archive-de.com » DE » J » JANQUAST.DE

Total: 369

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Parkleitsystem | Jan Quast
    Untersuchungen haben erneut ergeben dass die 120 in Hamburg und der Metropolregion vorhandenen Park and Ride Anlagen durch den stetig ansteigenden Pendlerverkehr stark wenn nicht gar vollständig ausgelastet sind Viele dieser Anlagen an den strategisch gut gelegenen Endpunkten von Schnellbahnlinien wie z B Harburg Bergedorf Poppenbüttel oder Wedel sind bereits morgens ab 8 Uhr vollständig belegt Andere Häuser hingegen die zum Teil näher an der Hamburger Innenstadt liegen wie die

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/parkleitsystem/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Beitrag zum Umweltschutz: Elektromobilität durch Wechselkennzeichen fördern | Jan Quast
    das System Wechselkennzeichen bereits seit vielen Jahren bewährt So sind auf österreichischen Straßen über acht Prozent der Fahrzeuge mit einem solchen Wechselkennzeichen unterwegs Nachdem es gelungen war die Versicherungswirtschaft von dem Vorhaben zu überzeugen wurde vom Bundesverkehrsministerium nun eine Bund Länder Arbeitsgruppe ins Leben gerufen die bis zum Jahreswechsel die gesetzliche Umsetzung vorbereiten soll Private Wechselkennzeichen sollen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten Weil so die Kosten für ein umweltfreundliches Elektroauto

    Original URL path: http://www.janquast.de/beitrag-zum-umweltschutz-elektromobilitat-durch-wechselkennzeichen-fordern/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Elektroauto | Jan Quast
    am 9 August 2010 von Fachkreise diskutieren gegenwärtig die Einführung von Wechselkennzeichen für private Pkw Das Wechselkennzeichen ist ein Fahrzeugkennzeichen das für verschiedene zulassungspflichtige Kraftfahrzeuge ausgestellt wird Dabei ist jedoch immer nur das Fahrzeug für den Verkehr zugelassen bei dem das Kennzeichen im Moment verwendet wird Bislang gibt es Wechselkennzeichen nur für Händler Rote Kennzeichen und Sammler Rote Oldtimerkennzeichen Laut ADAC hat sich in Österreich und der Schweiz das System

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/elektroauto/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Jan Quasts Anfragen in der Hamburgischen Bürgerschaft | Jan Quast | Seite 5
    Veröffentlicht unter Meine Anfragen Verschlagwortet mit Baulücken Flächenkataster Grüne Wiese Nachverdichtung Wohnungsbau Verkauf von SAGA GWG Wohnungen Veröffentlicht am 11 August 2010 von 19 6944 SKA Verkauf von SAGA GWG Wohnungen mit Antwort des Senats PDF Seit 2002 verkaufen SAGA und GWG Wohnungen und Reihenhäuser In der Drs 19 2188 antwortete der Senat dass zwischen 2002 und 2008 insgesamt von der SAGA bereits 127 Etagenwohnungen 63 an Mieter 64 an Dritte und 1 078 Reihenhäuser 777 an Mieter 301 an Dritte verkauft worden seien Auch die GWG verkaufte im gleichen Zeitraum 238 Etagenwohnungen 72 an Mieter 166 an Dritte sowie 90 Reihenhäuser 42 an Mieter 48 an Dritte Im Koalitionsvertrag der den Senat tragenden Parteien vom 17 April 2008 war im Abschnitt zu SAGA GWG vereinbart worden Es soll keine Einzelverkäufe in Geschosswohnanlagen geben Aufgrund eines Beschlusses des SAGA Aufsichtsrates werden zudem seit Dezember 2008 generell keine Geschosswohnungen mehr verkauft Weiterhin verkauft werden jedoch Reihen und Doppelhäuser sowie Wohnungen in Wohnanlagen in denen vor dem Beschlusszeitpunkt bereits Wohnungen verkauft worden waren Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Meine Anfragen Verschlagwortet mit GWG Miete Mietwohnung Reihenhaus Saga Verkauf Schlagloch Atlas Veröffentlicht am 10 März 2010 von Drs 19 5633 Schlagloch Atlas mit Antwort des Senats PDF Nachdem die Hamburger Straßen wochenlang von Schnee und Eis bedeckt waren hat nun das Tauwetter offenbart in welch desolatem Zustand die Straßen der Hansestadt sind Unzweifelhaft war der zu Ende gehende Winter in Norddeutschland ungewöhnlich kalt und schneereich Das allein reicht aber als Erklärung für die massiven Schäden nicht aus Vielmehr erhält die Stadt nun die Quittung für jahrelange Versäumnisse bei der Straßenunterhaltung Das Hauptproblem der Hamburger Straßen ist insofern nicht der kalte Winter sondern die marode Grundsubstanz Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt

    Original URL path: http://www.janquast.de/category/anfragen/page/5/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Bauliche Sanierungs- und Erweiterungsbedarfe an Hamburgs Hochschulen | Jan Quast
    begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 17 Sanierung des Schauspielstudios HfMT a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 18 Herrichtung Finkenau 31 Mediencampus a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 19 Sanierung des Meridiangebäudes in Bergedorf Universität a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 20 Modernisierung der Inneneinrichtung der Studierendenwohnanlage Paul Sudeck Haus a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 21 Herrichtung von Büro und Laborflächen als Vorabmaßnahmen für das CFEL a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss 22 Speichermagazin 2 Bauabschnitt Staats und Universitätsbibliothek a Wann wurde mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen bzw wann soll damit begonnen werden b Wann wurde die Maßnahme abgeschlossen bzw wann soll diese voraussichtlich abgeschlossen werden c Sofern es zu Verzögerungen gekommen ist was sind die Gründe hierfür d Wie ist der aktuelle Stand bei der Auftragsvergabe e Welche Gesamtkosten werden für die Maßnahme voraussichtlich anfallen wie hoch ist der Anteil aus den Mitteln der Konjunkturprogramme und wie ist der bisherige Mittelabfluss B Universität Hamburg mit Universitätsklinikum Eppendorf UKE 1 Welchen Gebäude oder Objekte werden im Rahmen des 25 Millionen Euro Programms 19 6027 saniert werden Bis wann wird die in Aussicht gestellte Prioritätenliste erstellt sein Wann beginnen die unmittelbaren Sicherungs oder Sanierungsmaßnahmen und wann werden die Maßnahmen mit welchem finanziellen Volumen spätestens abgeschlossen sein bitte nach einzelnen Objekten aufschlüsseln 2 Der Antwort des Senats auf die Schriftliche Kleine Anfrage Drs 19 5459 war zu entnehmen dass die unmittelbaren Sicherungs oder Sanierungsmaßnahmen ein Volumen von rund 41 Mio Euro haben Diese wurden später als Basiskatalog bezeichnet und etwa für das Objekt Jungiusstrasse 11 wurde erklärt die Wünsche der Universität seien nicht umsetzbar Welche weiteren Maßnahmen oder Objekte weisen Schwierigkeiten bei der Realisierung auf und welchen tatsächlichen unmittelbaren Sicherungs und Sanierungsbedarf mit welchem Volumen erkennt die Behörde für Wissenschaft und Forschung BWF derzeit 3 An welchen Gebäuden mit unmittelbarem Sicherungs oder Sanierungsbedarf wurden in diesem Jahr Sicherungs oder Sanierungsmaßnahmen durchgeführt oder in Auftrag gegeben bitte Beginn und ggf Fertigstellungszeitpunkt der Maßnahme sowie die Kosten der Maßnahme für jede einzelne Maßnahme aufführen 5 In welchem Umfang werden in den Jahren 2011 und 2012 Mittel für unmittelbaren Sicherungs oder Sanierungsbedarf benötigt 6 Welche mittel bis langfristigen Sanierungsbedarfe der Hochschulgebäude gibt es bitte einzeln jeweils und mit den zu erwartenden Kosten aufführen 7 In welchem Umfang und wofür im Einzelnen benötigen die Universität Hamburg und das UKE kurz bis mittelfristig zusätzliche Flächen 8 Wie sollen die unter 7 aufgeführten Flächenbedarfe befriedigt werden In welchem Umfang sind wo Anmietungen vorgesehen oder bereits vorgenommen worden 9 Wie weit sind die Verhandlungen mit den Eigentümern der Alten Post ehemaliges Fernmeldeamt Schlüterstraße über eine Anmietung bzw einen Ankauf gediehen Bis wann werden hier erste Ergebnisse vorliegen 10 Werden für Anmietungen oder investive bauliche Maßnahmen und Bauunterhaltungs maßnahmen Mittel aus dem Studiengebührenaufkommen verwendet a Wenn ja in welchem Umfang b Haben die Studierenden wann und in welcher Form dieser Verwendung von Studiengebühren zugestimmt 11 Steht der Senat unverändert zu der Aussage des ehemaligen Ersten Bürgermeisters von Beust der am 16 06 2010 vor der Bürgerschaft sagte für die Zukunft der Stadt seien Investitionen im deutlich dreistelligen Millionenbereich in den baulichen Zustand unserer Universität notwendig 12 In welchem Zeitraum sollen die Investitionen im deutlich dreistelligen Millionenbereich erfolgen und wie soll dieser Bedarf finanziert werden Bis wann wird die ergebnisoffene Prüfung einer geeigneten Finanzierung der Hochschulbauten abgeschlossen sein 13 Laut Auskunft des Senats soll mit Neubauten und Sanierungsmaßnahmen am MIN Campus begonnen werden Geplant sei ein städtebaulicher Wettbewerb mit Realisierungsanteil Wie sehen die derzeitigen Zeit und Ablaufpläne für den Bereich Bundes strasse Sedanstrasse aus Mit welchem Investitionsvolumen ist derzeit am MIN Campus zu rechnen Bis wann wird die Raumsituation

    Original URL path: http://www.janquast.de/bauliche-sanierungs-und-erweiterungsbedarfe-an-hamburgs-hochschulen/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Eimsbüttel | Jan Quast
    Universität mitzuwirken Unklar bleibt jedoch in welchem Umfang Investitionen in die Bausubstanz der Universität getätigt werden und auf welchem Wege diese finanziert werden sollen Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Meine Anfragen Verschlagwortet mit Eimsbüttel Sanierung TUHH Uniumzug Universität Hamburg Entschlossen in Hamburgs Hochschulen investieren Veröffentlicht am 13 August 2010 von In seiner Regierungserklärung in der Hamburgischen Bürgerschaft erläuterte der Erste Bürgermeister von Beust am 16 Juni 2010 dass Projekte die zwar wünschenswert aber nicht notwendig seien aus finanziellen Gründen aufgegeben würden Dazu zähle auch das Projekt einer Verlagerung der Universität auf den Kleinen Grasbrook und zwar sowohl die Voll als auch die Teilverlagerung Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Eimsbüttel Kleiner Grasbrook Sanierung Teilverlagerung Universität Hamburg Umzug Der Universität Hamburg eine Perspektive geben und sie am Standort weiter entwickeln Veröffentlicht am 7 September 2009 von Seit mehr als einem Jahr wird in Hamburg eine Diskussion über die mögliche Verlagerung der gesamten Universität oder von Teilen der Universität in das Hafengebiet auf dem Kleinen Grasbrook geführt Diese seinerzeit von der Wissenschaftssenatorin und der damaligen Universitätspräsidentin entwickelten Ideen haben über Monate das Handeln von

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/eimsbuttel/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Sanierung | Jan Quast
    Standort Eimsbüttel frei Der Senat scheint nach derzeitigem Stand bereit zu sein gemeinsam mit der Universität und dem Bezirk an einer verträglichen und an wissenschaftspolitischen Interessen ausgerichteten Entwicklung der Universität mitzuwirken Unklar bleibt jedoch in welchem Umfang Investitionen in die Bausubstanz der Universität getätigt werden und auf welchem Wege diese finanziert werden sollen Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Meine Anfragen Verschlagwortet mit Eimsbüttel Sanierung TUHH Uniumzug Universität Hamburg Entschlossen in Hamburgs Hochschulen investieren Veröffentlicht am 13 August 2010 von In seiner Regierungserklärung in der Hamburgischen Bürgerschaft erläuterte der Erste Bürgermeister von Beust am 16 Juni 2010 dass Projekte die zwar wünschenswert aber nicht notwendig seien aus finanziellen Gründen aufgegeben würden Dazu zähle auch das Projekt einer Verlagerung der Universität auf den Kleinen Grasbrook und zwar sowohl die Voll als auch die Teilverlagerung Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Eimsbüttel Kleiner Grasbrook Sanierung Teilverlagerung Universität Hamburg Umzug Sanierungsbedarfe an den Gebäuden der Hamburger Hochschulen Veröffentlicht am 27 November 2008 von Drs 19 1675 Sanierungsbedarfe an den Gebäuden der Hamburger Hochschulen mit Antwort des Senats PDF An zahlreichen Hochschulgebäuden in Hamburg besteht ein erheblicher

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/sanierung/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • TUHH | Jan Quast
    lieber nicht Das ist das Fazit einer Umfrage die die Technische Universität Hamburg Harburg TUHH unter ihren 5 000 Studierenden vorgenommen hat Danach wohnen nur wenige TUHH Studentinnen und Studenten in der Nähe des Harburger Campus Die meisten pendeln aus anderen Hamburger Stadtteilen nach Harburg Offensichtlich hat sich ein Eindruck von Harburg verfestigt eine hässliche Wohngegend mit einem schlechten sozialen Umfeld und ohne ansprechendes Freizeitangebot zu sein Viele Studierende ziehen deshalb die deutlich günstigeren Wohnungen auf der Elbinsel in Wilhelmsburg oder auf der Veddel vor Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Harburg TUHH Veddel Wilhelmsburg Wohnen Wohnheime Bauliche Sanierungs und Erweiterungsbedarfe an Hamburgs Hochschulen Veröffentlicht am 8 November 2010 von Drs 19 7668 Bauliche Sanierungs und Erweiterungsbedarfe an Hambuurgs Hochschulen mit Antwort des Senats PDF Seit der Regierungserklärung des ehemaligen Ersten Bürgermeisters von Beust im Juni 2010 ist der Weg für eine bauliche Entwicklung der Universität am bisherigen Standort Eimsbüttel frei Der Senat scheint nach derzeitigem Stand bereit zu sein gemeinsam mit der Universität und dem Bezirk an einer verträglichen und an wissenschaftspolitischen Interessen ausgerichteten Entwicklung der Universität mitzuwirken Unklar bleibt jedoch in welchem Umfang Investitionen in die Bausubstanz der

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/tuhh/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •