archive-de.com » DE » J » JANQUAST.DE

Total: 369

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Menschliche Metropole: Geschichtswerkstätten endlich wieder sichern – lebendige Bürgerkultur fördern! | Jan Quast
    im Jahr 2004 haben die Geschichtswerkstätten nur mit enormem Improvisationstalent den Betrieb aufrecht erhalten können Als Ergebnis der seit 2004 festgeschriebenen Kürzungen mussten viele der betroffenen Einrichtungen ihre Arbeit reduzieren Mitarbeiter entlassen neue Projekte zeitlich schieben und die Öffnungszeiten einschränken ihr Fortbestehen ist strukturell nicht gesichert Die Stiftung Hamburger Geschichtswerkstätten kann und darf die Fehlbeträge nicht ausgleichen da sie nur jährlich über die Kapitalerträge verfügen kann das entspricht ca einem Viertel der 25 prozentigen Kürzung und satzungsgemäß die Erträge der Stiftung nur für gemeinsame neue Projekte aller Werkstätten und für Projekte der mittlerweile vier neu gegründeten Werkstätten in Horn Veddel Billstedt und Lurup verwendet werden dürfen Der von der Kulturbehörde zentral vorgehaltene Impulsfonds für Stadtteilkultur wurde im Haushaltsplanentwurf 2009 2010 um 900 000 EUR erhöht Die Stadtteilkultur ist aber eine bezirkliche Aufgabe daher sind die zusätzlichen Mittel den Bezirken als Rahmenzuweisung zuzuweisen Die Bürgerschaft möge beschließen 1 Der Titel 3720 686 81 Förderung sozio kultureller Stadtteilzentren Stadtteilkulturprojekte Geschichtswerkstätten Rahmenzuweisung an die Bezirke wird für die Jahre 2009 und 2010 jeweils von 4 894 000 Euro um 400 000 Euro auf 5 294 000 Euro heraufgesetzt 2 Es wird ein neuer Titel 3720 686 81 Projektmittel für die Stadtteilkultur Rahmenzuweisung an

    Original URL path: http://www.janquast.de/menschliche-metropole-geschichtswerkstatten-endlich-wieder-sichern-lebendige-burgerkultur-fordern/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Bürgerkultur | Jan Quast
    am 20 Februar 2009 von Die finanzielle Situation der Geschichtswerkstätten ist trotz der geplanten Zustiftung von 1 Mio EUR äußerst angespannt Zwar sollen aus dem Zinsertrag Maßnahmen und Projekte finanziert werden können die die Arbeit der lokalen Geschichtswerkstätten stützen und überregional stärker ins Bewusstsein rücken Doch die Grundsicherung der Arbeit ist in weiten Teilen nicht mehr gewährleistet Seit der Kürzung der Grundfinanzierung um 25 Prozent im Jahr 2004 haben die

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/burgerkultur/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Mobil im Alter – aber sicher | Jan Quast
    am Leben beteiligen und dem klassischen Bild von alten Menschen sowohl nach Außen als auch von ihrem Selbstverständnis her überhaupt nicht mehr entsprechen Gleichwohl können die obigen Zahlen aus der Verkehrsunfallstatistik nicht ignoriert werden zumal auf Grund der kontinuierlich steigenden Lebenserwartung die Gruppe der über 65 jährigen Verkehrsteilnehmer immer größer werden und mithin an Bedeutung zunehmen wird Die Tendenz geht eindeutig dahin dass immer mehr ältere Menschen sich auch noch im Alter hoher Mobilität erfreuen und mobil bleiben wollen Sie erhalten sich damit ein wichtiges Maß an Lebensqualität Ältere Verkehrsteilnehmer besitzen zudem vielfach klare Stärken wie zum Beispiel die große Erfahrung und Regeltreue beim Verhalten im Straßenverkehr Auf der anderen Seite haben Seniorinnen und Senioren aber häufig eine verringerte Leistungs und Sehfähigkeit was tendenziell mit zunehmendem Alter weiter an Bedeutung gewinnt Den sich daraus ergebenden Problemfeldern kann nur mit gezielter Aufklärung entgegengewirkt werden wobei interaktive Aktionen grundsätzlich zu bevorzugen sind Die große Anfrage der SPD Fraktion zum Thema Verkehrssicherheit Drs 19 3105 hat ergeben dass derzeit immer noch keine konkreten auf die speziellen Bedürfnisse der älteren Menschen zugeschnittenen Konzepte entwickelt wurden um der stetig ansteigenden Zahl der verunglückten Seniorinnen und Senioren entgegen wirken zu können Insgesamt entsteht somit immer noch der Eindruck dass sich die Stadt Hamburg in den letzten Jahren nicht auf die steigenden Zahlen der über 65 jährigen Verkehrsteilnehmer eingestellt und entsprechend vorbereitet hat Andere Bundesländer aber auch unsere europäischen Nachbarn wie beispielsweise Österreich haben sich längst diesem Problem gestellt und spezielle Konzepte für Seniorinnen und Senioren erarbeitet Die Bürgerschaft möge beschließen Der Senat wird ersucht 1 zur Steigerung der Verkehrssicherheit ein Konzept zur Beratung und Schulung von Seniorinnen und Senioren zu erarbeiten indem zunächst a mittels Fragebögen in allen Hamburger Senioreneinrichtungen und oder verbänden das Verkehrsverhalten der älteren Menschen ermittelt wird b auf den Ergebnissen basierend Problemfelder

    Original URL path: http://www.janquast.de/mobil-im-alter-aber-sicher/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Senioren | Jan Quast
    bereits seit mehreren Jahren anhaltender Trend So hat sich die Zahl der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Menschen über 65 Jahren seit 2004 von 6 887 auf zuletzt 9 397 erhöht Heute gibt es immer mehr ältere Menschen die gesund und fit sind sich aktiv am Leben beteiligen und dem klassischen Bild von alten Menschen sowohl nach Außen als auch von ihrem Selbstverständnis her überhaupt nicht mehr entsprechen Gleichwohl können die

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/senioren/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Verkehr | Jan Quast
    hält Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Belastung VEP Verkehr Verkehrsentwicklung Mobil im Alter aber sicher Veröffentlicht am 7 September 2009 von Die Verkehrsunfallstatistik 2008 hat einen Anstieg der von Seniorinnen und Senioren verursachten Unfälle um 7 1 Prozent ergeben Damit bestätigt sich ein bereits seit mehreren Jahren anhaltender Trend So hat sich die Zahl der Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Menschen über 65 Jahren seit 2004 von 6 887 auf zuletzt 9 397 erhöht Heute gibt es immer mehr ältere Menschen die gesund und fit sind sich aktiv am Leben beteiligen und dem klassischen Bild von alten Menschen sowohl nach Außen als auch von ihrem Selbstverständnis her überhaupt nicht mehr entsprechen Gleichwohl können die obigen Zahlen aus der Verkehrsunfallstatistik nicht ignoriert werden zumal auf Grund der kontinuierlich steigenden Lebenserwartung die Gruppe der über 65 jährigen Verkehrsteilnehmer immer größer werden und mithin an Bedeutung zunehmen wird Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Mobilität Senioren Unfälle Verkehr Für einen starken Wirtschaftsstandort Hamburg Umsetzung zentraler Infrastrukturmaßnahmen Veröffentlicht am 13 Oktober 2008 von Drs 19 1298 Für einen starken Wirtschaftsstandort Hamburg mit Antwort des

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/verkehr/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Pendlerverkehre in der Region Hamburg – Ein- und Auspendler | Jan Quast
    Personen pendelten jeweils in den Jahren 2007 und 2008 insgesamt täglich nach Hamburg ein 3 Wie viele der täglich einpendelnden Personen hatten jeweils in den Jahren 2007 und 2008 ihren Wohnort in welchem Mitglieds Land kreis der Metropolregion 4 Wie viele Bedienstete des hamburgischen öffentlichen Dienstes waren jeweils in den Jahren 2007 und 2008 nicht mit ihrem ersten Wohnsitz beziehungsweise ihrer Postadresse in Hamburg gemeldet 5 Wie verteilen sich die Angaben aus der Antwort auf Frage 4 für jeweils die Jahre 2007 und 2008 auf Beschäftigte der a Kernverwaltung und Landesbetriebe b Nachwuchskräfte der Kernverwaltung und der Landesbetriebe c Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts und d städtischen Beteiligungsgesellschaften 6 Wie verteilt sich der Wohnsitz beziehungsweise die Postadresse der oben genannten Bediensteten des hamburgischen öffentlichen Dienstes auf a Bundesländer b jeweils welche Mitglieds Land kreise der Metropolregion 7 Wie hoch war der Anteil der einpendelnden Studierenden der Hamburger Universitäten und Hochschulen in den vergangenen letzten fünf Jahren jeweils 8 Gibt es Erkenntnisse darüber wie sich die Einpendler auf die verschiedenen Verkehrsmittel verteilen um nach Hamburg zu gelangen a Wenn ja wie setzt sich die Verteilung für die Jahre 2007 und 2008 zusammen bitte Gesamtzahl und Anteil benennen b Wenn nein welche Bemühungen wird der Senat unternehmen um künftig derartige Daten im Sinne einer nachhaltigen Verkehrsplanung und politik zu erhalten B Auspendler aus Hamburg 9 Wie viele Hamburgerinnen und Hamburger pendelten jeweils im Jahr 2007 und 2008 zu Arbeitsstätten in a Schleswig Holstein b Niedersachsen c Bremen d Mecklenburg Vorpommern e sonstigen Bundesländern 10 Wie verteilen sich die in der Antwort zu B 9 genannten Auspendler jeweils für die Jahre 2007 und 2008 jeweils auf die Mitglieds Land kreise der Metropolregion 11 Wie viele in Hamburg wohnende Studierende pendelten jeweils im Jahr 2007 und 2008 zu Universitäten und Hochschulen in a

    Original URL path: http://www.janquast.de/ein-und-auspendler/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Auspendler | Jan Quast
    Kontakt Schlagwort Archive Auspendler Pendlerverkehre in der Region Hamburg Ein und Auspendler Veröffentlicht am 20 April 2009 von In den letzten Jahren wurde ein Anstieg des Pendleranteils bei den sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Hamburg festgestellt Neben den Einpendlern aus benachbarten Bundesländern arbeiten oder studieren auch viele Hamburgerinnen und Hamburger in den benachbarten Bundesländern und sind arbeitstäglich als Auspendler unterwegs Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/auspendler/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Einpendler | Jan Quast
    wie z B Harburg Bergedorf Poppenbüttel oder Wedel sind bereits morgens ab 8 Uhr vollständig belegt Andere Häuser hingegen die zum Teil näher an der Hamburger Innenstadt liegen wie die Anlage in Veddel haben eine Auslastung von lediglich rund 50 Prozent Weiterlesen Ihnen gefällt diese Seite Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen Veröffentlicht unter Anträge Verschlagwortet mit Einpendler Park Ride Parkleitsystem Parksituation Pendler Pendlerverkehre in der Region Hamburg Ein und

    Original URL path: http://www.janquast.de/tag/einpendler/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •