besten Freunde mehr braucht es nicht für die perfekte Ski Snowboardfreizeit In unserem Jugendgästehaus Gerlosplatte auf 1 700 m Höhe habt ihr das Skigebiet direkt vor der Tür 139 Pistenkilometer garantieren jede Menge Action Kein Skibus kein Warten sondern einfach nur losfahren Die Zillertal Arena ist das größte Skigebiet im Zillertal und dank der Höhenlage von bis zu 2500 m ist Schnee bis Ostern garantiert Für die Fortgeschrittenen gibt es Tiefschneeabfahrten Rennstrecken Funparks und Buckelpisten Die Anfänger freuen sich über zahlreiche blaue Pisten um das Erlernte zu üben Nach der Piste könnt ihr auf unserer Sonnenterasse entspannen Am Abend stellen unsere Teamer ein abwechslungsreiches Programm Shows Spiele Wellness etc für euch auf die Beine Gerne könnt ihr den Tag auch mit ein paar coolen Beats in der hauseigenen Disco enden lassen Weiterlesen Kössen Österreich 13 15 Jahre K ommt mit uns in den schneereichen Kaiserwinkl Unser Sportgästehaus in Kössen Österreich liegt auf ca 700 m Höhe und ist nur wenige Meter von der Piste entfernt Ihr könnt morgens mit euren Skiern oder eurem Snowboard direkt durchstarten und die Ersten auf der

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/winter/page-6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim - Jugendreisen
    diversen Schanzen Half und Quarterpipes unter Beweis zu stellen Ski wie Snowboardfahrer kommen voll auf ihre Kosten Versprochen Weiterlesen Start Zurück 1 2 3 Weiter Ende Joomla SEF URLs by Artio div uk panel Fragen zu den Kinder Jugend und Familienfreizeiten Auf den jeweiligen Freizeitausschreibungen unserer Webseite findet man den telefonischen Kontakt der AnsprechpartnerInnen Fragen zu Klassenfahrten und Jugendhäuser wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen innen in der Verwaltungstelle

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/winter/page-11 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim - Jugendreisen
    voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert gefährdet oder beeinträchtigt so könen sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen 2 Wird der Vertrag nach Absatz 1 gekündigt so finden die Vorschriften des 651 e Absatz 3 Sätze 1 und 2 Absatz 4 Satz 1 BGB Anwendung Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last 8 2 Reisehinweise des Auswärtigen Amtes erhält der Kunde im Internet unter www auswaertiges amt de sowie unter der Telefonnummer 030 500 00 2000 9 Gewährleistung und Mitwirkungspflicht 9 1 Sollte eine Reiseleistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden so kann der Kunde Abhilfe verlangen Der Veranstalter kann auch in der Weise Abhilfe schaffen dass er eine gleich oder höherwertige Ersatzleistung erbringt Der Veranstalter kann die Abhilfe verweigern wenn sie unverhältnismäßigen Aufwand erfordert 9 2 Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Kunde eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen Minderung Die Minderung tritt nicht ein soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt den Mangel unverzüglich anzuzeigen 9 3 Wird eine Reise infolge eines Mangel erheblich beeinträchtig und leistet der Veranstalter innerhalb einer angemessenen von Kunden gesetzten Frist keine Abhilfe so kann der Kunde den Reisevertrag im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kündigen zweckmäßigerweise schriftlich Dasselbe gilt wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem dem Veranstalter erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist Die Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird Wird der Vertrag danach aufgehoben behält der Kunde den Anspruch auf Rückbeförderung und schuldet dem Veranstalter den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises sofern diese Leistungen nicht völlig wertlos für ihn waren unterrichten 9 4 Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen es sei denn der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand den der Veranstalter nicht zu vertreten hat 9 5 Bei Leistungsstörungen ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet daran mitzuwirken Schäden zu vermeiden oder gering zu halten 9 6 Sollte der Kunde Beanstandungen haben hat er sich an die örtliche Vertretung zu wenden die sich um Abhilfe bemüht Wenn der Kunde festgestellte Mängel der Vertretung nicht anzeigt hat er später keinen Anspruch auf Minderung oder Schadenersatz Wenn der Veranstalter keine örtliche Reiseleitung eingesetzt hat und nach der vertraglichen Vereinbarung eine solche auch nicht geschuldet ist ist der Kunde verpflichtet dem Veranstalter direkt unverzüglich Nachricht über die Beanstandung zu geben und um Abhilfe zu ersuchen Der Kontakt kann mit dem Veranstalter unter der in Ziffer 11 1 genannten Adresse aufgenommen werden Können die Beanstandungen des Kunden von der Vertretung nicht behoben werden sollte der Kunde eine Niederschrift über die Beanstandung abfassen lassen Diese Niederschrift ersetzt aber nicht die Geltendmachung der Ansprüche innerhalb der Monatsfrist 10 Beschränkung der Haftung 10 1 Bei Vorliegen eines Mangels kann der Kunde unbeschadet der Herabsetzung des Reisepreises Minderung oder derKündigung Schadenersatz verlangen es sei denn der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand den der Veranstalter nicht zu vertreten hat Der Reisende kann auch Schadenersatz wegen nutzlos aufgewandter Urlaubszeit verlangen wenn die Reise vereitelt oder erheblich beeinträchtigt worden ist 10 2 Vertragliche Haftung Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters ist insgesamt auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt soweit ein Schaden des Reisegastes der nicht aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit resulitiert weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit der Veranstalter für einen dem Reisegast entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist 10 3 Deliktische Haftung Die Haftung für Sachschäden ist auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt sofern die Ansprüche nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen Die vorgenannten Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisenden und Reise Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche nach dem Montrealer Abkommen oder dem Luftverkehrsgesetz bleiben von der Beschränkung unberührt 10 4 Der Veranstalter haftet generell nicht für Fremdleistungen die nicht Bestandteil der gebuchten Reise sind z B Ausflüge Sportausübungen usw Solche zusätzlichen Leistungen werden z B von der Agentur vor Ort oder dem Hotel in Eigenregie angeboten Auch wenn der Kunde dies durch einen Reiseleiter der für den Veranstalter tätig ist angeboten bekommt handelt es sich um eine Fremdleistung für die der Veranstalter nicht haftet sondern nur der Leistungsträger vor Ort selbst Falls solche Fremdleistungen vermittelt werden ist die Haftung des Veranstalters für Vermittlerfehler ausgeschlossen soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf die in der Reisebestätigung genannten Leistungen Der Reiseveranstalter haftet jedoch a für Leistungen die die Beförderung vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen Zielort Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten b wenn und soweit für einen dem Kunden entstandenen Schaden die Verletzung von Hinweis Aufklärungs oder Organisationspflichten durch den Veranstalter ursächlich geworden ist 11 Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung 11 1 Alle vertraglichen Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reisende innerhalb 1 Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise geltend zu machen Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber dem Reiseveranstalter unter folgender Anschrift erfolgen Evangelischer Reisedienst e V Schützenbühlstraße 81 70435 Stuttgart Telefon 0711 82 03 22 10 Telefax 0711 82 03 22 22 E Mail Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Eine schriftliche Geltendmachung wird empfohlen Nach Ablauf der Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen wenn er ohne Verschulden an der Fristeinhaltung verhindert worden ist Die oben genannte Frist gilt auch für die Anmeldung von Gepäckschäden oder Zustellungsverzögerungen soweit Gewährleistungsrechte nach 651 c Absatz 3 BGB 651 d BGB 651 e Absatz 3 und 4 BGB geltend gemacht werden Wegen der Anmeldung von Gepäckschäden Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust bei der zuständigen Fluggesellschaft siehe Ziffer 12 2 11 2 Ansprüche des Reisenden nach 651 c bis 651 f BGB verjähren in einem Jahr es sei denn es handelt sich um vertragliche Schadenersatzansprüche des Reisenden gemäß 651 c bis 651 f BGB die entweder auf Ersatz eines Körper oder Gesundheitsschadens wegen eines vom Reiseveranstalter zu vertretenden Mangels gerichtet sind oder auf grobes Verschulden des Reiseveranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt werden Diese Ansprüche verjähren in zwei Jahren 11 3 Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren 11 4 Die Verjährung beginnt mit dem Tag der dem Tag folgt an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte Hat der Reisende Ansprüche geltend gemacht so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt an dem der Veranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert oder die Ansprüche schriftlich zurückweist Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nachdem Ende der Hemmung ein 12 Gepäck Gepäckverlust oder Gepäckbeschädigung 12 1 Gepäck bei Flugreisen Jeder zahlende Gast kann in der Regel bis zu 20 kg Gepäck pro Reisenden frei mitnehmen Nähere Auskünfte erteilt die zuständige Fluggesellschaft 12 2 Schäden bei aufgegebenem Gepäck oder Verlust sind sofort nach Ankunft noch im Flughafengebäude spätestens jedoch binnen 7 Tagen mittels Schadenanzeige P I R der Fluggesellschaft zu melden Der Kunde sollte beachten dass die Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaft gelten Ohne eine Kopie des Schadensformulars P I R ist eine Anspruchstellung bei der Fluggesellschaft ausgeschlossen Die Fluggesellschaften haften nur mit bestimmten Beträgen je nach Gewicht des Gepäckstückes das bei Aufgabe im Flugticket eingetragen wird Zur Anspruchstellung muss der Kunde den Flugschein und Gepäckabschnitt vorweisen Die Bestätigung eines Reiseleiters oder einer Person die nicht im Auftrag der Fluggesellschaft handelt ist wertlos Ansprüche die aus einer Gepäckverspätung resultieren sind innerhalb von 21 Tagen mittels Schadenanzeige P I R der zuständigen Fluggesellschaft schriftlich anzuzeigen Das Risiko für Geld Wertgegenstände technische Geräte und Medikamente im aufgegebenen Gepäck trägt der Gast Im Übrigen ist der Verlust die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der Reiseleitung oder der örtlichen Vertretung des Veranstalters sofort anzuzeigen 12 3 Sondergepäck Sportausrüstung Rollstühle etc kann ggf gegen Aufpreis nach Voranmeldung bei der jeweiligen Fluggesellschaft befördert werden Die Beförderungspreise sind bei der Fluggesellschaft zu erfragen die für Organisation und Abwicklung der Beförderung sowie Inkasso des Preises allein verantwortlich ist Der Transport des Sondergepäcks vom Zielflughafen zum Hotel und zurück ist ausschließlich Sache des Gastes 13 Pass Visa Gesundheitsvorschriften Zollbestimmungen 13 1 Der Reiseveranstalter steht dafür ein Staatsangehörige des EU Mitgliedstaates in dem die Reise angeboten wird über Pass Visa und Gesundheitsvorschriften sowie deren evtl Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft 13 2 Der Veranstalter haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang von Visa durch die diplomatische Vertretung wenn sie ihn mit der Besorgung beauftragt haben es sei denn dass er die Verzögerung zu vertreten hat 13 3 Der Reisende ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich Alle Nachteile insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschrift erwachsen gehen zu Lasten des Kunden ausgenommen wenn sie durch eine schuldhafte Falsch oder Nichtinformation des Veranstalters bedingt sind Bei der Mitnahme fremder nicht eigener Kinder oder von Kindern mit vom Elternnamen abweichenden Namen wird empfohlen entsprechende Nachweise Dokumente Einverständniserklärungen mitzuführen 13 4 Der Reisende sollte sich über Infektions und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren ggf sollte ärztlicher Rat eingeholt werden Auf allgemeine Informationen insbesondere bei den Gesundheitsämtern Reisemedizinisch erfahrenen Ärzten Tropenmedizinern reisemedizinischen Informationendiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen 13 5 Zoll und Devisenvorschriften werden in verschiedenen Ländern streng gehandhabt Für deren Einhaltung ist der Kunde allein verantwortlich 14 Datenschutz Die dem Veranstalter vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden EDV mäßig verarbeitet und genutzt soweit sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind 15 Gerichtsstand und Gültigkeit 15 1 Vereinbart ist deutsches Recht und die Zuständigkeit deutscher Gerichte Dies gilt für das gesamte Rechtsverhältnis 15 2 Wenn bei Klagen des Kunden gegen den Reiseveranstalter im Ausland für die Haftung des Reiseveranstalters dem Grunde nach nicht deutsches Recht angewendet wird findet bezüglich der Rechtsfolgen insbesondere hinsichtlich Art Umfang und Höhe von Ansprüchen des Kunden jedoch ausschließlich deutsches Recht Anwendung 15 3 Der Reisende kann den Veranstalter nur an dessen Sitz verklagen Für Klagen des Veranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend Gerichtsstand für Klagen gegen Kunden oder Vertragspartner des Reiseveranstalters die Vollkaufleute sind oder für Personen die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben sowie für Personen die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist ist der Sitz des Reiseveranstalters 15 4 Die vorstehenden Bestimmungen gelten aber nicht a wenn und insoweit sich aus vertraglich nicht abdingbaren Bestimmungen internationaler Abkommen die auf den Reisevertrag zwischen Kunden und dem Reiseveranstalter anzuwenden sind etwas anderes zu Gunsten des Kunden ergibt oder b wenn und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare nicht abdingbare Bestimmungen im Mitgliedsstaat der EU dem der Kunde angehört für den Kunden günstiger sind als die vorstehenden Bestimmungen oder die entsprechenden deutschen Vorschriften 15 5 Alle Angaben in den Reiseinformationen entsprechen dem Stand bei Drucklegung Februar 2016 Änderungen dieser Angaben bis zum Vertragsschluss bleiben vorbehalten Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge Das gleiche gilt für die vorliegenden Reisebedingungen Evangelischer Reisedienst e V Vereinsregister Nr VR 3007 beim AG Stuttgart Schützenbühlstraße 81 70435 Stuttgart Telefon 0711 82 03 22 10 Telefax 0711 82 03 22 22 e mail Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein AGB Youngstar Travel 1 Reisebedingungen Nachstehende Reisebedingungen ergänzen die Rechtsbeziehungen zwischen dir und der YOUNGSTAR TRAVEL GmbH im Folgenden kurz YOUNGSTAR oder Veranstalter genannt Mit Vertragsschluss werden diese Bedingungen Bestandteil des Reisevertrages 2 Abschluss des Reisevertrages Bei minderjährigen Teilnehmern kommt ein Vertrag nur mit der Einwilligung der Erziehungsberechtigten zustande Mit der Anmeldung bietest du dem Veranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an Die Anmeldung kann schriftlich per Telefax oder auf elektronischem Weg erfolgen Der Reisevertrag kommt zustande indem YOUNGSTAR die Buchung durch schriftliche Bestätigung Rechnung innerhalb von 2 Wochen annimmt 3 Zahlungen Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der schriftlichen Rechnung und des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 80 fällig Den Restbetrag zahlst du bitte nach Erhalt der Reiseinformationen ca 3 Wochen vor Reisebeginn Bei kurzfristigen Buchungen ab vier Wochen vor Reisebeginn wird der gesamte Reisepreis sofort fällig 4 Leistungen Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in der Reisebestätigung Ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung dass einzelne Leistungen oder komplette Reisen Dritter nur vermittelt werden so erbringen diese die Leistung en in eigener Verantwortung Nimmt der Reisende einzelne oder ganze Reiseleistungen infolge vorzeitiger Abreise oder trotz der bestehenden Möglichkeit nicht in Anspruch so erfolgt keine Erstattung des Gegenwertes 5 Leistungs und Preisänderungen Änderungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt des Reisevertrages die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden sind dem Veranstalter gestattet Soweit zwischen Vertragsschluss und Reisebeginn mindestens vier Monate liegen und sich in dieser Zeit unvorhersehbare Kostensteigerungen Benzinpreise Straßengebühren o ä ergeben ist YOUNGSTAR berechtigt eine entsprechende Erhöhung des Preises unter konkreter Darlegung der Kostensteigerung zu verlangen Diese Berechnung zur Preisanpassung Kostensteigerung gilt bei Kostenerhöhung bis zum 21 Tag vor Reiseantritt und wird dem Kunden unverzüglich schriftlich unter Angabe der Gründe mitzuteilen 6 Rücktritt Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der gebuchten Reise zurücktreten der Rücktritt sollte zur Beweissicherung schriftlich erfolgen In diesem Fall wie auch im Falle des Nichtantretens der Reise kann YOUNGSTAR eine angemessene Entschädigung verlangen Maßgeblich für die Berechnung der Stornokosten ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei YOUNGSTAR bis 50 Tag vor Reisebeginn 3 des Reisepreises pro Person mindestens aber 25 49 bis 30 Tag vor Reisebeginn 10 des Reisepreises 29 bis 15 Tag vor Reisebeginn 30 des Reisepreises ab dem 14 Tag vor Reisebeginn 60 des Reisepreises am Tag der Abreise 80 des Reisepreises Dem Reisenden bleibt es unbenommen dem Veranstalter nachzuweisen dass ihm ein Schaden nicht oder nur in geringer Höhe entstanden ist Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung 7 Umbuchung Eine Umbuchung ist bis zum Reisebeginn kostenlos möglich sofern zu dem gewünschten Termin noch Plätze vorhanden sind Die Umbuchung wird allerdings erst durch die schriftliche Bestätigung von YOUNGSTAR wirksam Ebenfalls kostenlos kannst du dich bis zum Reisebeginn durch eine dritte Person ersetzen lassen YOUNGSTAR kann dem Wechsel in der Person des Reisenden jedoch widersprechen wenn der Dritte den besonderen Reiseanforderungen nicht genügt gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen 8 Foto und Videoaufnahmen Mit der Anmeldung erlaubst du YOUNGSTAR auf allen Fahrten entstandenes Video und Fotomaterial zu verwenden und zu veröffentlichen Die Verwendung beschränkt sich auf die Veröffentlichung auf Internetseiten Katalogen und Werbeflyern des Veranstalters Selbstverständlich wird Datenmaterial das in die Intimsphäre eingreift oder in sonstiger Weise kompromittierend ist nicht verwendet Solltest du nicht damit einverstanden sein gebe dies bitte schriftlich vor Fahrtantritt bekannt 9 Aufsichtspflicht und Betreuung Durch Abschluss des Reisevertrages übertragen die Erziehungsberechtigten die Aufsichtspflicht über ihr Kind an den Veranstalter Der Veranstalter delegiert die Aufsichtspflicht an das Betreuungsteam Die Erziehungsberechtigten haben ihr Kind darauf hinzuweisen dass es den Anordnungen des Betreuungsteams Folge zu leisten hat Bei groben Verstößen gegen die Anordnungen kann der die Teilnehmer in von der Reise ausgeschlossen werden In einem solchen Fall haben die Erziehungsberechtigten ihr Kind umgehend am Reiseort abzuholen bzw die Kosten für den Rücktransport ggf mit einer Begleitperson zu tragen Bei außergewöhnlichen Erkrankungen Behinderungen besonderem Betreuungsbedarf des Kindes Jugendlichen muss der Reiseveranstalter rechtzeitig vor Reisebeginn schriftlich darüber informiert werden Da eine Einzelbetreuung vor Ort nicht gewährleistet werden kann behält sich der Reiseveranstalter in diesen Fällen das Recht vor eine von den Erziehungsberechtigten mit der Betreuung vor Ort beauftragten Person zu verlangen Die Kosten tragen die Erziehungsberechtigten 10 Rücktritt durch den Veranstalter YOUNGSTAR kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag bzw einzelne Reiseleistungen kündigen a ohne Einhaltung einer Frist wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Mahnung des Reiseveranstalters Reisebegleiters oder eines Leistungsträgers nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält dass die sofortige Aufhebung des Vertrages bzw der Ausschluss von einzelnen Reiseleistungen gerechtfertigt bzw die Vertragsfortführung für YOUNGSTAR unzumutbar ist YOUNGSTAR behält den Anspruch auf den Reisepreis abzüglich evtl ersparter Aufwendungen und hat weiterhin einen Anspruch auf mögliche Mehrkosten für den vorzeitigen Rücktransport b ohne Einhaltung einer Frist bei Zahlungsverzug eines Teilnehmers wenn dieser trotz schriftlicher Mahnung und Hinweis auf das Rücktrittsrecht seinen Verpflichtungen nicht unverzüglich nachkommt c bis 4 Wochen vor Reisebeginn bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 20 In diesem Fall ist YOUNGSTAR verpflichtet den Kunden unverzüglich über das Eintreten der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise zu informieren Der eingezahlte Reisepreis wird ohne Abzüge unverzüglich erstattet Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden d wenn die Gründe der Absage weder von YOUNGSTAR noch von anderen Leistungsträgern zu vertreten sind oder wenn der Reise Hindernisse entgegenstehen die von YOUNGSTAR nicht oder nur unter unverhältnismäßig hohen Kosten beseitigt werden können In diesen Fällen werden alle geleisteten Zahlungen ohne Abzug unverzüglich erstattet e wenn die Reise wegen außergewöhnlicher bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbarer Umstände z B Unruhen Naturkatastrophen etc erheblich erschwert gefährdet oder beeinträchtigt wird können beide Seiten den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen Für bereits erbrachte Leistungen oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringende Leistungen kann YOUNGSTAR den anteiligen Reisepreis verlangen 11 Haftung Der Reiseveranstalter haftet wie ein ordentlicher Kaufmann für a die gewissenhafte Reisevorbereitung b die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger c die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen d das ordnungsgemäße Erbringen der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen entsprechend der Orts und Landesüblichkeit des jeweiligen Reisezieles Die Haftung des Reiseveranstalters ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt soweit ein Schaden der Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen den Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist Ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Reiseveranstalter ist ausgeschlossen oder beschränkt soweit aufgrund gesetzlicher Vorschriften die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind dessen Haftung ebenfalls ausgeschlossen oder beschränkt ist Der Reiseveranstalter haftet nicht für Schäden die

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/infos/page-6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Jugendferienwerk Mannheim - Jugendreisen
    und Nachtreffen Informationsveranstaltungen etc werden wir auch in Zukunft weiterführen Für Euch als Kunden bedeutet die Kooperation dass ihr zukünftig eine größere Auswahl an Freizeiten und Terminen habt Deine Sommerfreizeiten 2016 Die letzten Sonnenstrahlen des Jahres lassen dich langsam aber sicher schon vom nächsten Sommer träumen und wecken deine Neugierde auf der Suche nach neuen Freunden Strand Sonne Spaß und Abenteuer Hier findest du ab Ende November deine Sommerträume 2016 onlline Alle unsere Kinder und Jugendreisen werden von geschulten Freizeitleitern und Betreuern begleitet Sie organisieren dir ein abwechslungsreiches Programm und eine altersgemäße Betreuung Du hast unseren Katalog Kinderfreizeiten Jugendreisen Sprachreisen und Familienreisen 2016 noch nicht Kein Problem über unser Onlineformular kannst du ihn jetzt sofort und kostenlos bestellen Er wird Anfang Dezember dir zugeschickt Wenn du Fragen zu unseren Freizeiten hast oder deinen Wunschtermin schon einmal unverbindlich vorreservieren möchtest kannst du dich gerne unter unserer Mail Adresse Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein melden Maimarkt 2012 Am 05 05 und 06 05 2012 war das Jugendferienwerk wieder auf dem Mannheimer Maimarkt am Stand der Stadt Mannheim zu finden Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Mannheimer Rappern Kevin Martyniak und Florian Fritz für ihren Auftritt am 05 05 2012 Am 06 05 2012 brachte die Tanzgruppe Sweet Chocolate des Mannheimer Jugendhauses Waldpforte Abwechslung an den Stand Auch hierfür nochmal ein herzliches Dankeschön Die glücklichen Gewinner unseres Maimarkt Gewinnspiels sind Platz Nico Mäurer aus Mannheim und Laura Nuber aus Edingen Neckarhausen haben jeweils einen Reisegutschein im Wert von 100 00 gewonnen Platz Marco Kandora aus Mannheim und Kimberly Jones aus Lampertheim haben jeweils einen Reisegutschein im Wert von 75 00 gewonnen Platz Katrin Künzig aus Neulußheim und Mine Uguz aus Mannheim haben jeweils einen Reisegutschein im Wert von 50 00 gewonnen Maimarkt 2013

    Original URL path: http://www.jfw-reisen.de/infos/page-11 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •