archive-de.com » DE » I » INDUSTRIEMUSEUM-LOHNE.DE

Total: 282

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • www.industriemuseum-lohne.de
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender E Mail Absender Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=f2b00b3497e4e588d114694d63416d8b26b897b4 (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • 1. OG
    in Lohne Der Rohstoff Kork wurde aus dem Mittelmeerraum bezogen In Handarbeit konnte ein Arbeiter ca 1 000 Korken am Tag schneiden Durch den Einsatz von Maschinen kam es zu einer enormen Steigerung der Produktion Zur Hochphase um 1950 gab es über 30 Korkenfabriken in der Stadt Jeder zweite Flaschenkorken in den deutschen Weinbaugebieten stammte zu dieser Zeit aus Lohner Produktion und jeder zweite Beschäftigte in der Lohner Industrie arbeitete

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?view=article&catid=63%3Arundgang&id=236%3Aeddiiml-&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=123 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.industriemuseum-lohne.de
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender E Mail Absender Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=360fd6ea476654fd48cdfa620f9a7c69b37ab76c (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • 2. Obergeschoss
    Krogmann heute Kronen Hansa Werk stellt inzwischen in Lohne Maler und Maurerwerkzeuge aus Kunststoff her und hat die Produktion von Pinseln und Bürsten an einen anderen Standort nach Schönheide in Sachsen verlagert 5 Schreibfeder Die Industrialisierung in Lohne beginnt mit der Herstellung von Schreibfedern aus Gänsekielen im Jahr 1801 Anfang des 19 Jahrhunderts begann Gerhard Heinrich Kreymborg ein Heuermannssohn aus Brockdorf mit der Herstellung von Schreibfedern aus Gänsekielen Dieser Industriezweig nahm in Lohne bis zur Jahrhundertmitte eine Vorrangstellung ein 1840 gab es vier Federfabriken mit ca 80 Arbeitern Somit ergab sich für Lohne eine Tagesproduktion von erstaunlich 80 000 Federn Es wurden hauptsächlich Gänsefedern verwendet aber auch Raben Krähen und Schwanenfedern Die Schreibfedern wurden europaweit vertrieben gingen aber auch nach Übersee Mit zunehmender Produktion mussten die Rohstoffe importiert werden Die Stahlfeder aus England verdrängte ab Mitte des 19 Jahrhunderts das Naturprodukt 8 Tabak und Zigarren Tabakverarbeitung und Zigarrenherstellung Zur bedeutendsten Zigarrenfabrik im Großherzogtum Oldenburg entwickelt sich ab 1854 die Firma F A Clodius Die Tabakverarbeitung und die Produktion von Zigarren begann in Lohne in der ersten Hälfte des 19 Jahrhunderts Einige hundert Männer und Frauen waren in Lohne in dieser Industriebranche um 1900 beschäftigt Zigarren wurden in Fabrikarbeit und in

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?view=article&catid=63%3Arundgang&id=237%3Aeddiiml-&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=124 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.industriemuseum-lohne.de
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender E Mail Absender Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=36ad58bd164f643281c66f8e02df38ef92d34e7e (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Führungen
    Führungen

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?view=article&catid=57%3Afuehrungen&id=93%3Afuehrungen&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=84 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • www.industriemuseum-lohne.de
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender E Mail Absender Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=4ef8b0e8fb21736e55b0a34ddcddda622b9d7773 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Programmführungen
    sich an Die Führung dauert 1 Stunde auf Wunsch auch 1 5 Stunden Sammeln Forschen Bewahren Das Industrie Museum Lohne lagert in seiner Magazinhalle eine umfangreiche und einmalige Sammlung zur Industriegeschichte der Region mit dem Schwerpunkt Lohne Darunter befinden sich alte Dreschmaschinen eine Rohrbogenpresse Korkautomaten oder auch eine Borstenmischmaschine Mehr dazu zeigen wir Ihnen in einer Führung Dauer 1 Stunde Blick hinter die Kulissen Das Industrie Museum Lohne zeichnet sich

    Original URL path: http://www.industriemuseum-lohne.de/index.php?view=article&catid=57%3Afuehrungen&id=63%3Aprogrammfuehrungen&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=70 (2016-05-01)
    Open archived version from archive