archive-de.com » DE » I » INNO-CNT.DE

Total: 143

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Inno.CNT
    ein neues Verfahren die Sauerstoffverzehrkathoden SVK Technologie verfolgt die über das Potenzial verfügt 30 50 der bisher benötigten Energie einzusparen und damit entsprechend auch die CO 2 Emissionen drastisch zu senken Dieses Verfahren ist aufgrund der damit verbundenen Kosten allerdings noch nicht marktfähig Es bedarf weiterer technologischer Durchbrüche insbesondere bei hochaktiven Katalysatoren und bei der Herstellung der SVK um die Effizienz des Verfahrens deutlich zu erhöhen und sowohl die Investitions

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carboelch.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Inno.CNT
    und der generellen Rohstoffarmut Deutschlands haben kostengünstige und umweltschonende Alternativen zu Edelmetall Katalysatoren deshalb ein bedeutendes Marktpotenzial Projektzielstellung Ziel des Projekts CarboKat ist es Katalysatoren auf CNT Basis herzustellen die zu einer Verringerung des Energie und Ressourcenaufwandes entscheidend beitragen können Um das zu erreichen haben die Projektpartner Beispielreaktionen ausgewählt die für die Produktion von hochwertigen Basischemikalien verwendet werden Dabei handelt es sich um die Hydrierung die Säure Base Katalyse sowie

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carbokat.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    durch die Modifikation einer polymeren Matrix mit CNT nicht nur eine erhebliche Gewichtsreduktion bei steigender Stabilität erreicht werden Auch multifunktionelle Verbundwerkstoffe u a mit verbesserten elektrischen Leitfähigkeiten und optimierten Flammschutzeigenschaften werden möglich Im Bereich der Medizintechnik können CNT zu einer höheren Röntgentransparenz der verwendeten Werkstoffe und damit zu einer verringerten Strahlenbelastung des Patienten beitragen Das Marktpotenzial von duromerbasierten CNT Faserverbundwerkstoffen wird in den kommenden Jahren auf mehrere zehn Tonnen Jahr geschätzt Insbesondere im Bereich des Flugzeugbaus wird bei den erwarteten Produktionszahlen von einem Bedarf von 300 500 Tonnen CNT in den nächsten zehn Jahren ausgegangen Projektzielstellung Ziel des Verbundvorhabens ist es durch die Einarbeitung von CNT in Epoxidharze als zusätzliche Füllmaterialien zu Kohlenstoff bzw Glasfasern maßgeschneiderte multiskalige Faserverbundwerkstoffe für die Luftfahrt die Windkraft sowie die Medizintechnik zu generieren deren Leistungsfähigkeit und Werkstoffpotenzial weit über den derzeitigen Stand der Technik und Forschung hinausgehen Ziele sind hier unter anderem die Verbesserung der Druck und Scherfestigkeiten um bis zu 25 Prozent sowie der spezifischen Steifigkeiten um bis zu 20 Prozent Insgesamt wird eine Gewichtsersparnis von 10 Prozent gegenüber konventionellen Laminaten angestrebt Für den Technologiedemonstrator Rotorblatt ist eine Verdoppelung der Lebensdauer unter dynamischer Belastung anvisiert Die Verbesserung der Röntgentransparenz für den Technologiedemonstrator Patientenliege soll

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carboair.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    guten mechanischen Eigenschaften und den damit verbundenen Vorteilen verringerter CO2 Ausstoß oder verbessertes Energieabsorptionsvermögen oftmals durch nicht ausreichende Oberflächeneigenschaften begrenzt Im Automobilbereich sind die Widerstände für FKVs vor allem auf die Durchzeichnung der Textilstrukturen sowie eine unzureichende werkstoffliche Eignung für großserientaugliche Lackierverfahren zurückzuführen Im Luftfahrtbereich erschwert die unzureichende elektrische Leitfähigkeit eine weitere Substitution von metallischen Strukturen durch FKV Bauteile und macht zusätzliche konstruktive Maßnahmen z B zum Blitzschutz notwendig Mit CNT werden FKVs möglich die auf die genannten Problemstellungen überzeugende Lösungen bieten sodass der Einsatz von FKV nachhaltig gesteigert werden kann mit allen positiven Auswirkungen auf den Umweltschutz Projektzielstellung Gesamtziel von CarboCar ist die Entwicklung und Bewertung von funktionsintegrierten Bauteilen mit Class A Oberflächen und elektrischer Leitfähigkeit Zur Verbesserung dieser Ziele soll neben der Optimierung der Verstärkungsstruktur eine Funktionsschicht entwickelt und umfassend charakterisiert werden Durch den Einsatz eines Oberflächenvlieses mit einer CNT reichen Matrix können zahlreiche Vorteile realisiert werden Dazu gehört ein verbessertes Thermomanagement in dem unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten der Lackschicht und der tragenden Struktur Organoblech ausgeglichen werden Zudem können CNT eine hinreichende elektrische Leitfähigkeit erzeugen die eine Lackierung im KTL oder Pulverbeschichtungsverfahren ermöglicht Zusätzlich wird eine Blitzschutzfunktion erreicht sodass der Einsatz von zusätzlichen Blitzableitern im Luftfahrtbereich reduziert werden kann Darüber

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carbocar.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    CNT neue Impulse erhalten Vor allem das geringere Gewicht die erhöhte mechanische Stabilität sowie die elektrische und thermische Leitfähigkeit und die inzwischen nachgewiesene Langzeitbeständigkeit gegen Mikrorissausbreitung und Delamination steigern die Bedeutung dieses Materials für die Raumfahrt Das Anwendungsspektrum ist enorm vielfältig und reicht von komplexen großflächigen hochdimensionsstabilen Satellitenstrukturen beispielsweise Reflektoren für astronomische Missionen bis hin zu Primärstrukturen von bemannbaren einstufigen Raumflugzeugen sogenannte SpacePlanes Erst CNT verstärkte Materialien lassen diese noch futuristisch klingenden Raumfahrtkonzepte überhaupt in den Bereich des Machbaren rücken Da von den Werkstoffen die im Projekt CarboSpace entwickelt werden eine Signalwirkung auch auf andere Anwendungen erwartet wird verfügen die hier umgesetzten Lösungen über ein großes Marktpotenzial Projektzielstellung Das Projekt CarboSpace hat zum Ziel das bereits bestehende sehr gute Know how auf dem Sektor der Strukturen und Funktionsbauteile aus faserverstärkten Polymerkompositen für besondere Anwendungen auf eine weltweite Spitzenposition zu steigern Dazu werden Demonstratorbauteile aus CNT modifizierten Polymer Composit Materialien gefertigt welche über den gegenwärtigen Stand der Technik hinausragende Eigenschaften besitzen Typische für die Raumfahrt maßgebliche Kriterien werden dabei zugrunde gelegt Dazu gehören eine hohe Dimensionsstabilität extreme Steifheit geometrische Formstabilität und thermo elastische Stabilität d h gegen null gehende thermische Dehnung und innovative Ultra Leichtbaukonzepte Durch die Zugabe von CNT haben

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carbospace.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    Basis von Reaktionsharzen entwickelt werden CarboRoad plant die bislang möglichen Eigenschaftsprofile und Anwendungsgebiete dieser Verbundwerkstoffe mithilfe von Kohlenstoffnanoröhrchen CNT zu erweitern und die spektakulären Eigenschaften von CNT u a eine Strombelastbarkeit 1000 mal höher als bei Kupferdraht eine rund 100 mal höhere Festigkeit als hochfester Stahl bei gleichzeitig reduziertem Gewicht auf die Polymerwerkstoffe zu übertragen Vielversprechendes Beispiel für ein mögliches Einsatzgebiet der neuartigen Verbundwerkstoffe sind Windenergierotorblätter die durch die CNT Struktur vor Blitzeinschlag geschützt werden Bislang sind dazu große Mengen Kupfernetz notwendig Projektzielstellung Zielsetzung von CarboRoad ist es das Verbesserungspotenzial von CNT möglichst umfassend auf die Prozesskette von modifizierten Reaktionsharzen über Applikationen bis hin zu fertigen Bauteilen zu übertragen So bewirken beispielsweise hohe spezifische Oberflächen schon bei Gewichtsanteilen von unter einem Prozent drastische Viskositätsanstiege Die Garantie der dazu notwendigen Prozesssicherheit bildet ebenfalls einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt innerhalb des Projekts Im Ergebnis sollen verschiedene Demonstrationsbauteile mit konkreten Verbesserungen vorliegen Dazu gehören eine um 10 Prozent verbesserte Härte und Wärmeleitfähigkeit eine um ein Drittel erhöhte Lebensdauer eine verdreifachte elektrische Leitfähigkeit sowie eine verdoppelte Dämpfung Grundlagen zur Umsetzung dieser Ziele sind die Entwicklung von höherpermeablen Gelegen der Aufbau einer Injektionsanlage die auf die höherreaktiven und viskosen CNT Harze abgestimmt ist die Bestimmung geeigneter Prozessparameter

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carboroad.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    insbesondere im Hinblick auf die elektrische Leitfähigkeit Faserverbundstrukturen brauchen deshalb einen besonderen Schutz vor Blitzeinschlägen Standardmäßig werden diese Bauweisen gegenwärtig auf der Außenseite mit metallischen Schutzschichten in Form von Drahtgeflechten oder geschlitzten Folien versehen Herkömmliche Lacke verstärken die durch Blitzeinschläge hervorgerufenen Schäden signifikant Vor diesem Hintergrund haben Lacke mit verbesserten Eigenschaften speziell im Bereich der Durchschlagfestigkeit ein bedeutendes Marktpotenzial Da vergleichbare Fragestellungen auch bei der Ausrüstung von Windkraftanlagen existieren können sich hier weitere Vermarktungschancen ergeben Projektzielstellung Im Rahmen von CarboShield wird der Fragestellung nachgegangen wie sich Reparaturkosten und Gewichtsbelastungen infolge von Schutzmaßnahmen reduzieren lassen Nanotechnologie wird genutzt um Faserverbundbauteile widerstandsfähiger gegen Blitzschlagbelastung zu machen Dazu sollen Carbon Nanotubes CNT und andere Partikel in die Lacke eingearbeitet werden Bisher werden keine derart veredelten Schutzschichten eingesetzt Durch die faserförmige Struktur der CNT soll die Schädigung des Bauteils infolge elektrischer Strombelastung bei Blitzeinschlag vermindert und über eine größere Fläche an der Bauteiloberfläche abgeleitet werden Dadurch wird eine höhere Beständigkeit der Bauteile und eine Minderung des Reparaturaufwandes erwartet Begleitet wird die Materialentwicklung durch die Simulation der Vorgänge beim Blitzeinschlag Eine vergleichbare Technologie soll weiterhin eingesetzt werden um für die Elektronik und Elektrotechnik Lacke mit verbesserten elektrischen mechanischen und Stabilitätseigenschaften zu realisieren Es wird erwartet

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carboshield.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Inno.CNT
    zu verhelfen muss zunächst ein mechanisch hochbelastbares Lager entwickelt werden das einen geringen Reibwert und eine hohe thermische Stabilität besitzt Die Vorteile die sich aus den leichten Kunststoffanwendungen ergeben liegen vor allem in einer starken Reduktion des Gesamtgewichts die sich in der Folge auch positiv auf den Energieverbrauch auswirkt Insofern verfügen Lösungen bei denen kostengünstige Kunstoffe die bislang eingesetzten Metallanwendungen ersetzen über ausgezeichnete Vermarktungschancen Projektzielstellung Das Ziel dieses Vorhabens ist

    Original URL path: http://www.inno-cnt.de/de/projekte_carboslide.php (2016-02-14)
    Open archived version from archive